Bus

Beiträge zum Thema Bus

Der Flexibus fährt bald in insgesamt 32 Unterallgäuer Gemeinden. Das Angebot soll nach und nach im gesamten Unterallgäu eingeführt werden.
434×

Unter der Woche bis 20 Uhr
Flexibus: Bald in insgesamt 32 Unterallgäuer Gemeinden und auch im Ostallgäu

Der Flexibus fährt in immer mehr Gemeinden: Ab April gibt es diesen auch in Bad Wörishofen, ab Juli zudem in Türkheim, Ettringen, Amberg und Wiedergeltingen. Insgesamt verkehrt der Bus dann in sechs Knoten mit 32 Gemeinden - und steht damit knapp 100.000 Einwohnern zur Verfügung. In allen Orten ist der Flexibus ab April bis 20 Uhr unterwegs und somit eine Stunde länger als bisher. Eine Änderung ist auch für den Knoten Kirchheim-Pfaffenhausen geplant. So wird geprüft, ob auch Thannhausen im...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 26.02.21
Der Corona-Notfahrplan in Memmingen wurde verlängert. (Symbolbild)
812×

Schulöffnungen erst ab 22. Februar
ÖPNV: Corona-Notfahrpläne in Memmingen verlängert

Nachdem die weiteren Öffnungen der Schulen nach Beschluss der bayerischen Staatsregierung ab dem 22. Februar vorgesehen sind, wurde der ÖPNV-Plan in Memmingen entsprechend angepasst: Stadtverkehr Memmingen: Verlängerung des Corona-Notfahrplanes bis zum 21.02.2021 Regionalverkehr verkehrt ab dem 15.02.2021 nach SchulfahrplanDie bayerische Staatsregierung hat beschlossen, die Ferien vom 15. Februar bis zum 19. Februar auszusetzen. Die baden-württembergischen Ferien finden regulär statt. Deshalb...

  • Memmingen
  • 12.02.21
ÖPNV (Symbolbild).
1.216×

ÖPNV
Wegen Lockdown: Verkehrsverbund "bodo" verlängert Ferienfahrplan

Der verlängerte Lockdown hat auch Auswirkungen auf den Fahrplan des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes (bodo). Wie der Verbund mitteilt, verkehren Bus und Bahn auch über den 11. Januar hinaus bis auf Weiteres nach dem Ferienfahrplan. Wann wieder auf den Schulfahrplan umgestellt werden wird, sei von den politischen Entscheidungen der kommenden Wochen abhängig, so der Verkehrsverbund. Erst ab 15. Januar korrekte Fahrplaninfos  Die Fahrplandaten in der elektronischen Fahrplanauskunft kann...

  • Lindau
  • 08.01.21
Vorerst werden die Busse im südlichen Oberallgäu daher nach dem reduzierten Fahrplan der Nebensaison fahren. (Symbolbild)
216×

Busverkehr
Wechsel zum Winterfahrplan verzögert sich im südlichen Oberallgäu

Der Wechsel zum Winterfahrplan, der bei den Bussen im südlichen Oberallgäu normalerweise am 18.12. erfolgt, verzögert sich aufgrund der aktuellen Situation. Voraussichtlich wird der Fahrplanwechsel frühestens am 10. Januar erfolgen. Vorerst werden die Busse im südlichen Oberallgäu daher nach dem reduzierten Fahrplan der Nebensaison fahren. Ausgenommen hiervon ist der neue Ringbus im Alpsee-Grünten-Gebiet, der mit reduziertem Angebot zum 18.12. startet. Im nördlichen Oberallgäu änderte sich zum...

  • Kempten
  • 17.12.20
Der neue Bus ist auch barrierefrei zu betreten.
446× 2 Bilder

Weniger Schadstoffemissionen
Im Memminger Stadtverkehr ist ein neuer Hybrid-Bus unterwegs

Ein moderner Hybrid-Bus wird zukünftig im Stadtverkehr in Memmingen unterwegs sein. Jürgen Haffelder, Geschäftsführer von Angele-Reisen, stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder das neue Fahrzeug, das zukünftig im Stadtverkehr eingesetzt wird, im Fuhrpark des Busunternehmens vor. Beim Bremsen geht keine Energie verloren"Die beim Bremsen entstehende Energie geht nicht verloren, sondern kann gespeichert werden", erläuterte Haffelder. Dadurch werde rund 15 Prozent weniger Kraftstoff verbraucht,...

  • Memmingen
  • 05.11.20
ÖPNV (Symbolbild).
2.002× 9

Zweitägig
ver.di kündigt weiteren Streik im Busverkehr in Kaufbeuren an

Die Gewerkschaft ver.di hat erneut einen Busfahrer-Streik in Kaufbeuren angekündigt. Der diesmal zwei Tage andauernde Streik soll demnach am Montag und Dienstag, 26./27. Oktober, stattfinden. Betroffen sind laut ver.di der kommunale Nahverkehr und das private bayerische Omnibusgewerbe. In Kaufbeuren betrifft das die Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal.  Schülerbeförderung ausgesetzt Wie die Stadt Kaufbeuren mitteilt, wird durch den Streik der gesamte Busverkehr in Kaufbeuren und Umgebung zum...

  • Kaufbeuren
  • 22.10.20
Streik im Busverkehr am Freitag, 25. September (Symbolbild).
1.696× 1

Gewerkschaftlicher Streik
Am Freitag kommt es in Kaufbeuren zu Streiks im Busverkehr

Am Freitag, den 25. September ist ein gewerkschaftlicher Streik geplant, der wohl den Busverkehr an diesem Tag in Kaufbeuren zum Erliegen bringen wird. Der Streik am Freitag ist von etwa 04:00 Uhr morgens bis Samstag, 26. September 0:20 Uhr geplant, teilt die Stadt Kaufbeuren mit.  Mehr Zeit einplanen Eltern, Schülerinnen und Schüler werden gebeten, für den Schulweg am Freitag mehr Zeit einzuplanen und Alternativen zu nutzen, so die Stadt Kaufbeuren. Bei vorherigen Streiks am 9. September seien...

  • Kaufbeuren
  • 24.09.20
Polizist Frank Kästner kontrolliert einen Schulbus in Obergünzburg.
5.606× 16 Bilder

Schwerverkehrs-Kontrolle
Polizei überprüft Schul- und Linienbusse in Obergünzburg

Seit rund sechs Jahren finden zum Schulbeginn regelmäßig Buskontrollen statt, um möglichst sicher in das neue Schuljahr zu starten. Einige Polizisten des Schwerverkehrs-Kontrolltrupps in Kempten haben am Mittwoch deshalb neun Schul- und Linienbusse an der Grundschule in Obergünzburg kontrolliert. Die Polizeibeamten überprüfen die Fahrtüchtigkeit des Fahrers, den technischen Zustand des Fahrzeugs und die Ausrüstungsgegenstände im Bus, erklärt Frank Kästner, stellvertretender Leiter des...

  • Obergünzburg
  • 16.09.20
Eine Studie soll prüfen, ob ein gemeinsamer Verkehrsverbund im Ostallgäu, dem Oberallgäu, Kempten und Kaufbeuren sinnvoll ist (Symbolbild).
565× 1

ÖPNV
Studie soll prüfen, ob "Verkehrsverbund Allgäu" wirtschaftlich sinnvoll ist

Kempten, Kaufbeuren, das Ostallgäu und das Oberallgäu wollen mit einer Studie prüfen, ob ein gemeinsamer "Verkehrsverbund Allgäu" verkehrstechnisch und wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Grundlagenstudie soll rund 2,5 Millionen Eurokosten, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe mit.  Bayern bezuschusst diese Untersuchung zu mindestens 85 Prozent, so Landrätin Maria Rita Zinnecker. Das Ostallgäu hat einen Eigenanteil von rund 124.000 Euro. Wie die AZ weiter mitteilt, wäre die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Symbolbild.
826×

ÖPNV
Verkehrsverbund Bodo fährt ab 4. Mai größtenteils im "Schulfahrplan"

Beim Verkehrsverbund bodo gilt ab dem 4. Mai größtenteils wieder der "Schulfahrplan". Das gibt der Verkehrsverbund in einer Pressemitteilung bekannt. Allerdings gibt es auch einige Ausnahmen zu beachten.   Ab dem 4. Mai soll der Schulbetrieb in den Landkreisen Bodenseekreis und Ravensburg wieder starten. Deshalb verkehren die meisten Buslinien in diesen Landkreisen ab dann wieder nach Schulfahrplan. Konkret bedeutet das, dass die im Fahrplan mit „S“ gekennzeichneten Bussrouten zusätzlich...

  • Friedrichshafen
  • 30.04.20
Der Freistaat Bayern strebt flächendeckende Verkehrsverbünde an, in denen man für Bahn und Bus nur noch ein Ticket pro Reise lösen muss (Symbolfoto).
1.835×

Verkehr
Studie: Gibt es bald ein Ticket für Bus und Bahn in Memmingen?

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, strebt der Freistaat Bayern flächendeckende Verkehrsverbünde an. Damit soll man für Bus und Bahn nur noch ein Ticket pro Reise lösen müssen. Eine Studie soll zeigen, ob es künftig ein Ticket für Bahn und Bus geben wird.  Das Finanzsenat des Stadtrats in Memmingen hat beschlossen, einen finanziellen Beitrag dazu zu leisten. Mit 40.000 bis 45.000 Euro, verteilt auf drei Jahre, will Memmingen die Erstellung der Studie unterstützen. Sie soll...

  • Memmingen
  • 07.12.19
Symbolbild.
322×

Mobilität
Ostallgäu: Mobilität an der Grenze

Mobile Gesellschaft. Dieses Schlagwort lässt sich für die Region klar belegen: Praktisch alle Arten von Verkehr haben in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugelegt. Waren 1975 rund 44.000 Autos, Motorräder und Lastwagen im Ostallgäu angemeldet, so sind es aktuell nahezu dreimal so viele, nämlich 123.705. In Kaufbeuren kommen 28.707 dazu. Zuwächse gibt es auch im Bus- und Bahnverkehr. Und auch für Radfahrer stehen inzwischen viele eigene Trassen zur Verfügung. Kein Wunder also, dass Mobilität...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 12.09.19
Dank „City-Ticket“ direkt aus dem Zug in den Bus – ohne nervigen Fahrscheinkauf dazwischen. In Städten wie Augsburg oder Ulm ist das bereits Realität. In Kempten könnte es 2020 so weit sein.
1.580×

Verkehr
„City-Ticket“ soll 2020 nach Kempten kommen

Die Bahn und den örtlichen Nahverkehr miteinander verknüpfen – ein Vorhaben, das sich die Menschen als Fahrgäste wünschen, das aber in den vergangenen Jahren in Kempten und im Oberallgäu immer wieder an Finanzierungsfragen gescheitert ist. Mit dem „City-Ticket“ bietet die Bahn seit Langem Städten eine derartige Verknüpfung an. In Kempten gibt es das „City-Ticket“ noch nicht, obwohl die Stadt seit 2018 die notwendigen Kriterien erfüllt. Nachdem jetzt die SPD das Angebot eingefordert hat, könnte...

  • Kempten
  • 13.08.19
Mit dem Bus zur Festwoche und abends wieder Heim.
4.086×

Verkehr
Mit dem Bus zur Allgäuer Festwoche

Während der Allgäuer Festwoche werden in diesem Jahr wieder Nacht- und Pendlerbusse eingesetzt, um die Besucher zum Gelände und abends dann wieder nach Hause zu bringen. Die Nachtbusse starten beim Ausgang Ost an der ZUM und fahren dann auf zehn Linien in Kemptens Stadtteile sowie Gemeinden in der Umgebung, so die mona GmbH in einer Mitteilung. Pendler können außerdem von P+R Parkplätzen an der Artilleriekaserne, am Eisstadion und an der Hochschule mehrmals am Tag zur Festwoche fahren. Für...

  • Kempten
  • 05.08.19
Symbolbild Alex.
4.328×

Bahnverkehr
Der Alex sorgt zwischen Immenstadt und Oberstdorf weiter für Ärger

Pendler, Schüler und Urlauber müssen sich weiter gedulden. Die Zugausfälle beim Alex zwischen Immenstadt und Oberstdorf, für die seit Ende Juni Ersatzbusse fahren, sollten vergangene Woche wieder aufgehoben werden. Doch sie werden noch bis Dienstag andauern. Erst am Mittwoch soll die Länderbahn, die den Alex betreibt, wieder fahren. Auch dieser Termin ist nicht sicher, berichtet Pressesprecher Jörg Puchmüller. Die Länderbahn begründet die Ausfälle mit Personalmangel bei Lokführern und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.19
Symbolbild Bus.
930×

Nahverkehr
Ab Sommer 2020 fahren in Memmingen mehr Stadtbusse

Das Ziel ist klar formuliert: Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Memmingen und dem direkten Umland soll verbessert werden. Dafür hat die Stadt einige Vorgaben für den Stadtbusverkehr gemacht: Erschließung aller Stadtteile, 30-Minuten-Takt von Montag bis Freitag sowie 60-Minuten-Takt am Wochenende, ein Bedienzeitraum Montag bis Freitag von etwa 6 bis 20 Uhr sowie samstags von 7 bis 17 Uhr und sonntags von etwa 10 bis 20 Uhr. Zudem sollen sich alle Linien am Zentralen Omnibusbahnhof...

  • Memmingen
  • 12.07.19
Symbolbild
1.110×

Nahverkehr
Verbesserung im ÖPNV: Neuer Bus fährt von Lindenberg nach Lindau

Der Landkreis setzt seine Ankündigung um und verbessert kurzfristig den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). Zum 1. Juli startet eine zusätzliche Linie zwischen Lindenberg und Lindau. Der Bus fährt über Bösenreutin, Schlachters und Scheidegg. Er benötigt für die ganze Strecke 35 Minuten. Den entsprechenden Beschluss hat der Ausschuss für Wirtschaft und Regionalentwicklung einstimmig gefasst. „Sie sprechen eine maximale Zahl an möglichen Fahrgästen an“, nannte Planer Peter Schoop einen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.04.19
Schneller Grün für Busse soll künftig ausgeklügelte Elektronik ermöglichen. Die Linien, die den Knoten Füssener Straße/St.-Mang-Brücke ansteuern, werden als erste mit der neuen Technik ausgestattet
1.734×

Nahverkehr
Kemptener Ampeln schalten künftig für Busse schneller auf Grün

Davon träumt manch staugeplagter Autofahrer: Nähert er sich einer Ampel, kümmert sich ein elektronisches Helferlein im Hintergrund, dass er möglichst schnell Grün bekommt. Für einige Buslinien soll dieser Traum in Erfüllung gehen: Im Kreuzungsbereich der Füssener Straße mit der St.-Mang-Brücke entsteht ein System, das dem Nahverkehr in spezieller Weise Vorrang einräumt. Am Knoten beim Bayerischen Hof kommt es immer wieder zu Verspätungen auf den vier Buslinien 1, 21, 32 und 62. Für eine eigene...

  • Kempten
  • 08.04.19
Winterliche Straßenverhältnisse (Symbolbild)
2.397×

Verkehrsbehinderungen
Schneeglätte am Paradies bei Oberstaufen: Busse sorgen für Totalsperrung der B308

Am Montagabend kam es im Bereich Oberstaufen gegen 17:30 Uhr zu einem heftigen Wintergewitter mit starken Schneefällen. Innerhalb von wenigen Minuten war dadurch die Steigung an der Bundesstraße 308 zum Paradies so schneeglatt, dass zwei Reisebusse nicht mehr von der Stelle kamen. Die Busfahrer waren gerade dabei die Schneeketten aufzuziehen, als ein nachfolgender Schneepflug den zweiten stehenden Bus überholen wollte, aber mit seinem Räumschild am Bus hängen blieb. Die Folge war eine...

  • Oberstaufen
  • 15.01.19
Die Firma „Komm mit“ hat ihre ersten zwei Hybrid-Busse angeschafft, die die Euro-6-Norm erfüllen – nach Hersteller-Angaben werde der Schadstoß-Ausstoß sogar deutlich unterschritten. Einen der Busse stellte Geschäftsführer Herbert Morent (rechts) jetzt dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz bei einem Halt am Landratsamt vor.
1.116×

Vorstoß
Landrat prüft kostenlosen öffentlichen Nahverkehr für das Oberallgäu

Dürfen Oberallgäuer kostenlos mit Bus und Bahn fahren oder zumindest mit einem Jahresticket zum Schnäppchenpreis? Diesen auf den ersten Blick kaum vorstellbaren Gedanken bringt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz wieder auf den Tisch. Er will durchrechnen lassen, was so etwas kosten würde – damit mehr Menschen umsteigen. Möglichst viele sollen das Auto stehen lassen, sagt der Landrat. Der Verkehrsdruck gerade im südlichen Oberallgäu sei so hoch, dass man dringend Alternativen benötige. Sein...

  • Kempten
  • 08.01.19
Symbolbild Bus
344×

Busse
Kreistag beschließt neues Konzept des öffentlichen Nahverkehrs im Westallgäu

Der Nahverkehr im Landkreis steht vor einem Quantensprung. Ab dem Jahr 2021 sollen deutlich mehr Busse auf neun neu gestalteten Linien unterwegs sein. Die wichtigsten Orte werden nach Stand der Dinge ohne Umstieg direkt erreichbar sein und das überwiegend im Stundentakt. Der Kreistag hat ein entsprechendes Konzept einstimmig für gut befunden. „Der ÖPNV wird neu gedacht“, sagte Landrat Elmar Stegmann im Kreistag. Insgesamt rechnet der Kreis mit jährlichen Mehrkosten in Höhe von gut einer Million...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.08.18
Symbolbild
1.233×

Verkehr
Ergebnis der Leserumfrage „Was ist das Wichtigste beim Verkehr der Zukunft?“

Ein besserer Nahverkehr ist vielen Kemptenern und Oberallgäuern am wichtigsten: 1314 Leser unserer Zeitung und User von all-in.de beteiligten sich seit Dienstag dieser Woche an einer – nicht repräsentativen – Umfrage zum Verkehr der Zukunft und 48 Prozent machten ein Kreuz hinter den Fragen: „Es muss sich grundsätzlich etwas ändern; der Nahverkehr muss ausgebaut werden.“ Ergebnisse Kempten (Mehrfachauswahl war möglich) Teilnehmer insgesamt: 851 Der Verkehr läuft: 103Der Verkehr läuft nicht:...

  • Kempten
  • 27.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ