Bus

Beiträge zum Thema Bus

Nachrichten
247× 1

Elektromobilität im Oberallgäu
neues Emmi-Mobil dreht seine Runden

Den Bus nehmen, anstatt mit dem Auto zu fahren. Das schont das Klima und ist zudem noch bequem. Wenn die Busse dann noch elektrisch sind ist das natürlich noch besser – in Oberstdorf gibt es schon zwei elektrische Linienbusse. In Bad Hindelang fährt seit gut einem Monat das „Emmi-Mobil“. Auch ein elektrischer Kleinbus, allerdings ohne festen Fahrplan und ohne eine feste Route. Wie das funktioniert? Anja Neuhauser hat sich das angeschaut.

  • Kempten
  • 07.01.22
Auch die Polizei kontrolliert die Einhaltung der 3G-Regel in öffentlichen Verkehrsmitteln.
1.470× 2

Öffentliche Verkehrsmittel
3G in Bus und Bahn: Wie kontrolliert die Polizei in Kempten?

Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss in öffentlichen Verkehrsmitteln seit vergangenem Mittwoch einen negativen Corona-Test vorlegen. Die Nachweise sollen stichprobenartig kontrolliert werden. Und zwar von den Verkehrsgesellschaften selbst. So sieht es zumindest das Infektionsschutzgesetz vor. Busfahrer können 3G-Nachweise nicht kontrollierenDoch die Kapazitäten der Busfahrer reichen dafür bei weitem nicht aus. Der 3G-Nachweis soll genauso kontrolliert werden wie die Fahrkarte. Das ist aber...

  • Kempten
  • 02.12.21
Nachrichten
146×

Neuheiten aus dem Nahverkehr
Bustickets ab jetzt online für Teile des Allgäus

Begonnen hat das Zeitalter der Digitalisierung per Definition ja eigentlich schon um ca. 1990. Heute sind Welten zwischen dem, was damals war und wo wir heute bereits sind. In manchen Bereichen geht es trotzdem erst jetzt Richtung Digitalisierung. Beispielsweise in der Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr im Allgäu – kurz mona. Hier gibt es ab jetzt online Tickets fürs Unterallgäu, fürs Oberallgäu, für Memmingen und für Kempten.

  • Kempten
  • 19.10.21
Nachrichten
536×

Bessere Busverbindung für Einheimische
Das Alpsee-Grünten-Bürgerticket

So mancherorts ist der Öffentliche Personennahverkehr im Allgäu Stückwerk. Um beispielsweise mit dem Bus ins Nachbardorf zu kommen, musste man teilweise größere Umwege in Kauf nehmen. Dazu kommen zum Teil noch unterschiedliche Tarif- und Fahrplansysteme. Um es für Gäste am Grünten zu vereinfachen, wurde vor einiger Zeit das Alpsee-Grünten-Ticket eingeführt. In der Folge kam eine entsprechende Ringbuslinie hinzu. Seit kurzem können auch Einheimische das Angebot wahrnehmen. Wir haben uns deshalb...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.07.21
Nachrichten
568×

Nachrichten aus dem Allgäu
Linienbus wird zum mobilen Impfzentrum – wie Impfbusse im Unterallgäu und Memmingen die Impffrequenz erhöhen sollen

Als zusätzliche Möglichkeit, um Impfungen gegen das Corona-Virus verabreichen zu können, soll im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen ab nächster Woche ein Impfbus unterwegs sein. Bei einer gestrigen Pressekonferenz wurde das neue Gefährt vorgestellt, das zu diesem Zeck erst aufwendig umgebaut werden musste. Die Malteser werden die mobile Impfstelle betreiben, die vor allem auch durch ihre modulare Veränderbarkeit große Vorteile mitbringen soll.

  • Kempten
  • 01.02.21
Nachrichten
41×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Freitag, 29. Januar 2021

Die Themen: • Papplikum statt Publikum – Vorbereitung auf die Nordische Ski • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Linienbus wird zum mobilen Impfzentrum – wie Impfbusse im Unterallgäu und Memmingen die Impffrequenz erhöhen sollen • Was ist eigentlich ein mRNA-Impfstoff? – Dr. Jan Henrik Sperling beantwortet Fragen zur Corona-Impfung

  • Kempten
  • 01.02.21
Nachrichten
727× 1

Nachrichten aus dem Allgäu
Mordprozess in Kempten – 1. Verhandlungstag im Mordfall Obergünzburg

Wegen Mordes muss sich in diesen Tagen ein 38-jähriger Afghane am Landgericht Kempten verantworten. Dem Mann wird von der Staatsanwaltschaft zur Last gelegt im Juli vergangenen Jahres seine Ex Frau in einem Linienbus in Obergünzburg erstochen zu haben. Die 26-jährige erlag kurze Zeit später ihren Verletzungen in der Klinik. Dienstag Morgen begann der Mordprozess mit der Vernehmung der ersten Zeugen. Michael Zimmer war dazu vor Ort. Seine Eindrücke, wie er den ersten Prozess-Tag wahrgenommen hat...

  • Kempten
  • 27.01.21
Polizei (Symbolbild)
2.582× 12 2

Schwaben Süd/West
Masken-Kontrollen im ÖPNV: 168 Verstöße, keine Bußgelder

Am Donnerstag hat die Polizei zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr schwerpunktmäßig kontrolliert, ob im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) die Maskenpflicht eingehalten wird. 168 Verstöße stellte die Polizei dabei im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West fest. Im Einsatz waren laut Polizeipräsidium etwa 150 Beamte. Verstöße an Bushaltestellen Alle 168 Verstöße standen nach Angaben der Polizei im Zusammenhang mit wartenden Personen an Bushaltestellen. In den Bussen selber...

  • Kempten
  • 14.08.20
Die mona GmbH erweitert zur Faschingszeit im Allgäu ihr Busangebot, damit alle Feierwütigen angenehm von A nach B kommen.
1.521×

Service
"Ihr feiert, wir fahren": Mona Allgäu erweitert Busangebot zur Faschingszeit in Kempten

Es geht los: Spätestens ab diesem Wochenende ist im Allgäu Fasching angesagt. Zahlreiche Umzüge und Partys finden der Tage in der gesamten Region statt. Damit alle Besucher in und um Kempten eine bequeme Anreise zu den Veranstaltungen haben, erweitert die mona GmbH ihr Busangebot. "Ihr feiert, wir fahren" lautet das Motto der Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr im Allgäu.  Wo Faschings-Freunde an diesem Wochenende im Allgäu feiern können Folgende zusätzliche Fahrten bietet die mona in der...

  • Kempten
  • 14.02.20
Feiern ohne Reue: Freie Nachtbusfahrt mit dem Eintrittsticket auf der Allgäuer Festwoche 2020
6.313×

Feiern bis der Bus kommt
Allgäuer Festwoche 2020: Freie Nachtbusfahrt mit dem Eintrittsticket

Gute Nachricht für alle Festwochen-Besucher. Die Heimfahrt mit einer der Nachtbuslinien ist ab der Festwoche 2020 im Eintrittspreis inkludiert. Der Kauf von Busbändern (3,50 Euro) ist nicht mehr erforderlich. Außerdem gibt es ab 2020 eine „Festwochen 16 Uhr–Karte“, welche für 5 Euro zu erhalten ist. Daher entfallen die bisherige Abendkarte (gültig ab 17 Uhr, bisher 4 Euro) sowie die Schnupperkarte (gültig ab 15 Uhr, bisher 6 Euro). Wer die Allgäuer Festwoche besucht und mit einem Nachtbus...

  • Kempten
  • 04.02.20
Mit dem Bus zur Festwoche und abends wieder Heim.
4.087×

Verkehr
Mit dem Bus zur Allgäuer Festwoche

Während der Allgäuer Festwoche werden in diesem Jahr wieder Nacht- und Pendlerbusse eingesetzt, um die Besucher zum Gelände und abends dann wieder nach Hause zu bringen. Die Nachtbusse starten beim Ausgang Ost an der ZUM und fahren dann auf zehn Linien in Kemptens Stadtteile sowie Gemeinden in der Umgebung, so die mona GmbH in einer Mitteilung. Pendler können außerdem von P+R Parkplätzen an der Artilleriekaserne, am Eisstadion und an der Hochschule mehrmals am Tag zur Festwoche fahren. Für...

  • Kempten
  • 05.08.19
15.585× 4

Idee
Kabinenseilbahn soll Nahverkehrsprobleme in Kempten lösen

Eine „revolutionäre Idee“ soll die Nahverkehrsprobleme in Kempten lösen: Die Stadt prüft den Bau einer Kabinenseilbahn, die in 30 Meter Höhe Fahrgäste vom Bahnhof aus auf einem Rundkurs mit sechs Haltestellen in die Stadt bringen könnte. Wartezeiten wie beim Busverkehr gäbe es so gut wie keine mehr: Alle 20 Sekunden kann man in eine der Kabinen zusteigen. Die Kemptener Stadtseilbahn wäre die erste in Bayern. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom...

  • Kempten
  • 10.04.19
Schneebedingt muss im Busverkehr in Kempten derzeit mit Einschränkungen gerechnet werden.
3.418×

Witterung
Einschränkungen im Busverkehr in Kempten und Oberallgäu

Der starke Schneefall lässt die Winterdienste nicht mehr hinterher kommen. Das macht sich jetzt laut der Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr mona im Raum Kempten/Oberallgäu bemerkbar. So kommt es auf mehreren Linien der Busse zu Einschränkungen oder ausfällen. Davon betroffen sind derzeit (Stand 15.01., 10:15 Uhr, Quelle: mona Allgäu): Kempten / nördl. Oberallgäu Linie 2: Auf der Linie werden folgende Haltestelle nicht bedient: Ellharter Str./Braut- und BahrwegLinie 50: Derzeit ist die...

  • Kempten
  • 10.01.19
Mehr Bus statt Auto – Die Zahl der Menschen, die den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) nutzen, steigt. Die Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr in Kempten (Mona) will nun ein einheitliches Tarifsystem im Ober- und Ostallgäu sowie in den Städten Kempten und Kaufbeuren einführen.
907×

Nahverkehr
Ein Tarif für alle Busse: Kooperation im Ober- und Ostallgäu

Unter dem Dach der Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr in Kempten (Mona) arbeiten 18 Verkehrsunternehmer aus dem Ober- und Ostallgäu sowie den Städten Kempten und Kaufbeuren an einem gemeinsamen Tarifsystem. 90.600 Euro Zuschuss zahlt die EU für das Projekt aus dem Leader-Programm zur Förderung des ländlichen Raums. Mona-Geschäftsführer Herbert Beck sagte, derzeit gebe es innerhalb des Verbundes noch vier unterschiedliche Tarifsysteme, die zusammengeführt und vereinheitlicht werden...

  • Kempten
  • 18.08.18
Auch in diesem Jahr sind wieder Nacht- und Pendelbusse im Einsatz.
1.681×

Verkehr
Preise und Abfahrtzeiten der mona-Linienbusse zur Allgäuer Festwoche

Die Festwoche steht wieder vor der Tür. Um bequem und sicher zur Festwoche und zurück zu kommen, gibt es auch in diesem Jahr vergünstigte Preise für den Bus. Die Kombikarte beinhaltet neben der Hin- und Rückfahrt mit dem Bus auch noch den Eintritt für das Festwochengelände. Dieses Ticket gilt auch für die Nachtbusse, sodass man nicht ständig auf die Uhr schauen muss, wann der letzte Bus kommt. Das Kombiticket kostet im Bereich Kempten und nördliches Oberallgäu 11,50 Euro pro Person. Für eigene...

  • Kempten
  • 26.07.18
1750 Unterschriften haben Waltenhofener gesammelt und gestern Nachmittag Bürgermeister Eckhard Harscher übergeben. Damit äußern die Bürger ihren Ärger über eine Entscheidung des Gemeinderats. Dieser gab jüngst einem Kemptener Busunternehmen den Zuschlag für die Schülerbeförderung. Damit ist die ortsansässige Firma raus – nach
36 Jahren.
3.718×

Ärger
Heftiger Protest in Waltenhofen wegen Gemeinderatsbeschluss: Bucher bald nicht mehr Schulbusfahrer

Seit 36 Jahren fährt der ortsansässige Erich Bucher die Waltenhofener Kinder zur Schule. Nun hat der Gemeinderat einem Kemptener Unternehmen den Zuschlag gegeben. Eltern protestieren. Der Waltenhofener Busunternehmer fürchtet das Ende seiner Firma. Doch Bürgermeister Eckhard Harscher stellte klar: „Dahinter steckt eine gesetzliche Regelung.“ 1750 Unterschriften haben Eltern innerhalb von drei Tagen gesammelt, um ihren Ärger über die Entscheidung kundzutun und ein Bürgerbegehren zu erwirken....

  • Waltenhofen
  • 04.05.18
Das Messfahrzeug fuhr jüngst zwei Strecken im Hintersteiner Tal und im Birgsau-Tal südlich von Oberstdorf ab. Mit den Daten soll der Straßenverlauf virtuell aufgezeichnet werden.
1.083×

Modellprojekt
Laserscan-Auto vermisst mögliche Teststrecken zum autonomen Fahren bei Hinterstein und Oberstdorf

Ein im Oberallgäu gestartetes Modellprojekt soll das autonome Fahren von elektrisch betriebenen Bussen ein Stück weiter voranbringen. Im Rahmen des mit EU-Geld geförderten Vorhabens war jüngst ein spezielles Messfahrzeug im Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang sowie im Stillachtal bei Birgsau, südlich von Oberstdorf, unterwegs. Die Aufzeichnungen des Messfahrzeugs dienen dazu, die beiden Streckenabschnitte in den Gebirgstälern virtuell darstellen zu können. „Mit der genauen Kartierung und...

  • Oberstdorf
  • 26.04.18
541×

Reaktion
Busbrand: Sonthofer Lehrerin Dorothea Schweiger erzählt von dramatischen Augenblicken

13 Stunden nach der Schrecksekunde kehrte der Alltag zurück in Dorothea Schweigers Leben: 'Ich habe gespürt, dass ich weitermachen, zur Tagesordnung übergehen muss – sofort', sagt die Sonthoferin. 'Nur so kann ich wieder funktionieren.' Schweiger war eine von sechs Erwachsenen, darunter drei Lehrerkollegen, die am Mittwoch mit 49 Schülern dem brennenden Bus entkommen waren. 'Der Busfahrer hat früh gemerkt, dass etwas nicht stimmt', erinnert sich Schweiger, die ganz vorne saß. Blitzschnell sei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.02.18
405×

Verkehr
Gratis ÖPNV - in Kempten wohl eine Luftnummer

Kostenlos Bus fahren? Das klingt gut. Seit die Bundesregierung diese Idee der Europäischen Kommission vorgelegt hat, wird darüber viel diskutiert. Allein im Busverkehr in Kempten entfielen 3,5 Millionen Euro an Ticketeinnahmen, schätzt Helmut Berchtold. Wird Busfahren gratis, könne die Finanzierungslücke aber noch weit größer werden. Berchtold ist Busunternehmer, Stadtrat sowie Aufsichtsratsmitglied bei der Mona (Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr im Allgäu) und sagt: 'Das wäre schön...

  • Kempten
  • 16.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ