Burg

Beiträge zum Thema Burg

Lokales
Ritterspektakel auf Burg Hohenfreyberg im Ostallgäu.
26 Bilder

Bildergalerie
Ritterspektakel auf Burg Hohenfreyberg im Ostallgäu

Das Ritterspektakel mit Mittelaltermarkt hat erneut Langzeitorganisator, Motor und Bürgermeister Manfred Kössel mit Helfern des ganzen Dorfes veranstaltet. Bildungsmäßig unterfütterte Historiker und Burgenforscher Dr. Joachim Zeune die Zeit des vergangenen Jahrtausends durch Erläuterungen, die von Erwachsenen wie auch den Kindern der Gemeinde nachgestellt wurden. Einer der Höhepunkte war der Einzug von Kaiser Maximilian i (Manfred Wagner aus Füssen) und seiner Gattin Bianca Maria Sforza...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 11.08.19
  • 1.447× gelesen
Lokales
Die Ritterspiele Ehrenberg in Reutte/Tirol.
22 Bilder

Bildergalerie
Ritterspiele Ehrenberg in Reutte

An drei Tagen lassen 1.800 Darsteller sowie Standler das Mittelalter Kaiser Maximilians I wiederauferstehen. Neben diversen Musikgruppen zieht die gesamte Darstellerschar bei der Parade "Die Zeitreise" durch die enge Schlucht der Ehrenberger Klause bei Reutte im Außerfern. Viele Darsteller und Besucher zelten auf dem großen Gelände rund um den Festplatz. Der Kaiser schart dabei Allgäuer wie Tiroler Hofstaat um sich.

  • Reutte
  • 28.07.19
  • 3.068× gelesen
Lokales

Viel altes Holz ist beim Umbau des Burghotels Falkenstein verbaut worden, hier im Restaurantbereich mit dem Namen „Wolkenstube“.

Umbau
Burghotel Falkenstein bei Pfronten nach Renovierung wieder in Betrieb

König Ludwig II. hätte seine Freude daran gehabt: Zwar steht auf dem Falkenstein (1277 Meter) bei Pfronten immer noch die Ruine eines unvollendeten weiteren Märchenschlosses. Aber wenige Meter darunter erstrahlt das gleichnamige Burghotel in neuem Glanz. Vier Millionen Euro hat die Familie Schlachter in den Komplettumbau der Rezeption, der Empfangshalle, der Bar, des Restaurantbereichs und sieben der insgesamt 16 Gästezimmer gesteckt. Drei Monate lang war das Vier-Sterne-Haus wegen der...

  • Pfronten
  • 18.05.19
  • 3.806× gelesen
Lokales
Die Ursprünge des Hohen Schlosses in Bad Grönenbach reichen zurück bis ins 13. Jahrhundert. Das alte Gemäuer ist Zeuge und Gegenstand einer bewegten Geschichte. Nun soll ein neues Kapitel in dieser Geschichte aufgeschlagen werden: Die Gemeinde sucht einen Investor, der das Schloss kauft und mit Leben füllt.

Denkmal
Bad Grönenbach sucht Konzept und Investor für das Hohe Schloss

Hier haben Fürstäbte aus Kempten residiert – und Herrschaften des Hauses Fugger. Die Burg wurde während des Bauernkriegs beschädigt und im Dreißigjährigen Krieg geplündert, sie wurde erweitert, umgebaut, diente als königlich-bayerisches Landgericht, als Sonderschulheim des Klosters Ursberg und als Heim für Erwachsene mit geistiger Behinderung. Wie das nächste Kapitel in der Geschichte des Hohen Schlosses in Bad Grönenbach (Unterallgäu) aussieht? Diese Frage beschäftigt seit über zwei...

  • Memmingen
  • 11.03.19
  • 1.133× gelesen
Lokales
Das Ostallgäu ist durch eine Vielzahl an Burgruinen geprägt.
18 Bilder

Bildergalerie - Burgruinen
Die beeindruckendsten Burgruinen im Ostallgäu

Erlebnis in den Ferien: Ein Ausflug zu einer der zahlreichen Burgruinen im Allgäu. Besonders das Ostallgäu ist durch seine Vielzahl an Burgruinen geprägt, die während der Endzeit des 30-jährigen Krieges entstanden sind. Wir haben drei der erstaunlichsten Ruinen besucht und haben Eindrücke von ihnen in einer Bildergalerie zusammengetragen. Burgruine Eisenberg: Die Burg Eisenberg wurde um 1315 durch die Edelfreien von Hohenegg angelegt. 1525 wurde die Burg im Bauernkrieg beschädigt. Die...

  • Füssen
  • 30.10.18
  • 3.592× gelesen
Lokales
Die Burgruine in Hopfen am See war ehemals das Schloss zu Hopfen, dann verleibten es sich die Augsburger Bischöfe ein.

Sanierung
Sensation unter einem Schutthügel: Wie die Burg Hopfen saniert wurde

Nur ein kleines Mauerfragment hat damals zwischen Gestrüpp und dichtem Waldbewuchs aus dem Boden herausgeragt. „Was von der Burg zu sehen war, nahm sich so kläglich aus, dass nicht einmal Einheimische die Burganlage kannten“, erinnert sich Dr. Joachim Zeune an das Frühjahr 1998. Er war an jenem Tag von Alfred Keller, Vorsitzender des Kur- und Verkehrsvereins Hopfen am See, um eine Begehung der Anlage gebeten worden. Beiden war klar, dass akuter Handlungsbedarf bestand, um die wenigen...

  • Füssen
  • 27.08.18
  • 2.048× gelesen
Lokales

Mittelalter
Ritterspektakel bei Eisenberg trotzt dem Wetter

Das Ritterspektakel auf der Ruine Hohenfreyberg bei Eisenberg (Ostallgäu) hat dem Wetter getrotzt – lediglich eine Wikinger-Gruppe musste sich geschlagen geben: Das Unwetter in der Nacht auf Samstag hatte ihr Zelt zerfetzt, so dass die Wikinger resigniert die Heimfahrt antraten. Alle anderen Gruppen traten beim geschichtsträchtigen Spektakel aber auf, so dass die Besucher unter anderem Kaiser Maximilian I. mit Gattin Bianca, die Kaiser-Maximilian-Trommler aus Kaufbeuren oder die Gruppe...

  • Füssen
  • 20.08.17
  • 166× gelesen
Lokales

Gefahr
Herabstürzende Felsbrocken: Wagegger Ruine zwischen Börwang und Wildpoldsried gesichert

Von der einstmals mächtigen Burg auf der Anhöhe zwischen Börwang und Wildpoldsried stehen heute nur noch wenige Reste an einer Felswand. Immer wieder stürzen Teile von Mauern und Felsbrocken auf den Innenhof der ehemaligen Burg. Das teilt der Forstbetrieb Sonthofen der Bayerischen Staatsforsten mit. 'Dadurch bestand bis jetzt eine nicht unerhebliche Gefahr vor allem für Kinder, die den Ruinenbereich gerne als Abenteuerspielplatz und zum Herumklettern nutzen.' Um Schlimmes zu verhindern,...

  • Kempten
  • 27.06.17
  • 42× gelesen
Lokales

Drohnen-Rätsel
Wo bin ich? Folge 21

Diesmal steigt unsere Drohne über historischen Gemäuern in die Luft. Über 700 Jahre sind die schon alt. Einst lebten hier Ritter und Burgfräulein. Wer einen kurzen Aufstieg auf sich nimmt, kann von dort aus auch den Ausblick auf die umliegenden Berge genießen. Erraten Sie, wo wir sind?

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.05.17
  • 88× gelesen
Lokales

Tradition
Kein Burghaldefest mehr auf der Burgruine in Kempten

Ausgefallen ist es oft. Denn oft hatten die Organisatoren Pech mit dem Wetter. Jetzt wird es an seinem angestammten überhaupt nicht mehr über die Bühne gehen: das traditionelle Burghaldefest. Durch den neuen Spielplatz auf der Burgruine ist dort zu wenig Platz. Die Organisatoren vom Haus International suchen deshalb einen neuen Platz. Wie oft schon mussten die Veranstalter das in Kempten beliebte Burghaldefest ausfallen lassen. Zu schlechtes Wetter war jedes Mal der Grund. Zum letzten Mal über...

  • Kempten
  • 07.04.17
  • 459× gelesen
Lokales
2 Bilder

Ausstellung
Staatsgalerie im Hohen Schloss zeigt Bilder- und Gedankenwelt des 19. Jahrhunderts

Als einstige Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg beherrscht das Hohe Schloss das Stadtbild Füssens. Es zählt zu den bedeutendsten Profanbauten der deutschen Spätgotik und besticht mit seinen großartigen illusionistischen Architekturmalereien. Nachdem Füssen zwischen 1274 und 1286 das Stadtrecht verliehen wurde, begann 1291 der bayerische Herzog Ludwig der Strenge widerrechtlich mit dem Bau einer Burg. Der Augsburger Bischof erwirkte die Einstellung der Bauarbeiten, erwarb 1322 den...

  • Füssen
  • 31.01.17
  • 94× gelesen
Lokales

Sanierung
Die Burgruine von Immenstadt sucht einen Retter

Der Name 'Laubenbergerstein' ist wohl den wenigsten geläufig. Doch vom Sehen her kennen die Burgruine bei Immenstadt sicher viele: Wer auf der alten B19 zwischen Immenstadt und Stein unterwegs ist oder die Abfahrt an der Stelle von der neuen B19 nimmt, sieht den markanten Turm. Weil dort die Mauersteine schon in die Tiefe krachten und durch die Ritzen das Regenwasser sickerte, wurde die Burg jetzt monatelang saniert. Doch damit ist die Zukunft der Mittelalter-Ruine, die im Besitz des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.17
  • 15× gelesen
Lokales

Denkmalpflege
An der Burgruine Hohenfreyberg bei Eisenberg-Zell wird wieder gemauert

Die Gemeinde Eisenberg lässt wieder an der Burgruine Hohenfreyberg arbeiten. Nachdem festgestellt worden war, dass die Abdeckung der Mauern an vielen Stellen bereits schadhaft ist, sahen sich Bürgermeister Manfred Kössel und Burgenfachmann Dr. Joachin Zeune zum Handel veranlasst. Seit Anfang Oktober arbeitet der mit Naturstein und Kalkmörtel vertraute Maurer Magnus Osterried aus Leuterschach daran, die Mauerabdeckung zu erneuern. So wird die Verkehrssicherheit der viel besuchten Ruine...

  • Füssen
  • 11.10.16
  • 83× gelesen
Lokales
10 Bilder

Fest
Mittelalterliches Spektakel auf der Ruine Alt-Trauchburg

In altes Gemäuer ist jüngst wieder Leben eingekehrt: Beim Burgfest auf der Alt-Trauchburg in Kleinweiler. Eddi Nothelfer war mit der Kamera vor Ort. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 22.08.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.08.16
  • 62× gelesen
Lokales
11 Bilder

Mittelalter
So viele Besucher wie noch nie beim Ritterspektakel auf Hohenfreyberg

So viele Besucher wie noch nie hat am Wochenende das Ritterspektakel auf der Burgruine Hohenfreyberg bei Eisenberg-Zell angezogen. Auch Regenschauer am Samstagnachmittag dämpften das Interesse kaum. Traditionell machte Kaiser Maximilian I. mit Gefolge (Manfred Wagner und die Kaiserlichen aus Füssen) den Marktbesuchern ihre Aufwartung. Mit Interesse verfolgten die Gäste Darbietungen der 'Kaiser-Maximilian-Trommler' aus Kaufbeuren, der Eisenberger Fanfarenbläser, der Kultband 'Heidenlaerm' oder...

  • Füssen
  • 21.08.16
  • 61× gelesen
Lokales
108 Bilder

Geschichte
Zeitreise in Reutte versetzt 20.000 Besucher ins Mittelalter

In das Mittelalter zurück versetzt wurden die Besucher der Zeitreise auf Ehrenberg. Spektakuläre Ritterturniere, Römerkämpfe, prachtvolle Turnierpferde mit waghalsigen Reitern, ansprechende Konzerte, riesige Mittelaltermärkte und weitläufige Lager mit 400 Zelten und 2.000 Akteuren versetzten die etwa 20.000 Besucher drei Tage lang zurück in das Leben früherer Jahrhunderte. Der tägliche Umzug in Form der Zeitreise war ein beeindruckender Ritt durch die Zeit des Mittelalters. Als Höhepunkt der...

  • Kempten
  • 31.07.16
  • 180× gelesen
Lokales

Zeitreise
Römer und Ritter auf Burg Ehrenberg bei Reutte: Am Wochenende großes Spektakel

Zu den Römer- und Ritterspielen 'Ehrenberg - Die Zeitreise' werden am Wochenende tausende Interessierte in Reutte erwartet. Am geschichtsträchtigen Ort auf Ehrenberg wirken mehr als 2000 Akteure mit. Die Besucher können Römer, Kelten, Landsknechte, Ritter sowie Edelleute aus Renaissance und Barock bestaunen. Hunderte Landsknechte und Ritter zu Fuß sowie zu Pferd stellen die Schlacht aus dem Jahre 1546 nach. Damals wurde versucht, die Burg Ehrenberg im Sturm zu erobern. Sie gehörte seinerzeit...

  • Kempten
  • 27.07.16
  • 20× gelesen
Lokales

Die Zeitreise beginnt
Historische Veranstaltung unterhalb der Burgruine Ehrenberg von Freitag, 29., bis Sonntag, 31. Juli

Zurück versetzt ins Mittelalter fühlt sich der Besucher der Ehrenberger Ritterspiele. Am Originalschauplatz unterhalb der Burgruinen Ehrenberg und Schlosskopf gelegen, treffen sich über 2000 Akteure, um an einer der bedeutendsten historischen Veranstaltung in Europa teilzunehmen. Die Besucher sind mittendrin dabei, können Römer, Kelten, Landsknechte, Ritter sowie Edelleute aus Renaissance und Barock bestaunen. Von Freitag, 29., bis Sonntag, 31. Juli, führen die Veranstalter neben den...

  • Kempten
  • 26.07.16
  • 12× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Ereignistage auf der Burg Laubenbergerstein nahe Immenstadt

Heinz Klein vom Heimatverein Immenstadt kümmert sich um die Burg Laubenbergerstein. Er möchte beitragen, die Anlage aus dem 13. Jahrhundert zu beleben und bereitet mit Helfern die Ereignistage vor. Die finden vom 25. bis 29. Mai auf der Burgruine nördlich von Immenstadt statt: Täglich ab 14 Uhr gibt es Mitmachangebote für Kinder und Vorführungen alter Handwerkskunst wie Schmieden und Korbflechten. Von Mittwoch bis Samstag wird abends gegen 20 Uhr das Lagerfeuer entzündet, dazu gibt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.16
  • 340× gelesen
Lokales

Tradition
Mühlentag zieht Gäste nach Liebenthann bei Obergünzburg

Trotz kalten Windes und Regenschauern ließen es sich zahlreiche Gäste nicht nehmen, den mittlerweile schon zur beliebten Tradition gewordenen Mühlentag der Schlossmühle Liebenthann bei Obergünzburg zu besuchen. Die Stiftung Kulturlandschaft Günztal präsentierte ein Programm speziell für Kinder, auch geologische und naturkundliche Führungen in die 'Teufelsküche' und zur ehemaligen Burg Liebenthann standen zur Wahl. Viel los war in der historischen Sägerei, wo das mit Wasserkraft angetriebene...

  • Obergünzburg
  • 17.05.16
  • 99× gelesen
Lokales
5 Bilder

Historischer Untergrund
Nach Besuch von Randalierern: Bierkeller im Untergrund der Burghalde in Kempten wieder fest verschlossen

Auch an anderen Stellen der Stadt finden sich in der Tiefe Tunnel, Stollen und Bunker Am Wochenende wurde ein altes Gewölbe an der Lützelburg aufgebrochen. Unbekannte drangen in die Keller vor, die tief unter die Burghalde führen. Inzwischen hat die Stadtverwaltung die Türen wieder fest verschlossen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem großen Tor? Und was birgt der Kemptener Untergrund noch alles? "An der Lützelburg, das war früher mal ein Bierkeller", weiß Traudl Schwarz...

  • Kempten
  • 06.04.16
  • 417× gelesen
Lokales

Denkmal
Planer wollen Charakter historischer Gebäude auf der Sonthofer Burg erhalten

Die (Um)bauplanungen für die Generaloberst-Beck-Kaserne (GOB) in Sonthofen laufen weiter auf Hochtouren. Aktuell befasst sich das Staatliche Bauamt Kempten unter anderem mit den Gebäuden fünf und acht: Weil die Häuser unter Denkmalschutz stehen, ist eine Erlaubnis für den Umbau nötig. Das Ziel: Die Bauplaner wollen den Charakter der Gebäude erhalten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 07.03.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.03.16
  • 28× gelesen
Lokales

Kaserne
Interesse an Grundstück für Asylunterkunft: Sonthofen will das Haus vor der Burg

Die Stadt Sonthofen ist seit Jahren an einem Grundstück mit einem alten Haus vor der Generaloberst-Beck-Kaserne interessiert. Nun ist dieses Gebäude außerhalb der Kasernenmauern, das die Bundeswehr nicht mehr benötigt, als Asylunterkunft im Gespräch. Sollte es tatsächlich geeignet sein, würde Bürgermeister Christian Wilhelm dort gern unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge unterbringen. An den Umbauplänen für die eigentliche GOB-Kaserne ändert das nichts: Sie wird komplett für die Bundeswehr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.16
  • 326× gelesen
Lokales

Geschichte
Gab es eine Burg in der Eschenloh?

Als idyllischer Fleck präsentiert sich seit Jahrzehnten die Eschenlohmühle zwischen Buchloe und Dillishausen. Dass dort vor knapp 1.000 Jahren vermutlich einmal eine Burg stand – das dürfte selbst interessierten Heimatforschern kaum bekannt sein. Der inzwischen in München lebende frühere Buchloer, Dr. Reinhard Baumann, hat nachgeforscht und kam zu folgenden Erkenntnissen: Zum Dorf Dillishausen – und mit ihm wird in den Quellen die Eschenlohmühle genannt – gehörte um 1150 ein...

  • Buchloe
  • 03.01.16
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019