Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

Nachrichten
877× 1

Fliegerhorst in Kaufbeuren
Aus dem Ostallgäu und Kaufbeuren - 6. Mai 2021

Der Fliegerhorst in Kaufbeuren hat eine lange Tradition. Die Kaufbeurer sind den Anblick eines militärischen Stützpunktes inmitten der Stadt gewohnt. Doch was hinter den Zäunen passiert, wissen die Wenigsten. Für das Landkreismagazin aus dem Ostallgäu und Kaufbeuren durften wir einen Blick hinter die versperrten Tore er Kaserne werfen.

  • Kaufbeuren
  • 07.05.21
Eurofighter der Bundeswehr (Symbolbild)
8.768×

Schwertransport
Eurofighter kommt nach Kaufbeuren - auf der Straße

Elf Tonnen schwer, knapp zwölf Meter breit: Die Bundeswehr bringt ein Flugzeug vom Fliegerhorst Lechfeld nach Kaufbeuren. Einen Eurofighter. Allerdings nicht in der Luft, sondern auf der Straße. Die Landebahn am Fliegerhorst Kaufbeuren ist in einem zu schlechten Zustand, der Eurofighter könnte da nicht landen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird also ein Lastwagen den Eurofighter nach Kaufbeuren bringen, per Schwertransport auf öffentlichen Straßen. Am Fliegerhorst in Kaufbeuren...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.20
Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (links) traf sich in Berlin mit dem Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner.
4.074×

Bundeswehr
Neues Regiment am Kaufbeurer Fliegerhorst: Erste Sanitäter rücken 2021 an

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, soll voraussichtlich im Jahr 2021 ein Vorauskommando der Sanität nach Kaufbeuren kommen. Dort sollen sie den Aufbau ihres neuen Regiments im Fliegerhorst vorbereiten. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) berichtete dies nach einem Gespräch über die konkreten Planungen mit dem Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, Generaloberstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, heißt es in der AZ weiter. Im Juli dieses Jahres hatte...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.19
Besuch des Generalinspekteurs Eberhard Zorn in Kaufbeuren mit Eintrag ins golden Buch.
17.546× 3 Bilder

Standort
Fliegerhorst-Schließung vom Tisch: die Bundeswehr bleibt langfristig in Kaufbeuren

Eigentlich sollte der Kaufbeurer Fliegerhorst schon 2017 geschlossen werden, dann erhielt er eine Gnadenfrist bis 2024. Seit Freitag steht fest: Die Bundeswehr behält den Standort und bleibt in Kaufbeuren. Mit großer Freude reagierten heimische Politiker auf diese positive Nachricht von General Eberhard Zorn. Der Generalinspekteur der Bundeswehr besuchte am Freitag den Fliegerhorst und das Rathaus in Kaufbeuren. Er erläuterte die Zukunftspläne für den Standort: Die Luftwaffenschule bleibt bis...

  • Kaufbeuren
  • 12.07.19
Luftbild vom Feurlöschübungsbecken beim Kaufbeurer Fliegerhorst.
2.016×

Löschschaum
Giftschaum im Kaufbeurer Fliegerhorst nur in Übungsbecken versprüht

Im Gegensatz zu anderen Fliegerhorsten hatte die Bundeswehr in Kaufbeuren nie eine Fliegerstaffel stationiert. Der Standort diente stattdessen seit 1957 als Luftwaffenschule. Dementsprechend hatte die Bundeswehr-Feuerwehr keine Löscheinsätze und versprühte den inzwischen als gefährlich eingestuften Löschschaum mit PFC-Verbindungen nur zu Übungszwecken in einem Becken, berichtet Andreas Schmal, Leiter des städtischen Umweltamtes. Dennoch wurde genau untersucht, welche Belastungen mit...

  • Kaufbeuren
  • 26.06.19
Im modernen Tower-Simulator in Kaufbeuren können Starts und Landungen auf verschiedenen Flughäfen geübt werden.
950×

Flugsicherung
Unternehmen in Kaufbeuren bildet militärisches Flugsicherungspersonal für ganz Deutschland aus

Im Schnitt legt der weltweite Flugverkehr Jahr für Jahr um fünf Prozent zu. Immer mehr Maschinen sind am Himmel unterwegs. Umso wichtiger wird eine gute Flugverkehrskontrolle – sowohl für die zivile als auch für die militärische Luftfahrt. Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) mit Hauptsitz in Langen bei Frankfurt ist seit 1992 im Auftrag des Bundes für die Flugverkehrskontrolle in Deutschland zuständig. Sie bildet die zivilen Fluglotsen aus. 2016 gründete das bundeseigene Unternehmen eine...

  • Kaufbeuren
  • 04.04.19
Die Ausbildung der Techniker für das Kampfflugzeug Eurofighter ist eine der wesentlichen Aufgaben der Luftwaffenschule auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst. Unklar ist derzeit, wo sie in Zukunft stattfinden soll.
1.605×

Bundeswehr
Die Zukunft der Luftwaffenschule in Kaufbeuren ist ungewiss

Der Kaufbeurer Fliegerhorst ist mit 2,3 Quadratkilometern ein wenig größer als das Fürstentum Monaco. Es gibt zwar keinen Meerblick, aber eine fantastische Aussicht in die Berge. Auch deshalb ist der Standort bei der Luftwaffe seit jeher sehr beliebt. Umso schockierter waren im Jahr 2011 Soldaten und heimische Politiker, als das Verteidigungsministerium mit der Bundeswehrreform die Schließung der Luftwaffenschule für 2017 beschloss. Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Ausgegliedert aus dem...

  • Kaufbeuren
  • 28.01.19
Hat der Luftwaffen-Standort in Kaufbeuren noch eine Chance?
3.905×

Bundeswehr
2019 wird ein Schicksalsjahr für Fliegerhorst Kaufbeuren: Bleibt der Standort erhalten?

50 Standorte, die laut Bundeswehrreform aus dem Jahr 2011 eigentlich geschlossen werden sollten, stehen wieder auf dem Prüfstand. Einer davon ist der Fliegerhorst Kaufbeuren. Ob die Luftwaffenschule über den derzeit geltenden Schließungstermin im Jahr 2024 noch eine Zukunft hat, soll im nächsten Jahr entschieden werden. Das erklärte der Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Thomas Silberhorn (CSU), bei seinem Besuch im Technischen Ausbildungszentrum. Es war seine erste Visite im...

  • Kaufbeuren
  • 30.08.18
719×

Militär
Kaufbeurer Fliegerhorst vor 60 Jahren an Bundeswehr übergeben

Die endgültige militärische Übergabe des Kaufbeurer Fliegerhorstes aus den Händen der amerikanischen Luftwaffe an die Bundeswehr fand am Montag, 16. Dezember 1957, also vor 60 Jahren statt. Dabei ging die Kommandogewalt offiziell auf den ersten Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 1, Oberst van Hees, über. Mit dem letzten Niederholen des Sternenbanners und dem anschließenden Hissen der Bundesdienstflagge vor dem Stabsgebäude war nun auch nach außen sichtbar, dass der Fliegerhorst...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.17
299×

Fliegerhorst
Politiker wollen Bundeswehr in Kaufbeuren halten

Den Fliegerhorst über den derzeitigen Schließungstermin 2022 in Kaufbeuren zu halten, ist das erklärte Ziel von Staatssekretär Franz Pschierer, Oberbürgermeister Stefan Bosse und Bundestagsabgeordnetem Stephan Stracke. Das sagte Pschierer beim Besuch der Landtags-CSU-Fraktionsspitze in Kaufbeuren. Sobald es in Berlin eine neue Bundesregierung und damit einen neuen Verteidigungsminister gebe, wollen die drei Politiker ihr Ansinnen dort vorbringen. Unterstützung dürfen sie dabei von Fraktionschef...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.17
48×

Bundeswehr
Zukunft des Fliegerhorsts Kaufbeuren weiter ungewiss

Wie es mit dem Fliegerhorst in Kaufbeuren weitergeht, scheint derzeit völlig offen. Laut Bundeswehrreform sollte er 2022 schließen. Doch nach den Worten von Oberbürgermeister Stefan Bosse sprechen Insider bereits von frühestens 2024. Die Stadt und lokale Politiker arbeiten weiterhin daran, zumindest Teile des Standorts auf lange Sicht in Kaufbeuren zu halten. Ausschlaggebend dafür dürfte sein, wer künftig die Eurofighter-Techniker für die Bundeswehr ausbildet. Das Verteidigungsministerium will...

  • Kaufbeuren
  • 25.04.17
357×

Bundeswehr
Hochbetrieb im Kaufbeurer Fliegerhorst lässt Hoffnung auf Bestand aufkeimen

Anfang Dezember gab das Verteidigungsministerium bekannt, dass der Fliegerhorst Kaufbeuren nicht wie geplant 2017, sondern erst 2022 schließt. Die politischen Vertreter der Stadt schöpfen daraus Hoffnung, dass der Standort dauerhaft bestehen bleibt. Ausgebildet werden in Kaufbeuren zum einen Techniker. Die Bundeswehrreform sieht vor, dass dieser Bereich auf das Lechfeld umzieht. Der zweite Bereich umfasst die Flugsicherung, die zum 1. Januar 2017 privatisiert und der Deutschen Flugsicherung...

  • Kempten
  • 19.02.16
507× 2 Bilder

Standorte
Bundeswehr im Allgäu: Letzter Appell in Kempten - Fliegerhorst in Kaufbeuren schließt wohl 2022

Kempten ist seit über 200 Jahren Garnisonsstadt und bezeichnet sich gerne als 'Wiege der Gebirgstruppe'. Doch damit ist jetzt Schluss. Am Donnerstag, um 11 Uhr, treten die letzten 300 Soldaten zu einem Auflösungsappell auf dem Hildegardplatz an. Für den Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle ist es ein "epochales Ereignis in der Geschichte der Stadt". Dass die Soldaten Kempten verlassen, sei ein Einschnitt, "dem Viele mit großer Nachdenklichkeit gegenüberstehen". Die Auflösung der Standorte...

  • Kempten
  • 10.12.15
17×

Unterkunft
Bundeswehr stellt Gebäude für Asylbewerber in Kaufbeuren bereit

Stadt kann voraussichtlich 2016 Häuser in Nähe der Nebenwache anmieten Im kommenden Jahr werden aller Voraussicht nach erstmals Asylbewerber in zwei Gebäude des Fliegerhorsts Kaufbeuren einziehen. Oberbürgermeister Stefan Bosse berichtete der AZ, dass die Bundeswehr nach einer Anfrage der Stadt die Möglichkeit sehe, zwei Häuser an der Nebenwache zur Verfügung zu stellen. Laut Bosse könnten dort bis zu 250 Menschen wohnen. Derzeit sind dort laut Pressesprecher Jürgen Wilfling noch...

  • Kempten
  • 13.11.15
14×

Asyl
Unterbringung für Flüchtlinge im Kaufbeurer Fliegerhorst?

Anläufe gab es bereits, aber bisher wurde es kategorisch ausgeschlossen, dass in Kaufbeurer Liegenschaften der Bundeswehr Flüchtlinge unterkommen. Doch die Zahl der Asylsuchenden steigt, und die Möglichkeiten der Unterbringung sind begrenzt. Deshalb gibt es nun einen neuen Anstoß, um zu prüfen, ob und wie Gebäude 'abzuzäunen' seien, um dort Menschen unterzubringen. Der Anstoß sei vom Verteidigungsministerium gekommen, sagte Oberbürgermeister Stefan Bosse in der jüngsten Bauausschusssitzung. Er...

  • Kempten
  • 15.10.15
23×

Fliegerhorst
Fluglotsen werden weiter in Kaufbeuren ausgebildet: Große Freude über Entscheidung von der Leyens

Die Fluglotsen der Bundeswehr werden weiter in Kaufbeuren ausgebildet. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) übernimmt die Schulungen. Diese lang erhoffte positive Entscheidung für die Stadt teilte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen gestern Abend in München mit. Damit bleibt es zwar beim Abzug der Bundeswehr aus der Wertachstadt, aber im Fliegerhorst siedelt sich ab 2017 die bundeseigene DFS an und führt die Fluglotsenausbildung für die Bundeswehr weiter. Sie darf die Schulungen auch...

  • Kempten
  • 23.06.15
239×

Unterstützung
Ehemalige Bundeswehrsoldaten des Fliegerhorst Kaufbeuren setzen sich für Radargeschädigte ein

Es war wie eine Reise in die Vergangenheit, als Dietmar Glaner (67) kürzlich Kaufbeuren besuchte. Insgesamt neun Jahre wurde der Oberstabsfeldwebel a. D. auf dem Fliegerhorst ausgebildet. Einer seiner Lehrer: Heinz Dankenbring. Mit dem 78-jährigen Kaufbeurer verbindet Glaner nicht nur die Vergangenheit, sondern auch das Schicksal. Beide erkrankten bei ihrer Arbeit am Radar unter anderem an Krebs. Beide kämpfen im Bund zur Unterstützung Radargeschädigter (BzUR) mit Sitz in Regensburg um...

  • Kempten
  • 30.11.14
80×

Transport
Eurofighter in Manching angekommen

Nach rund zwölfstündiger Tour von Kaufbeuren nach Manching bei Ingolstadt ist heute am frühen Morgen der Schwertransporter mit dem Luftwaffen-Eurofighter aus Kaufbeuren angekommen. 'Alles bestens', sagte ein Bundeswehrsprecher zum Verlauf. Bei der Airbus-Tochter 'Defence and Space' wird der Eurofighter nun auf Herz und Nieren geprüft, ehe er wieder flugtauglich ist. Der Eurofighter war auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst zu Schulungszwecken eingesetzt und hatte seine Flugzulassung verloren....

  • Kempten
  • 08.10.14
506×

Bundeswehr
Oberstleutnant Dr. Volker Pötzsch neuer Kommandeur am Kaufbeurer Fliegerhorst

'Hier Kommandeur zu sein, ist einfach toll, ich fühle mich sauwohl', sagt Oberstleutnant im Generalstab Dr. Volker Pötzsch einen Monat nach seinem Dienstbeginn im Fliegerhorst Kaufbeuren. Der 41-Jährige ist Chef des Technischen Ausbildungszentrums Süd, wie die Luftwaffenschule in der Stadt nun heißt. Als seine beiden vordringlichen Aufgaben versteht er es, den nach wie vor laufenden Übergangsprozess von der einstigen Technischen Schule der Luftwaffe 1 zum neuen Ausbildungszentrum erfolgreich zu...

  • Kempten
  • 05.09.14
39×

Bundeswehr
Fliegerhorst Kaufbeuren hat nur noch 726 Beschäftigte

Posten werden immer weniger Die Stadt Kaufbeuren beklagt seit der Nachricht, dass der Fliegerhorst geschlossen wird, 1.100 Arbeitsplätze zu verlieren. Tatsächlich hat dieser Stellenabbau längst begonnen. Die Allgäuer Zeitung fand heraus, dass derzeit nur noch 726 Menschen auf dem Gelände arbeiten. Das Technische Ausbildungszentrum Süd hat die Technische Schule der Luftwaffe 1 abgelöst. Unter seinem Dach findet nach wie vor die Ausbildung der Techniker und der Flugsicherung statt. Beschäftigt...

  • Kempten
  • 19.02.14
17×

Bundeswehr
Zapfenstreich für Fliegerhorst in Kaufbeuren gefordert

Die Freien Wähler in Kaufbeuren fordern einen öffentlichen 'Großen Zapfenstreich', wenn die Luftwaffenschule auf dem Fliegerhorst Ende des Jahres offiziell aufgelöst wird. Bislang ist geplant, das Zeremoniell der Schließung der Kaufbeurer Schule im Rahmen einer Feierstunde im 700 Kilometer entfernten Faßberg zu vollziehen. Dort befindet sich das Technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe. Mehr über das Thema erfahren Sie morgen in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren. Die Allgäuer Zeitung...

  • Kempten
  • 13.12.13
283×

Ausbildung
Bundeswehr in Kaufbeuren stellt auch im kommenden Jahr noch 24 Lehrlinge ein

Verteidigungsministerium stimmt Verbleib der Werkstatt zu. Anzeichen für späteren Abzug mehren sich Entgegen der ursprünglichen Planung bietet die Bundeswehr im Jahr 2014 nochmals 24 jungen Menschen Lehrstellen in ihrer Ausbildungswerkstatt an. Das teilte der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke der AZ mit. Er erhielt die Zusage direkt aus dem Bundesverteidigungsministerium. Wie mehrfach die Allgäuer Zeitung berichtete, sollte die Bundeswehr eigentlich bis Ende 2017 den Kaufbeurer...

  • Kempten
  • 26.11.13

Stadtentwicklung
Kaufbeurens OB Bosse klagt am Jahrestag der Bundeswehrreform über mangelnde Unterstützung

'Nicht viel Licht zu sehen' Heute auf den Tag genau vor zwei Jahren gab die Bundeswehr bekannt, dass sie den Fliegerhorst Kaufbeuren für immer schließen will, ein Schock für die Stadt. Führende Politiker wie der zu dieser Zeit amtierende Staatskanzleichef Thomas Kreuzer sicherten Hilfe auch zu. Doch passiert ist bis heute wenig - das beklagt Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) am zweiten Jahrestag. Statt konkreter Ausgleichshilfen von der Staatsregierung musste Bosse diese Woche...

  • Kempten
  • 26.10.13
114×

Bundeswehr
Kommandeur der Luftwaffe auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst verabschiedet

Es waren bewegende und historische Momente, die zahlreiche Gäste des öffentlichen Lebens gestern auf dem Fliegerhorst Kaufbeuren erlebten: Der letzte Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 1 (TSLw 1), Oberst Richard Drexl, wurde gewürdigt und verabschiedet. Der 61-Jährige scheidet offiziell zum 30. September aus dem Dienst aus. Er hatte in den vergangenen fünf Jahren das Kommando über die TSLw 1. Brigadegeneral Rudolf Maus, der Kommandeur Logistikverbände der Luftwaffe, sagte, mit...

  • Kempten
  • 11.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ