Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

76×

Geschenke
Westallgäuer Feuerwehren erhalten kostenlose Notstromaggregate von der Bundeswehr

Feuerwehrgeräte sind normalerweise rot lackiert. Seit kurzem stehen in einigen Westallgäuer Gerätehäusern aber auch technische Geräte in oliv-grün. Die großen Notstromaggregate in bestem Zustand sind ein Geschenk der Bundeswehr. Bei großflächigen Stromausfällen sollen sie dazu dienen, die Feuerwehrhäuser in 'Leuchttürme' zu verwandeln. Von dort aus könnten im Ernstfall auch bei Stromausfall per Funk Notrufe an die Leitstelle abgesetzt werden. Zudem ließen sich die Feuerwehrler per Sirene...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.11.15
427×

Übung
Manöver: 350 Soldaten üben zehn Tage lang UN-Einsätze im Westallgäu

103 Offiziere aus aller Welt trainieren Die Westallgäuer müssen sich in den nächsten Tagen wieder auf Gefechtslärm und Radpanzer auf den Straßen einstellen. Vom 27. Juni bis 4. Juli findet eine internationale Abschlussübung für angehende UN-Militärbeobachter statt. Insgesamt beteiligen sich mehr als 350 Soldaten an der Übung, unter ihnen 103 Offiziere aus 32 Nationen. Zum fünften Mal in Folge erstreckt sich das Übungsgebiet auf die Länder Österreich, Schweiz und Deutschland. Die Übung wird...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.06.13

Bundeswehr
Der Ehemann von Simone Uetz aus Isny ist in Afghanistan im Einsatz

Initiative im Internet gegründet - Sie selbst kämpft in der Heimat für mehr Solidarität mit den Soldaten Die Terroranschläge des 11. Septembers schockierten vor zehn Jahren auch die Menschen im Westallgäu - und doch waren die Ereignisse im fast 6500 Kilometer entfernten New York weit entfernt. Doch das, was den Terroranschlägen folgte, das betrifft auch die Menschen in der Region. So beispielsweise der Einsatz der Bundeswehr. Der Ehemann von Simone Uetz aus Isny ist seit März wieder in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.09.11
156× 2 Bilder

Ausbildung
Militärbeobachter der UN üben im Westallgäu für den Einsatz im Sudan

Militärbeobachter der Vereinten Nationen zum dritten Mal in der Region Der Bürgerkrieg scheint zu Ende, die vereinbarte Waffenstillstandslinie verläuft zwischen Isny und Lindau und damit genau durch das Westallgäu. Die Vereinten Nationen (UN) entsenden Beobachter, um die Waffenruhe zu überwachen. So sieht das Szenario aus, in das in den letzten Tagen 63 angehende Militärbeobachter der UN eingetaucht sind. Heute geht die Abschlussübung in Lindau zu Ende. Zum dritten Mal in Folge hat das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ