Bundeswehr

Beiträge zum Thema Bundeswehr

Nachrichten
33×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Freitag, 14. Mai 2021

Die Themen: • Fortbestand des Fliegerhorsts Kaufbeuren – was spielt sich hinter den Zäunen des Bundeswehrstützpunkts ab? • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Schätze des Allgäus – wo der zweit-teuerste Speise-pilz wächst und wie gefährlich er ist • Kirchenaustritte in Bayern gesunken – nur das Allgäu schießt quer

  • Kempten
  • 17.05.21
Die Vorbereitungen für den „Warehouse Rave“ am Mittwochabend sind in vollem Gange. Das Parktheater-Team um Geschäftsführer Johannes Palmer sorgt dafür, dass in einem der alten Industriegebäude in der Ulmer Straße gefeiert werden kann.
2.817×

Kulturort
Altes Versorgungslager in Kempten wird zur Party-Location

„Der Star ist das Gelände.“ Als Johannes Palmer das sagt, führt er über das ehemalige Bundeswehr-Versorgungslager. Der Geschäftsführer der Kemptener Discothek Parktheater veranstaltet auf dem Industriegelände in der Ulmer Straße am Mittwoch einen „Warehouse Rave“ – und damit gleichzeitig einen Testlauf für mögliche weitere Kulturveranstaltungen. Bis die Hallen voraussichtlich Ende 2019 abgerissen werden, soll hier Leben einkehren. Die langgezogenen, mehrstöckigen Gebäude versprühen...

  • Kempten
  • 08.05.18
1.739×

Kaserne
Bundeswehrgelände in Kempten: Wer hat die besseren Karten?

Sie sind begehrt – die Gebäude und Flächen auf dem Bundeswehrareal an der Kaufbeurer- und Stephanstraße. In erster Linie von der Stadt. Denn sie will bekanntlich auf dem Ari-Kasernen-Gelände Gewerbe ansiedeln. Doch auch andere melden Ansprüche an: die Bundespolizei, die wie berichtet dort etwa 200 Mitarbeiter unterbringen will und das Technische Hilfswerk (THW). Die Geschäftsstelle will in eines der Depotgebäude umziehen. In Berlin soll jetzt geklärt werden, dass Kempten den Vorrang bekommt...

  • Kempten
  • 09.09.17
53×

Spenden
Benefizkonzert der Bundeswehr in Kempten und Memmingen: 12.695 Euro für die Kartei der Not

Mit Stücken aus Rock, Swing und Pop begeisterte die Big Band der Bundeswehr bei ihren Konzerten in Kempten und Memmingen das Publikum. Das Beste daran: Der Erlös der Auftritte, die vom Allgäuer Zeitungsverlag in Zusammenarbeit mit beiden Städten organisiert wurden, dient einem wohltätigen Zweck. Insgesamt 21.108 Euro gehen an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung. Allein 12 .695 Euro erbrachte der Abend auf dem Hildegardplatz.

  • Kempten
  • 22.07.17
214× 36 Bilder

Spendensammlung
Gute Unterhaltung beim Benefizkonzert zu Gunsten der Kartei der Not in Kempten

Gut 3.000 Besucher hörten sich am Dienstabend das Benefizkonzert der Bundeswehr-Big-Band auf dem Kemptener Hildegardplatz an – erheblich mehr als der Veranstalter, die Allgäuer Zeitung, erwartet hatte. Die Zuhörer erlebten ein Freiluftkonzert, bei dem alles passte. Die 20-köpfige Big Band und die drei Sänger versetzten sie mit einem unterhaltsamen Sound in gute Laune, der laue Sommerabend sorgte für mediterranes Flair. 'Endlich mal was los in Kempten', so hieß es immer wieder. Die meisten...

  • Kempten
  • 28.06.17
1.888×

Bundeswehr
Spezialkräfte stürmen bei Nato-Übung in Bodelsberg Chemie-Labor

Bundeswehr Scharfschützen in Tarnanzügen umlagern das Chemielabor, in dem Terroristen im Verborgenen chemische Waffen herstellen. Es fallen Schüsse. Der Wachmann wird getroffen. Dann geht alles ganz schnell. Bundeswehrhubschrauber landen und Spezialkräfte stürmen das Gebäude. Der spektakuläre Einsatz gehört zu einer Nato-Übung der Bundeswehr. Am Truppenübungsplatz in Bodelsberg (Oberallgäu) inszenierten 150 Soldaten der Luftwaffe, des Heeres und der Streitkräftebasis aus ganz Süddeutschland...

  • Kempten
  • 01.06.17
116×

Kasernengelände
Weiterer Rückschlag für neues Gewerbegebiet in Kempten?

Nach der erzwungenen Zustimmung zu Flüchtlingsunterkunft droht den Plänen der Stadt für ein neues Gewerbegebiet ein weiterer Rückschlag. Die hochfliegenden Pläne, die die Stadt nach Abzug der Bundeswehr mit der freigewordenen Kaserne als zukunftsweisendes Gewerbegebiet hat, sind in Gefahr: Die Bundespolizei baut in Kempten eine Inspektion mit 200 Beschäftigten auf und will die Bundesliegenschaft mit Beschlag belegen, sofern sie keinen besseren Standort findet. Dies verlautet aus der Behörde,...

  • Kempten
  • 10.03.17
232×

Zusammenarbeit
Allgäuer Bergwacht bedauert Verlegung des Bundeswehr-Hubschrauber-Standortes von Penzing nach Niederstetten

Voraussichtlich zum Jahresende wird der in Penzing bei Landsberg stationierte Bundeswehr-Hubschrauber ins baden-württembergische Niederstetten verlegt. Die Maschine wird dann auch nicht mehr für Bergwacht-Einsätze zur Verfügung stehen. 'Wir bedauern das', sagt Peter Haberstock, Geschäftsführer der Bergwacht im Allgäu. Die Zusammenarbeit zwischen den Bundeswehr-Besatzungen und den ehrenamtlichen Rettern der Bergwacht habe immer ausgezeichnet geklappt. Gemeinsame Übungen mit der...

  • Kempten
  • 08.09.16
2.148× 5 Bilder

Schließung
Letzter Appell: Der Bundeswehr-Standort Kempten ist Geschichte

Nach 212 Jahren ging am Donnerstagvormittag eine Ära zu Ende: Zum letzten Mal wurde auf dem Gelände der Ari-Kaserne die Bundesdienstflagge eingeholt. Die letzten Soldaten des Gebirgssanitätsregiments 42 rückten anschließend nach Dornstadt bei Ulm ab. Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle möchte die ehemalige Bundeswehrliegenschaft am liebsten sofort kaufen: 'Die notwenigen Mittel dafür haben wir in der Rücklage'. Beim Empfang im ehemaligen Mannschaftsheim macht er keinen Hehl aus seiner...

  • Kempten
  • 30.06.16
509× 2 Bilder

Standorte
Bundeswehr im Allgäu: Letzter Appell in Kempten - Fliegerhorst in Kaufbeuren schließt wohl 2022

Kempten ist seit über 200 Jahren Garnisonsstadt und bezeichnet sich gerne als 'Wiege der Gebirgstruppe'. Doch damit ist jetzt Schluss. Am Donnerstag, um 11 Uhr, treten die letzten 300 Soldaten zu einem Auflösungsappell auf dem Hildegardplatz an. Für den Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle ist es ein "epochales Ereignis in der Geschichte der Stadt". Dass die Soldaten Kempten verlassen, sei ein Einschnitt, "dem Viele mit großer Nachdenklichkeit gegenüberstehen". Die Auflösung der Standorte...

  • Kempten
  • 10.12.15
382×

Bundeswehr
Fliegerhorst Kaufbeuren soll erst 2022 schließen

Das Verteidigungsministerium gibt neuen Termin bekannt. Erleichterung bei Soldaten und bei der Stadt. Die Ausbildungswerkstatt wird allerdings nicht mehr neu belebt. Die Bundeswehr zieht aus Kaufbeuren auf jeden Fall erst fünf Jahre später ab als ursprünglich geplant. Als neuen voraussichtlichen Schließungstermin für den Fliegerhorst nennt das Verteidigungsministerium 2022. Dies teilte gestern der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) mit. Er freute sich, dass 'alle Beteiligten...

  • Kempten
  • 01.12.15
28×

Arbeitsplätze
Politiker machen sich für mögliches Amt in Kaufbeuren stark

Entscheidung fällt bald Die Entscheidung über weitere Behördenverlagerungen von München in die Provinz geht in die finale Runde. Kaufbeuren hofft, ein neues Amt zu erhalten - als Ausgleich für den bevorstehenden Abzug der Bundeswehr. Unterstützung erfährt die Wertachstadt von mehreren Landespolitikern. So trafen sich in dieser Woche im Maximilianeum Oberbürgermeister Stefan Bosse, Finanzminister Markus Söder, Staatssekretär Franz Pschierer und der Sprecher der schwäbischen CSU-Abgeordneten,...

  • Kempten
  • 28.02.15
36×

Entführung
Terror-Gruppe Boko Haram droht, entführten Kaufbeurer Eberhard N. zu töten

Eberhard N. aus Kaufbeuren half nigerianischen Jugendlichen bei ihrer Ausbildung. Dann wurde er entführt. Nun droht die die Terror-Gruppe Boko Haram, den Allgäuer zu töten. Er reiste nach Afrika, um das Leben der Menschen zu verbessern, nun muss er um sein eigenes fürchten: Nach Informationen der Allgäuer Zeitung handelt es sich bei dem in Nigeria entführten Deutschen um den Kaufbeurer Eberhard N. Der ehemalige Angehörige der Bundeswehr war in Nigeria als Entwicklungshelfer aktiv, im Juli wurde...

  • Kempten
  • 04.12.14
24×

Wirtschaft
Ausgleich für Bundeswehr-Abzug: Münchner Behörden fürs Allgäu?

Bei der von Finanz- und Heimatminister Markus Söder vorgeschlagenen Behördenverlagerung soll auch das Allgäu zum Zug kommen: Das fordert Klaus Fischer, Sprecher der Geschäftsführung der Allgäu GmbH. Wie berichtet, hat Söder angeregt, in den nächsten fünf bis sieben Jahren Dienststellen aus München in ländliche Regionen zu verlagern, um strukturschwache Gegenden zu stärken. Bis Sommer soll eine Liste der betroffenen Behörden vorliegen. Die Allgäu GmbH begrüßt den Vorstoß Söders. 'Das Allgäu ist...

  • Kempten
  • 14.04.14
949×

Bundeswehr
Afrikaeinsatz: Kemptener Soldatenfamilie geht für drei Jahre nach Namibia

Für drei Jahre nach Namibia Geht es nach dem Willen von Verteidigungsministerin von der Leyen, dann wird sich die Bundeswehr bei Auslandseinsätzen stärker engagieren. Dabei steht vor allem Afrika im Fokus. Dort wird nun Hauptmann Jan Sieber vom Kemptener Gebirgssanitätsregiment 42 im Einsatz sein. Der 51-jährige Wahl-Allgäuer wechselt für drei Jahre in die namibische Hauptstadt Windhuk und gehört dort zur Beratergruppe der Bundeswehr im Rahmen des 'Ausstattungshilfeprogramms der Bundesregierung...

  • Kempten
  • 04.02.14
283×

Ausbildung
Bundeswehr in Kaufbeuren stellt auch im kommenden Jahr noch 24 Lehrlinge ein

Verteidigungsministerium stimmt Verbleib der Werkstatt zu. Anzeichen für späteren Abzug mehren sich Entgegen der ursprünglichen Planung bietet die Bundeswehr im Jahr 2014 nochmals 24 jungen Menschen Lehrstellen in ihrer Ausbildungswerkstatt an. Das teilte der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke der AZ mit. Er erhielt die Zusage direkt aus dem Bundesverteidigungsministerium. Wie mehrfach die Allgäuer Zeitung berichtete, sollte die Bundeswehr eigentlich bis Ende 2017 den Kaufbeurer...

  • Kempten
  • 26.11.13

Bundeswehrabzug
Erster Allgäuer Konversionskongress in Kempten

Vor über einem Jahr hat die Allgäu GmbH zwei Konversionsmanager eingestellt. Pragmatische und umsetzbare Projekte sollten sie mit den Beteiligten erarbeiten, um den Folgen aus dem Abbau der Bundeswehr zu begegnen. 'Die Aufarbeitung war wichtig, um zu sehen: Was steht da und was können wir machen', sagt Klaus Fischer, Geschäftsführer der Allgäu GmbH. Und er betont: 'Der Konversionsprozess ist ein Prozess von 15 bis 20 Jahren.' Jetzt bieten die Konversionsmanager Fördermittelberatungen an und...

  • Kempten
  • 07.11.13
30×

Konversion
Kaufbeuren: Zuversicht in Sachen Hochschul-Außenstelle

Zuversichtlich hat sich Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse gezeigt, 'dass die Bayerische Staatsregierung in München die besondere Situation der Stadt Kaufbeuren und das Engagement bei der Entwicklung des Konzepts für die mögliche Außenstelle der Hochschule Kempten berücksichtigen wird'. Die Bemühungen Kaufbeurens in dieser Sache hätten schließlich bereits unmittelbar nach der Schließungsentscheidung für den Fliegerhorst Kaufbeuren im Oktober 2011 begonnen. Bosse weiter: 'Kaufbeuren hat...

  • Kempten
  • 10.10.12
45×

Standortschließung
Bundeswehrler demonstrieren in Kaufbeuren für ihre Zukunft

Politiker und Zivilangestellte plädieren in Kaufbeuren für gemeinsamen Weg – 'Protest aufrecht halten' Er ist Fahrer bei der Bundeswehr in Kaufbeuren. 20 Jahre schon. Dank der Bundeswehrreform wird er diesen Job bald verlieren. 'Draußen brauche ich es mit 42 gar nicht mehr versuchen', weiß er. Ihm bleibt nur, den Standort zu wechseln. Betroffen machen ihn auch die Schicksale seiner Kollegen, die diese Chance nicht haben. Viele der Angestellten aus den Bundeswehrstandorten im Allgäu müssen...

  • Kempten
  • 12.11.11
22×

Bundeswehrreform
Standortschließungen: Vorsitzender der Allgäu GmbH übt scharfe Kritik

Bestürzung, mit wem auch immer man gestern sprach. Dass die Bundeswehrreform das Allgäu derart massiv treffen würde, hatten nicht einmal die größten Pessimisten auf der Rechnung. Das Aus für Kaufbeuren und Kempten. Sonthofen: verliert noch einmal, nachdem bereits bei früheren Reformen die Schule für Feldjäger und Stabsdienst sowie das ABC-Abwehrlehrbataillon verloren gegangen waren. Füssen: deutliche Reduzierung. „Das ist ein Kahlschlag, der nicht mehr nachzuvollziehen ist“, klagt...

  • Kempten
  • 27.10.11
39×

Gründung
Neues Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft in Kempten gegründet

Umsatteln auf zivile Berufe Der «Bund» ist rum - und was kommt dann? Diese Frage stellen sich nicht wenige Soldatinnen und Soldaten, die vor dem Ende ihrer Dienstzeit stehen. Um die Rückkehr junger Militär-Angehöriger in einen Zivilberuf weiter zu fördern, ist gestern in Kempten das «Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft» für die Region Schwaben gegründet worden. Bei der Gründungsveranstaltung in der Artillerie-Kaserne wies Michael Brod, Präsident der Wehrbereichsverwaltung Süd, auf den Beirat...

  • Kempten
  • 01.06.11

Wochenende
Bundeswehr übt für den Katastrophenfall im Allgäu

Szenario: Krankenhaus Immenstadt überschwemmt Über 150 Soldaten und Reservisten probten vergangene Woche in der Nähe von Kempten einen allgäunahen Ernstfall: Aufgrund von starken Regenfällen ist das Stromnetz und die Infrastruktur zusammengebrochen - das Klinikum Immenstadt wurde überflutet. "Zwei Schwerverletzte! Verbrennungen dritten Grades! Wir brauchen ein Beatmungsgerät!" ruft einer der Sanitäter, "Eine Trage hierher, sofort!" ein anderer. Sekundenschnell steht beides bereit und die...

  • Kempten
  • 24.05.11

Militär
Bundeswehr-Standort in Lindenberg ohne Kaserne

In Lindenberg befinden sich statt Soldaten nur eine Güteprüfstelle und ein Ersatzteillager für Luftfahrtgeräte Von außen sieht eine der vielen Hallen der Liebherr Aerospace GmbH in Lindenberg (Westallgäu) wie ein gewöhnlicher Lagerraum aus. An der Eingangstür hängt ein großes Schild: «Bundeseigenes Lager». «Im ersten Moment hört sich das nach Militär an», sagt Ingenieur Dieter Reiff. In gewisser Weise stimmt das auch. «Hier befinden sich aber keine Waffen», winkt Reiff ab. Es gibt auch keinen...

  • Kempten
  • 28.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ