Bundestag

Beiträge zum Thema Bundestag

Nachrichten
147×

Der Weg zur Ampel
Die Bundestagswahl im September 2021

Der Schulstart unter Coronabedingungen oder auch die Aktion müllfreies Ober- und Ostallgäu waren Geschichten, die das Allgäu im September 2021 bewegt haben. Aber ein Thema stellt natürlich alles andere in den Schatten: Die Bundestagswahl. Lange wurde intensiv Wahlkampf betrieben und dem 26. September, dem Tag der Entscheidung, entgegengefiebert. Wir werfen jetzt einen Blick zurück vom Wahlkampf bis hin zu den Reaktionen auf das Wahlergebnis der Bundestagswahl 2021.

  • Kempten
  • 09.01.22
AfD (Symbolbild)
3.527× 56 1

Bundestagswahlkampf
AfD-Kundgebung in Kempten: 20 Teilnehmer, 50 Gegendemonstranten

Die Allgäuer AfD im Bundestagswahlkampf: Am Samstag hat die Partei im Kemptener Stadtpark eine Kundgebung abgehalten. Mit dabei: Der Oberallgäuer Direktkandidat Rainer Rothfuß und Listenkandidat Peter Felser.  Kundgebung und Gegendemo blieben friedlichAn der Kundgebung "nahmen in der Spitze bis zu 20 Personen teil", wie es im Polizeibericht heißt. Demgegenüber haben sich rund 50 Gegendemonstranten formiert. Die Demonstranten versammelten sich ebenfalls im Stadtpark, und zwar in Sicht- und...

  • Kempten
  • 06.09.21
Annette Hauser-Felberbaum, Listenplatz 2 für die Freien Wähler bei der Bundestagswahl 2021. (Archivfoto)
1.984×

Bundestagswahl 2021
Annette Felberbaum (Freie Wähler) aus Kempten: Super Listenplatz, direkt hinter Aiwanger

Die Freien Wähler starten in den Bundestagswahlkampf 2021. Und direkt hinter dem Spitzenkandidaten, dem stellvertretenden Bayerischen Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger, geht auf der bayerischen Liste eine Allgäuerin ins Rennen: Annette Hauser-Felberbaum (59), die für den Wahlkreis Kempten/Lindau/Oberallgäu (Wahlkreis 256) antritt. Felberbaum setzt sich gegen zwei Gegenkandidaten durch"Ich bedanke mich sehr herzlich für die überwältigende Wahl auf den Bayer. Listenplatz 2 - hinter Hubert...

  • Kempten
  • 25.05.21
Franz Josef Natterer-Babych, Oberallgäuer ÖDP-Direktkandidat bei der Bundestagswahl 2021.
1.086×

Bundestagswahl 2021
ÖDP nominiert Franz Josef Natterer-Babych als Direktkandidaten im Oberallgäu

Die ÖDP Kreisverbände Oberallgäu und Lindau haben den Kemptener Stadtrat Franz Josef Natterer-Babych als Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2021 im Oberallgäu nominiert. Der 45-Jährige stammt ursprünglich aus der Landwirtschaft. Er ist verheiratet und hat eine Tochter. An der TU München studierte Natterer-Babych Maschinenbau. Das geht aus einer Mitteilung der ÖDP hervor. Demnach arbeitete Natterer-Babych unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 01.02.21
128×

Bundestagswahl
Wahlkreis Kempten hat künftig drei heimische Abgeordnete in Berlin

Die Menschen im Wahlkreis 256, der aus den Landkreisen Lindau, Oberallgäu und der Stadt Kempten besteht, werden aller Voraussicht nach künftig von mehr Abgeordneten als bisher in Berlin vertreten. Neben Dr. Gerd Müller (CSU) ziehen wohl auch Stephan Thomae von der FDP und Peter Felser (AfD) in den Bundestag ein. Müller sprach gestern von einem enttäuschenden Ergebnis mit Blick auf das Gesamtergebnis der Union. Es sei nicht gelungen, die Sorgen der Menschen aufzugreifen. Auch das CSU-Ergebnis...

  • Kempten
  • 25.09.17
293×

Bundestagswahl
Wahl-O-Mat: Barbara Milz (29) aus Missen macht den Test

Barbara Milz ist ein politisch interessierter Mensch. Sie engagiert sich ehrenamtlich, steht der Musikkapelle Missen-Wilhams als Vorsitzende vor, ist Mitglied des Gemeinderats. Aber einer Partei beitreten ist nicht ihre Sache. Keine könne sie ganz überzeugen, sagt die Rechtsfachwirtin. Und trotzdem hat sie es kein einziges Mal versäumt, bei einer Wahl ihre Stimme abzugeben, seitdem sie 18 Jahre alt wurde. 'Man kann ja nicht schimpfen, dass einem etwas nicht passt, wenn man nicht zum Wählen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.17
29×

Weitnau
Wahl von CSU-Direktkanditat für den Bundestag

Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Gerd Müller sieht gute Chancen, im nächsten Jahr wieder als CSU-Direktkandidat in den Bundestag einzuziehen. Dazu muss er heute Abend in Weitnau von rund 160 Delegierten aus allen Ortsverbänden gewählt werden. Seit 2005 ist Müller als Staatssekretär für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Mitglied in der Bundesregierung.

  • Kempten
  • 21.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ