Bundesstraße

Beiträge zum Thema Bundesstraße

Der Blick vom Georgiberg in Germaringen Richtung Rieden offenbart eine Idylle – und die B12 mit ihrem Verkehr. Viele Germaringer sind mit den Ausbauplänen, so wie vorgestellt, teilweise nicht glücklich.
2.941× 2 1

Petition
B12-Ausbau bei Germaringen: Agenda-Arbeitskreis Klimaschutz beklagt Flächenfraß und hohes Tempo

Der vierspurige Ausbau der B12 hat nicht nur Befürworter. In Germaringen zum Beispiel regt sich Widerstand. „Wir sind nicht generell gegen den Ausbau“, sagt Michael Jahn, Mitglied im Agenda-Arbeitskreis Klimaschutz in der Allgäuer Zeitung, „aber nicht so.“ Der Arbeitskreis hat demnach jetzt eine Petition im Bayerischen Landtag eingereicht. In der Petition geht es darum, dass der Ausbau des zehn Kilometer langen Abschnitts bei Germaringen nach Ansicht des Arbeitskreises viel zu viel Fläche...

  • Germaringen
  • 25.01.20
Das Staatliches Bauamt wird die Pläne zum Ausbau vorstellen.
1.384×

Konzept
B12-Ausbau: Staatliches Bauamt informiert Bürger aus Lindenberg, Jengen und Ketterschwang über den Planungs-Stand

Die Planungen für den vierspurigen Ausbau der B12 zwischen Untergermaringen und Buchloe schreiten voran. Mittlerweile steht der Entwurf für den Bauabschnitt VI, teilte Markus Kreitmeier, der stellvertretende Leiter des Staatlichen Bauamts mit Sitz in Kempten, mit. Aus diesen Plänen geht hervor, auf welchen Seiten die B12 zwischen der A96 und Germaringen vierspurig ausgebaut werden soll und wo Lärmschutzwälle entstehen sollen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Jengen
  • 15.01.19
78×

Verkehr
Diskussion um weitere Kaufbeurer B12-Anschlussstellen

Der große Kreisverkehr an der B 12 gilt als Nabelschnur Kaufbeurens zu den überregionalen Verkehrswegen. Er ist Kaufbeurens einzige direkte Auf- und Abfahrt auf die Bundesstraße, die zur Autobahn 96 führt. Das könnte sich bald ändern. Sicher ist, dass es mit dem geplanten vierspurigen Ausbau der B 12 weitere Andockmöglichkeiten für die Städte und Gemeinden zwischen Kempten und Buchloe geben wird. Derzeit fragt das Staatliche Bauamt den Bedarf ab. Im Kaufbeurer Rathaus und wohl auch in...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.17
39×

Straße
B12-Ausbau: Jetzt machen auch die Landkreise Oberallgäu und Ostallgäu Druck

Oberallgäu und Ostallgäu bieten Hilfe bei Grunderwerb an. Bauamt will 'Masterplan' erstellen Um den vierspurigen Ausbau der B12 zwischen Kempten und der A96 bei Jengen (Ostallgäu) zu beschleunigen, werden sich nun auch Gemeinden und Landkreise einschalten. 'Wir müssen alles daran setzen, dass dieses wichtige Projekt für das Allgäu endlich vorankommt', fordert der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. Er bietet dem Staatlichen Bauamt Kempten zugleich Hilfe beim Grunderwerb an. "Gemeinsam mit...

  • Kempten
  • 11.08.16
176×

Bundesstraße
Ausbau der B 472 bei Marktoberdorf einen Schritt weiter

Es ist ein 5,1 Kilometer langes Teilstück der Bundesstraße 472, um das es diese Woche bei einem Erörterungstermin im Marktoberdorfer Rathaus ging. Dieses Stück Straße soll – als letztes zwischen Bertoldshofen und Schongau – ausgebaut werden. Das Planfeststellungsverfahren läuft, die Baugenehmigung lässt jedoch noch auf sich warten. Denn nach dem Erörtungstermin gilt es für die Planer vom Staatlichen Straßenbauamt Kempten, noch einige Punkte erneut zu prüfen. Das Stück B 472, um das es bei dem...

  • Marktoberdorf
  • 28.06.15
410×

Straßensperrung
Kreuzung B309/B310 in Pfronten-Weißbach wird ab April umgebaut

Dem Bundesstraßenverkehr durch Pfronten stehen heuer zwei Wochen 'Herzstillstand' bevor: Nach den Osterferien wird die Kreuzung von B 309 und 310 in Weißbach für 14 Tage komplett gesperrt. Das kündigten Gebietsinspektor Thomas Schweiger und Bauleiter Robert Köpf vom Staatlichen Bauamt Kempten im Gemeinderat an. Mit dem im vergangenen Jahr begonnenen Ausbau der Bundesstraßen im Ortsbereich wird deren Abstufung zu Staatsstraßen vorbereitet. Neben der Umgestaltung der Kreuzung stehen unter...

  • Füssen
  • 02.03.15
76×

Bundesstraße
B12: Strecke zwischen Kraftisried und Geisenried seit heute wieder frei

Wer die B12-Route zwischen Kempten und Marktoberdorf befahren will, kann das seit dem heutigen Dienstag wieder problemlos tun. Denn die wichtigste Bundesstraße im Allgäu ist seit heute auch zwischen den Anschlussstellen Kraftisried und Geisenried wieder in beide Richtungen für den Verkehr freigegeben. Wie mehrfach berichtet, war die B12 in dem Bereich 13 Tage lang komplett gesperrt. Grund war der dreispurige Ausbau der Bundesstraße mit wechselseitigen Überholspuren. Dieser ist nun zwischen...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.14
19×

B 12
Landtagsabgeordnete Schorer rechnet mit dem vierspurigen Ausbau der B 12

'Die wird kommen, ganz sicher' Es tut sich was an der B 12 bei Jengen: Dort, wo bis vor wenigen Wochen noch eine Brücke den Verkehr Richtung Kempten und München leitete, werkeln Bauarbeiter, Lastwagen transportieren Schutt ab. Der Verkehr wurde kurzerhand umgeleitet, um eines 'der wichtigsten Straßenbauprojekte unserer Region voranzutreiben: Den Ausbau der B 12', sagte Landtagsabgeordnete Angelika Schorer gestern bei der Besichtigung der Baustelle. Mit ihr angereist war der Bayerische...

  • Buchloe
  • 07.05.13
28×

Straßenbau
Stadtrat von Kaufbeuren würdigt Seehofers Zusage für einen vierspurigen Ausbau der B 12

Druck auf freundliche Art und Weise noch einmal erhöhen 'B 12 vierspurig kommt!!' So hat es Horst Seehofer jüngst bei seinem Besuch des Allgäuer Medienzentrums ins Gästebuch geschrieben. Damit machte der bayerische Ministerpräsident vielen Politikern und Pendlern in der Region neue Hoffnung auf einen baldigen weiteren Ausbau der Bundesstraße. Auch bei der Mehrheit im Kaufbeurer Verwaltungsausschuss kam dieses Bekenntnis gut an, denn die Verankerung des vierspurigen Ausbaus als vordringlicher...

  • Buchloe
  • 11.01.13
21×

B 31
Kreis Lindau steht hinter Ausbauplänen für B 31

Auch der Landkreis Lindau steht hiner den Plänen, die B31 zwischen der A96 und der Landesgrenze zu Baden-Württemberg vierspurig auszubauen. 'Das entspricht unserem Wunsch und Willen', erklärte der Lindauer Landrat Elmar Stegmann gegenüber der Lindauer Zeitung. Zahlreiche schwere Unfälle zeigten, dass die Verkehrssituation in diesem Bereich verbessert werden müsse, so der Landrat.

  • Lindau
  • 13.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ