Buch

Beiträge zum Thema Buch

204×

Buchneuerscheinung
Mit Luftpost erzählt Andreas Fecker Geschichten aus der Welt der Luftfahrt

Tiefe Einblicke Als Fluglotse bei der Bundeswehr hat Andreas Fecker aus Marktoberdorf-Rieder viel erlebt. In vielen Ländern war er im Einsatz. Auch im Ruhestand lässt den 66-Jährigen die Welt der Luftfahrt nicht los. Er hat darüber schon eine ganze Reihe von Büchern geschrieben - meist Sachbücher, aber auch ein Roman gehört zur Liste seiner Werke. Jetzt ist von ihm das Lesebuch 'Luftpost' beim Verlag Könemann erschienen. Darin erzählt er wahre Geschichten, die er mit seinem Wissen um die...

  • Marktoberdorf
  • 13.12.16
42×

Strategie
Marktoberdorfer Buchhändlerin im Interview: Rezepte zum Überleben

Buchhändlerin Johanna Glas aus Marktoberdorf spricht über Rezepte, wie kleine Geschäfte gegen die Online-Konkurrenz überleben können. Freundlich sein und viele Bücher kennen reicht für einen Händler längst nicht mehr. 'Heutzutage müssen Sie als Buchhändler alle Kanäle spielen: Sie brauchen zusätzlich zum Geschäft eine Homepage, müssen auf Facebook präsent sein, Newsletter per Mail versenden und auch selbst Bücher und E-Books online verkaufen', sagt Glas. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Marktoberdorf
  • 27.01.16
43×

Grundschule
Kinder aus Stötten schreiben Auerberg-Sage fort

Versunken ist Amasia. Einst soll die Stadt am Auerberg gelegen haben – bis sie eines Tages spurlos verschwand. Dies ist nur eine der vielen Sagen, die sich um den Höhenzug an der Grenze zu Oberbayern ranken. Wie mögen die Menschen dort gelebt haben? An diese Frage knüpft ein gemeinsames Buchprojekt der Kombi-Klasse 3/4 L der Grundschule Stötten an. Deren Lehrer Siegfried Laferton hat es initiiert. Nun stellten die jungen Schriftsteller ihr Werk den anderen Klassen vor. Mehr über das Thema...

  • Marktoberdorf
  • 15.07.15
96×

Lesung
Urusula Thamm liest vor Marktoberdorfer Schülern aus ihrem Buch über den Ersten Weltkrieg

Als aufmerksames Publikum erwiesen sich die 9. Klassen der Staatlichen Realschule Marktoberdorf. Bei der Lesung mit Ursula Thamm aus ihrem Buch 'Im Zentrum des Grauens – Die Marktoberdorfer Kriegstagebücher: Vinzenz von Paul Kustermann 1913 bis 1915' lief dem einen oder anderen vielleicht sogar ein Schauer über den Rücken. So wie es der Autorin geschehen ist, als sie die Tagebücher zum ersten Mal gelesen hat, wie sie erzählte. Denn was der Marktoberdorfer ab August 1914 Tag für Tag in den...

  • Marktoberdorf
  • 18.03.15
63×

Erster Weltkrieg
Feldpostbriefe des Oberthingauers Ludwig Wiedemann liegen nun in Buchform vor

'Gestern bin ich wieder wie ein Wunder dem Tod entronnen, denn ein Schrapnellschuss schlug auf dem gleichen Platz ein, wo ich stand, als ich aber das Sausen hörte, warf ich mich schnell zur Erde, und es hat mir nur den Dreck hingeworfen.' Ludwig Wiedemann aus Osterberg bei Oberthingau schrieb das in einem ersten Brief von der Westfront am 5. September 1914. Er war 25 Jahre alt, ein junger Mann aus einem Allgäuer Weiler. 1911/12 hatte er seinen Wehrdienst bei der Infanterie der Bayerischen...

  • Marktoberdorf
  • 17.08.14
44×

Luftfahrt
Die Fliegerei ist für Andreas Fecker aus Rieder das Tor zur Welt

Die Hand streicht über den Hochglanz-Einband. Darauf abgebildet: Ein startendes Passagierflugzeug. Auf dem Titelbild häufen sich japanische Schriftzeichen. 'Wenn ich das sehe, bin ich schon stolz', sagt Andreas Fecker aus Rieder. Das Buch, über das er spricht, ist die japanische Übersetzung seines Werkes 'Boarding Completed', eine Rundumbetrachtung der Luftfahrt. Mancher Flugbegeisterte hat eine kleine Fachbibliothek zuhause – Fecker hat selber eine geschrieben. Über 20 Werke hat er...

  • Marktoberdorf
  • 01.06.14
43×

Geschichte
Vhs Marktoberdorf beleuchtet Jahre um den Ersten Weltkrieg als Zeit des ganz großen Umbruchs

Eine Weltkatastrophe, die auch Marktoberdorf erfasste Marktoberdorf war noch ein Marktflecken mit gut 2.300 Einwohnern, als im Sommer 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach. Fast 80 von den 400 Oberdorfer Soldaten sind gefallen. Nach 100 Jahren ist das Datum nicht nur Anlass für zahlreiche Bucherscheinungen und Publikationen, auch die Volkshochschule Marktoberdorf (Vhs) widmet sich dem Thema in ihrer Reihe 'Studium Generale'. An fünf Abenden widmen sich vier namhafte Referenten verschiedenen...

  • Marktoberdorf
  • 09.03.14
114× 2 Bilder

Lesen
Nach Weltbild-Pleite: Kann der lokale Buchhandel überleben?

Seit vergangenem Freitag ist klar: Der Weltbild-Verlag ist insolvent. Der Umsatz sank, die Prognosen waren schlecht und auch die katholische Kirche will kein Geld mehr investieren. Nach Suhrkamp ist das die zweite Pleite eines Traditionsverlags innerhalb eines halben Jahres. Und es scheint fast so, als könne man mit Büchern kaum mehr Geld verdienen. Doch, das geht noch immer, sagt Johanna Glas. Sie führt seit fast 20 Jahren die Buchhandlung Glas in Marktoberdorf und sieht den Buchmarkt als...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.14
350×

Bildband
Mindelheimer stellt in Marktoberdorf neues Buch Die Günz vor

Die ganze Günz in Wort und Bild Hans Müller aus Mindelheim hatte bei seinem Besuch beim Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut sein neuestes Buch 'Die Günz' im Gepäck. Er überreichtes es dem Landrat und Günzachs Bürgermeisterin Brigitte Schröder als Dank für deren Unterstützung bei seinem Buchprojekt. Fleschhut zeigte sich beeindruckt von der inhaltlichen Vielfalt, die Müller in seinem Werk darstellt: 'Die Günz hat viele spannende Geschichten zu erzählen: Geschichten über die Natur, über die...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.12
159×

Häuserchronik
Chronik um Ronsberger Weiler erweitert

Zwei Jahre nach dem Erscheinen ihrer 'Häuserchronik des Marktfleckens Ronsberg von 1820 bis 1945' haben die Brüder Hans und German Baumberger jetzt eine Fortsetzung über die Ronsberger Weiler herausgebracht. Diese befasst sich mit Geschichten über die Gebäude der Weiler und deren Besitzer und Bewohner aus dem gleichen Zeitabschnitt. Insgesamt gehören zur Gemarkung Ronsberg zwölf Weiler und fünf Einöden. Häuser und Alltag sehr informativ dargestellt Hans Baumberger verfasste wieder die...

  • Marktoberdorf
  • 05.12.12
367×

Buchvorstellung
Bertram Maria Keller stellt in Marktoberdorf sein vegetarisches Kochbuch vor

Zu den Häppchen gab’s Rezepte gleich mit Musik, Kunst und Häppchen – all das gab es bei der Party, bei der der Marktoberdorfer Künstler sein Kochbuch 'Wild Veggie Revolution' vorstellte, das im Thalhofener Bauer-Verlag herausgekommen ist. Zur Partyzone wurde dabei der 'alte Feneberg' im Emmi-Fendt-Haus in Marktoberdorf, den Keller von der Stadt angemietet hat. Zwischen 150 und 180 Gäste kamen und überzeugten sich davon, wie vegetarische Küche – zubereitet von Keller und Janina...

  • Marktoberdorf
  • 25.10.12
101×

Buchvorstellung Schwab
Ehemalige Büchereileiterin Rosa Maria Schwab stellt in Unterthingau ihr erstes Werk vor

Ein Buch als Anstoß zum Nachdenken Ein großer Personenkreis von etwa 70 Zuhörern fand sich zur Buchvorstellung 'Ein lachendes, ein weinendes Auge' von Rosa Maria Schwab im Foyer des Schlosses Unterthingau ein. Bürgermeister Wolfgang Schramm wies in seinem Grußwort darauf hin, dass sich das Unterthingauer Schloss 'ideal' für Kunstausstellungen beziehungsweise diese Buchvorstellung eigne. Sie stelle eine Premiere dar, weil es die erste Buchvorstellung einer Autorin aus dem Markt Unterthingau sei....

  • Marktoberdorf
  • 06.10.12
71×

Buchvorstellung
Rosa Maria Schwab aus Unterthingau gibt Kindheitserinnerungen als Buch heraus

Ihre erste Banane 'versüßte' ihr den Zahnarztbesuch – Vorstellung am Freitag Als die früheste Erinnerung an ihre Kindheit blieb Rosa Maria Schwab ihr erstes Zahnweh. Da konnte der damals Fünfjährigen nur noch der Zahnarzt helfen. Die Mutter hatte aber wegen der laufenden Heuernte keine Zeit mitzukommen, sodass Rosa Maria mutterseelenallein den einige Häuser weiter wohnenden Zahnarzt Schrott aufsuchen sollte. Sozusagen als 'Zuckerl' bekam sie 50 Pfennig in die Hand gedrückt, wovon sie beim...

  • Marktoberdorf
  • 22.09.12
24×

Freizeit
Thalhofener Bauer-Verlag hat ein Buch über die Ammersee-Lechrain Region herausgebracht

Das Allgäu ist allerseits als Wanderregion bekannt. Jetzt stellt der Ostallgäuer Bauer-Verlag in einer Neuerscheinung auch die Nachbarregion vor: Das Buch 'Wanderparadies Ammersee-Lechrain' zeigt auf 208 Seiten Geschichte, Kultur, Wanderwege sowie kulinarische Spezialitäten. 'Wandern mit der Seele' nennt Dr. Walter Töpner sein Werk deshalb. Mit dem 66-Jährigen hat der Thalhofener Verlag einen ungewöhnlichen Autor gefunden. Töpner arbeitete in verschiedenen Bundesministerien und war zuletzt...

  • Marktoberdorf
  • 08.09.12

Projektwoche
Lesen beflügelt die Seele in Lengenwang

'Lesen beflügelt die Seele', begrüßte Lengenwangs Schulleiterin Ingrid Gröger ihre Schulkinder und deren Eltern zum Lesenachmittag, dem Abschluss der Projektwoche 'Lesen'. Nicht nur Lesetechnik und -verständnis seien wichtig, auch auf die Lesebegeisterung komme es an. Auf dem Programm stand an diesem Nachmittag nicht nur eine Vorführung der Gruppe 'Rhythmik und Theater' von Isabelle Lechauve, sondern auch eine Bücherbörse und Lesespiele. Beim Vorlesewettbewerb beurteilten Pfarrer Stefan...

  • Marktoberdorf
  • 14.06.12
20×

Marktoberdorf
Europaabgeordnete ist Patin für Ostallgäuer Kochbuch-Projekt

Unter dem Motto 'Kochen verbindet Europa' hat die staatliche Berfusschule Ostallgäu am Vormittag ein eigenes Kochbuch vorgestellt. Die 16 Schülerinnen nahmen dabei den Migrationshintergrund einiger Mitschülerinnen zum Anlass. Patin des Projekts ist die Europaabgeordnete Barbara Lochbihler. Sie zeigte sich von dem Integrationsprojekt begeistert. Die Schülerinnen haben etwa ein Jahr lang Gerichte aus insgesamt 25 europäischen Ländern zusammengetragen und deren Rezeptur aufgeschrieben. Das...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.12

Bücherei
Kluftinger lässt nicht nur alle Krimis hinter sich

Der Allgäu-Kommissar Kluftinger hat in Marktoberdorf (Ostallgäu) im Jahr 2011 alle hinter sich gelassen: In der Stadtbücherei war der Krimi 'Rauhnacht' der Entleih-Schlager in der Rubrik Belletristik. Bei den Kinderbüchern lag 'Findus und der Hahn im Korb' ganz vorne in der Gunst der jungen Leser. Von den CDs hörte der Nachwuchs am liebsten 'Wir Kinder aus Bullerbü' von Astrid Lindgren. Über 174 000 Medien hat die Stadtbücherei 2011 entliehen – etwas weniger als 2010 (177...

  • Marktoberdorf
  • 22.02.12
286×

Porträt
Der Marktoberdorfer Autor Franz-Josef Körner (53) ist sehr produktiv: Fast jedes Jahr bringt er ein Buch heraus

Schreibblockaden kennt er nicht – Nun hat er einen spannenden Roman über König Ludwig vorgelegt 'Wenn es eine Wiedergeburt gäbe, dann wäre Ludwig II. ein Michael Jackson.' Das sagt Franz-Josef Körner über die Popularität und Popstarqualitäten des berüchtigtsten König Bayerns. Ludwig II. ist ein Mythos und hat in diesem Jahr neben unzähligen Buchneuerscheinungen dem Haus der bayerischen Geschichte mit rund 570 000 Besuchern die erfolgreichste Ausstellung seit 1978 beschert. Auch...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.11
2.045×

Menschen Maruhn
13-jährige Autorin findet (fast) auf Anhieb Verlag

Nina Maruhn aus Marktoberdorf vollendet Roman – 150 Vorbestellungen nötig 'Ich habe immer gewusst, dass ich ein Buch schreiben will', sagt Nina Maruhn selbstbewusst. Diesen Kindheitstraum hat sich die Marktoberdorferin, die die Marien-Realschule Kaufbeuren besucht, jetzt erfüllt. Dabei ist sie selbst - mit gerade mal 13 Jahren - kaum den Kinderschuhen entwachsen. Um so erstaunlicher ist es, wie schnell Nina für ihr Erstlingswerk nun einen Verlag gefunden hat. Vier Wochen war es her, dass...

  • Marktoberdorf
  • 22.10.11
49×

Preisverleihung Bücherei
Lohn für fleißige Leseratten

Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Stadtbücherei Marktoberdorf am bayernweiten Sommerferien-Leseclub, der unter dem Motto stand: 'Lesen was geht'. 59 Jugendliche hatten sich dafür angemeldet. Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme war, in den Ferien mindestens drei Bücher zu lesen. Die Teilnehmer erhielten dafür einen Clubausweis und für jedes ausgeliehene Buch eine Bewertungskarte. Darauf durften sie kritisieren, aber auch vermerken, was ihnen an ihrer Lektüre besonders...

  • Marktoberdorf
  • 23.09.11
238× 3 Bilder

Jakobsweg
Toni Reichard aus Lengenwang hat seine Pilgererfahrungen aufgeschrieben

Der Weg ist das Ziel: Das gilt für Jakobspilger im Besonderen und für Anton Reichart im Speziellen. Der Lengenwanger Gemeinderat kämpfte mit einer abklingenden Depression und Burn-out, als er sich im Herbst 2009 auf den Weg machte. Über die Eindrücke, die er auf seinem sechswöchigen, meditativen Fußmarsch von Saint Jean Pied de Port bis ins spanische Santiago de Compostela sammelte, hat der 60-Jährige ein Buch geschrieben. Darin klingt durch, wie Reichart durch seinen 818 Kilometer langen...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.11
36×

Menschen
Toni Reichart aus Lengenwang hat ein Buch über seine Pilgererfahrungen auf dem Jakobsweg geschrieben

Lebensfreude getankt Der Weg ist das Ziel: Diese Binsenweisheit, die für Wanderer im Allgemeinen gilt, gilt für Jakobspilger im Besonderen und für Anton Reichart im Speziellen. Der langjährige Lengenwanger Gemeinderat hatte mit einer abklingenden Depression und einem Burnout zu kämpfen, als er sich im Herbst 2009 auf den Jakobsweg machte. Über die Eindrücke, die er auf seinem sechswöchigen, meditativen Fußmarsch von Saint Jean Pied de Port bis ins spanische Santiago de Compostela sammelte, hat...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.11
21×

Physikatsberichte
Was der König über das Allgäu hörte

Maximilian II. wollte wissen, wie es um die Untertanen bestellt ist - Neues Buch herausgegeben König Maximilian II. wollte vor rund 150 Jahren wissen, wie es um seine Untertanen in Bayern bestellt sei. Er setzte die Amtsärzte in den Bezirksämtern auf diese Aufgabe an. Allein in Schwaben entstanden so 42 Physikatsberichte, die einen Blick in das Leben der Menschen ermöglichen, ihre Ernährung und Gesundheit, ihr Wirtschaften und ihr Brauchtum. Thema sind aber auch die natürlichen Gegebenheiten,...

  • Marktoberdorf
  • 18.04.11
21×

Physikatsberichte
Neues Buch beleuchtet die Gerichtsbezirke im Ostallgäu um 1860

Was der König übers Allgäu hörte König Maximilian II. wollte vor rund 150 Jahren wissen, wie es um seine Untertanen in Bayern bestellt sei. Er setzte die Amtsärzte in den Bezirksämtern auf diese Aufgabe an. Allein in Schwaben entstanden so 42 Physikatsberichte, die einen Blick in das Leben der Menschen ermöglichen, ihre Ernährung und Gesundheit, ihr Wirtschaften und ihr Brauchtum. Thema sind aber auch die natürlichen Gegebenheiten, die Topografie, die Pflanzen und das Wetter. Der Bezirk...

  • Marktoberdorf
  • 15.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ