Bußgeld

Beiträge zum Thema Bußgeld

Unerlaubtes Parken an unübersichtlichen Stellen kostet 35 Euro (Symbolbild).
 15.864×  4  1

Bußgeld
Kein Parkplatz mehr frei: Falschparken im Allgäu kann teuer werden

Zurzeit reisen viele Menschen mit dem Auto ins Allgäu, um an einem See spazieren oder in den Bergen wandern zu gehen. Am Pfingstwochenende war besonders viel los. Die Polizei hat alleine am Sonntag in Reichenbach bei Oberstdorf rund 180 Autofahrer wegen Falschparkens verwarnt. Seit Inkrafttreten des neuen Bußgeldkatalogs Ende April kostet das Falschparken mehr.  Wie teuer das werden kann? Hier ist eine kurze Übersicht (alle Angaben von Bußgeldkatalog.org): ParkenFehlt die Parkscheibe oder...

  • Kempten
  • 03.06.20
Polizei (Symbolbild)
 9.505×

Coronavirus
Polizei stellt auch am Karfreitag Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung fest

Auch am Karfreitag stellte die Polizei wieder Verstöße gegen die Allgemeinverfügung fest. Hier die Original Polizeimeldungen im Überblick: Oberallgäu  Im Rahmen der Kontrollen nach dem Infektionsschutzgesetz wurden durch die Bereitschaftspolizei am Karfreitag zwei Personen im Ortsgebiet Oberstdorf kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass die beiden jungen Männer unberechtigt miteinander unterwegs waren. Bei der Durchsuchung der Personen wurde zudem bei einem von beiden eine geringe...

  • Kempten
  • 11.04.20
Zahlreiche Menschen im Allgäu haben sich nicht an die Ausgangsbeschränkung gehalten (Symbolbild).
 36.689×

Kontrolle
Polizei stellt mehr als 100 Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung im Allgäu fest

Die Polizei hat bei Kontrollen bezüglich der Einhaltung der Ausgangsbeschränkung im ganzen Allgäu zahlreiche Verstöße festgestellt:  In Immenstadt ist am Samstagnachmittag bei der Polizei die Mitteilung einer Party in einer Privatwohnung eingegangen. Beide Wohnungsinhaber hatten Besuch von einem 23-jährigen Blaichacher und tranken gemeinsam Alkohol, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Am Ufer des Großen Alpsees konnten die Beamten außerdem drei Oberstaufener im Alter von 23 bis 25...

  • Kempten
  • 29.03.20
Der idyllisch gelegene Schrecksee ist in den vergangenen Jahren zum Partyplatz geworden. Dagegen wird mit Bußgeldern vorgegangen.
 4.842×

Bußgeld
Illegale Partys an Allgäuer Seen: 400 Euro Strafe oder noch mehr

Der Oberstdorfer Alpinberater Moritz Zobel spricht von einer "sehr unschönen Entwicklung" und auch Henning Werth sieht die Sache mit Sorge: Nächtliche Partys an Allgäuer Bergseen mit Zelten oder Biwakieren seien an schönen Sommerabenden nach wie vor an der Tagesordnung, sagt der Betreuer des Naturschutzgebietes Allgäuer Hochalpen. Nachdem es in den beiden vergangenen Jahren mehrmals morgendliche Polizeikontrollen gegeben hatte, hat sich die Szene jetzt offensichtlich vom Schrecksee an andere...

  • Bad Hindelang
  • 17.08.19
Frauenschuh-Orchideen sind selten und deswegen verboten zu pflücken.
 501×

Natur
Wer Wildpflanzen im Ostallgäu aus der Natur entnimmt, riskiert ein hohes Bußgeld

Orchideen wie der Frauenschuh sind schön – und selten. Das weckt bei manch dubiosem Hobbybotaniker Begehrlichkeiten. Und so kommt es immer wieder vor, dass diese geschützten Pflanzen verbotenerweise ausgegraben werden. Aus aktuellem Anlass weist die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Ostallgäu nun darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, wild lebende Pflanzen von ihrem Standort zu entnehmen. Verstöße können teuer werden: Das Bundesnaturschutzgesetz sieht ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.18
 1.327×

Bergwandern
Anzeigen und Bußgelder für Campierer am Oberallgäuer Schrecksee

Nach Polizeikontrollen am frühen Morgen müssen mindestens vier Biwakierer mit Anzeigen und 300 Euro Bußgeld rechnen. Sie hatten in Schlafsäcken die Nacht am Oberallgäuer Schrecksee (1813 Meter) bei Bad Hindelang-Hinterstein verbracht. Dort aber ist das Campen und Biwakieren generell verboten, wie im gesamten Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Einzige Ausnahme: Notbiwaks von Bergwanderern oder -steigern, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr weiterkommen. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.08.17
 35×

Bußgeld
Handy am Steuer? Verkehrskontrolle auf der B12 bei Geisenried

Der Fahrer aus dem Landkreis Aichach-Friedberg ist sichtlich zerknirscht. Während der Fahrt am Nachmittag auf der B12 bei Geisenried (Ostallgäu) hatte sein Mobiltelefon geklingelt. 'Na, dann bin ich halt drangegangen', sagt er. Sein Pech: Zwei Beamte hatten sein Telefonat von einer Brücke aus gesehen. Nun muss der Fahrer 60 Euro Bußgeld plus 25 Euro Bearbeitungsgebühren und 3,50 Euro Porto bezahlen. Und einen Punkt in Flensburg gibts noch obendrauf. 'Das tut weh, schließlich bin ich...

  • Marktoberdorf
  • 12.10.16
 31×

Bußgeld
Kontrolle in Memmingen: Lkw-Fahrer saß 28 Tage hinterm Steuer ohne größere Pause

Fast einen Monat lang ist ein 44 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Griechenland unterwegs gewesen, ohne die vorgeschriebenen Wochenruhezeiten einzuhalten. Der Mann fiel jetzt bei einer Routinekontrolle der Autobahnpolizei Memmingen auf. Bei der Kontrolle des digitalen Fahrtenschreibers fiel zunachst auf, dass der 44-Jährige seine eigene Fahrerkarte aus dem Gerät entfernt hatte und quasi auf einer fremden Karte fuhr – sozusagen auf einen anderen Namen. Am Kontrolltag war er morgens um 7 Uhr in den...

  • Memmingen
  • 19.09.16
 294×

Gericht
Kaufbeurer Amtsgericht bestätigt Strafe für Reichsbürger

Mann will Bußgeld nicht bezahlen und droht mit Schadenersatzforderung Einmal mehr musste sich jetzt das Kaufbeurer Amtsgericht in einem Strafverfahren mit dem bizarren Rechtsverständnis der sogenannten 'Reichsbürger'-Bewegung befassen. Deren Anhänger haben unterschiedliche Motivlagen, die von Verschwörungstheorien über esoterische Sinnsuche bis zum Rechtsextremismus reichen. Eines haben die teilweise auch untereinander zerstrittenen Gruppierungen zumeist gemeinsam: Sie erkennen den Staat nicht...

  • Kempten
  • 28.07.16
 821×

Gericht
Zu hohe Abgaswerte im Kemptener Krematorium: Geschäftsführer muss 10.000 Euro Bußgeld zahlen

Zu einem Bußgeld in Höhe von 10.000 Euro hat das Kemptener Amtsgericht den Geschäftsführer des Kemptener Krematoriums verurteilt. Nach Überzeugung des Richters waren die zulässigen Abgasgrenzwerte nicht eingehalten worden. Inzwischen sei das Problem von damals behoben worden, sagte der 50-jährige Geschäftsführer des Krematoriums vor Gericht. 3,2 Millionen Euro werden im Kemptener Krematorium jedes Jahr mit Einäscherungen umgesetzt. Dort werden seit zwei Jahrzehnten Leichname aus weiten Teilen...

  • Kempten
  • 04.05.16
 116×

Amtsgericht
Laser-Messung bei Börwang ungültig: Frau muss Bußgeld nicht zahlen

Eine Frau, die mit ihrem Motorrad an der Börwanger Steige (Oberallgäu) zu schnell gefahren war, muss nicht zahlen - wegen einer fehlerhaften Lasermessung der Polizei. Das Amtsgericht Kempten stellte nun das Verfahren gegen die Frau ein. Es ging um ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro. Störte Handy des Polizisten? Der Fall, der vor Gericht verhandelt wurde, hatte sich im Oktober 2015 ereignet. Die Börwanger Steige ist eine beliebte Strecke bei Temposündern. Deshalb hat die Polizei in den...

  • Kempten
  • 14.04.16
 695×

Bußgeld
Blockabfertigung vor A7-Grenztunnel bei Füssen verleitet Autofahrer zur Abkürzung über Pannenstreifen

An der Autobahnausfahrt steht die Polizei und kassiert 108,50 Euro. Außerdem gibt es einen Punkt in Flensburg 94 Autofahrer hat die Polizei am vergangenen Samstag auf der A7 vor dem Füssener Grenztunnel aus dem Verkehr gezogen. Sie wollten dem Stau wegen Blockabfertigung in Fahrtrichtung Süden entgehen und nutzten den Pannenstreifen, um an den stehenden Autos rechts vorbei früher zur Autobahnabfahrt zu gelangen. Dort stand die Polizei und kassierte. 75 Euro kostet das Bußgeld wegen...

  • Füssen
  • 22.03.16
 388×

Im Einsatz
Beschimpfung als Wegelagerer? Da stehe ich drüber! - Eine junge Polizistin aus Pfronten über das Blitzen

Susanne Gebhardt (27) setzt sich die Polizeimütze auf. Die neonfarbene Schutzweste hat sie schon an. Das grelle Gelb der Weste reflektiert im Sonnenlicht. Natürlich macht das Lasern bei so einem super Wetter gleich mehr Spaß, sagt Gebhardt und lacht. Sie ist Polizeiobermeisterin im Gebiet Pfronten und Nesselwang. Die Geschwindigkeitskontrollen gehören zu einer ihrer Routine-Aufgaben. Mit dabei ist Kollege Klaus Schneider. Heute führen die beiden Laser-Kontrollen an der Talstation der...

  • Füssen
  • 01.07.15
 21×

Verkehr
Höhere Strafe für Fahrradfahrer - Polizei will Unfallzahlen im Allgäu senken

Für Rad-Rüpel wird’s ernst Das entspannte Leben der Rad-Rüpel ist zu Ende. Denn wer es mit den Regeln nicht so genau nimmt, muss seit einiger Zeit tiefer in die Tasche greifen. Mit verstärkten Kontrollen und den neuen Bußgeldern will die Polizei auch im Allgäu die Unfälle, an denen Radler beteiligt sind, auf ein Minimum reduzieren. 'Wir hatten vergangenes Jahr viele schwere Unfälle, an denen Fahrradfahrer beteiligt waren und schwer verletzt wurden', sagt Polizeisprecher Jürgen Krautwald. Die...

  • Kempten
  • 16.05.13
 31×

Schmugglerin
Zoll erwischt Schmugglerin bei Lindau mit 37.000 Euro Bargeld

Zollbeamte haben bei Kontrollen im Bereich Lindau eine 65-jährige Frau aus München beim Bargeldschmuggel erwischt. Insgesamt entdeckten die Ermittler 37.000 Euro Bargeld. Die Frau war mit ihrem Ehemann im Pkw unterwegs. Zwar meldete sie auf Befragen der Beamten 7.000 Euro und ihr Mann 8.000 Euro an. In der Handtasche der 65-Jährigen befanden sich aber außerdem 30.000 Euro in druckfrischen Fünfhundertern, die sie den Zöllnern verschwieg. Die Beamten leiteten ein Bußgeldverfahren gegen die...

  • Lindau
  • 06.10.12
 18×

Fahrrad
Für Fahrradfahrer: Bußgeldkatalog der Polizei

Ein zunehmend rücksichtsloses Verhalten von Fahrradfahrern kritisiert die Polizei. Häufig beobachten die Beamten beispielsweise, dass nichtmotorisierte Zweiradfahrer wie selbstverständlich bei Rotlicht über Ampeln fahren. Um Unfälle zu verhindern, hat die Polizei eine stärkere Beobachtung und Kontrolle der Fahrradfahrer angekündigt. Im einzelnen müssen Fahrradfahrer nach Angaben von Polizeipräsidiumssprecher Christian Owsinski mit folgenden Geldbußen rechnen: - Rotlicht missachtet: 45 bis 180...

  • Kempten
  • 08.06.12
 681×   2 Bilder

Falschparken
Autofahrer spricht von Abzocke auf dem Memminger Kinoparkplatz

Pkw von Kino-Parkplatz abgeschleppt – Halter muss 400 Euro zahlen Thomas Schmidt besucht übers Wochenende seine Freundin in Memmingen. Am Sonntag kommen auch seine Eltern auf der Durchreise an der Stadt vorbei. Man trifft sich in der Nähe des Autobahnkreuzes, stellt ein Auto auf einem großen Parkplatz ab und fährt mit dem anderen gemeinsam in die Innenstadt. Ein gemütlicher Familienausflug. Der allerdings ziemlich ungemütlich endet. Denn Thomas Schmidt parkt sein Auto auf dem...

  • Kempten
  • 08.10.11
 26×

Zoll
Schmuggel: Mit 100000 Euro vom Zoll erwischt

Beim Schmuggel von 100000 Euro aus der Schweiz nach Deutschland ist ein 63 Jahre alter Mann vom Zoll erwischt worden. Lindauer Beamte stießen bei einer Kontrolle auf der Autobahn 96 bei Sigmarszell (Landkreis Lindau) auf das Bargeld, teilte das Hauptzollamt Ulm mit. In einem Aktenkoffer fanden sie zunächst zwei Briefumschläge. Während ein Kuvert 8400 Euro enthielt, war das andere leer. Der Mann aus Hessen hatte dafür keine Erklärung. Bei genauer Überprüfung des Autos stießen die Zöllner auf...

  • Lindau
  • 19.08.11
 403×

Artenschutz
Polizei und Zoll warnen vor Einfuhr von geschützten Pflanzen und Tieren

Bei Verstoß drohen empfindliche Bußgelder Statt der Freude über ein uraltes Schmuckstück aus Ozeanien hat sich ein Ostallgäuer Hobby-Völkerkundler erheblichen Ärger mit Staatsanwaltschaft und Polizei eingehandelt. Der 65-Jährige hatte im Internet einen Brustschmuck ersteigert, der einst von Ureinwohnern eines Inselstaates getragen wurde. Was dem Mann nach eigener Aussage entgangen war: Teile des Schmuckes dürften von einem Schildpatt (Teile des Rückenpanzers) einer streng geschützten...

  • Kempten
  • 18.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ