Bußgeld

Beiträge zum Thema Bußgeld

Geschwindigkeitsmessung (Symbolbild)
 2.234×  1

Raser
Polizei blitzt Autofahrer (25) mit 162 km/h auf Landstraße

Die Polizei Buchloe hat einen Raser auf der Landstraße von Langerringen nach Lamerdingen erwischt. Nach Angaben der Polizei war ein 25-jähriger Autofahrer mit 162 km/h unterwegs. Erlaubt waren allerdings nur 100 km/h.  Den 25-Jährigen erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro und zwei Punkte im Fahreignungsregister. Außerdem muss er seinen Führerschein für einem Monat abgeben.

  • Lamerdingen
  • 29.07.20
 7.897×  7

Parksituation am Limit
Polizei Füssen erwischt Falschparker und mehrere Wildcamper

Die Polizeiinspektion Füssen hat am Dienstag wegen des schönen Wetter die örtlichen Parkplätze und Landschaftsschutzgebiete kontrolliert. Dabei verhängte die Polizei Bußgelder gegen Falschparker und Wildcamper. Wie die Polizei mitteilt, war die Parksituation im Bereich der Seen erneut am Limit.  Demnach haben die Polizisten einige Falschparker im Bereich des Weißensees, Hopfensees und Alatsees, dazu noch bei Waltenhofen und Osterreinen erwischt. Die Falschparker standen in...

  • Füssen
  • 29.07.20
Die Polizei hat erneut Kontrollen in Naturschutzgebieten im südlichen Ostallgäu durchgeführt und traf dabei auf mehrere Wildcamper und Falschparker.
 8.566×  3

Naturschutzgesetz
Polizeikontrolle: Erneut Wildcamper im südlichen Ostallgäu

Die Polizei hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erneut Naturschutzkontrollen im südlichen Ostallgäu durchgeführt. In den Naturschutzgebieten in Schwangau stellten sie dabei insgesamt fünf Wildcamper und fünf Falschparker fest. Im Gemeindegebiet Rieden am Forggensee trafen sie auf drei Wildcamper. Nach Angaben der Polizei erwartet die Camper jeweils eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz. Die Falschparken müssen laut Polizei mit einem Bußgeld rechnen. Urlauber...

  • Schwangau
  • 03.07.20
Symbolbild.
 23.059×  11  3

Camping
Viele Verstöße gegen das Naturschutzgesetz im Ostallgäu am Wochenende

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei bei Kontrollen eine Vielzahl von Wohnmobilen festgestellt, die trotz Verbot in Landschaftsschutzgebieten rund um die Seen im Ostallgäu, darunter vor allem am Alatsee, Forggensee und Illasbergsee, campierten. Die Camper müssen nun wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz angezeigt, so die Polizei. Außerdem müssen sie mit einem Bußgeld rechnen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Füssen erneut daraufhin, dass die Gebiete außerhalb...

  • Füssen
  • 24.05.20
Offenbar gab es kein illegales Autorennen im Sachsenrieder Forst (Symbolbild).
 1.488×

Kein illegales Autorennen
Verkehrsrowdys im Sachsenrieder Forst

Am späteren Freitagabend wurde der Polizei Marktoberdorf ein vermeintlich illegales Autorennen auf der ST 2014 zwischen Stocken und Sachsenried mitgeteilt. Durch mehrere anfahrende Polizeistreifen konnten alle jungen Autofahrer angetroffen werden. Die Autofahrer, im Alter zwischen 19 und 24 Jahren, waren aus Marktoberdorf und Kaufbeuren. Nach aktuellem Ermittlungsstand lag kein illegales Autorennen vor. Die jungen Autofahrer haben sich aber dabei gefilmt, wie sie in einer starken Linkskurve...

  • Bidingen
  • 17.05.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
 15.102×  5

Ausgangsbeschränkungen
Füssen: Familienausflug nach Österreich endet mit saftigen Bußgeldern

Eine ukrainisch-stämmige Familie aus Baden-Württemberg wollte zusammen einen Ausflug zur Fußgängerbücke „Highline“ nach Reutte in Österreich machen. Jedoch wurden sie von den österreichischen Behörden unverrichteter Dinge wieder nach Deutschland zurück geschickt. Bei der Wiedereinreise wurden sie am Grenztunnel Füssen von Beamten der Bundespolizei kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass die Fahrerin lediglich eine mittlerweile ungültige, ukrainische Fahrerlaubnis besaß. Sie durfte...

  • Füssen
  • 20.04.20
Symbolbild Polizeikontrolle
 15.409×  4  1

Bußgeld
B12 bei Kraftisried: Autofahrerin (25) schaut während der Fahrt einen Film

Ein 25-jährige Autofahrerin hat sich während der Fahrt auf der B12 einen Film auf dem Display ihres Fahrzeugs angesehen. Nach Angaben der Polizei war die 25-Jährige dabei so sehr abgelenkt, dass sie beim Überholen eines LKW-Gespanns das beginnende Überholverbot übersah. Weiter missachtete die Frau während der Fahrt von Kraftisried nach Kempten teilweise auch das Rechtsfahrgebot, fuhr mit unangepasster Geschwindigkeit und vergaß zu blinken. Laut Polizei fuhr die Autofahrerin in Kempten dann...

  • Kempten
  • 08.04.20
Die Polizei hat bei einer Kontrolle zahlreiche Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolbild).
 26.502×  8

Anzeigen
Polizei im Allgäu stellt wieder mehrere Verstöße gegen Allgemeinverfügung fest

Auch am Samstag hat die Polizei im Allgäu wieder zahlreiche Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt:  In Immenstadt sind der Polizei Personen aufgefallen, die sich an Bushaltestellen oder Ausflugsorten getroffen haben. Die Polizei musste insgesamt elf Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz verfassen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  In Marktoberdorf hat eine Grillfeier mit drei Personen trotz Verbot von Menschenansammlungen stattgefunden. Ein 43-Jähriger und ein...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 05.04.20
Polizei (Symbolbild)
 15.443×  7

Kontrollen
Ebay-Verkauf, lautstarke Party: zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im Allgäu

Die Ausgangsbeschränkung: Sie soll die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen. Experten zufolge funktioniert das allerdings nur, wenn sich möglichst alle an die Auflagen halten. Die Polizei kontrolliert auch im Allgäu. Memmingen: keine Einsicht bei Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung Zusammen auf einer Parkbank sitzen und einen heben: Zur Zeit keine gute Idee. Zwei Männer (36 und 42) in Memmingen sehen das anscheinend anders. Von der Polizei auf die Ausgangsbeschränkung aufmerksam...

  • Memmingen
  • 01.04.20
Zahlreiche Menschen im Allgäu haben sich nicht an die Ausgangsbeschränkung gehalten (Symbolbild).
 36.687×

Kontrolle
Polizei stellt mehr als 100 Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung im Allgäu fest

Die Polizei hat bei Kontrollen bezüglich der Einhaltung der Ausgangsbeschränkung im ganzen Allgäu zahlreiche Verstöße festgestellt:  In Immenstadt ist am Samstagnachmittag bei der Polizei die Mitteilung einer Party in einer Privatwohnung eingegangen. Beide Wohnungsinhaber hatten Besuch von einem 23-jährigen Blaichacher und tranken gemeinsam Alkohol, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Am Ufer des Großen Alpsees konnten die Beamten außerdem drei Oberstaufener im Alter von 23 bis 25...

  • Kempten
  • 29.03.20
Unfall (Symbolbild)
 2.617×

Zu Schnell
Kleintransporter der Bundeswehr prallt auf der A7 bei Hopferau gegen Betonschutzwand

Am Mittwoch, 05. Februar, ist ein Kleintransporter der Bundeswehr auf der A7 bei Hopferau gegen eine Betonschutzwand geprallt. Laut Polizei überholte der 23-jährige Fahrer einen LKW, als er auf der schneeglatten Fahrbahn wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Nach dem Zusammenstoß mit der Betonschutzwand schleuderte der 23-Jährige aufs Bankett und beschädigte dabei einen Wildschutzzaun. Der Transporter musste abgeschleppt werden. Es entstand ein...

  • Hopferau
  • 06.02.20
Symbolbild.
 1.113×

Verkehrsunfall
Autofahrerin (54) prallt in Kaufbeuren in Autofahrer (42)

Am Freitag, den 27.12.2019, ereignete sich gegen 17:00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Neugablonzer Straße. Eine 54-jährige Fahrzeugführerin wollte aus der Von-Colln-Straße nach links in die Neugablonzer Straße einbiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigen 42-Jährigen. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000,-€. Die Unfallverursacherin erwartet nun...

  • Kaufbeuren
  • 28.12.19
 4.223×

Urteil
Illegales Straßenrennen in Kaufbeuren: Geldbußen und Führerscheinsperren für zwei junge Männer

Kommissar Zufall hatte im November 2018 dafür gesorgt, dass ein illegales Autorennen in Kaufbeuren aufflog: Eine Streifenbesatzung hatte spätabends beobachtet, wie zwei Autos mit hoher Geschwindigkeit auf der Verbindungsstraße zwischen dem Kreisverkehr in der Augsburger Straße und der Moosmangstraße unterwegs waren. Dabei kam es auch zu einem Überholvorgang. Die Beamten fuhren mit etwa 70 bis 80 Stundenkilometer hinterher, konnten jedoch nicht aufholen. Die Fahrt der beiden 18 und 20 Jahre...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.19
Im Landschaftsschutzgebiet Weißensee ist Parken verboten. Auch in den Buchten an der Saloberstraße darf nicht geparkt werden.
 2.890×

Falschparker
Parken im Landschaftsschutzgebiet: Füssenerin muss Bußgeld bezahlen

Am Anfang war es nur eine Verwarnung wegen Parken im eingeschränkten Halteverbot in Höhe von 15 Euro. Doch am Ende musste eine Füssenerin 98,50 Euro als Bußgeld wegen Parken im Landschaftsschutzgebiet bezahlen. Die Frau, die erst seit ein paar Monaten in Hopfen am See lebt, hatte ihr Fahrzeug auf der Saloberstraße in einer geschotterten Bucht im Landschaftsschutzgebiet Weißensee geparkt. „Ich finde das nicht korrekt, das muss dort besser ausgeschildert sein“, sagte die Betroffene gegenüber...

  • Füssen
  • 24.01.19
Frauenschuh-Orchideen sind selten und deswegen verboten zu pflücken.
 500×

Natur
Wer Wildpflanzen im Ostallgäu aus der Natur entnimmt, riskiert ein hohes Bußgeld

Orchideen wie der Frauenschuh sind schön – und selten. Das weckt bei manch dubiosem Hobbybotaniker Begehrlichkeiten. Und so kommt es immer wieder vor, dass diese geschützten Pflanzen verbotenerweise ausgegraben werden. Aus aktuellem Anlass weist die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Ostallgäu nun darauf hin, dass es nicht erlaubt ist, wild lebende Pflanzen von ihrem Standort zu entnehmen. Verstöße können teuer werden: Das Bundesnaturschutzgesetz sieht ein Bußgeld von bis zu 10.000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 22.08.18
 1.069×

Gescwindigkeitskontrolle
Autofahrer in Kaufbeuren: Doppelt so schnell wie erlaubt

Bei Geschwindigkeitskontrollen in der Nacht des Dienstags wurde ein 25-Jähriger mit seinem Auto gegen 23:00 Uhr in der Sudetenstraße bei erlaubten 50 km/h mit 71 km/h gemessen. Eine Stunde später wurde bei einer Kontrollstelle im Reifträgerweg in Germaringen ein Pkw mit 126 km/h gemessen. Dort gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h. Hier handelte es sich um denselben Fahrer, der bereits kurz vorher beanstandet worden war. Den jungen Mann erwarten nun ein zweimonatiges Fahrverbot...

  • Kaufbeuren
  • 04.04.18
 107×

Kontrolle
Fahrer (31) unter Drogeneinfluss fährt bei Germaringen 60 kmh zu schnell

Sonntagmittag führte die Verkehrspolizei Kempten auf der B12 Höhe Untergermaringen Richtung Buchloe Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurde ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 166 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen. Die unverzüglich verständigten Beamten der Polizeiinspektion Buchloe konnten den 31-jährigen Fahrer aus Friedberg kurze Zeit später anhalten. Der Mann zeigte bei der folgenden Kontrolle drogentypische Auffälligkeiten. Ein Urintest verlief positiv. Der Lenker musste sich...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.17
 73×

Bußgeld
Schwerverkehrskontrolle: Überladene 40-Tonner auf der B12

Bei einer Schwerverkehrskontrolle am Mittwochvormittag wurden auf der B12 auf Höhe Kaufbeuren mehrere Überladungsverstöße festgestellt. So wurde ein 68-jähriger Fahrer mit seinem Sattelzug angehalten, der aufgrund falscher Beladung die zulässige Gesamtmasse seiner Zugmaschine um über zwei Tonnen, sowie die Achslast um über eine Tonne überschritt. Hier werden ein Bußgeld von mindestens 150 Euro und ein Punkt festgesetzt. Ebenfalls überladen hatte ein 59-jähriger Fahrer, der seinen Lkw mit...

  • Kaufbeuren
  • 29.09.17
 25×

Fazit
Verkehrskontrolle in Jengen: Viele Autofahrer abgelenkt

Am Mittwoch führten die Beamten der Polizeiinspektion Buchloe auf der B12 eine dreistündige Verkehrskontrolle durch. Der Schwerpunkt galt der Überwachung der verbotenen Handynutzung und das Überholverbot am Ende der zweispurigen Strecke. Um die Kraftfahrzeuge gefahrlos am Parkplatz Höhe Weinhausen anhalten zu können, war ein Geschwindigkeitstrichter eingerichtet worden, der die Geschwindigkeit über 80 km/h und 60 km/h auf 40 km/h reduzierte. Da einige Verkehrsteilnehmer diese...

  • Buchloe
  • 04.05.17
 90×

Urkundendelikt
Reichsbürger? - Kurierfahrer (43) in Türkheim weist sich mit Personenausweis des Deutschen Reichs aus

Am Abend des 06.03.2017 wurde ein 43-jähriger Kurierfahrer aus dem Landkreis Augsburg auf der Staatsstraße 2015 Höhe Türkheim durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen kontrolliert. Dabei konnten Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt werden, weshalb nun sowohl den Fahrer als auch den Unternehmer jeweils ein Bußgeld erwartet. Im Rahmen der Beanstandung wies sich der Fahrer mit einem sogenannten Fantasiedokument, einem 'Personenausweis des Deutschen Reichs' aus. Der Ausweis...

  • Buchloe
  • 07.03.17
 19×

Vorfahrt
Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro bei Unfall in Kaufbeuren

Am 22.11.2016 gegen 18:00 Uhr ereignete sich in der Ganghofer Straße, Ecke Bahnhofsstraße auf der Ampelkreuzung ein Verkehrsunfall. Eine Fahranfängerin übersah dabei einen entgegenkommendes, bevorrechtigtes Auto eines 70-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden dabei stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.Der Verkehrsfluss war für etwa eine Stunde stark beeinträchtigt. Die Unfallverursacherin muss nun mit einem Bußgeld rechnen. Verletzt wurde niemand, es entstand...

  • Kaufbeuren
  • 23.11.16
 15×

Bußgeld
Vater (64) und Sohn (37) geraten beide mit überladenem Traktoranhänger in Polizeikontrolle in Pforzen

Am 18.11.2016 gegen 11:05 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Wertachstraße ein Traktor mit offensichtlich überladenem Anhänger auf. Das Gespann wurde daher angehalten und kontrolliert. Der Verdacht der Beamten bestätigte sich, als die durch das Gewicht deutlich nach außen gedrückten Reifen festgestellt wurden. Die Beamten ordneten daraufhin eine Wiegung des Anhängers an, um das Gesamtgewicht festzustellen. Der 64-Jährige gab noch an, seinem Sohn Bescheid sagen zu wollen, der ebenfalls mit...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.16
 35×

Bußgeld
Handy am Steuer? Verkehrskontrolle auf der B12 bei Geisenried

Der Fahrer aus dem Landkreis Aichach-Friedberg ist sichtlich zerknirscht. Während der Fahrt am Nachmittag auf der B12 bei Geisenried (Ostallgäu) hatte sein Mobiltelefon geklingelt. 'Na, dann bin ich halt drangegangen', sagt er. Sein Pech: Zwei Beamte hatten sein Telefonat von einer Brücke aus gesehen. Nun muss der Fahrer 60 Euro Bußgeld plus 25 Euro Bearbeitungsgebühren und 3,50 Euro Porto bezahlen. Und einen Punkt in Flensburg gibts noch obendrauf. 'Das tut weh, schließlich bin ich...

  • Marktoberdorf
  • 12.10.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ