Bußgeld

Beiträge zum Thema Bußgeld

Polizei (Symbolbild)
 15.444×  7

Kontrollen
Ebay-Verkauf, lautstarke Party: zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im Allgäu

Die Ausgangsbeschränkung: Sie soll die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen. Experten zufolge funktioniert das allerdings nur, wenn sich möglichst alle an die Auflagen halten. Die Polizei kontrolliert auch im Allgäu. Memmingen: keine Einsicht bei Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung Zusammen auf einer Parkbank sitzen und einen heben: Zur Zeit keine gute Idee. Zwei Männer (36 und 42) in Memmingen sehen das anscheinend anders. Von der Polizei auf die Ausgangsbeschränkung aufmerksam...

  • Memmingen
  • 01.04.20
Die Polizei hat mehrere Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt (Symbolbild).
 37.702×  5

Coronavirus
Polizei stellt mehrere Verstöße gegen Allgemeinverfügung im Oberallgäu fest

Die Polizei hat im Oberallgäu mehrer Verstöße gegen die Allgemeinverfügung festgestellt: Trotz Allgemeinverfügung konnten Beamte "vier uneinsichtige und alkoholisierte Jugendliche" am Rathausplatz in Kempten antreffen, so die Polizei in einer Mitteilung. Demnach gaben die Jugendlichen an, dass sie diese Beschränkung nicht interessiere und auch in Zukunft dagegen verstoßen werden. Die Jugendlichen müssen nun mit einer Bußgeldanzeige rechnen.  In drei weiteren Fällen haben sich Personen...

  • Kempten
  • 22.03.20
 1.327×

Bergwandern
Anzeigen und Bußgelder für Campierer am Oberallgäuer Schrecksee

Nach Polizeikontrollen am frühen Morgen müssen mindestens vier Biwakierer mit Anzeigen und 300 Euro Bußgeld rechnen. Sie hatten in Schlafsäcken die Nacht am Oberallgäuer Schrecksee (1813 Meter) bei Bad Hindelang-Hinterstein verbracht. Dort aber ist das Campen und Biwakieren generell verboten, wie im gesamten Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Einzige Ausnahme: Notbiwaks von Bergwanderern oder -steigern, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr weiterkommen. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.08.17
 144×

Falschparker
Sonthofer Verkehrsüberwacher als Dienstleister für Bad Hindelang

Falsch abgestellte Autos sorgen in vielen Oberallgäuer Gemeinden für Ärger. Um Parkregeln durchzusetzen, gibt es verschiedene Lösungen. In Bad Hindelang etwa verteilen Mitarbeiter der Kommune Strafzettel, das Bußgeld treibt aber ein externer Dienstleister ein – die Stadt Sonthofen. Wenn die Bad Hindelanger Kontrolleure ein falsch geparktes Auto entdecken, geben sie das Kennzeichen in ein Smartphone ein und machen Fotos. Dann werden die Informationen automatisch nach Sonthofen weiterleitet. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.12.16
 32×

Geschwindigkeitsmessung
Autofahrer fährt 111 kmh zu schnell auf der B19 bei Seifen: Bußgeld in Höhe von 1.200 Euro

Am 10.10.16 wurde in den frühen Abendstunden auf der B19, Höhe Seifen eine Geschwindigkeitsmessung in Richtung Oberstdorf durchgeführt. Im etwa zweieinhalbstündigen Überwachungszeitraum wurden ca. 1.500 Fahrzeuge gemessen. Davon mussten nur 25 Fahrzeuge beanstandet werden. Allerdings wurden vier Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h und mehr gemessen. Der Spitzenreiter fuhr mit 231 km/h bei erlaubten 120. Er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit also um 111 km/h. Auf den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.10.16
 785×

Strafe
Zelten ist im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen verboten

Wer beim Übernachten an einem der Bergseen erwischt wird, muss ein saftiges Bußgeld bezahlen Gaisalpsee, Schrecksee, Engeratsgundsee: Idylle im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Diese Idylle lockt. Auch nachts. Immer mehr Gruppen zelten an diesen Seen. Das ist verboten. 'Wer im Naturschutzgebiet zeltet beziehungsweise Feuer macht, muss mit einem Bußgeld zwischen 100 und 500 Euro rechnen', sagt Brigitte Klöpf vom Landratsamt Oberallgäu. Es müsse mit 'verstärkten Kontrollen der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.16
 221×

Wildcampen
Das Landratsamt Oberallgäu schlägt Alarm

'Wer im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen zeltet beziehungsweise Feuer macht, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 100 bis 500 Euro rechnen', sagt Pressesprecherin Brigitte Klöpf. Es müsse mit 'verstärkten Kontrollen der Naturschutzwacht und der Polizei gerechnet werden'. Hintergrund: Immer mehr junge Leute verbringen das Wochenende am Gaißalpsee oder Schrecksee, machen Feuer, lärmen und stören die Alpentiere. Mehr zum Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe . Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.16
 44×

Parkplatznot
Polizei im Oberallgäu warnt vor Bußgeld für schiefes Parken

Das ärgert viele Autofahrer: Da ist der Parkraum oft knapp, und dann parken Einzelne so schief, dass der Platz daneben verschenkt ist – oder bestenfalls für ein Motorrad taugt. Wer sich nicht an Parkmarkierungen hält, kann laut Polizei mit zehn Euro Bußgeld rechnen. Und wer extra eng neben so einem Wagen parkt, um dem Fahrer einen Denkzettel zu geben, dem droht möglicherweise selbst Ärger. Die Polizei spricht da von Nötigung. Mehr zum Thema - und warum Autos immer dicker werden, die Parkplätze...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.07.16
 17×

Tourismus
Nicht gemeldete Gäste: Burgberg erhebt in Zukunft Bußgeld

Sonthofen erhebt seit einiger Zeit ein Bußgeld von Vermietern, wenn ihnen nachgewiesen werden kann, dass sie Gäste nicht gemeldet haben. Blaichach verfährt ebenso und in Zukunft auch Burgberg. Der Gemeinderat entschied, dass fehlende Gästemeldungen bestraft werden. Der Vermieter muss dann mindestens 75 Euro Bußgeld zahlen und den fehlenden Kurbeitrag obendrein. Denn wer seine Gäste nicht meldet, enthält der Gemeinde Geld vor. In Burgberg müssen pro Urlauber täglich 1.50 Euro Kurbeitrag an die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.04.16
 16×

Abfall
Illegale Müllentsorgung im Oberallgäu: Polizei schnappt die Umweltsünder häufig

Zehn Säcke voller Hausmüll und Unrat hat dieser Tage eine 33-Jährige in Sonthofen entsorgt – einfach neben eine Wertstoffinsel gestellt. Für die Polizei praktisch: Im Abfall fanden sich die Personalien der Frau. Was nicht wirklich clever klingt, ist kein Einzelfall. Immer wieder entsorgen Umweltignoranten ihren Dreck illegal, hinterlassen aber Hinweise auf ihre Person. Für die Polizei ist es zwar keine sonderliche appetitliche Aufgabe, solchen Müll auf Hinweise wie alte Briefumschläge zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.16
 27×

Polizei
Illegale Müllentsorgung in Sonthofen

Die Polizei Sonthofen wurde am Samstagnachmittag zu einer illegalen Müllentsorgung gerufen. Ein zunächst Unbekannter hatte insgesamt zehn große Müllsäcke mit Hausmüll an zwei verschiedenen Stellen in Sonthofen illegal entsorgt. Die Müllsäcke lagen am Illerdamm im Gebüsch bzw. an einer Wertstoffinsel, wo sie definitiv nicht hingehören. Den mittlerweile ermittelten Täter erwartet nun eine Anzeige, die mit erheblichem Bußgeld belegt wird. Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt und wird...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.09.14
 21×

Verkehr
Immer mehr Berufsfahrer im Oberallgäu werden auffällig

Laut Führerscheinstelle steigen die Punktezahlen. Seminare und Psychologen helfen beim Abbau des Kontos Das dürfte den 36-Jährigen teuer zu stehen kommen, vielleicht sogar im Job: Mit Promille im Blut ist ein Berufskraftfahrer am Donnerstag am Steuer erwischt worden. Ein Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld und vier Punkte zieht das nach sich. Die Meldung passt obendrein zu einem Trend, den die Sonthofer Führerscheinstelle seit einiger Zeit ausmacht: Berufsvielfahrer und Paketfahrer, die unter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ