Brustkrebs

Beiträge zum Thema Brustkrebs

Shannen Doherty bei einer Veranstaltung in Los Angeles.
94×

So geht es der Schauspielerin derzeit
Shannen Doherty über Krebs: "Kämpfe weiter, um am Leben zu bleiben"

Shannen Doherty kämpft seit etwa zwei Jahren erneut gegen Brustkrebs. Nun hat sie verraten, wie ihre Behandlung aussieht und was ihr die Arbeit bedeutet. Shannen Doherty (50) kämpft weiter gegen den Brustkrebs. Sie möchte sich niemals so verhalten, als würde sie sterben, sagte der ehemalige "Beverly Hills, 90210"-Star in der Sendung "Good Morning America". "Ich werde weiter kämpfen, um am Leben zu bleiben", fügte sie hinzu. Darum gefalle ihr die Idee, eine "Bucket List" zu erstellen, auch nicht...

  • 05.10.21
Olaf Malolepski und seine Ehefrau Sonja sind seit 1971 verheiratet.
67×

"Es kam zu Komplikationen"
Die-Flippers-Star Olaf Malolepski in Sorge: Seine Frau hat Brustkrebs

Die Ehefrau des Schlagerstars Olaf Malolepski ist an Brustkrebs erkrankt. Bei einer Chemotherapie habe es zuletzt Komplikationen gegeben, erklärt der Die-Flippers-Star in einem Interview. Doch das Paar sei "zuversichtlich". Schlagerstar Olaf Malolepski (75) sorgt sich um seine Ehefrau Sonja. Die 70-Jährige leidet an Brustkrebs, wie der Musiker der ehemaligen Schlagerband Die Flippers im Interview mit der "Bild"-Zeitung verraten hat. "Leider hat Sonja die Chemotherapie überhaupt nicht vertragen....

  • 04.10.21
Moderatorin Tanja Bülter im vergangenen Jahr in Berlin.
38×

So halfen ihr Familie und Freunde
Moderatorin Tanja Bülter bekommt vom Leben "eine zweite Chance"

Im vergangenen Jahr wurde bei Moderatorin Tanja Bülter Brustkrebs festgestellt. Die Behandlung war erfolgreich. "Das Leben schenkt mir gerade eine zweite Chance", freut sich die 49-Jährige. Im Februar machte Tanja Bülter (49) ihre Brustkrebs-Erkrankung öffentlich. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung erklärte sie, im Herbst 2020 die Diagnose erhalten zu haben. Heute kann die TV-Moderatorin aufatmen. "Jetzt beginnt mein neues Leben! Das Leben schenkt mir gerade eine zweite Chance",  berichtet sie...

  • 21.07.21
Nachrichten
102×

Zum Weltblutkrebstag
Caroline Drose aus Kaufbeuren hat dank Stammzellenspende Leukämie besiegt

Heute ist World Blood Cancer Day, also Weltblutkrebstag. An diesem Tag soll ein Zeichen zur Solidarität mit Blutkrebspatienten gesetzt werden. Mal ein paar Zahlen dazu: Derzeit leben in Deutschland rund 123 Tausend Personen mit dieser Krankheit. Und weltweit erhält im Schnitt alle 35 Sekunden ein Mensch diese Diagnose. Für viele von Ihnen ist eine sogenannte Stammzellenspende die einzige Hoffnung auf Leben. Weltweit führend bei der Vermittlung eines Spenders ist die Deutsche...

  • Kaufbeuren
  • 31.05.21
"Ich stand unter Schock": Moderatorin Tanja Bülter hat Brustkrebs.
201×

"Ich stand unter Schock": Moderatorin Tanja Bülter hat Brustkrebs

Moderatorin Tanja Bülter hat Brustkrebs. Den Knoten hat sie selbst ertastet. Nach dem "Schock" hat sie den Kampf aufgenommen und will sich "nicht unterkriegen" lassen. RTL-Moderatorin Tanja Bülter (49) hat Brustkrebs. Die Diagnose hat sie im "Herbst 2020" bekommen, nachdem sie den "Knoten selber ertastet" hat, wie sie im Interview mit "Bild" erzählt. Nach der Diagnose stand sie "unter Schock". Doch die Mutter von zwei Kindern hat den Kampf aufgenommen und will sich "nicht unterkriegen" lassen,...

  • 24.02.21
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Frau Gerlinde bei einem Auftritt in Berlin.
184×

Winfried Kretschmanns Frau ist an Brustkrebs erkrankt

Winfried Kretschmanns Frau Gerlinde ist an Brustkrebs erkrankt: "Es geht ihr den Umständen entsprechend, aber es kommen nun schwere Zeiten auf sie zu. Ich will für sie da sein, so gut es geht", erklärte Baden-Württembergs Ministerpräsident. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72) hat in einer "persönlichen Mitteilung" bekannt gegeben, dass seine Frau an Brustkrebs erkrankt ist. "Eigentlich ist es eine rein persönliche Angelegenheit. Meine Frau und ich haben gemeinsam...

  • 12.02.21
Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. (Symbolbild)
1.161× 2 Bilder

Chefarzt informiert über neue Therapieverfahren
Jede achte Frau erkrankt an Brustkrebs

Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Dabei steigt das Risiko mit zunehmendem Alter. Während allerdings die Zahl der Neuerkrankungen kontinuierlich steigt, sinkt die Sterblichkeitsrate durch immer bessere Therapiemethoden. Anlässlich des Brustkrebsmonats Oktober informiert Gynäkologie-Chefarzt und Privatdozent Dr. Felix Flock vom Zertifizierten Brustzentrum des Klinikums Memmingen über neue Therapieansätze. Brustkrebs macht einen Drittel aller Tumorerkrankungen bei...

  • Memmingen
  • 23.10.20
Kaufbeurer Schülerinnen nähen Kissen für Brustkrebspatientinnen.
802×

Ehrenamt
Kleine Herzen mit großer Wirkung: Kaufbeurer Schülerinnen nähen für Brustkrebspatientinnen

Sorgfältig schließt Bengisu das letzte Stückchen Naht eines rosafarbenen, herzförmigen Kissens. „Es ist wichtig genau zu arbeiten, damit es am Ende auch schön aussieht und nicht gleich wieder kaputt geht. Sonst wäre die zukünftige Besitzerin vielleicht traurig“, sagt die Schülerin der elften Klasse an der Berufsfachschule (BFS) für Ernährung und Versorgung. 39 solcher Kissen haben Bengisu, Lea, Daniela, Veronika, Anna und ihre Mitschülerinnen der Jahrgangsstufen zehn, elf und zwölf in den...

  • Kaufbeuren
  • 04.10.18
30×

Medizin
Was eine Kaufbeurer Ärztin zur Brustoperation von Angelina Jolie sagt

'Eine sehr persönliche Entscheidung' Die öffentliche Diskussion über die Brustoperation der US-Schauspielerin Angelina Jolie verstummt nicht. Manche loben Jolie für ihr Bekenntnis, da dies zu einer Enttabuisierung dieses Themas führen könne. Andere kritisieren die Prominente, die damit als Vorbild vieler Frauen möglicherweise vermittelt, dass dieser radikale Schritt der Mastektomie die einzige Lösung sei. Richtig oder falsch gebe es jedoch nicht, so Dr. Marianne Mayer, Chefärztin der...

  • Marktoberdorf
  • 28.05.13
1.090×

Brustkrebs
Prof. Felberbaum vom Klinikum Kempten über Angelina Jolie und prophylaktische Brustoperationen

'Mut gemacht' Was Angelina Jolie getan hat, findet Professor Dr. Ricardo Felberbaum 'großartig'. Dass die Schauspielerin öffentlich erklärte, sie habe sich beide Brüste entfernen lassen, um ihr Krebsrisiko zu verringern, ist für den Leiter des Brustzentrums am Klinikum Kempten-Oberallgäu etwas sehr Wichtiges. Denn sie habe damit Mut gemacht, mit der Krankheit offen umzugehen. Bei der Vorsorge ist immer ein Thema: die Veranlagung, die erbliche Vorbelastung. Mutter und Großmutter aus einer Linie...

  • Kempten
  • 17.05.13
26×

Mammobil
Krebsvorsorge: Mammobil kommt nach Buchloe

Das Mammobil der Screeningeinheit Schwaben-Süd steht von kommendem Montag, 1., bis Donnerstag, 11. Oktober, auf dem Aldi-Parkplatz an der Rudolf-Diesel-Straße 1 in Buchloe. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 8.15 bis 15.45 Uhr sowie am Freitag von 8.15 bis 15 Uhr. Die Mammografie gilt derzeit als die sicherste Früherkennungsmethode für Brustkrebs. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland und Europa. Ab dem 50. Lebensjahr steigt das Risiko. Das...

  • Buchloe
  • 27.09.12
69×

Mammobil
Krebsvorsorge: Mammobil steht in Nesselwang

Das Mammobil der Screeningeinheit Schwaben-Süd steht ab dem heutigen Donnerstag bis 16. August wieder in Nesselwang auf dem Aldi-Parkplatz. Im Rahmen des bundesweiten Mammografie-Screening-Programms haben alle Frauen zwischen 50 und 70 Jahren ohne klinischen Befund oder Brustschmerzen die Möglichkeit, sich alle zwei Jahre untersuchen zu lassen. Terminvereinbarung möglich Die Kosten übernehmen die Krankenkassen – bei Verträgen mit privaten Krankenkassen ist die Kostenübernahme abhängig vom...

  • Oy-Mittelberg
  • 02.08.12
24×

Kaufbeuren
Brustkrebsvorsoge für Patienten aus Marktoberdorf verbessert

Die Krankenhäuser Kaufbeuren und Marktoberdorf werden zukünftig auf dem Gebiet der Brustkrebsvorsorge enger zusammenarbeiten. Ab Anfang Februar wird der in Marktoberdorf niedergelassene Gynäkoloe, Dr. Hannes Reitmeier, seine Patienten in Kaufbeuren mammografieren. An zwei Nachmittagen in der Woche kann Dr. Reitmeier jetzt alle Geräte und das gesamte Fachpersonal im Institut für Radiologie in Kaufbeuren nutzen. Die neue Kooperation sei ein positives Beispiel, wie Medizin in der Zukunft aussehen...

  • Kempten
  • 01.02.12
18×

Gesundheitstage
33 Referenten sprechen in Memmingen über Themen wie Depression, Brustkrebs und Burnout

'Versteht man auch ohne Medizinstudium' Unfälle sind eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern. Und Unfälle passieren meist in den eigenen vier Wänden, sagt Professor Dr. Martin Ries, Chef der Memminger Kinderklinik. Als Beispiele nennt der Arzt: Verbrennungen, Verbrühungen und Vergiftungen. Wie man solchen Unfällen vorbeugen kann und welche Erstmaßnahmen sinnvoll sind, erläutert der Professor am kommenden Wochenende im kleinen Saal der Memminger Stadthalle. Dort werden 33 Referenten bei...

  • Kempten
  • 03.11.11
13×

Trikots
Eishockey-Eisbären Berlin laufen gegen die Hannover Scorpions in pinken Trikots auf

Ustorf sorgt für 'Pinktober' Eishockeyprofis in pinkfarbenen Trikots – das dürfte für Aufsehen sorgen. Genau deshalb laufen auf Initiative von Stefan Ustorf (37/ Kaufbeuren) die Eisbären Berlin am heutigen Freitag beim DEL-Spiel gegen die Hannover Scorpions in pink auf. Mit der Aktion will Ustorf ein Zeichen im Kampf gegen den Brustkrebs setzen. 'Bei meiner Frau wurde vor über zehn Jahren Brustkrebs diagnostiziert und ich bin den Ärzten etwas schuldig', erklärt Ustorf, dessen Frau Jodi...

  • Kempten
  • 28.10.11
102×

Brustkrebs - Erfahrungsaustausch bei Informationsabend in Memmingen

'Nicht verkriechen, darüber reden' - Ärzte und Betroffene sprechen vor zahlreichen Zuhörern über ihre Erfahrungen 'Es ist, gelinde gesagt, absoluter Mist, aber es muss irgendwie weiter gehen, und es geht auch irgendwie weiter.' Axel Schmitt steht am Rednerpult der Stadthalle. Seine Frau ist an Brustkrebs erkrankt. Beim Informationsabend des Memminger Brustzentrums erzählt er von dem tiefen Loch, in das seine Frau und er nach der Diagnose gefallen sind und rät: 'Sich nicht daheim verkriechen,...

  • Kempten
  • 12.10.11
140×

Gesundheit
Sauerkraut statt «Matschburger»

Eine Ärztin schildert, wie man das Immunsystem mit Vitamin C stärkt - Nach Brustkrebs besonders wichtig Es müssen nicht immer Orangen, Ananas oder Kiwi sein, um sich mit Vitamin C zu versorgen. Ebenso gesund sind Grün- und Blumenkohl, Paprika oder Hagebutte. Dr. Susanne Kümmerle von der Wasach-Klinik Oberstdorf sprach in der Klinik Immenstadt über die richtige Ernährung, um das Immunsystem zu stabilisieren. Die gynäkologische Praxis des MVZ Immenstadt hatte den Informationsabend mit dem Thema...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.04.11

Forum Krebs
Informationen zum Thema Brustkrebs

Etwa jede neunte Frau bekommt in ihrem Leben Brustkrebs. Dieser Tumor ist also weit verbreitet und damit ein wichtiges Thema für Frauen. Alle Fragen rund um dieses Thema werden im nächsten Forum Krebs in Kempten besprochen. Die Palette der Vorträge geht über familiäre Belastung, Früherkennung, Mammographiescreening, operative Therapie, Strahlentherapie bis zur medikamentösen Behandlung mit Hormon-, Immun- und Chemotherapie. Der Vortrag findet am Donnerstag, 7. April, im Kemptener Kornhaus...

  • Kempten
  • 31.03.11

Den Tumor rechtzeitig erkennen und behandeln

Kempten (irv). Mit politischer Prominenz und Fachmedizinern rührte Dr. Jochen Vogel bei einer Informationsveranstaltung die Werbetrommel für das bevorstehende 'Mammografie-Screening Schwaben-Süd'. Dahinter steht wie berichtet eine groß angelegte, kostenlose Reihenuntersuchung für Frauen zwischen 50 und 70 Jahren. Dabei hält Vogel, der mit seinem Praxis-Kollegen Dr. Gert Traurig dafür in dieser Region verantwortlich ist, eine Besonderheit parat: 'Um in unserem ländlich strukturierten Gebiet...

  • Kempten
  • 22.01.07

Ursula Ernst hatte einen Knoten in der Brust - Bei Mammographie rechtzeitig entdeckt

Nach der Krebsoperation auf den Berg Von Sibylle Mettler Immenstadt/Kempten Alles war wie immer: Ursula Ernst spürte nichts, hatte keine Beschwerden, fühlte sich gesund. Die Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchung mit Mammographie war für sie reine Routine. Schließlich hatte sie kurz zuvor die Krebsvorsorge bei ihrer Frauenärztin wahrgenommen. Und die konnte nichts Schlimmes erkennen. Doch nach der Mammographie kam dann der Brief. Sie solle sich mit ihren Ärzten in Verbindung setzen, stand da drin. Und...

  • Kempten
  • 20.01.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ