Brot

Beiträge zum Thema Brot

Während der Corona-Pandemie ist der Absatz von Bio-Lebensmitteln gestiegen. (Symbolbild)
1.353×

Trend geht zu Bio und Regionalität
Absatz von Bio-Produkten im Allgäu steigt - Aber es gibt auch Probleme

Viele Unternehmen leiden unter der Corona-Pandemie. Der Lebensmitteleinzelhandel gehört nicht dazu. Die Absatzzahlen sind gestiegen. Der Trend geht immer mehr Richtung Bio und Regionalität. Starke Nachfrage bei DirektvermarkternAlfred Enderle, Bezirkspräsident Schwaben des Bayerischen Bauernverbands, wundert das nicht. Eine Verschiebung der Ernährungsgewohnheiten ergebe sich zwangsläufig durch die Schließung von Kantinen und Gasthäusern. "Erfreulich ist dabei, dass gleichzeitig die Nachfrage...

  • 15.01.21
343×

Hochsaison für Vorratsschädlinge

Temperaturen um die 30 Grad sind das Paradies für Vorratsschädlinge wie Brotkäfer, Mehlmotten oder auch Fruchtfliegen.  Dabei vermehren sie sich besonders viel. Oft kaufen wir die Schädlinge direkt mit der Verpackung mit. Bei Müsli-, Reis oder Nudeln die in Papier Plastikverpackungen gepackt sind, breiten sie sich dann aus. TIPP: Trockene Lebensmittel nach dem Kauf direkt in dichte Glasbehälter umfüllen.  Bei Befall sollte das betroffene Lebensmittel komplett entsorgt werden und das Regal am...

  • Kempten
  • 20.08.20
47×

Profi-Tipp
Was kann ich schnell und einfach aus hartem Brot und Semmel zaubern?

Wenn mal was übrig bleibt, muss man es nicht wegwerfen. Brotsuppe: altes Brot in dünne Scheiben schneiden, Speckwürfel und Zwiebeln in Topf anrösten, Brotscheiben dazugeben, anrösten und dann mit Fleischbrühe aufgießen. Eine halbe Stunde köcheln lassen. Grillbeilage: Alte Semmel in dicke Scheiben schneiden, in Backrohr 5 - 10 Minuten hellbraun anrösten, warm servieren Salatcroutons: Weißbrot oder Semmel in Würfel schneiden, in Sonnenblumenöl anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch...

  • Kempten
  • 10.10.17
172×

Lebensmittel
Buchloer Firma Karwendel erweitert Produktpalette: Tochterunternehmen produziert pflanzlichen Brotaufstrich

Zum Dippen, Snacken und Streichen seien die neuen Produkte aus dem Hause des Buchloer Lebensmittelherstellers Karwendel. Genauer gesagt werden die vier Brotaufstriche auf rein pflanzlicher Basis von Noa hergestellt. Das Tochterunternehmen wurde extra von Karwendel für das neue Sortiment gegründet und mit einer eigenen Produktionsstätte am Stammsitz ausgestattet. 'Ernährungsstile in unserer Gesellschaft werden sich weiterentwickeln. Im Zuge dessen wird folgerichtig auch das Interesse an gesunden...

  • Buchloe
  • 30.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ