BRK

Beiträge zum Thema BRK

Bei der Blutspende können Sie sich auch gleich zur Stammzellspende registrieren lassen.
723× Video

Aktion Knochenmarkspende Bayern
Doppelt Gutes tun: Blut spenden und in Stammzellspenderdatei aufnehmen lassen

Die Schicksale gehen einem immer wieder zu Herzen: Menschen, die an Blutkrebs erkrankt sind – oftmals auch Kinder – suchen dringend nach einem geeigneten Stammzellenspender, der ihnen durch seine Spende das Leben rettet. "Viele Menschen denken, es sei ein Riesenaufwand, sich als potenzieller Spender registrieren zu lassen, aber das stimmt gar nicht", klärt Stephanie Melder vom BRK Oberallgäu auf. "Die Typisierung kann quasi nebenbei bei jedem unserer Blutspendetermine durchgeführt werden und...

  • Kempten
  • 28.05.21
Unabhängig von einer Corona-Impfung kann Blut gespendet werden. (Symbolbild)
2.751×

Mehr als 250 Termine im Mai
Blutspenden ist vor und nach einer Corona-Impfung problemlos möglich

Aktuell erhalten immer mehr Menschen das Angebot, sich gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen. Eine Blutspende ist generell vor und nach dieser Impfung problemlos möglich. Bei allen derzeit in Deutschland eingesetzten Impfstoffen ist laut Paul-Ehrlich-Institut grundsätzlich keine Rückstellung bis zur nächsten Blutspende erforderlich. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) empfiehlt allerdings rein vorsorglich, einen Tag bis zur Blutspende zu warten, um eventuell auftretende...

  • 29.04.21
Jahresrückblick der BRK Bereitschaft Sonthofen (Symbolbild).
953× 1

Von Blutspenden bis Rettungsdienst
BRK Bereitschaft Sonthofen war 2020 über 5.300 Stunden im Einsatz

Das Jahr 2020 war für die Bereitschaft Sonthofen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) ein etwas anderes, aber dennoch ereignisreiches Jahr.  Corona-UnterstützungDie BRK-Kräfte aus Sonthofen unterstützten das Testzentrum auf dem Marktanger in Sonthofen. Die Ehrenamtlichen übernahmen unterstützende Tätigkeiten bei der Registrierung und beim Einweisen der Fahrzeuge. An beiden Weihnachtsfeiertagen führten die Kräfte kostenlose Schnelltests für die Bevölkerung durch.  BRK-Bereitschaften Oberallgäu...

  • Sonthofen
  • 22.01.21
Auch während des Lockdowns ist Blutspenden weiterhin möglich. (Symbolbild)
1.430×

Blutspendetermine im Oberallgäu
Blutspenden weiterhin möglich und notwendig

Absolut notwendig und auch im Lockdown weiterhin erlaubt ist der Besuch von Blutspende-Terminen. Die Blutspende wird als triftiger Grund zum Verlassen der Wohnung im Bayerischen Ministerblatt aufgelistet. Die Blutspendetermine des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) unterliegen strengsten hygienischen Regularien. Laut BSD besteht daher weiterhin beim Besuch der Blutspende kein erhöhtes Ansteckungsrisiko. Auch unter allen aktuellen Umständen ist die Versorgung kranker und schwerverletzter Menschen...

  • 27.12.20
Auch im Dezember gibt es in unserer Region wieder Gelegenheiten zur Blutspende. (Symbolbild)
361×

Aktuelle Termine
Blutspende in Corona-Zeiten: BRK lobt lückenlose Versorgung der Patienten

"Das Jahr 2020 war auch im Hinblick auf die Blutspende eine Herausforderung. Im Vergleich zu anderen Jahren war das Blutspende-Aufkommen starken, unregelmäßigen und nur schwer vorhersehbaren Schwankungen unterworfen", sagt Alexander Schwägerl, der Kreisgeschäftsführer des BRK Oberallgäu. Trotzdem sei es aufgrund der großen Solidarität in der Bevölkerung stets möglich gewesen, die auf Blutpräparate angewiesenen Menschen lückenlos zu versorgen. Auch im Dezember gibt es in Kempten und dem...

  • 30.11.20
Soldat des GAB230 bei der Blutspende.
884×

Blutspende in der Allgäu-Kaserne
Gutes tun: Soldaten aus Füssen spenden Blut

Wie schon im Juli haben nun auch im November zahlreiche Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillon 230, des Gebirgsversorgungsbataillon 8, des Sanitätsversorgungszentrum Füssen und die zivilen Angestellten Blut für das Bayrische Rote Kreuz gespendet. Insgesamt konnten über 150 freiwillige Spender gefunden werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Bundeswehr Füssen.  Auch während Corona-Pandemie Blutspende wichtig Während der Corona-Pandemie lag im Rahmen der Blutspende ein besonderes...

  • Füssen
  • 23.11.20
Blutspende-Termine finden auch weiterhin statt (Symbolbild).
2.638× 2

Engagement auch im November überlebenswichtig
Blutspende-Termine finden weiterhin statt

Blutspende-Termine sind von den Kontaktbeschränkungen ausgenommen und finden unter Einhaltung der Coronaregeln weiterhin statt, teilt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mit. Alternativloses Engagement sei auch im November überlebenswichtig. Mitmenschen in den Krankenhäusern sollen auch in Coronazeiten lückenlos mit überlebenswichtigen Blutpräparaten versorgt werden können, so das BRK. Allein in Bayern werden rund 2.000 Blutkonserven am Tag gebraucht. Wer darf Blut spenden? Jeder gesunde Mensch ab...

  • Kempten
  • 30.10.20
 Blutspendedienst des BRK.
444×

BRK
Blutspenden in Kempten und dem Oberallgäu

Am Montag, 06. Juli 2020, findet in Kempten ab 15.30 Uhr ein Blutspendetermin statt. Aufgrund der Lockerungen der Corona-Auflagen kann dieser wieder im BRK-Haus (Haubenschloßstraße 12) durchgeführt werden. Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes bittet die Bevölkerung inständig darum, bei der Spendenbereitschaft nicht nachzulassen. Aufgrund der begrenzten Haltbarkeit von Blutpräparaten sei ein kontinuierliches Engagement der Menschen wichtig. Vor allem vor dem Hintergrund steigender Bedarfe aus...

  • Kempten
  • 25.06.20
283× 2 Bilder

Weltblutspendertag
BRK macht auf Bedarf aufmerksam - Jerome Boateng als Botschafter der Aktion

Die Blutspendedienste des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) erlebten in den letzten Wochen und Monaten enorm große Solidarität. „Dies war auch dringend notwendig, da sich das Aufkommen zu Beginn der Corona-Krise am unteren Rand im Grenzbereich bewegt hat“, sagt Alexander Schwägerl, der Kreisgeschäftsführer des BRK Oberallgäu. „Dank des Engagements der Spenderinnen und Spender sowie der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, das auch hier im Allgäu wirklich herausragend war, konnte die Versorgung...

  • Kempten
  • 14.06.20
Das Bayerische Rote Kreuz verschärft seine Maßnahmen. (Symbolbild)
2.312×

Coronavirus
Landesgeschäftsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes in München verschärft Maßnahmen

Alle Dienste des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) sind einsatzfähig, heißt es in einer Pressemitteilung des BRK aus der Landesgeschäftsstelle in München. Diese Landesgeschäftsstelle ist auch zuständig für das Allgäu. Demnach kommt es zu keinen Versorgungsengpässen.  Das BRK verschärft im Hinblick auf die Lage um den Coronavirus seine Maßnahmen (Stand 13.03.):  Veranstaltungen, Sitzungen und Termine sind auf das Mindeste zu beschränken. Davon unberührt sind Schulungen, die unmittelbar zur...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ