Breitband

Beiträge zum Thema Breitband

Der Breitbandausbau in Bad Grönenbach soll nun im August 2020 fertiggestellt sein (Symbolbild).
1.010×

Gemeinde verärgert
Breitbandausbau in Bad Grönenbach verzögert sich

Der Breitbandausbau in Bad Grönenbach verzögert sich. Darüber sind Gemeinderat und Verwaltung verärgert, heißt es in der Dienstagsausgabe der Memminger Zeitung. Demnach hätte die Telekom im April 2019 den Breitbandausbau fertigstellen sollen. Doch das ist bisher nicht passiert. Ein Grund für die Verzögerung sind laut Telekom die Tiefbauarbeiten. Die Kapazitäten der Firmen im Tiefbau seien stark ausgelastet und deshalb begrenzt, so die Zeitung weiter. Die Planung sieht es vor, die Arbeiten...

  • Bad Grönenbach
  • 09.06.20
Symbolbild.
3.896×

Überraschend?
Breitbandausbau: Kempten hat die drittbeste Internetverbindung in Deutschland

Eigentlich regen sich doch im Allgäu immer alle über das schlechte Internet auf. Zumindest in Kempten scheint die Versorgung aber gar nicht so schlecht zu sein. Das Vergleichsportal DSLregional.de hat die Breitbanddaten aller Kommunen in Deutschland analysiert und ein Top-Ranking nach Breitbandverfügbarkeit erstellt. Die Stadt Kempten hat dabei den dritten Platz belegt. Die Auswertung Überraschend an dem Ranking ist: Großstädte wie München, Köln oder Hamburg tauchen erst ab Platz 20 auf. Am...

  • Kempten
  • 05.02.20
Internet-Ausbau (Symbolbild).
776×

Internet-Ausbau
Fast flächendeckend schnelles Internet für Marktoberdorf

71.000 Euro ausgeben und dafür in Kauf nehmen, dass einige Häuser unterversorgt bleiben. Oder 2,7 Millionen Euro auf den Tisch legen, damit auch wirklich jeder in Marktoberdorf und den Stadtteilen Internet mit einer Mindestversorgung von 30 Mbit pro Sekunde hat. Der Bauausschuss des Stadtrates entschied sich bei einer Gegenstimme für die erste Variante. Von der Fördersumme des Freistaats von insgesamt 1,5 Millionen Euro sind noch 283.000 Euro übrig. Bei einem Eigenanteil der Stadt von...

  • Marktoberdorf
  • 21.01.20
Teures Internet: Der Anschluss von 73 Haushalten an das Breitband hätte 1,44 Millionen Euro gekostet. Die Gemeinde Heimenkirch lehnte das Angebot der Telekom deswegen ab.
934×

Zu teuer
Schnelles Internet: Heimenkirch lehnt Angebot der Telekom ab

Die innere Zerrissenheit des gesamten Gremiums, aber auch einzelner Ratsmitglieder war spürbar: Mit neun zu sechs Stimmen hat der Marktgemeinderat Heimenkirch ein Angebot der Telekom für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Außenbereichen abgelehnt. 48 Anwesen mit insgesamt 73 Haushalten erhalten somit in absehbarer Zeit kein schnelles Internet. Gekostet hätte das nämlich rund 1,44 Millionen Euro. Den Steuerzahler hätte jeder Anschluss somit rund 19.700 Euro gekostet, rechnete...

  • Heimenkirch
  • 06.06.19
367×

Breitband
Glasfaser für die Kläranlage in Maierhöfen: „Das wäre finanzieller Wahnsinn“

Auch nach dem laufenden Ausbau der Breitbandversorgung in Maierhöfen kommen bei der Kläranlage weniger als 30 MBit/s an. Somit könnte die Gemeinde einen Zuschussantrag beim Freistaat stellen, um das Gebäude mit einem Glasfaseranschluss auszustatten. Doch das wird die Kommune nicht tun. Der Gemeinderat entschied sich dagegen, nachdem die Kosten auf dem Tisch lagen: Denn die Telekom hätte für den Anschluss etwa 63.700 Euro berechnet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe...

  • Maierhöfen
  • 20.03.19
Damit auch in Marktoberdorfer Außenbereichen in einigen Jahren schnelles Internet verfügbar ist, unterzeichneten Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell (links) und Ralf Niepel (Regionalmanager Infrastruktur/Vertrieb Telekom) im Beisein von (hinten, von links) Thilo Kurtz (Telekom Technik), Martina Wilde (Ingenieurbüro Josef Ledermann) und Stefan Schmid, Breitbandpate der Stadt, die Verträge.
614×

Breitband
550 weitere Haushalte in Marktoberdorf erhalten schnelles Internet

Gab es früher weiße Flecken auf der Landkarte, reizten die zum Entdecken und Forschen. Auch im Stadtgebiet von Marktoberdorf gibt es weiße Flecken. Sie allerdings zeigen Defizite auf. Stellen, an denen kein schnelles Internet vorhanden ist. Das soll sich spätestens in vier Jahren geändert haben. Dazu haben Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und Ralf Niepel, Regionalmanager Infrastruktur/Vertrieb Telekom, einen Vertrag unterzeichnet. Nach Abschluss der Maßnahme verfügten 99,7 Prozent aller...

  • Marktoberdorf
  • 17.02.19
Der Landkreis Lindau ist als Sachaufwandsträger für vier Schulen in Lindenberg verantwortlich: das Gymnasium, die Antonio-Huber-Schule, die Realschule, die direkt neben der Mittelschule im Schulzentrum liegt, und die Sankt-Martin-Schule am Wäldele. Alle vier sollen schnell ans Glasfasernetz.
140×

Breitband
Westallgäuer Kreis-Schulen sollen ans Glasfasernetz

Der Landkreis will alle Schulen in seiner Zuständigkeit ans Glasfasernetz anschließen. „Wir wollen sie schnellstmöglich voranbringen“, kündigte Landrat Elmar Stegmann im Ausschuss für Bildung, Kultur und Soziales an. Teuer wird das möglicherweise in Lindenberg. Der Landkreis ist Träger von neun Schulen – fünf in Lindau, vier in Lindenberg. Bislang ist keine einzige an das Glasfasernetz angeschlossen. Lange nutzten alle einen kostenfreien Internetanschluss der Telekom namens T@school. Er bot...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.11.18
Michael Lucke (Geschäftsführer Allgäuer Überlandwerk GmbH), Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Dorit Bode, Sprecherin der M-net Geschäftsführung
1.028×

Glasfaser-Ausbau
Schnelle Internet-Verbindung: Glasfaser für weiße Flecken in Kempten

Manche Stadtteile und Stadtrandgebiete Kemptens warten schon sehnsüchtig: In den kommenden drei Jahren werden der Glasfaseranbieter M-net und das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) auch dort für schnelles Internet sorgen. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Stadt Kempten, M-net und AÜW hervor. Demnach hat die Stadt Kempten die beiden Unternehmen damit vertraglich beauftragt, weitere 300 Gebäude in Kempten mit Glasfaser und damit besonders schnellen Internetleitungen zu versorgen....

  • Kempten
  • 25.10.18
Vielerorts wird derzeit am Breitbandausbau gearbeitet. Oft allerdings gibt es Verzögerungen. Das liegt laut Gemeinden einerseits an der Auslastung der Telekom, andererseits an der Auftragslage von Baufirmen. Für Ärger sorgt vor allem mangelde Kommunikation.
671×

Internet
Verzögerungen beim Breitbandausbau in Kempten und im Oberallgäu

Derzeit sieht man sie scheinbar an jeder Straßenecke: Kleine Baugruben, ein Meter mal ein Meter, rot-weiß umzäunt – der Breitbandausbau schreitet voran. Wirklich? Denn teilweise sind diese Gruben lange zu sehen. Ohne dass etwas passiert. Fragt man bei den Kommunen nach, hört man oft die selbe Antwort: Die Telekom hat Personalmangel. Denn tatsächlich wird derzeit vielerorts ausgebaut. Doch für Gemeinden bedeutet das oft Ärger. Nach Dietmannsried beispielsweise kam wie in mehreren Fällen ein...

  • Kempten
  • 25.06.18
49×

Schnelles Internet
Breitbandausbau: Erdarbeiten in Wald beginnen

Es wird ernst mit der besseren Breitbandversorgung in Wald. Zweiter Bürgermeister Magnus Grimm berichtete im Gemeinderat, dass es schon demnächst mit den Erdarbeiten losgeht. Zudem werden Verteilergehäuse aufgestellt beziehungsweise mit neuester Technik ausgestattet. Allerdings wird es trotz der grundlegenden Verbesserungen nicht für alle Walder 'schnellstes Internet bis ins Haus' geben, sagte Grimm. Im ganzen Gemeindegebiet werden zwar Glasfaserkabel bis in die Verteilerkästen verlegt, die...

  • Wald
  • 17.02.17
43×

Breitband-Internet
Gemeinderat beschließt schnelles Internet für Aitrang

Der Gemeinderat Aitrang hat mit einer Gegenstimme das Angebot der Telekom für die Verbesserung der Breitbandversorgung innerhalb der Gemeinde angenommen. Die Erschließungsgebiete Aitrang-West, Münzenried und Umwangs, Huttenwang, Aitrang-Ost und Thingauer Straße werden einen Breitbandausbau auf mindestens 30 Megabit pro Sekunde erhalten. Die Finanzierung ist günstiger als erwartet, dadurch wurde aus dem Gemeinderat vorgeschlagen, für die restlichen Erschließungsgebiete ein weiteres Angebot von...

  • Kempten
  • 24.06.16
27×

Breitband
Schnelles Internet bald auch für die Immenstädter Ortsteile

Während im Kern von Immenstadt die Versorgung mit schnellem Internet bereits vorhanden ist, klagen die Bürger in vielen Ortsteilen über 'lahme Verbindungen'. Das soll sich jetzt ändern. Auch die Ortsteile von Immenstadt sollen mit schnellem Internet versorgt werden. Derzeit wertet die Stadtverwaltung die Offerten der einzelnen Anbieter aus. Im April will dann der Stadtrat entscheiden, wer wo zum Zug kommt. Und bis zum Herbst 2017 soll die Breitbandversorgung in den Ortsteilen dann...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.16
38×

Technik
Breitbandausbau stockt: Dietmannsrieder Weiler Osterwald ist ein Ort ohne Empfang, ohne Funk

Durch ein Waldstück, vorbei an Windrädern, dann am Bauernhof scharf links und vorbei am Ortsschild. Wegbeschreibung eines 'blinden Flecks' in Sachen Internet: In Osterwald, an der Gemeindegrenze Dietmannsrieds gelegen und direkt an der Landkreisgrenze zum Unterallgäu, endet – technisch gesehen – die Welt. Schlechter Mobilfunkempfang, das Internet: langsam. Oder, um es in den Worten des Dietmannsrieder Bürgermeisters Werner Endres bei der jüngsten Gemeinderatssitzung zu sagen: 'Da kommt nichts...

  • Altusried
  • 08.02.16
34×

Internet
Breitbandausbau in Hopferau liegt im Zeitplan

Der Breitbandausbau in Hopferau soll bis Jahresende erfolgt sein: Das wurde nun auf der Gemeinderatssitzung bekannt. Demnach liegt man beim Ausbau im Zeitplan. Phase 1 ist abgeschlossen, was so viel bedeutet, dass alle nötigen Pläne nun unter Dach und Fach sind. Das bedeutet auch, dass die ersten 25 Prozent der Gesamtsumme, 202.560 Euro, fällig und genehmigt sind. Wann genau Phase 2 mit der Zuleitungen von Seeg und Weißensee zu den drei Verteilerstationen begonnen wird, hängt wohl auch von der...

  • Füssen
  • 28.01.16
30×

Breitbandausbau
Osterzell bekommt bald schnelleres Internet

Der Breitbandausbau war Thema der jüngsten Gemeinderatssitzung in Osterzell. Alfred Wöcherl von der Breitbandberatung Bayern, der das Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Osterzell begleitet, stellte den prinzipiellen Aufbau des schnellen Internets dar. Ziel der Breitbandförderung sei es, dass alle Internetnutzer mit mindestens 30 Megabit pro Sekunde versorgt werden. Nach den Ausschreibungsregularien müsse das Angebot vor Abschluss eines Kooperationsvertrages einer Plausibilitätskontrolle...

  • Kaufbeuren
  • 24.01.16
25×

Infrastruktur
Lamerdinger Breitband wird ausgebaut

Räte stimmen für Glasfaseranschlüsse im gesamten Gemeindegebiet In der letzten Lamerdinger Gemeinderatssitzung des Jahres stand ein Anliegen besonders im Mittelpunkt: Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur in der Gemeinde. Bereits im Juli dieses Jahres diskutierten die Räte über einen möglichen Ausbau. Nach einem erfolgreichen Markterkundungsverfahren informierte nun Experte Paul Reuter die Gemeinderäte über die zwei möglichen Varianten des Förderverfahrens. Bei der kostengünstigeren Variante...

  • Buchloe
  • 15.12.15
59×

Internet
Füssen will Breitbandausbau bis 2017 abschließen

Viele Füssener haben bereits Zugriff auf schnelles Internet, aber noch nicht alle: 'Wir haben verschiedene Weiler, die bislang nicht ans Breitband angeschlossen sind', sagt Bürgermeister Paul Iacob (SPD). Das will man nun ändern: Ohne große Debatte beschloss der Stadtrat einstimmig, auch diese Ortsteile mit Glasfaserkabeln auszustatten. Bislang noch keine Auffahrt auf die schnelle Datenautobahn haben Erkenbollingen, Heidelsbuch, Ehrwang, Ober- und Unterdeutsch, Benken, Thal sowie das...

  • Füssen
  • 26.11.15
24×

Internet
Breitband: Gemeinderat Heimenkirch bringt Ausschreibung auf den Weg

Nachdem die Marktgemeinde Heimenkirch bereits 2011 in die Breitband-Versorgung in der Ortsmitte investiert und das damalige erste Förderprogramm der bayerischen Staatsregierung genutzt hat, will sie auch vom neuen Förderprogramm profitieren und das Geld für die Außenbereiche ausgeben. Dort soll fast ausschließlich Glasfaserkabel verlegt werden. Einzig im Ortsteil Riedhirsch sieht die Planung eine Aufrüstung des dortigen Kabelverzweigers (KVZ) vor. Grundsätzlich müssen Ausschreibungen im Rahmen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.11.15
39×

Internet
Breitband: In Bidingen können nicht alle Ortsteile versorgt werden

Gemeinderat Bidingen will das Bayerische Förderprogramm für den Ausbau von Breitband-Internet in Anspruch nehmen und veranlasste dafür eine Markterkundung. Um deren Ergebnisse ging es nun im Gemeinderat. Als gut realisierbare Variante wurde demnach die VDSL-Technik vorgestellt. Nicht alle Ortsteile können zum Zug kommen, hieß es weiter. Schließlich würde das die Gemeinde – trotz hoher Förderung – 117000 Euro kosten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der...

  • Kempten
  • 15.10.15
23×

Gemeinderat
Aitrang möchte Breitbandversorgung ausbauen

Die Gemeinde Aitrang will am Bayerischen Förderprogramm zum Ausbau der Breitbandversorgung teilnehmen. Allerdings nicht mit dem gesamten Gemeindegebiet und nur dann, wenn dies haushaltsmäßig zu stemmen ist. Dies wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung festgehalten. Ausgiebig erläuterte zweiter Bürgermeister Dr. Reiner Reschke die Ausgangslage in Aitrang nach der Durchführung der Markterkundung. Danach wurde der Ausbau des Breitbands im Gemeindegebiet in neun Erschließungsgebiete...

  • Kempten
  • 08.10.15
13×

Gemeinderat
Breitband im ganzen Günzacher Gemeindegebiet erwünscht

Der Günzacher Gemeinderat hat sich mit der Erweiterung und Verbesserung des Breitbandnetzes befasst. Der Freistaat fördert den Ausbau auf dem Land. Günzachs Bürgermeisterin Wilma Hofer wies darauf hin, dass Günzach aufgrund der interkommunalen Zusammenarbeit in der Verwaltungsgemeinschaft Obergünzburg und einer erhöhten Förderung mit 90 Prozent eine 'einmalige Chance' habe, das Breitbandnetz der Gemeinde flächendeckend auszubauen und zu verbessern. Sorgen bereitet laut Arnold Eder vom...

  • Obergünzburg
  • 22.07.15
64×

Breitbandausbau
Schnelles Internet: Lindenberg treibt Breitbandversorgung in den Randgebieten voran

Die Stadt Lindenberg macht sich daran, ihre Randgebiete mit schnellem Internet zu versorgen. Dafür nutzt sie ein Förderprogramm des Freistaates Bayern und hat als erste Kommune im Landkreis Lindau den entsprechenden Förderantrag eingereicht. Wenn alles nach Plan läuft, gibt es einen Zuschuss über 467.000 Euro. Ende 2016 oder Anfang 2017 sollen rund 250 Häuser somit versorgt sein. In Lindenberg (Westallgäu) sind sechs Erschließungsgebiete vorgesehen. Kabel Deutschland wird den Bereich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.05.15
32×

Internet
Kronburg hat Breitbandausbau im Fokus

Der Breitbandausbau und umfangreiche Kanalsanierungen sind die Hauptaufgaben, die in der Gemeinde Kronburg in naher Zukunft in Angriff genommen werden müssen. Das betonte Bürgermeister Hermann Gromer im Rahmen der Bürgerversammlung, zu der über 60 Besucher gekommen waren. Breitbandberater Alfred Wöcherl erläuterte, dass man derzeit fast im gesamten Gemeindegebiet von Kronburg eine Internetgeschwindigkeit von unter 30 Megabit pro Sekunde habe. Für eine schnellere Datenautobahn könnte die...

  • Memmingen
  • 19.04.15
121×

Breitbandausbau
Oberreute investiert in schnelles Internet

Nach Grünenbach und Röthenbach investiert auch die Gemeinde Oberreute in den Breitband-Ausbau. Rund eine halbe Million Euro will die Gemeinde in den kommenden Jahren aus eigener Tasche investieren. 740.000 Euro kommen an Zuschüssen vom Freistaat hinzu. Die Verlegung von Glasfaserkabeln bis an die Grundstücksgrenze in den Außenbereichen ab 2016 soll künftig Übertragungsraten von 100 MBit/s ermöglichen. Die Pläne betreffen vor allem 126 Gebäude im Außenbereich. Um die Verbesserung der Situation...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.04.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ