Breitband

Beiträge zum Thema Breitband

Teures Internet: Der Anschluss von 73 Haushalten an das Breitband hätte 1,44 Millionen Euro gekostet. Die Gemeinde Heimenkirch lehnte das Angebot der Telekom deswegen ab.
934×

Zu teuer
Schnelles Internet: Heimenkirch lehnt Angebot der Telekom ab

Die innere Zerrissenheit des gesamten Gremiums, aber auch einzelner Ratsmitglieder war spürbar: Mit neun zu sechs Stimmen hat der Marktgemeinderat Heimenkirch ein Angebot der Telekom für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Außenbereichen abgelehnt. 48 Anwesen mit insgesamt 73 Haushalten erhalten somit in absehbarer Zeit kein schnelles Internet. Gekostet hätte das nämlich rund 1,44 Millionen Euro. Den Steuerzahler hätte jeder Anschluss somit rund 19.700 Euro gekostet, rechnete...

  • Heimenkirch
  • 06.06.19
Der Hochwasserschutz für den Friesenrieder Ortsteil Blöcktach – hier der Friesenrieder Bach – steht auf der Agenda des Gemeinderats.
202×

Gemeinderat
Hochwasserschutz und Breitbandausbau in Friesenried wird gefördert

Der Friesenrieder Gemeinderat hat sich in seiner jüngsten Sitzung um den Hochwasserschutz in Blöcktach gekümmert. Das Ergebnis: Die bestehenden Wohngebiete haben Vorrang, der Ausbau dort ist förderfähig. Ein großes Vorhabenpaket, um drei mögliche künftige Baugebiete zu schützen, muss sich hinter die jetzigen Wohngebiete einreihen und ist nicht förderfähig. Dies ist das Ergebnis einer Besprechung im Wasserwirtschaftsamt Kempten. Auch der Breitbandausbau schreitet voran: Bei einer Gegenstimme...

  • Friesenried
  • 14.12.18
43×

Breitband-Internet
Gemeinderat beschließt schnelles Internet für Aitrang

Der Gemeinderat Aitrang hat mit einer Gegenstimme das Angebot der Telekom für die Verbesserung der Breitbandversorgung innerhalb der Gemeinde angenommen. Die Erschließungsgebiete Aitrang-West, Münzenried und Umwangs, Huttenwang, Aitrang-Ost und Thingauer Straße werden einen Breitbandausbau auf mindestens 30 Megabit pro Sekunde erhalten. Die Finanzierung ist günstiger als erwartet, dadurch wurde aus dem Gemeinderat vorgeschlagen, für die restlichen Erschließungsgebiete ein weiteres Angebot von...

  • Kempten
  • 24.06.16
30×

Breitbandausbau
Osterzell bekommt bald schnelleres Internet

Der Breitbandausbau war Thema der jüngsten Gemeinderatssitzung in Osterzell. Alfred Wöcherl von der Breitbandberatung Bayern, der das Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Osterzell begleitet, stellte den prinzipiellen Aufbau des schnellen Internets dar. Ziel der Breitbandförderung sei es, dass alle Internetnutzer mit mindestens 30 Megabit pro Sekunde versorgt werden. Nach den Ausschreibungsregularien müsse das Angebot vor Abschluss eines Kooperationsvertrages einer Plausibilitätskontrolle...

  • Kaufbeuren
  • 24.01.16
25×

Infrastruktur
Lamerdinger Breitband wird ausgebaut

Räte stimmen für Glasfaseranschlüsse im gesamten Gemeindegebiet In der letzten Lamerdinger Gemeinderatssitzung des Jahres stand ein Anliegen besonders im Mittelpunkt: Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur in der Gemeinde. Bereits im Juli dieses Jahres diskutierten die Räte über einen möglichen Ausbau. Nach einem erfolgreichen Markterkundungsverfahren informierte nun Experte Paul Reuter die Gemeinderäte über die zwei möglichen Varianten des Förderverfahrens. Bei der kostengünstigeren Variante...

  • Buchloe
  • 15.12.15
23×

Gemeinderat
Aitrang möchte Breitbandversorgung ausbauen

Die Gemeinde Aitrang will am Bayerischen Förderprogramm zum Ausbau der Breitbandversorgung teilnehmen. Allerdings nicht mit dem gesamten Gemeindegebiet und nur dann, wenn dies haushaltsmäßig zu stemmen ist. Dies wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung festgehalten. Ausgiebig erläuterte zweiter Bürgermeister Dr. Reiner Reschke die Ausgangslage in Aitrang nach der Durchführung der Markterkundung. Danach wurde der Ausbau des Breitbands im Gemeindegebiet in neun Erschließungsgebiete...

  • Kempten
  • 08.10.15
13×

Gemeinderat
Breitband im ganzen Günzacher Gemeindegebiet erwünscht

Der Günzacher Gemeinderat hat sich mit der Erweiterung und Verbesserung des Breitbandnetzes befasst. Der Freistaat fördert den Ausbau auf dem Land. Günzachs Bürgermeisterin Wilma Hofer wies darauf hin, dass Günzach aufgrund der interkommunalen Zusammenarbeit in der Verwaltungsgemeinschaft Obergünzburg und einer erhöhten Förderung mit 90 Prozent eine 'einmalige Chance' habe, das Breitbandnetz der Gemeinde flächendeckend auszubauen und zu verbessern. Sorgen bereitet laut Arnold Eder vom...

  • Obergünzburg
  • 22.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ