Breitband

Beiträge zum Thema Breitband

24×

Internet
Breitband: Gemeinderat Heimenkirch bringt Ausschreibung auf den Weg

Nachdem die Marktgemeinde Heimenkirch bereits 2011 in die Breitband-Versorgung in der Ortsmitte investiert und das damalige erste Förderprogramm der bayerischen Staatsregierung genutzt hat, will sie auch vom neuen Förderprogramm profitieren und das Geld für die Außenbereiche ausgeben. Dort soll fast ausschließlich Glasfaserkabel verlegt werden. Einzig im Ortsteil Riedhirsch sieht die Planung eine Aufrüstung des dortigen Kabelverzweigers (KVZ) vor. Grundsätzlich müssen Ausschreibungen im Rahmen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.11.15
39×

Internet
Breitband: In Bidingen können nicht alle Ortsteile versorgt werden

Gemeinderat Bidingen will das Bayerische Förderprogramm für den Ausbau von Breitband-Internet in Anspruch nehmen und veranlasste dafür eine Markterkundung. Um deren Ergebnisse ging es nun im Gemeinderat. Als gut realisierbare Variante wurde demnach die VDSL-Technik vorgestellt. Nicht alle Ortsteile können zum Zug kommen, hieß es weiter. Schließlich würde das die Gemeinde – trotz hoher Förderung – 117000 Euro kosten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der...

  • Kempten
  • 15.10.15
23×

Gemeinderat
Aitrang möchte Breitbandversorgung ausbauen

Die Gemeinde Aitrang will am Bayerischen Förderprogramm zum Ausbau der Breitbandversorgung teilnehmen. Allerdings nicht mit dem gesamten Gemeindegebiet und nur dann, wenn dies haushaltsmäßig zu stemmen ist. Dies wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung festgehalten. Ausgiebig erläuterte zweiter Bürgermeister Dr. Reiner Reschke die Ausgangslage in Aitrang nach der Durchführung der Markterkundung. Danach wurde der Ausbau des Breitbands im Gemeindegebiet in neun Erschließungsgebiete...

  • Kempten
  • 08.10.15
13×

Gemeinderat
Breitband im ganzen Günzacher Gemeindegebiet erwünscht

Der Günzacher Gemeinderat hat sich mit der Erweiterung und Verbesserung des Breitbandnetzes befasst. Der Freistaat fördert den Ausbau auf dem Land. Günzachs Bürgermeisterin Wilma Hofer wies darauf hin, dass Günzach aufgrund der interkommunalen Zusammenarbeit in der Verwaltungsgemeinschaft Obergünzburg und einer erhöhten Förderung mit 90 Prozent eine 'einmalige Chance' habe, das Breitbandnetz der Gemeinde flächendeckend auszubauen und zu verbessern. Sorgen bereitet laut Arnold Eder vom...

  • Obergünzburg
  • 22.07.15
63×

Breitbandausbau
Schnelles Internet: Lindenberg treibt Breitbandversorgung in den Randgebieten voran

Die Stadt Lindenberg macht sich daran, ihre Randgebiete mit schnellem Internet zu versorgen. Dafür nutzt sie ein Förderprogramm des Freistaates Bayern und hat als erste Kommune im Landkreis Lindau den entsprechenden Förderantrag eingereicht. Wenn alles nach Plan läuft, gibt es einen Zuschuss über 467.000 Euro. Ende 2016 oder Anfang 2017 sollen rund 250 Häuser somit versorgt sein. In Lindenberg (Westallgäu) sind sechs Erschließungsgebiete vorgesehen. Kabel Deutschland wird den Bereich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.05.15
32×

Internet
Kronburg hat Breitbandausbau im Fokus

Der Breitbandausbau und umfangreiche Kanalsanierungen sind die Hauptaufgaben, die in der Gemeinde Kronburg in naher Zukunft in Angriff genommen werden müssen. Das betonte Bürgermeister Hermann Gromer im Rahmen der Bürgerversammlung, zu der über 60 Besucher gekommen waren. Breitbandberater Alfred Wöcherl erläuterte, dass man derzeit fast im gesamten Gemeindegebiet von Kronburg eine Internetgeschwindigkeit von unter 30 Megabit pro Sekunde habe. Für eine schnellere Datenautobahn könnte die...

  • Memmingen
  • 19.04.15
121×

Breitbandausbau
Oberreute investiert in schnelles Internet

Nach Grünenbach und Röthenbach investiert auch die Gemeinde Oberreute in den Breitband-Ausbau. Rund eine halbe Million Euro will die Gemeinde in den kommenden Jahren aus eigener Tasche investieren. 740.000 Euro kommen an Zuschüssen vom Freistaat hinzu. Die Verlegung von Glasfaserkabeln bis an die Grundstücksgrenze in den Außenbereichen ab 2016 soll künftig Übertragungsraten von 100 MBit/s ermöglichen. Die Pläne betreffen vor allem 126 Gebäude im Außenbereich. Um die Verbesserung der Situation...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.04.15
50×

Internet
Röthenbach investiert 500.000 Euro in den Breitbandausbau

Röthenbach soll schnelleres Internet bekommen. Der Gemeinderat hat einstimmig für das in den letzten Wochen erarbeitete Konzept zum Breitbandausbau votiert. Es sieht Investitionen von rund 1,3 Millionen Euro vor. Profitieren davon sollen die Außenbereiche mit rund 160 Haushalten. Sie sollen mit Glasfaser versorgt werden. In der Dorfmitte, in Steinegaden und Egg sowie im Bereich Oberhäuser sind hingegen keine Investitionen seitens Freistaat oder Kommune geplant, denn hier haben die Telekom...

  • Kaufbeuren
  • 08.04.15
24×

Breitbandausbau
Marktoberdorfer Bürgermeister will schnelles Internet für gesamte Stadt

Wenn es nach der Marktoberdorfer Stadtspitze geht, soll der ganze bewohnte Bereich der Kreisstadt in Zukunft eine Internetgeschwindigkeit von 30 Megabit pro Sekunde und mehr haben. Schnelles Internet sei ein wichtiger Standortfaktor nicht nur für Firmen, verdeutlichte deshalb Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell. Auch aus diesem Grund ist die Stadt auf den Zug aufgesprungen, der in Bayern ins Rollen gekommen ist. Mit 1,5 Milliarden Euro fördert der Freistaat den Breitbandausbau. 69 Prozent der...

  • Marktoberdorf
  • 03.12.14
30×

Bürgerversammlung
Eggenthal bekommt mehr Geld

Zuschüsse für Breitband und Sporthalle steigen und sind zugesagt Die Erschließung der Gemeinde Eggenthal mit schnellem Internet und der Neubau der Sporthalle haben lange auf sich warten lassen. Doch das zähe Ringen hat sich wohl gelohnt: 'Der Fördersatz für die Breitbandversorgung in Eggenthal wurde von 60 Prozent auf 80 Prozent erhöht', teilte Bürgermeister Harald Polzer auf der Bürgerversammlung im Gasthaus 'Krone' mit. Zudem habe der Bayerische Landessportverband erklärt, dass der...

  • Kaufbeuren
  • 27.11.14
32×

Bürgerversammlung
Rathauschef informiert über Breitbandausbau in Ungerhausen

Weit mehr als zehn Themen und Vorhaben hat Hans Dauner bei seiner ersten Bürgerversammlung als Ungerhauser Rathauschef angesprochen. Neues berichtete er beispielsweise vom Breitbandausbau. Aufgrund einer gestiegenen staatlichen Förderung habe sich der Gemeinderat dazu entschlossen, diese voranzutreiben. Er rechnet mit einer DSL-Geschwindigkeit im Bereich von bis zu knapp 30 Megabit pro Sekunde. Über weitere Themen der Bürgerversammlung in Ungerhausen lesen Sie in der Memminger Zeitung vom...

  • Memmingen
  • 17.11.14
81×

Politik
Bürgerversammlung in Weinhausen thematisiert unter anderem Segelflugzeug-Landung von 1960

Zur diesjährigen Bürgerversammlung in Weinhausen konnte Bürgermeister Franz Hauck 40 Besucher begrüßen, darunter auch einige Gemeinderäte. Breiten Raum in seinen Ausführungen nahm vor allem der Finanzbericht ein. Erfreulicherweise konnte der Schuldenstand um 470.000 Euro verringert werden. Die Einwohnerzahl sank in Weinhausen trotz zahlreicher Geburten im Jahr 2014 im Vergleich zu 2013 auf 239 Personen. Hauck berichtete weiter, dass zur Zeit in der Kita Weinhausen 23 Kinder den Kindergarten...

  • Buchloe
  • 13.11.14
28×

Schützenheim
Großes Interesse an Bürgerversammlung in Lindenberg

'Na bitte, geht doch', schien Buchloes Bürgermeister Josef Schweinberger zu denken, als er am Montagabend das Schützenheim in Lindenberg betrat und rund 60 Bürgerinnen und Bürger zählte, die zur Bürgerversammlung gekommen waren. Für den 1.513 Einwohner zählenden Stadtteil eine hervorragende Quote, zumal zur Versammlung in der Stadt selbst gerade einmal knapp 20 Personen erschienen waren. Die Informationen, mit denen Schweinberger in die Versammlung startete, waren die gleichen wie in Buchloe...

  • Kempten
  • 29.10.14
34×

Förderung
Schnelles Internet im Oberallgäu: Finanzministerium berechnet Zuschüsse für Breitbandausbau falsch

Schon seit Wochen rumort es unter den Oberallgäuer Bürgermeistern, wenn sie über das neue Förderprogramm für schnelles Internet sprechen. Das wurde auch bei der Sitzung des Kreisverbands des Bayerischen Gemeindetags in Altusried deutlich. Und ihr Gefühl hat sie offenbar nicht getäuscht, denn Beamte des Finanzministeriums in München haben sich offensichtlich bei den Fördersummen schlicht verrechnet. Den Stein ins Rollen brachten die Oberallgäuer Bürgermeister selbst. Burgbergs Bürgermeister...

  • Altusried
  • 15.10.14
14×

Internet
Oberallgäuer Kommunen wollen in Breitband investieren und bauen auf staatliche Zuschüsse

Eine Gärtnerei, die unbedingt schnelles Internet braucht. Warum eigentlich? 'Fast alle Kundenanfragen laufen heute über Email. Auch verschicken wir so unsere Angebote. Behördliche Formulare müssen wir aus dem Netz laden und ausfüllen', sagt Gärtnermeister Helmut Hiedl aus Wasserschwenden bei Krugzell. Die Gemeinde Altusried rüstet nun auf seine Anregung via Richtfunk auf. Wie rund um Krugzell gibt es noch in vielen Oberallgäuer Dörfern Anschubbedarf für schnelles Internet. Hiedl ist also kein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.10.14
39×

Mobilfunk
Mobiler Breitbandausbau im Landkreis Ostallgäu bis 2018 flächendeckend

Mobilfunkanbieter informieren Bürgermeister im Landratsamt Über den Ausbau der mobilen Breitbandtechnologie im Landkreis Ostallgäu informierten Vertreter von Telekom, E-Plus und Telefonica die Bürgermeister des Landkreises Ostallgäu bei einem Treffen im Landratsamt Ostallgäu in Marktoberdorf. 'Die Kunden wollen bestmögliche Versorgung zu Hause und unterwegs', sagte Frank-Peter Käßler, kommunaler Ansprechpartner bei der Telekom Deutschland. Deshalb werde in diesem Bereich in Zukunft mehr...

  • Marktoberdorf
  • 04.10.14
27×

Internet
Allgäuer Kommunen werden zum Breitbandausbau ermutigt

Weniger bürokratische Hürden, eine schnellere Umsetzung und mehr Fördergelder – das ist das Ziel der neuen bayerischen Breitbandrichtlinie, die im Juli herauskam. Damit sollen die Kommunen zum weiteren Ausbau des schnellen Internets ermutigt werden. Die meisten haben schon Internet. Vielen aber ist es gerade im ländlichen Raum noch viel zu langsam: Der Ausbau der Internet-Anschlüsse brennt den Gemeinden deshalb auf den Nägeln, wie Landrätin Rita Maria Zinnecker bei einer Info-Veranstaltung...

  • Marktoberdorf
  • 18.09.14
20×

Internet
Neue Investitionen beim Breitbandausbau in Untrasried

Zu wünschen übrig lässt die Internet-Breitbandversorgung in etlichen Untrasrieder Gemeindeteilen. Besonders im Hopferbacher Bereich sowie in einzelnen Weilern wie Remmelsberg, Brücklings, Ullenberg, Ostenried und Waizenried brauchen Internetnutzer häufig Geduld. Bei einem ersten Förderprogramm in den Jahren 2011/2012 wurden in Untrasried zwar bereits rund 350.000 Euro in den Breitbandausbau gesteckt - 100.000 Euro davon waren Fördergelder. Doch konnte damit nicht das ganze Gemeindegebiet...

  • Obergünzburg
  • 16.09.14
127×

Breitband
Verwaltungsgemeinschaft Seeg bemüht sich um schnelleres Internet

Die Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Seeg wollen sich gemeinsam um Fördermittel für den Ausbau der Internetversorgung bewerben, um als Partner ernster genommen zu werden. Die Sache sei allerdings gerade erst am Anlaufen, dämpft Seegs Bürgermeister Markus Berktold die Erwartungen. 'Interkommunale Zusammenarbeit' lautet das Zauberwort von Seegs Bürgermeister Markus Berktold: 'Wir müssen gemeinsam auftreten, um als Partner ernster genommen zu werden', so Berktold. Derzeit warte man auf die...

  • Füssen
  • 08.09.14
15×

Internet
Breitbandausbau geht in kleinen Ostallgäuer Orten nur schleppend voran

In vielen kleinen Orten im Ostallgäu ist die Versorgung mitunter schlecht. 17 Gemeinden sind im bayerischen Förderverfahren. 'Ich fühle mich in die Steinzeit versetzt', sagt eine Bürgerin aus Steinbach (Gemeinde Stötten), die nicht genannt werden will. In dem kleinen Weiler kommt das Internet lediglich mit der Geschwindigkeit von 368 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) an, erklärt sie. Zahlen müsse man allerdings für die niedrigste Geschwindigkeit, die angeboten wird, und das sind 6000 Kbit/s. Für...

  • Marktoberdorf
  • 03.09.14
16×

Förderung
Röthenbach erhält Mindestzuschuss für Internetbreitbandausbau

Die Gemeinde im Kreis Lindau kann bei einem möglichen Ausbau ihrer Internetbreitbandversorgung offenbar nur mit dem Mindestzuschuss von 60 Prozent oder 750.000 Euro vom Freistaat rechnen. Darüber hat Bürgermeister Stephan Höß informiert. Theoretisch seien 80 Prozent Zuschüsse möglich, die Unterstützung soll aber in Anhängigkeit der Finanzkraft der Kommunen gezahlt werden.

  • Kaufbeuren
  • 18.08.14

Breitbandausbau
Schnelles Internet für alle: Bayerischer Finanzstaatssekretär stellt neues Breitbandkonzept vor

2013 war der deutsche Internetnutzer im Schnitt 169 Minuten online. Außerdem sind durchschnittlich in jedem Haushalt 5,3 internetfähige Geräte vorhanden, das sagen Statistiker. Die Unmengen an Daten fordern allerdings immer höhere Übertragungsraten, um schnelles Internet zu gewährleisten. In Bayern haben vor allem ländliche Regionen oft noch keinen Zugang zu schnellem Internet. Um den Ausbau eines Hochgeschwindigkeitsnetztes voranzutreiben, hat der Freistaat Bayern ein Breitbandkonzept...

  • Kempten
  • 07.02.14
10×

Internet
Memmingen: Albert Füracker (CSU) informierte über Ausbau des Breitbandinternets

'Rufen Sie die staatlichen Zuschüsse ab', lautete die mehrfach wiederholte Aufforderung von Finanzstaatssekretär Albert Füracker (CSU) bei einer Info-Veranstaltung zum neuen Breitbandkonzept der bayerischen Staatsregierung. Etliche Bürgermeister und Amtsvertreter waren unter den Zuhörern in Memmingen. Bayern solle flächendeckend mit schnellem Internet versorgt sein, benannte Füracker als Ziel. Und dabei seien die Kommunen gefragt. Sie sollten in ein neues Planungsverfahren einsteigen. Es sei...

  • Kempten
  • 05.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ