Breitachklamm

Beiträge zum Thema Breitachklamm

Lokales
Eizapfen wohin das Auge reicht: Die Breitachklamm bei Oberstdorf ist im Winter auf jeden Fall einen Besuch wert.

Video
Winterzauber in der Breitachklamm

Ein Besuch der Breitachklamm bei Oberstdorf ist im Winter eigentlich sowohl für Allgäuer als auch für Touristen ein Muss: Überall hängen Eiszapfen und die Sonne spiegelt sich in den eisigen Gebilden. Die Breitachklamm am Ausgang des Kleinwalsertals bei Tiefenbach ist die tiefste Klamm der Bayerischen Alpen und noch dazu die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Wir waren mit der Kamera vor Ort und haben die Eindrücke in einem Video festgehalten:

  • Oberstdorf
  • 22.02.19
  • 17.386× gelesen
  •  1
Lokales
Ein Ideenwettbewerb soll den früheren Gasthof „Walserschanz“ am ehemaligen Grenzübergang zum Kleinwalsertal aus dem Dornröschenschlaf erwecken.

Tourismus
Wettbewerb um die "Walserschanz": Zugang zur Breitachklamm soll erleichtert werden

Die „Walserschanz“ soll für den Tourismus wiederbelebt werden. Das war das Ziel des Ideenwettbewerbs, den der Breitachklammverein in den vergangenen Wochen abgehalten hat. Insgesamt gingen 66 Vorschläge ein. „Der große Wurf war zwar nicht dabei“, sagt Franz Rietzler, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft. Allerdings seien viele gute Einfälle eingegangen, „die uns weiterbringen“. Den ersten Platz belegte die Idee, zwischen dem Gasthof und der Breitachklamm eine Brücke zu errichten. Das...

  • Oberstdorf
  • 14.12.18
  • 1.575× gelesen
Lokales
Die frühere Gaststätte „Walserschanz“ ist schon seit Jahren in einem Dornröschenschlaf versunken. Nachdem der Breitachklammverein das Areal gekauft hat, soll es ein Ideenwettbewerb wieder zum Leben erwecken.

Wettbewerb
Breitachklammverein kauft früheren Gasthof: Geldpreise für beste Ideen

Seit Jahren schlummert die ehemalige Gaststätte „Walserschanz“ am Eingang zum Kleinwalsertal im Dornröschenschlaf. Das soll nun anders werden. Der Breitachklammverein hat das ganze Areal gekauft und will das Gebäude direkt an der deutsch-österreichischen Grenze wieder mit Leben erfüllen. Impulsgeber dafür soll ein Online-Ideenwettbewerb sein, an dem sich jeder beteiligen kann. Für die drei besten Vorschläge gibt es Geldpreise. Die ehemalige Zollstation und spätere Grenz-Gastwirtschaft wurde...

  • Oberstdorf
  • 12.10.18
  • 2.635× gelesen
Lokales

Breitachklamm im 360-Grad-Video
Tourismus Oberstdorf steigt in eine neue virtuelle Dimension ein

Ab sofort ist der Oberallgäuer Spitzenferienort Oberstdorf auch virtuell zu erleben: Mit den passenden Virtual Reality-Videos (VR-Videos) können sich die Benutzer ein kleines Stück Urlaub nach Hause holen. Das erste Video wurde in der Breitachklamm, der tiefsten Felsenschlucht Mitteleuropas, produziert. 'Mit Hilfe einer sogenannten VR-Brille und dem passenden Video erlebt man die Breitachklamm aus einer ganz neuen Perspektive', heißt es dazu in einer Mitteilung der Tourismus Oberstdorf...

  • Oberstdorf
  • 20.10.16
  • 55× gelesen
Lokales

Natur
Auftrag vom Scheich: Ein kleines Stück Allgäu in Dubai

Die Breitachklamm auf Sand gebaut – das könnte schon bald überraschende Wirklichkeit werden. Zumindest, wenn es nach den Vorstellungen von Steffen Rössle geht. Der 49-jährige Blaichacher soll im Auftrag des Scheichs von Dubai auf der Palmeninsel vor dem Emirat ein Stück Allgäu schaffen. Mit der Anpflanzung von Bäumen, der Anlage von Hügeln und vielleicht einem Nachbau der wilden Schlucht. Bei seinem ersten Besuch Anfang März in Dubai hat Rössle, der eine Baumpflegeschule betreibt, dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.03.14
  • 247× gelesen
Lokales

Breitachklamm
Wanderer in der Breitachklamm eingesperrt

Am späten Samstagnachmittag haben Wanderer in der Breitachklamm bei Oberstdorf per Telefon die Polizei um Hilfe gerufen: Die Ausgangstüren seien versperrt. Eine Streife befreite zusammen mit einem Angestellten der Breitachklamm die Wanderer aus ihrem felsigen Gefängnis. Vermutlich hatte sich die Gruppe am Flußufer aufgehalten und war deshalb beim letzten Kontrollgang vor Schließen der Klamm übersehen worden.

  • Oberstdorf
  • 11.07.11
  • 42× gelesen
Lokales

Breitach
Breitachklamm nach Unfall geschlossen

In der Breitachklamm bei Oberstdorf ist ein 48-jähriger Mann am Samstagmittag von einem herabfallenden Stein am Kopf getroffen und so schwer verletzt worden, dass er von der Bergwacht geborgen und nach medizinischer Erstversorgung durch Sanitäter ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Stein hatte sich offensichtlich aus der verwitterten Felswand gelöst. Der Betreiber hat die Klamm inzwischen vorerst geschlossen.

  • Oberstdorf
  • 14.03.11
  • 1.452× gelesen
Lokales

Oberstdorf / Sonthofen
Herzinfarkt in der Breitachklamm: Rettung mit der Gebirgstrage

Bei der Bergwacht gibt es immer noch solche Einsätze, bei denen weder ein Rettungshubschrauber direkt an Ort und Stelle noch ein Geländewagen herbeibeordert werden kann und bei denen die Alpinhelfer, wie früher, ihre schiere Muskelkraft einsetzen müssen. So ist es geschehen nach einem Alarm, der an der Breitachklamm bei Tiefenbach (Marktgemeinde Oberstdorf) abgesetzt wurde. Wie aus einem Pressebericht der Bergwacht Oberstdorf hervorgeht, erlitt ein Wanderer in der unzugänglichen Bergschlucht...

  • Kempten
  • 11.09.10
  • 21× gelesen
Lokales

Oberstdorf / Kleinwalsertal
Breitachklamm: Wege und Brücken hergerichtet

Der Sommer in der Breitachklamm kann kommen: Nicht nur die Klammputze ist über die Bühne, auch wurden Brücken und Wege saniert und der Wanderbereich Zwingsteg gesichert. Die Zeit zwischen Winter und Sommer ist in der Breitachklamm geprägt von Eisschmelze, Reparatur- und Sicherungsarbeiten bis hin zum Geländeranstrich. Eine wichtige Arbeit ist dabei das Abräumen von losem Gesteinsmaterial an den seitlichen Felswänden, das sich bei Eisbildung abgetrennt hat. Heuer wurde der April zudem für Weg-...

  • Kempten
  • 31.05.10
  • 7× gelesen
Lokales

20 Millionen Besucher in der Breitachklamm

Oberstdorf l apü l Kornelia Prinz ist 'der 20-millionste Besucher' der Oberstdorfer Breitachklamm seit Beginn der Zählungen im Jahr 1905. Sie war mit Ehemann Martin und den Söhnen Andreas (11) und Daniel (13) zu einem Tagesausflug nach Oberstdorf gekommen.

  • Kempten
  • 08.06.07
  • 186× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019