Brauerei

Beiträge zum Thema Brauerei

96×

Bierwerbung
Warum ein Brauer aus Leutkirch sein Bier nicht bekömmlich nennen darf

Beginnen wir mit einer Begriffsklärung. Woher kommt das Wort 'bekömmlich'? Laut Duden stammt es von dem mittelhochdeutschen 'bekom(en)lich', der passend oder bequem bedeutete. Als Synonym für das heutige 'bekömmlich' könnte man demnach auch die Worte 'leicht verdaulich' oder 'verträglich' nehmen. Wenden wir uns jetzt dem Bier zu. Brauer Gottfried Härle aus Leutkirch kämpft seit Jahren um das Recht, für drei seiner Biersorten mit dem Zusatz 'bekömmlich' werben zu dürfen. Wie es das Allgäuer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.11.16
333×

Post Brauerei Weiler
Reinhold Zwiesler von der Post Brauerei Weiler ist Biersommelier

Der vielleicht offensichtlichste Unterschied zwischen einer Weinprobe und einer Bierverkostung: 'Wein wird wieder ausgespuckt, Bier nicht', sagt Reinhold Zwiesler. Und er muss es wissen. Vor Kurzem hat der 46-Jährige eine Ausbildung zum Biersommelier abgeschlossen. Vor genau 20 Jahren hat Zwiesler in der Post Brauerei Weiler eine Lehre als Brauer begonnen und arbeitet seither in dem Betrieb. Dennoch konnte er bei der 14-tägigen Ausbildung in München und in der Nähe von Salzburg einiges Neues...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.05.16
45×

Rechtsstreit
Bier bekömmlich? Ravensburger Landgericht soll klären

Härle-Verfahren geht in die nächste Runde Die nächste Runde vor Gericht im Streit um den Begriff 'bekömmlich' in der Bierwerbung naht. Am 22. Januar wird vor dem Landgericht Ravensburg das sogenannte Hauptsacheverfahren der Brauerei Clemens Härle aus Leutkirch (württembergisches Allgäu) eröffnet. Der 'Verband Sozialer Wettbewerb' aus Berlin hatte, , im August 2015 vor dem Landgericht eine einstweilige Verfügung gegen die Brauerei erwirkt. 'Bekömmlich' suggeriere, dass Bier verträglich sei. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.01.16
31×

Genuss
Bier darf nicht als bekömmlich bezeichnet werden: Westallgäuer Brauer ärgern sich über Urteil

'Irgendwann verbietet man das wohl bekomm's' Das Urteil sorgt für Gesprächsstoff, an den Stammtischen genauso wie in den Chefbüros der Brauereien. Das Landgericht Ravensburg hat dem Leutkircher Brauer Gottfried Härle untersagt, seinen Gerstensaft 'bekömmlich' zu nennen. Der Chef der mittelständischen Brauerei hat angekündigt, durch die Instanzen zu gehen. Unterstützung und Verständnis bekommt Härle von Kollegen aus der Region. 'Irgendwann verbietet man uns auch den Begriff wohl bekomm’s',...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.08.15
30×

Unternehmen
Postbrauerei in Weiler investiert 700.000 Euro in Abfüllanlage - Verzögerungen im Betrieb

20.000 Flaschen in der Stunde Herbert Zinth hat heuer einen besonderen Weihnachtswunsch. 'Wenn wir unsere Kunden alle rechtzeitig vor Heilig Abend beliefern können, ist das das größte Fest für mich', sagt der Chef der Postbrauerei. Das ungewöhnliche Ansinnen hat einen Grund: Die neue Abfüllanlage geht mit gut zwei Wochen Verzögerung in Betrieb. In der Zwischenzeit musste das traditionsreiche Unternehmen Bier und das eine oder andere Getränke der Siebers Quelle bei der Engelbrauerei in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.12.13
190×

Bier
Meckatzer Löwenbräu bringt ihr erstes alkoholfreies Bier auf den Markt

Bei 30 Grad und im Vakuum Das Meckatzer Weiss-Gold komm in eine neue Maschine. Diese erzeugt ein Vakuum, der Gerstensaft wird schonend auf 30 Grad Celsius erwärmt - und dadurch verdampft der Alkohol bis auf eine winzige Restmenge von 0,4 Volumenprozent. Fertig ist das Meckatzer Weiss-Gold alkoholfrei, das die Meckatzer Löwenbräu zu ihrem 275-jährigen Bestehen neu auf dem Markt bringt. Morgen Abend wird es bei einem Festakt mit 400 geladenen Gästen offiziell vorgestellt, ab 1. Mai steht es im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.04.13
158×

Bier
Post-Brauerei Weiler bringt nach 50 Jahren das Doppel-Märzen wieder auf den Markt

'Das alte Rezept aus dem Tresor geholt' 'Mich freut’s von Herzen, Weiler hat jetzt auch sein Doppel-Märzen', reimt Bruder Jakob zu Beginn seiner Rede, die er im Sudhaus der Post-Brauerei Weiler hält. Der Grund: In ihren Kesseln wird wieder das Doppel-Märzen gebraut. Zu einer ersten Kostprobe war neben Alexander Hagspiel, der dem neuen Bier als Bruder Jakob Pate steht, eine Delegation der Veranstalter der Ellhofener 'Starkbierprobe' eingeladen. Geschäftsführer Herbert Zinth beschreibt sein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.12.12
49×

Heimenkirch
Hohe Auszeichnung für Meckatzer Löwenbräu

Das Familienunternehmen Meckatzer Löwenbräu aus Heimenkirch hat am vergangenen Abend in München den Bayerischen Mittelstandspreis erhalten. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil hat die Auszeichnung an Meckatzer Geschäftsführer Michael Weiß überreicht. Laut Juryurteil würdigt der Preis besonders die konsequente Wertschöpfungsphilosphie der Brauerei. Ausgelobt wird der Preis jährlich vom Landesverband des Europäischen Wirtschaftsforums, in diesem Jahr hatten sich 23 Unternehmen aus ganz Bayern...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.10.12
44×

Unternehmensportrait
Klimaneutraler Genuss: Brauerei Härle setzt auf regenerative Energiequellen

Den Deutschen Solarpreis, den Deutschen Nachhaltigkeitspreis, den Umweltpreis Baden-Württemberg, den Förderpreis nachhaltiger Mittelstand - die Liste der Auszeichnungen, die die Brauerei Härle in Leutkirch schon bekommen hat, ist lang - und verdient. Sie ist deutschlandweit die erste Brauerei, die bei Produktion und Vertrieb auf erneuerbare Energien setzt. So spart das Leutkircher Unternehmen jährlich ca. 900 Tonnen CO2. Dass der Fuhrpark der Brauerei schon seit 1998 mit Bio-Diesel fährt, ist...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.03.12
135×

Essen und trinken
Allgäuer Sonntagsbier aus Heimenkirch wird immer beliebter

Das Allgäuer Sonntagsbier der Brauerei Meckatzer Löwenbräu wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr hat die Brauerei aus Heimenkirch mit 125.000 Hektoliter so viel Weiss-Gold gebraut, wie nie zuvor. Das erklärte Brauereichef Michael Weiß gestern bei einer Pressekonferenz. Insgesamt steigerte die Meckatzer Löwenbräu ihren Bierumsatz um drei Prozent auf jetzt 170.000 Hektoliter. Außerdem hat die Brauerei im vergangenen Jahr rund vier Millionen Euro investiert, um die Braustätte gründlich zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.02.12
96× 2 Bilder

Bier-Kultur
Bayerns scheidender Brauerbund-Präsident Michael Weiß aus Meckatz über den Imagewandel weg von der Masse und hin zur Klasse

Bier-Kultur: «Es geht um bewussten Genuss» Dieser Mann hat keinen Beruf. Dieser Mann hat eine Berufung. Michael Weiß will Bier aus der Dimpfl-Ecke holen und endlich als Kult- und Kulturgetränk verstanden wissen. Bier als Genussmittel - der scheidende Präsident des Bayerischen Brauerbundes und Chef der Meckatzer Löwenbräu im Westallgäuer Heimenkirch geht für seine Mission auch mit Berufskollegen hart ins Gericht: >, macht Weiß die eigene Branche mit dafür verantwortlich, den Weg weg von der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ