Brauerei

Beiträge zum Thema Brauerei

Das Allgäuer Brauhaus investiert in den Produktionsstandort in Leuterschach. (Symbolbild)
4.568× 1

Wirtschaft
Allgäuer Brauhaus investiert Millionen in Standort Leuterschach

Das Allgäuer Brauhaus investiert in den Produktionsstandort in Leutschach. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung will das Unternehmen knapp 16 Millionen Euro in den Ausbau des Standortes stecken.  Demnach soll das Geld in die Technik und Logistik des Werks fließen. Der Unternehmenssitz der Brauerei liegt in Kempten. Die Produktion des Unternehmens ist allerdings in Leuterschach bei Marktoberdorf angesiedelt.  Mehr über das Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom...

  • Kempten
  • 27.06.20
Aus der Brauerei-Brache in Kaufbeuren soll ein neuer Stadtteil werden.
752×

Pläne
Aus der Brauerei-Brache in Kaufbeuren soll ein neuer Stadtteil werden

Die Pläne des Münchner Investors Florian Biasi nehmen Fahrt auf und dürften das Stadtbild in Kaufbeuren deutlich verändern: Der Geschäftsmann plant auf dem früheren Brauereigelände oberhalb der Altstadt ein Quartier mit bis zu 350 Wohnungen, Kindertagesstätte und öffentlichen Flächen. Zudem möchte er denkmalgeschützte Gebäude wie die Zeppelinhalle in sein Vorhaben einbeziehen und mit einer Art Schrägaufzug für eine barrierefreie Anbindung des Areals an das Stadtzentrum sorgen. Mehr über das...

  • Kaufbeuren
  • 08.08.19
Wegen Liefer-Engpässen bei den Glashütten und weil viele Kunden ihr Leergut immer später zurückbringen, sind Bierflaschen und -kisten derzeit Mangelware in der Region.
4.119× 1

Handel
In Allgäuer Brauereien wird das Leergut knapp

Nach getaner Arbeit ein kühles Radler auf der Terrasse genießen oder ein alkoholfreies Hefeweizen nach der anstrengenden Bergtour auf der Hütte: Für viele gehört ein Bier besonders im Sommer einfach mit dazu. Doch seit geraumer Zeit klagen etliche Brauereien über akuten Leergut-Mangel – auch im Allgäu. Wird deshalb jetzt das Bier knapp? „Bier haben wir genug auf Lager, das ist nicht das Problem“, sagt Gottfried Csauth, Geschäftsführer und Verkaufsleiter der Aktienbrauerei Kaufbeuren. Ein großes...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
Luftbild des Kaufbeurer Brauereigeländes auf dem Afraberg
1.627×

Diskussion
Altes Brauereigelände in Kaufbeuren: Spannungen zwischen Stadt und Investor

Zwischen dem Investor für das alte Brauereigelände auf dem Kaufbeurer Afraberg und der Stadt gibt es Spannungen. Im Rathaus und in Teilen des Stadtrates hegt man den Wunsch, einen möglicherweise zeit- und kostenintensiven städtebaulichen Wettbewerb zur Voraussetzung für einen Bebauungsplan zu machen. Das lehnt Investor Florian Biasi, der das brachliegende Gelände Anfang des Jahres von der Aktienbrauerei AG gekauft hat und dort möglichst schnell Pläne für Wohnbebauung verwirklichen will, ab....

  • Kaufbeuren
  • 07.12.18
Braumeister Rudi Maget (im Vordergrund) erklärt seinen Besuchern, wie er auf die Idee kam, im ehemaligen Bärenbräu-Sudhaus eine kleine Biobrauerei einzurichten und wie der Brauvorgang funktioniert.
1.967×

Brauerei
Nesselwanger belebt altes Sudhaus des Bären neu

Eine kleine Bio-Brauerei hat der Nesselwanger Braumeister Rudi Maget im ehemaligen Sudhaus der Bärenbrauerei eingerichtet. Dort stelle er nach den Regeln des Bayerischen Reinheitsgebots aus Doldenhopfen, Biomalzen, frischer Hefe und Nesselwanger Wasser Biere mit einem besonderen Charakter her. Es sei nicht ganz einfach gewesen, seinen Herzenswunsch zu erfüllen, den Konsumenten ein heimisches Biobier ohne Zusatzstoffe anzubieten, berichtete Maget jetzt bei einem Stammtisch der Freien Wähler...

  • Nesselwang
  • 22.11.18
Ob die Freunde des Aktienbiers im Festzelt oder am Stammtisch an eine Aktiengesellschaft denken, darf bezweifelt werden. An der Spitze der AG hat es nun aber erneut einen Wechsel gegeben.
2.453×

Wirtschaft
Aktienbrauerei Kaufbeuren: Turbulenzen in der AG, Gelassenheit im Sudhaus

Die Aktienbrauerei Kaufbeuren ist eine Besonderheit. Nicht nur, dass es sich bei dem Unternehmen um die letzte noch existierende echte Brauerei in Kaufbeuren handelt. Ein Betrieb, der auf eine mehr als 700-jährige Brautradition baut. Und ein Name, der bei vielen Bierfreunden weit über die Wertachstadt hinaus bekannt ist. Die Aktienbrauerei ist auch eine Kapitalgesellschaft. Und genau diese Unternehmensform hat den Chefs der Brauerei auf der einen und den Aktionären auf der anderen Seite wegen...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.18
Sein täglicher Job ist das Bier: Diplombraumeister Robert Kunz an der Abfüllmaschine.
1.008×

Jubiläum
Rössle Brauerei in Ummenhofen feiert 150. Geburtstag

Neuer, moderner, ausgefuchster – der Trend geht in vielen Bereichen in diese Richtung. Doch oft folgt der Gegentrend, zurück zum Ursprung. Das gilt auch für Bier. Statt auf Massenware setzen viele Großbrauereien inzwischen auch auf sogenanntes Craft Beer, also handwerklich gemachtes Bier. Das aber produzieren kleine Brauereien schon immer, und zwar meist in guter Qualität. Deshalb empfiehlt sie Diplombraumeister Robert Kunz: „Verbraucher sollten lieber die bodenständigen Brauereien...

  • Buchloe
  • 03.08.18
2.306×

Diebstahl
Kurioses Diebesgut: Gauner stehlen fünf Meter hohen Werbeaufsteller in Stöttwang

Warum stiehlt jemand eine fünf Meter hohe aufblasbare Bierflasche mit der Aufschrift Aktienbrauerei Kaufbeuren? So geschehen am Wochenende beim Bezirksmusikfest in Stöttwang (Ostallgäu). Den Werbeartikel kann man wohl weder verkaufen, noch lässt er sich unbemerkt bei der nächsten Gartenparty aufstellen. Das dachte sich wahrscheinlich auch die Aktienbrauerei und reagierte auf ihrer Facebook-Seite mit Humor: „Es ist toll, dass unsere Werbeartikel sehr begehrt sind – vor allem die großen ;-).“...

  • Stöttwang
  • 11.06.18
Altes Brauerei-Areal in Kaufbeuren
2.460×

Afraberg
Vandalismus auf dem alten Kaufbeurer Braugelände

3,5 Hektar ist das Gelände groß, das Investor Florian Biasi gekauft hat. Das alte Brauereiareal auf dem Afraberg rund um die Zeppelinhalle ist verwinkelt, voll ungenutzer Gebäude, teilweise uralt und verfallen. Da dauert es nicht lange, bis ungebetene Gäste angezogen werden. Investor Florian Biasi beklagt immer mehr Zerstörungen. Jetzt will er Konsequenzen ziehen. „Wir haben derzeit zunehmend mit Sachbeschädigungen auf unserem Areal zu kämpfen“, sagt der Geschäftsführer der Panntum...

  • Kaufbeuren
  • 06.06.18
196×

Export
Die Kaufbeurer Aktienbrauerei und das Fernweh

Bier aus Kaufbeuren soll zunehmend auch Amerikanern und Chinesen munden. Die ABK Betriebsgesellschaft der Aktienbrauerei Kaufbeuren möchte den Export ankurbeln. Wie ABK-Geschäftsführer Gottfried Csauth im Interview sagt, bleibt das Auslandsgeschäft trotz guter Entwicklungen in den vergangenen Jahren derzeit aber noch hinter den Erwartungen zurück. Welche Gründe es dafür gibt und wie die Ideen für den heimischen Markt aussehen, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kaufbeuren
  • 22.02.18
990×

Wirtschaft
Investor kauft altes Brauerei-Areal in Kaufbeuren

Seit vielen Jahren liegt ein Großteil des Brauerei-Areals am Afraberg in Kaufbeuren brach, nun deutet sich eine völlig neue Entwicklung an. Das 3,5 Hektar große Gelände der ehemaligen Rosen-, Schiffs- und Löwen-Brauerei wechselt den Besitzer. Neuer Eigentümer ist Florian Biasi, Gründer und Hauptgeschäftsführer der Gesellschaft Panntum Projektentwicklung in München. Er möchte dort in Abstimmung mir der Stadt ein Wohnbaukonzept verwirklichen. Welche Pläne der Investor hat, erfahren Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 29.01.18
2.085×

Übernahme
US-Amerikaner kauft Aktienbrauerei Kaufbeuren

Die Aktienbrauerei Kaufbeuren hat einen neuen Hauptaktionär: Ende vergangener Woche sind 91,5 Prozent der Anteilsscheine an 'JP’s Nevada Trust' aus den USA verkauft worden. Dahinter steckt der Unternehmer John Paul DeJoria, der bereits im Braugeschäft der Kaufbeurer engagiert ist. Verkauft wurden die Aktien von der Familie Stritzl aus Augsburg, die seit 2006 Anteile an der Aktienbrauerei gehalten hat. Das Geschäft wurde am Freitagabend in einer Mitteilung über die Börse München bekannt gegeben....

  • Kaufbeuren
  • 28.08.17
396×

Brauerei
Aktienbrauerei Kaufbeuren hat den Export im Fokus

Cheers, Na sdorowje, Gan Bei – auch in Nordamerika, Russland und China prostet man sich mit Bieren der Marke ABK aus dem Sudhaus der Aktienbrauerei Kaufbeuren zu. Allerdings hinkt der Export hinter den Planzahlen her. 'Die Defizite auf dem heimischen Markt lassen sich damit noch nicht auffangen', sagte Werner Sill bei der Hauptversammlung der Aktienbrauerei AG in der Zeppelinhalle. Doch es gibt Hoffnung, dass sich das Auslandsgeschäft erholt. Beide Bereiche sollen sich laut Sill möglichst noch...

  • Kaufbeuren
  • 12.05.17
55×

Neue Wege
Mauerstettener Unternehmer gehen mit mobiler Brauerei auf Reisen

Bier braucht Ruhe. Die Gär- und Lagerzeit des Gerstensafts in einem umgebauten ehemaligen Stadel steht für die beiden diplomierten Braumeister Michael Rink (44) und Julius Brzoska (41) deshalb auch nicht zur Diskussion. Ebenso wenig die Sorgfalt und die Handarbeit beim Brauvorgang. In der Vermarktung geht das Duo allerdings neue Wege. Die Unternehmer sorgen derzeit mit dem Motto 'Klasse statt Masse', ihrer mobilen Brauerei und der Marke 'Dein Bier' für Begeisterung in einer noch überschaubaren...

  • Kaufbeuren
  • 18.10.16
240×

Druck
Noch immer kein Pächter für den Gasthof in Trauchgau

Seit über einem Jahr sucht die Aktienbrauerei nach einem neuen Pächter für den Gasthof Post in Trauchgau - ohne Erfolg. Dabei ist das Haus für das kulturelle und gesellschaftliche Leben in Trauchgau von großer Bedeutung. "Ohne die Post und ihren Saal erlischt das kulturelle Leben in Trauchgau", sagt Gregor Vollmair. Der Vorsitzender des Trachtenvereins D'Älpler hat einst selbst in dem traditionsreichen Gasthof geheiratet. Hochzeiten wurden in der Post aber schon lange keine mehr gefeiert....

  • Füssen
  • 22.08.16
476×

Wirtschaft
Robert Kunz braut in der Rössle-Brauerei in Ummenhofen Bier noch traditionell

Braumeister Robert Kunz vom Rössle-Bräu im Jengener Ortsteil Ummenhofen macht alles selbst: Er kauft die Zutaten für sein Bier ein, bereitet sie zu, kocht, gärt, kühlt und lagert das Getränk, füllt es ab, stapelt es in Kisten und Fässer, fährt es aus und putzt nebenbei noch die ganze Anlage. 'Man wird dabei nicht reich, aber es macht Spaß. Denn eine eigene Brauerei ist der Traum eines jeden Braumeisters', erklärt der 47-Jährige. Zwar ist es nur Zufall, dennoch hat Kunz rechtzeitig zum Tag des...

  • Buchloe
  • 24.04.16
143×

Reinheitsgebot
Tiefe Blicke in die Marktoberdorfer Brauhistorie

'Hopfen und Malz – Gott erhalt’s': Diesen jahrhundertealten frommen Wunsch setzen wir an den Anfang einer Bier-Recherche im alten Oberdorf. Anlässlich des Jubiläums des Reinheitsgebotes am 23. April spürt die Allgäuer Zeitung in Marktoberdorf der Geschichte der einst etlichen Oberdorfer Brauereien nach – von denen mit der vom Allgäuer Brauhaus 2003 übernommenen und nach Leuterschach umgesiedelten Sailerbrauerei nur eine überlebte. Im 17. Jahrhundert sind im alten Oberdorf allerdings schon...

  • Marktoberdorf
  • 21.04.16
56×

Brautradition
Pfrontener Biertage zum Jubiläum des Reinheitsgebots haben begonnen

Mit dem Anstich des Festbiers durch Bürgermeisterin Michaela Waldmann im Braugasthof Zum Falkenstein hat die Aktion 'Braukultur mit Pfrontener Biertagen' begonnen. Anlass ist das Jubiläum 500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot. Bis Ende April finden dazu in Pfronten eine Autorenlesung, eine Ausstellung, Glasbläser- und Drechselführungen sowie Brauereiführungen statt. An die alte bayerische Brautradition soll auch das untergärige rötlich-braune Festbier erinnern, für das Braumeister Stephan...

  • Füssen
  • 04.04.16
335×

Marke
Das Büble Bier vom Allgäuer Brauhaus läuft gut am Markt

Das Allgäuer Brauhaus bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der nationale Vertrieb von Allgäuer Büble-Bieren brachte 2014 ein Umsatzplus von 42,5 Prozent. Insgesamt machte das Unternehmen über 333.000 Euro Gewinn. Ein weiterer dicker Posten steht jetzt an: Vor Kurzem verkaufte die Brauerei ihr Verwaltungsgebäude mitten in Kempten an die IG Metall in Frankfurt und zieht Ende 2016 in die denkmalgeschützte Fasshalle um. 'Wir ziehen zurück zu den Wurzeln der Brauerei', sagte Heinz Christ zu dem...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.15
35×

Brauerei
Starkbieranstich: Festredner nimmt in Hohenschwangau die Wittelsbacher aufs Korn

Man solle sich nicht über eine seltsame Frau wundern, die seit einiger Zeit in Hohenschwangau unterwegs ist und sich als neue Wirtin des Schlossbräustüberls ausgibt, warnt Verwaltungschef Albert Aulinger vom Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) bei seiner Begrüßung zum Starkbieranstich der Schlossbrauerei Kaltenberg. Kurz darauf nimmt bereits eine gebückte, grauhaarige Frau mit Bollenhut, Strickweste und kariertem Rock Kurs auf die Bühne. Die 78-jährige Lisbeth (alias Thomas Günter vom WAF) aus...

  • Füssen
  • 20.03.15
26×

Tourismus
Schwangauer Wirt will mobile Gaststätte auf dem Gipsmühlareal betreiben

Eine mobile Blockhütte soll auf dem Gelände der ehemaligen Gipsmühle in Schwangau im Sommer Ausflugsgäste zum Einkehren anlocken. Andreas Helmer, Inhaber des Schlossbrauhauses, möchte die Hütte der Brauerei Erdinger vom 8. Juli bis Mitte September betreiben. 'Es soll ein Gastronomie-Testbetrieb sein', erläutert Helmer. Denn möglicherweise könnte an dem Standort eine feste Ausflugsgaststätte entstehen. Der Gemeinderat und Bürgermeister Stefan Rinke befürworten Helmers Vorhaben, wie der...

  • Füssen
  • 09.03.15
192×

Bieranstich
Starkbiersaison in Bertoldshofen eröffnet

Es spritzte kräftig, als Investor Manfred Rietzler das Starkbierfass der Aktienbrauerei Kaufbeuren im neu eröffneten Königswirt im Marktoberdorfer Ortsteil Bertoldshofen mit kräftigen Schlägen auf den Zapfhahn anstach. Wie berichtet, führen nun die Wirtsleute Clemens 'Mentos' Höfle und Ela Höfle aus Hörmanshofen das Lokal. Circa 150 Gäste waren zu dem Starkbieranstich im Königswirt gekommen, zu dem die Musikkapelle Bertoldshofen aufspielte. Nach dem Anstich gab es Freibier für alle...

  • Marktoberdorf
  • 02.03.15
27×

Archäologie
Hobbyforscher vermutet römische Brauerei am Tegelberg - Experte widerspricht

Eine römische Großbrauerei war nach Ansicht des Füssener Hobbyforschers Matthias Thalmair in einem Teil des Gutshofes am Tegelberg bei Schwangau untergebracht. Zur Begründung verweist der Vorsitzende des historischen Vereins 'Säuling' unter anderem auf drei Öfen, die in einem Nebengebäude freigelegt wurden. Dort sei Dinkel zur Bierherstellung geröstet worden, vermutet er. Doch Professor Wolfgang Csysz, bis vor kurzem Referatsleiter des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, widerspricht: die...

  • Füssen
  • 21.07.14
329×

Viehscheid
Brauerei bringt Allgäuer Viehscheid-Bier in den Handel

Heuer erstmals in der Flasche Es ist kräftig goldgelb, etwas dunkler als ein Pils, und hat einen süßlich-malzigen Geschmack: das Allgäuer Viehscheid-Bier der Brauerei Engelbräu. Bisher konnten es nur Festzelt-Besucher bei Viehscheiden probieren, in denen die Brauerei aus Rettenberg ausschenkt. Heuer bietet Engelbräu das untergärige Exportbier erstmals in Flaschen zum Kaufen in hiesigen Super- und Getränkemärkten sowie in der Gastronomie an - als Ergänzung zum Pfrontener Viehscheid-Programm....

  • Füssen
  • 03.08.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ