Brauerei

Beiträge zum Thema Brauerei

Nachrichten
51×

Sommer, Sonne, frisches Bier
Wie Allgäuer Brauereien für die nächsten Monate planen

Ein schönes, frisches, kühles Maß Bier. Grade bei den derzeitigen Temperaturen für Bierliebhaber der absolute Traum. Durch die Öffnung der Gastronomie kann man das nun auch wieder gemütlich im Biergarten genießen. Das was dort nun aus dem Zapfhahn kommt, musste bereits vor Wochen produziert werden. Bis das Bier vom Sudhaus ins Fass kommt, dauert es bis zu 6 Wochen. Wie planen also unsere Allgäuer Brauereien für den ungewissen Sommer?

  • Kempten
  • 15.06.21
Nachrichten
48×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Montag, 14. Juni 2021

Die Themen: • Mehr Normalität für touristische Reisen – Regierung hebt Reisewarnung für Risikogebiete auf • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Sommer, Sonne, frisches Bier – wie Allgäuer Brauereien für die nächsten Monate planen • Historische Technik: Oldtimertreffen bei der 4. Königs Klassik Schwangau

  • Kempten
  • 15.06.21
Nachrichten
210×

Sommergerste
Aussaat von Sommergerste: Ökomodellregion Ostallgäu vergrößert Netzwerk

Die Idee an sich ist einfach, macht die Aufgabe aber unterm Strich nicht einfacher. Im Projekt der Ökomodellregion Ostallgäu wird versucht, möglichst eine komplette Wertschöpfungskette im Landkreis aufzubauen – und das in Öko oder Bioqualität. Ein Beispiel haben wir Ihnen vor einiger Zeit mit einer kleinen Brauerei in Nesselwang gezeigt. Inzwischen hat eine deutlich größere Brauerei aus Kaufbeuren ebenfalls Interesse an dem Projekt angemeldet. In Absprache mit ihr ist nun Braugerste ausgesät...

  • Kempten
  • 30.04.21
Statt der momentanen Öffnungsstrategie wäre es Berni Göhl lieber, wenn die Gastro mit Auflagen ein oder zwei Wochen später öffnet, dafür dann aber offenbleiben kann.
9.861× 26 2 Video 16 Bilder

Öffnung der Gastronomie
Brauerei aus Rettenberg: "Lieber später öffnen, dafür dann offen bleiben"

Wenn es dabei bleibt, sollen Gastronomiebetriebe ab dem 22. März ihre Außenbereiche unter Auflagen für Gäste wieder öffnen dürfen. Das gilt auch für den Gastrobereich von BernardiBräu, einer Brauerei aus Rettenberg/Kranzegg. all-in.de hat bei Braumeister Berni Göhl nachgefragt, wie zuversichtlich er und seine Frau hinsichtlich der Öffnung sind und inwiefern die Corona-Krise ihren Betrieb bereits beeinflusst hat.  Einfluss der Corona-KriseIm vergangenen Jahr ist die Brauerei "mit einem blauen...

  • Rettenberg
  • 12.03.21
Viele Brauereien trifft die Corona-Pandemie schwer. Die Brauerei Schäffler bleibt dennoch fröhlich und kreativ wo es nur geht. (Symbolbild)
4.287×

Hilferuf von mehr als 300 Brauereien
Trotz Corona-Pandemie: Brauerei Schäffler bleibt kreativ und gut gelaunt

Wie ist die aktuelle Lage bei Schäffler Bräu in Missen-Wilhams? Wie die Brauerei auf Facebook schreibt, wird noch immer viel gelacht.  Der Betrieb bleibt auch weiterhin kreativ und hält das Leben im Gasthof mit To-Go Geschäften am Laufen. "Als grundsätzlich solider Betrieb, welcher sich die vergangenen Jahre gut entwickelt hat, werden wir sicherlich auch Corona überstehen", so heißt es in deren Beitrag. "Uns wird aber durchaus der ein oder andere blaue Fleck bleiben welchen man nicht sehen...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 07.03.21
Nachrichten
646×

Starkbierzeit
Keine Bockbierfeste im Allgäu - Was machen Brauereien mit Ihrem Bier?

In der Brauerei Engelbräu in Rettenberg wird jetzt schon damit gerechnet, dass es in diesem Jahr ähnlich schlecht wie im letzten Jahr läuft. Vermutet wird, dass es in diesem Jahr wieder keine Starkbieranstiche gibt. Ob Veranstaltungen wie die Festwoche oder andere Volksfeste, in denen immer jede Menge Bier vom Allgäuer verzehrt wird, stattfinden – bleibt aktuell auch noch fraglich. Zum Bierbrauen braucht es eine Vorlaufzeit von mindestens 6 Wochen. Das macht die Planung natürlich umso...

  • Kempten
  • 03.03.21
Fünf Fakten über Starkbier (Symbolbild).
1.499× 1

Schon gewusst?
Kommt das Starkbier aus Bayern? Fünf Fakten über Starkbier

Am Aschermittwoch hat für Christen die Fastenzeit begonnen. 40 Tage lang bis Ostern bereiten sich die Gläubigen durch Besinnung, Buße und Verzicht auf das Osterfest, das höchste Fest im Kirchenjahr, vor.   Viele essen in dieser Zeit kein Fleisch oder trinken keinen Alkohol. Doch gerade der Alkohol spielt historisch gesehen in der Fastenzeit eine besondere Rolle. Damals tranken die Mönche Starkbier während der Fastenzeit. Sie hatten erkannt, dass diese reichhaltige Bier wegen des hohen...

  • Kempten
  • 20.02.21
Der Minigolf-Platz aus unserem Dörferrätsel.
3.440× 1 Video

Unterwegs
Das Dörferrätsel von all-in.de: Folge 25

Wir waren wieder unterwegs. An einem sonnig-frostigen Dezembertag haben wir Folge 25 unseres Dörferrätsels im Oberallgäu gedreht. Die Gemeinde zählt rund 1.400 Einwohner.  Die Gemeinde fiel durch Tausch 1804 an Österreich. Seit 1959 ist sie Teil einer zusammengeschlossenen Gemeinde. Im Ort gibt es einen Skilift und eine Brauerei, die von zwei Männern geführt wird. Seit 1868 wird dort Bier gebraut. Na, wo waren wir?

  • Oberallgäu/Kempten
  • 21.01.20
Wegen Liefer-Engpässen bei den Glashütten und weil viele Kunden ihr Leergut immer später zurückbringen, sind Bierflaschen und -kisten derzeit Mangelware in der Region.
4.120× 1

Handel
In Allgäuer Brauereien wird das Leergut knapp

Nach getaner Arbeit ein kühles Radler auf der Terrasse genießen oder ein alkoholfreies Hefeweizen nach der anstrengenden Bergtour auf der Hütte: Für viele gehört ein Bier besonders im Sommer einfach mit dazu. Doch seit geraumer Zeit klagen etliche Brauereien über akuten Leergut-Mangel – auch im Allgäu. Wird deshalb jetzt das Bier knapp? „Bier haben wir genug auf Lager, das ist nicht das Problem“, sagt Gottfried Csauth, Geschäftsführer und Verkaufsleiter der Aktienbrauerei Kaufbeuren. Ein großes...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
Felix Widenmayer (links) wird Anfang 2019 von Walburga und Hermann Widenmayer die Leitung der Engelbrauerei Rettenberg übernehmen.
1.298×

Jubiläum
Die Engelbrauerei Rettenberg feiert 350-jähriges Bestehen

Einer verschnörkelten Urkunde des Hochstifts Augsburg verdankt es die Engelbräu Rettenberg, dass sie in diesen Tagen so richtig feiern kann. 1668 wurde einem gewissen Baltasar Hörmann bewilligt, dass er „gegen Raichung von 15 Taler Konsenszgeld ein Preystatt in Stephans Röttenberg aufrichten möge“ – die Geburtsstunde der Oberallgäuer Brauerei. Heute steht die alteingesessene Familie Widenmayer hinter der Engelbräu. Und die lässt zum 350-jährigen Bestehen nicht nur die Kronkorken knallen, sie...

  • Rettenberg
  • 11.10.18
254×

Reformationsjahr
Oberallgäuer Diakonie-Mitarbeiter brauen ein Bier – ganz nach Martin Luthers Geschmack

Martin Luthers Thesen entstanden im Jahr nach dem Erlass des Deutschen Reinheitsgebotes. Es ist überliefert, dass er gerne Bier trank und es im Hause Luther sogar eine eigene kleine Brauerei gab. Für das Reformationsjubiläum hat sich die Diakonie Allgäu daher etwas Besonderes einfallen lassen. Zum Reformationstag am 31. Oktober gibt es den 'Diakonator', ein speziell gebrautes Starkbier. Hergestellt wird es von den Diakonie-Mitarbeitern Otmar Baiz, Werner Wöhr und Olaf Höck, drei ehemaligen...

  • Kempten
  • 05.10.17
219×

Handgemacht
Michael Klein besitzt die letzte Braustätte Kemptens

Michael Klein hat ein Funkeln in den Augen, als er erzählt, wie alles anfing: '1997 habe ich als Freizeitbeschäftigung eine kleine Brauerei im Keller gebaut.' Was er als Hobby begonnen hat, ist mittlerweile sein Haupterwerb. Doch der Reihe nach: Klein absolvierte ein Studium zum Braumeister in Weihenstephan und arbeitete danach für Allgäuer Brauereien wie Zötler, Schäffler oder die Post in Nesselwang. 2005 entschloss er sich für den Schritt in die Selbstständigkeit: 'Ich wollte schon immer ein...

  • Kempten
  • 12.12.16
421×

Erweiterung
Grünes Licht für Millionen-Investition für die Brauerei Schäffler in Missen-Wilhams

Die Brauerei Schäffler in Missen will sich mit neuen Gärtanks für die Zukunft rüsten. Schon zuvor hat die Familie Graßl viel Geld in die Modernisierung gesteckt Freudige Gesichter bei Hanspeter und Sebastian Graßl: Vater und Sohn leiten die Brauerei Schäffler in Missen seit drei Jahren gemeinsam – seit dieser Woche wissen sie: Dem notwendigen Ausbau der Braustätte im Ortskern von Missen steht auch aus Sicht des Landratsamts nichts entgegen. Dessen Mitarbeiter signalisierten 'grünes Licht' für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.10.16
952×

Cervisia
Neuer Treffpunkt für Bierbegeisterte: In Sulzberg eröffnet am Samstag ein Brau-Erlebnis-Shop

Er bietet 150 Craft-Biere aus aller Welt und Seminare an. Namensgeber ist ein lauwarmes Getränk der Kelten 'Beim Teutates', würde dazu wohl der Comic-Held Asterix sagen: In Sulzberg (Oberallgäu) eröffnet im Gewerbegebiet am See am Wochenende ein neuer Brau- und Erlebnis-Shop. Sein Name 'Cervisia' kommt von den alten Römern. Die nannten nämlich ein bierähnliches Getränk der Kelten so, das sie lauwarm zu sich nahmen. Eine witzige Bezeichnung für eine ernsthafte Geschäftsidee? "Wir wollen damit...

  • Kempten
  • 30.06.16
203×

Ahnen
Ob Zötler, Schäffler, Weiß oder Höß – Allgäuer Brauerfamilien sind miteinander verwandt

Die Zötler-Brauerei in Rettenberg, die Hirschbrauerei in Sonthofen, die Brauerei Meckatzer, der Schäfflerbräu in Missen und der Sonnenwirt in Bad Hindelang – alle sind sie traditionelle Familienbetriebe im Allgäu. Und alle sind um drei Ecken miteinander verwandt. Diese erstaunliche Entdeckung machten der Altstädter Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Siegfried Zint (48) und Hobby-Chronist Klaus Kirsch (63). Den Stein ins Rollen hatte ein altes Grabdenkmal der Familien Zötler und Schäffler gebracht:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.06.16
998× 18 Bilder

Präsentation
Blasmusikkalender wird am Samstag in Missen vorgestellt

Der Blasmusikkalender 2016 wird am Samstag, 17. Oktober, um 20 Uhr im Brauereigasthof Schäffler in Missen-Wilhams vorgestellt. Im neuen Damenkalender zu sehen sind mehrere Musikerinnen aus dem Allgäu sowie etwa aus Thüringen und der Steiermark (Österreich). Neu ist in diesem Jahr eine Männerausgabe mit gestandenen Musikern. Die Abgelichteten wurden aus über 60 Bewerbungen ausgewählt. Kaufen kann man die Kalender bei der Veranstaltung in Missen. Der Eintritt ist übrigens frei. Die Kalender...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.10.15

Beruf
Braumeisterin Stephanie Meyer aus Nesselwang: Von Frauen gebrautes Bier schmeckt anders

Bierbrauen sieht die Gesellschaft normalerweise als Männerdomäne. Ähnlich wie Biertrinken. Aber genauso wie es auch biertrinkende Frauen gibt, gibt es auch Braumeisterinnen. Eine von ihnen ist Stephanie Meyer (35) aus Nesselwang. Als die Frage anstand, wer den elterlichen Traditions-Braubetrieb übernimmt, überlegte Stephanie Meyer kurz: "Bier? So schlimm kann das ja gar nicht sein." Jetzt braut sie besondere Biere, die sich von industriell gebrauten Bieren unterscheiden sollen. Frauen am...

  • Oy-Mittelberg
  • 22.04.15
516×

Wachstum
Fonsa AG und Kaltentaler Brauhaus legen zu

Einen mageren Prozentpunkt habe 2014 das Wachstum bei den bayerischen Bierbrauern betragen. Gerhard Schempp, Aufsichtsratsvorsitzender der Fonsa AG, hatte deshalb Grund zu jubeln: 'Wir haben mehr geschafft.' Das Unternehmen mit dem Kaltentaler Brauhaus und dem Gasthaus "Traube" steigerte seinen Bierausstoß um fünf und den Umsatz um 3,8 Prozent, sagte Vorstand Dominik Schempp bei der Hauptversammlung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeureen, vom 18.04.2015....

  • Kempten
  • 17.04.15
99×

Hauptversammlung
Ausgliederung des Braugeschäfts: Aktienbrauerei Kaufbeuren beschäftigt sich jetzt mit Immobilien

Mehr Sanierungsstau und Zinsspannen, weniger Hopfen und Malz: Bislang führte Aktienbrauerei-Vorstand Werner Sill mit Trinkgewohnheiten, Absatzzahlen und neuen Bierprodukten in seinen Geschäftsbericht ein. In der Hauptversammlung der Aktiengesellschaft am Donnerstag standen erstmals Entwicklungen auf dem bundesdeutschen Immobilienmarkt im Vordergrund. Aus dem Traditionsbetrieb ist ein Unternehmen geworden, das sich fast ausschließlich mit Liegenschaften befasst. Hintergrund ist die Ausgliederung...

  • Kempten
  • 09.05.14
78×

Vorwurf
Studentenorganisation nennt Vorarlberger Rapper wegen Hymne an Mohrenbrauerei rassistisch

Die Vorarlberger Rapper 'Penetrante Sorte', Phil Fin und DJ King, sollten im Mai in Wien beim Vorarlberger Studentenfest auftreten. Nun wurden sie wieder ausgeladen. Denn eines ihrer Lieder heißt „I suf (Mohren Bräu)“ - und diese Hymne auf die Erzeugnisse der Mohrenbrauerei macht die beiden Musiker für die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) zu einer 'rassistischen Band'. Anno 1784 eröffnete Josef Mohr in Dornbirn eine Gaststätte mit angeschlossener Brauerei. Mohr nannte das Haus...

  • Kempten
  • 27.04.14
30×

Bilanz
Wirtschaftslage der Aktienbrauerei bleibt angespannt

Biermarkt macht weiter Kummer – Jahresminus steigt Die Aktienbrauerei Kaufbeuren kämpft weiter mit einer mageren Bilanz. Der jetzt veröffentlichte Geschäftsbericht 2011/2012 weist einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 730 000 Euro aus. Er liegt damit um mehr als eine halbe Million Euro über dem Vorjahreswert. Wie die Allgäuer Zeitung berichtete, befindet sich die Aktiengesellschaft wegen früherer hausgemachter wirtschaftlicher Probleme und des angespannten bundesdeutschen Biermarktes wie viele...

  • Kempten
  • 07.02.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ