Brand

Beiträge zum Thema Brand

Polizei (Symbolbild)
4.143×

Brandstiftung
Polizei nimmt Frau (30) fest: Hat sie einen Schaden von 100.000 Euro verursacht?

Die Polizei hat eine 30-jährige Frau festgenommen. Laut Ermittlungen der Kripo Kaufbeuren soll die Frau für einen Kellerbrand in Kaufbeuren im Juli 2020 verantwortlich sein. Inzwischen hat die Frau während ihrer Vernehmungen die Tat eingeräumt. Das Amtsgericht Memmingen erließ daraufhin wegen des Verdachts der Brandstiftung einen Unterbringungsbefehl. Bei dem Brand im Juli war ein Sachschaden von 1.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.  Weitere Brände im Anwesen: 100.000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.20
Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried
4.138×

10.000 Euro Belohnung
Großbrände in Oggenried (Irsee): War es ein Serien-Brandstifter?

Zwei große Brände im Irseer Ortsteil Oggenried: Gibt es einen Zusammenhang? Die Kriminalpolizei führt umfangreiche Zeugenvernehmungen durch, ein Brandmittelspürhund ist im Einsatz, ein Gutachter vor Ort. Noch gebe es allerdings weder einen konkreten Tatverdacht noch Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen den Bränden oder auf weitere gefährdete Objekte, so die Polizei-Pressestelle am Mittwoch gegenüber all-in.de. Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried Anders...

  • Irsee
  • 02.09.20
20.018× 10 8 Bilder

Eine-Million-Schaden
Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es um kurz nach Mitternacht zu einem Brand einer Biogas und Hackschnitzelanlage auf einem landwirtschaftlichen Gelände in Oggenried gekommen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Laut Polizei war die gleiche Halle bereits am 31. Juli durch einen Brand zum Teil zerstört worden.  Großbrände in Oggenried (Irsee): War es ein Serien-Brandstifter? Feuerwehr bekommt Brände unter Kontrolle Anwohner hatten den Brand bemerkt und die...

  • Baisweil
  • 29.08.20
Symbolbild
1.507×

Feuerwehr
Auto brennt in Zimmerei in Waltenhausen: 35.000 Euro Sachschaden

In einer Halle einer Zimmerei in Waltenhausen (Landkreis Günzburg) hat ein abgestelltes Auto in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Feuer gefangen. Laut Polizei konnten die Feuerwehren eine weitere Ausbreitung der Flammen auf das Gebäude verhindern. Der Sachschaden beträgt rund 35.000 Euro. Die Feuerwehren aus Waltenhausen, Krumbach und weiteren umliegenden Brandwachen waren mit insgesamt 100 Personen im Einsatz. Sie löschten den Brand und brachten das Auto aus der Halle. Damit verhinderten...

  • Breitenbrunn
  • 20.05.20
In Oy-Mittelberg hat in der Nacht auf Donnerstag ein Einfamilienhaus Feuer gefangen (Feuerwehr Symbolbild).
8.141×

Rund 100.000 Euro Sachschaden
Brand an Einfamilienhaus in Oy-Mittelberg

+++ Update 15:53 Uhr +++ Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Brandermittler der Kripo Kempten wurde der Brand an einem Einfamilienhaus in Oy-Mittelberg durch einen technischen Defekt im Bereich der auf dem Dach installierten Photovoltaikanlage verursacht. Sichergestellte Gegenstände werden laut Polizei zur weiteren Untersuchung an das Bayerische Landeskriminalamt geschickt. Durch den Brand entstand ein Schaden von etwa 150.000 bis 20.000 Euro, so die Polizei in einer Mitteilung....

  • Oy-Mittelberg
  • 23.04.20
Historisches Gebäude in Illerbeuren bleibt nach Brand gesperrt
6.038× 13 Bilder

Museum
Historisches Gebäude in Illerbeuren bleibt nach Brand gesperrt: Wiederaufbau derzeit unklar

Ob das historische Gebäude im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren im Unterallgäu nach einem Brand wieder aufgebaut werden kann, ist laut Allgäuer Zeitung (AZ) derzeit noch offen. Erst wenn die polizeiliche Sperrung aufgehoben ist, könne Museumsleiter Dr. Bernhard Niethammer das Gebäude genauer prüfen. Doch selbst wenn ein Wiederaufbau möglich ist, habe der Brand unersetzbaren Schaden angerichtet, erklärte Niethammer gegenüber der AZ. Das Authentische würde dann verloren gehen. Derzeit...

  • Woringen
  • 03.03.20
Nach Funkenflug: Dachstuhl eines Gebäudes des Bauernhofmuseums in Illerbeuren geriet in Vollbrand.
20.729× 6 Bilder

Funkenfeuer
Funkenflug in Illerbeuren: 750.000 Euro Sachschaden nach Dachstuhl-Brand beim Bauernhofmuseum

750.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Dachstuhl-Brands am Samstagabend in Illerbeuren. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 20:15 Uhr über den Brand eines Hauses auf dem Areal des Bauernhofmuseums Illerbeuren informiert. Der Dachstuhl eines mit Stroh eingedeckten Museumsbauernhofs stand in Vollbrand. Insgesamt 130 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Ursache soll aller Wahrscheinlichkeit nach...

  • Woringen
  • 01.03.20
Bei dem Brand einer Fertigungshalle in Rettenberg entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1,5 Millionen Euro.
1.969× Video

Sachschaden
Polizei ermittelt nach Feuer in Rettenberger Zimmerei: Derzeit kein Hinweis auf Brandstiftung

In der Nacht zum Samstag ist im Oberallgäuer Rettenberg eine Fertigungshalle einer Zimmerei abgebrannt. Das benachbarte Hauptgebäude und das Wohnhaus der Familie konnte die Feuerwehr retten. Die Kripo hatte die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. "Momentan gibt es keine Hinweise auf eine Brandstiftung", erklärte Polizei-Pressesprecher Dominic Geißler am Montag gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Ersten Schätzungen nach liegt der Sachschaden bei etwa 1,5 Millionen Euro. Verletzt wurde...

  • Rettenberg
  • 04.02.20
Symbolbild
4.916×

Feuerwehreinsatz
Technischer Defekt führt zu Brand in Legauer Nahrungsmittelbetrieb

+++ Update: 29. Januar, 15:12 Uhr +++ Die Ursache für den Brand in dem Legauer Nahrungsmittelbetrieb steht fest: Ein technischer Defekt. Laut Polizei könne eine Brandstiftung ausgeschlossen werden. Zwischen vier und sechs Beschäftigte befanden sich gegen 21:00 Uhr in dem Bereich des Betriebs, in dem später der Feuer ausbrach. Die Anlage zur Nahrungsmittelverarbeitung war in Brand geraten, woraufhin die Arbeiter die Feuerwehr riefen. Verletzt wurde, wie berichtet, niemand. Nach Angaben...

  • Legau
  • 29.01.20
Symbolbild
3.162× 1

Feuerwehr
Anwohner löscht Terrassen-Brand in Marktoberdorf und verletzt sich dabei leicht

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Dienstagmorgen, 7. Januar auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in Marktoberdorf zu einem Brand. Nach Angaben der Polizei wurde die angrenzende Wohnzimmertür von den Flammen erfasst und stark beschädigt. Ein aufmerksamer Anwohner löschte das Feuer, noch bevor es das Wohnhaus komplett in Brand setzen konnte. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich endgültig löschen. Der Ersthelfer wurde bei seinem Einsatz leicht verletzt, teilte die Polizei mit....

  • Marktoberdorf
  • 07.01.20
Symbolbild.
2.956× 1

Brandstiftung
Silvesterbrand in Neugablonz: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Nachdem am Silvesterabend die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses in Neugablonz in Brand geriet, hat die Kriminalpolizei Kaufbeuren zwischenzeitlich einen 33-Jährigen als Tatverdächtigen ausfindig gemacht. Ermittelt werde derzeit wegen fahrlässiger Brandstiftung, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Am 31. Dezember 2019 gerieten zunächst Gartenmöbel durch Feuerwerk in Brand. Dieser ging schließlich auf die Hausfassade des Gebäudes über. Verletzt wurde glücklicherweise...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.20
Feuerwehreinsatz in Weißenhorn (Symbolbild).
3.101×

Feuer
Christbaum-Brand in Weißenhorn: Sieben Personen erleiden Rauchgasvergiftung - 50.000 Euro Schaden

Am Dienstag, 24.12, ist gegen 20:35 Uhr in einem Einfamilienhaus in Weißenhorn ein Brand ausgebrochen. Laut des Bayersichen Rundfunkes haben Ermittlungen der Polizei ergeben, dass der Christbaum Feuer fing und somit Auslöser für den Brand war. Sieben Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung, zwei davon noch zusätzliche Brandverletzungen, so die Polizei. Demnach bestand jedoch keine Lebensgefahr. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Als der Brand ausbrach...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 25.12.19
Symbolbild.
3.726×

Brand
Bad Wörishofen: Zwei Autos brennen in Parkhaus aus - 55.000 Euro Sachschaden

Am Montagmorgen sind in einem Parkhaus in Bad Wörishofen zwei Autos komplett ausgebrannt, ein weiteres wurde beschädigt. Während des Brandes war keine Person im Gebäude. Laut Polizei beläuft sich der Schaden auf schätzungsweise 55.000 Euro. Ob noch weitere Fahrzeuge durch die starke Rauchentwicklung im gesamten Parkhaus beschädigt wurden, ist derzeit noch unklar. Außerdem konnte die Brandursache noch nicht geklärt werden und ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Kurz vor dem Brand...

  • Bad Wörishofen
  • 11.11.19
Am Freitagmorgen hat ein Feldstadel bei Lachen im Unterallgäu gebrannt.
3.603× 8 Bilder

Zeugenaufruf
Feldstadel bei Lachen im Unterallgäu abgebrannt: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Am frühen Freitagmorgen ist ein Feldstadel auf einer landwirtschaftlichen Grünfläche bei Lachen im Unterallgäu abgebrannt. Auch die darin gelagerten Maschinen und Erzeugnisse wurden zerstört. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Memmingen hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung sei nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Zeugen...

  • Lachen
  • 20.09.19
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Symbolbild)
3.755×

Ermittlung
Brand an Gaststätte in Bad Wörishofen: Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Anbau einer Gaststätte in Bad Wörishofen gebrannt. Die Polizei ermittelt derzeit wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Ein Anwohner hatte in der Nacht die Polizei alarmiert, weil es an einer Gaststätte brennen würde. Die Feuerwehr konnte den Brand an einem neu gebauten Anbau schnell löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Personen wurden laut Polizeiangaben nicht verletzt. Noch in der Nacht hat die Kripo Memmingen die...

  • Bad Wörishofen
  • 04.09.19
Feuerwehr-Einsatz (Symbolbild)
5.220×

Ermittlungen
Bauernhof-Brand bei Eppishausen Ende Februar: Es war Brandstiftung

Ende Februar 2019 hatte ein landwirtschaftliches Anwesen im Unterallgäuer Lutzenberg bei Eppishausen gebrannt. Zunächst sah es nach einem technischen Defekt an einem Rolltor aus. Dann stellte sich heraus: Die Mutter des Eigentümers soll laut Polizei auf seine Anweisungen hin das Stallgebäude in Brand gesteckt haben. Er selbst hatte sich im Ausland aufgehalten und so für sein eigenes Alibi gesorgt. Die Mutter hat die Tat bereits gestanden, der Eigentümer sitzt in U-Haft. Das Motiv:...

  • Eppishausen
  • 02.05.19
Die Feuerwehr konnte das vollständige Abbrennen des Schuppens nicht verhindern.
475×

Zeugenaufruf
Mögliche Brandstiftung bei Bolsterlang: Feldstadel brennt vollständig ab

In der Nacht auf Ostersonntag ist ein Feldstadel in Bolsterlang abgebrannt. Der entstandene Sachschaden liegt laut Polizeiangaben im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Kempten geht von einer Brandstiftung aus und hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. "Möglicherweise haben Besucher des Schafkopfturniers am Samstagabend dahingehende Wahrnehmungen gemacht", so die Polizei in einer Meldung.

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 24.04.19
Symbolbild
2.255×

Ermittlung
Nach Schulbrand in Weitnau: Polizei ermittelt gegen Jugendlichen

Nach dem Brand eines Klassenzimmers in der Grund- und Mittelschule Weitnau geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ein Jugendlicher soll laut Bayerischem Rundfunk unter Verdacht stehen, einen Holzschrank in der Schule in Brand gesteckt zu haben. Laut BR geht die Polizei davon aus, dass der mögliche Brandstifter ein Fenster im Erdgeschoss der Schule aufgehebelt hat. Anschließend seien Schränke geöffnet und ein Schrank angezündet worden. Das Klassenzimmer ist komplett ausgebrannt, der Schaden...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.04.19
Polizei im Einsatz (Symbolbild)
2.838×

Zeugenaufruf
Brandstiftung in der Grund- und Mittelschule Weitnau: Neue Erkenntnisse

Wie bereits berichtet, wurden beim Brand in der Grund- und Mittelschule Weitnau die Ermittlungen zur Brandursache durch die Kriminalpolizei Kempten aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde ein Fenster eines Klassenzimmers der Grundschule im Erdgeschoss aufgehebelt. Im Anschluss wurden durch die Täter zwei Schränke im Klassenzimmer geöffnet, wobei ein Holzschrank in Brand gesetzt wurde. Weitere Räume der Schule wurden nicht angegangen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden durch die...

  • Kempten
  • 15.04.19
Symbolbild.
2.055×

Feuer
Ermittlungen nach Brand in einer landwirtschaftlichen Halle in Ruderatshofen fortgesetzt

Nach dem Brand einer landwirtschaftlich genutzten Halle in der Nacht von Montag auf Dienstag hat die Kripo Kempten ihre Ermittlungen fortgesetzt. Wichtigster Schritt dabei war die Inaugenscheinnahme der landwirtschaftlich genutzten Halle nach dem Brand, welche zwischenzeitlich stattfinden konnte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Kriminalbeamten von einer technischen Ursache für die Brandentstehung aus. Neben dem Verlust von Tieren, ist ein Sachschaden von über 400.000 Euro...

  • Ruderatshofen
  • 31.10.18
Brand in Lindenberg, Dachstuhl und Wohnung betroffen, Feuerwehren Lindenberg, Scheidegg und Oberstaufen im Einsatz
2.314×

Ermittlungen
Defekte Mehrfachsteckdose führte zu Dachgeschossbrand in Lindenberg

Die Brandursache eines Dachsgeschossbrandes in Lindenberg vom 28. September ist geklärt. Die Kriminalpolizei hat jetzt mitgeteilt, dass eine defekte Mehrfachsteckdose den Brand ausgelöst hat. Demnach hat sich an der Steckdose die Wohnzimmercouch entzündet, die innerhalb kurzer Zeit lichterloh gebrannt hat. Bei dem Brand ist Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.10.18
954×

Feuer
Brand in Bad Wörishofer Gaststätte: 80.000 Euro Sachschaden

Am Montag geriet eine Gaststätte in Bad Wörishofen in Brand. Das Feuer entstand in einem angrenzenden Holzverschlag und erfasste Gebäudeteile, insbesondere die Küche der Gaststätte. Der Brand wurde von der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 80.000 Euro.  Nach ersten Ermittlungen scheint eine vorsätzliche Brandstiftung der Polizei nach sehr wahrscheinliche. Die Polizei bittet deswegen, Zeugen...

  • Bad Wörishofen
  • 28.08.18
Im Oberstaufener Ortsteil Konstanzern ist am Wochenende ein landwirtschaftliches Anwesen komplett niedergebrannt.
3.875×

Ermittlungen
Brand in Oberstaufen: Polizei geht von einem technischen Defekt aus

Nachdem in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein landwirtschaftliches Anwesen im Oberstaufener Ortsteil Konstanzer niedergebrannt ist, hat jetzt die Kripo Kempten die Ermittlungen aufgenommen. Noch konnten sie die Brandursache nicht final klären, doch die Ermittler gehen von einem technischen Defekt aus.  Sie konnten bisher keine Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung finden. Die Versicherung der Familie hat einen Gutachter hinzugeschaltet. Der entstandene Sachschaden...

  • Oberstaufen
  • 21.08.18
389×

Feuer
Sechs Leichtverletzte nach Brand in Ettringer Papierfabrik

Aus bislang ungeklärter Ursache brach im Altpapierlager im Bereich der Förderbänder ein Brand aus, der durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden konnte. Durch die entstandenen Rauchgase wurden sechs Mitarbeiter leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen verbrannten ca. 20 Tonnen Altpapier. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht bislang nicht fest. Die umliegenden Feuerwehren Benningen, Bad Wörishofen, Ettringen, Siebnach,...

  • Ettringen
  • 29.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ