Bodensee

Beiträge zum Thema Bodensee

Polizei
Fehlalarm: Suche nach einem vermissten Mann am Bodensee.
14 Bilder

Vermisste Person
Wegen Fehlalarm: Internationaler Seenotalarm am Bodensee ausgelöst

Am Bodensee ist am Samstagabend Internationaler Seenotalarm ausgelöst worden. Rettungskräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren zu Land, zu Wasser und in der Luft im Einsatz. Hintergrund des Großeinsatzes war die Meldung über einen vermissten 25-jährigen Mann. Dieser - so der Anfangsverdacht - sei möglicherweise von einem Linienschiff über Bord gegangen. Die Rettungskräfte wurden gegen 21:30 Uhr über das Fehlen des Mannes alarmiert. Insgesamt 23 Boote, ein Hubschrauber und...

  • Lindau
  • 08.09.19
  • 18.437× gelesen
Lokales
Im Bodensee werden laut Wasserschutzpolizei etwa 99 Menschen vermisst.

Tot
Im Bodensee werden derzeit 99 Leichen vermutet

Die Bildzeitung spricht von einer „Gruselliste“, andere Medien von einem „Massengrab“: Fast 100 Tote liegen nach einer Statistik der Behörden im Bodensee. Möglicherweise sind es sogar noch deutlich mehr. Denn offiziell gezählt werden im See vermisste Personen erst seit gut 60 Jahren. Der Bodensee ist für viele Menschen ein nasses Grab. Das ist seit langem bekannt. Die Heimatzeitung hat darüber 2015 berichtet. Damals wurden 95 Personen als im Bodensee vermisst geführt, mittlerweile sind es...

  • Lindau
  • 03.09.19
  • 12.163× gelesen
Lokales
Die Apfelernte am Bodensee beginnt. (Archivbild)

Obstbauern
Apfelernte in Lindau: Weniger, dafür aber bessere Äpfel als im Vorjahr erwartet

Nach dem heftigen Winter mit viel Schnee, der im Allgäu noch bis in den Mai gefallen ist, hatten Bodensee Obstbauern Sorge um ihre Ernte. Jetzt hat dort die Apfelernte begonnen. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, rechnen Lindaus Obstbauern in diesem Jahr mit weniger, dafür aber qualitativ besseren Äpfeln als vergangenes Jahr. Erwartet werden knackige und aromatisch gute bis sehr gute Äpfel, so der BR.  Die Ausbeute im letzten Jahr sei üppig gewesen, allerdings mit weniger Qualität. In...

  • Lindau
  • 27.08.19
  • 513× gelesen
Lokales
Auf dem Foto zu sehen sind von links: Polizeipräsident Werner Strößner, Manfred Küchle, Renate Lindemann, Gudrun Schönmetzeler, Frank Müller und Landrat Elmar Stegmann.

Ehrung
Zivilcourage: Besonderer Dank für mutige Bürger aus dem Allgäu

Das Kuratorium Sicheres Allgäu aus Kempten ehrt jedes Jahr Menschen im Allgäu, die besondere Zivilcourage beweisen oder mithelfen, Straftaten aufzudecken. Diese Tapferkeit wird vom Kuratorium auch belohnt. Polizeipräsident Werner Strößner und Oberallgäuer Landrat und Präsident des Kuratoriums, Elmar Stegmann, haben die Geehrten zu einer Fahrt mit dem Polizeiboot "Hecht" auf dem Bodensee eingeladen.  Diese Personen hat das Kuratorium Sicheres Allgäu 2019 geehrt Renate Immler aus Immenstadt...

  • Lindau
  • 08.08.19
  • 2.251× gelesen
Polizei
Symbolbild. Die Polizei bittet um Hinweise.

Hinweise
Nonnenhorn: Unbekannter bricht auf Boot auf Bodensee ein und übernachtet dort

In der Nacht von Freitag auf Samstag verschaffte sich eine unbekannte Person Zugang zu einem Boot in Nonnenhorn. Der Täter stieg zunächst auf das im Sportboothafen vor Anker liegende Boot und drückte dann das Schiebeluk auf. Hierbei ging ein Zylinder zu Bruch. Der Spurenlage nach zu urteilen nächtigte der Täter anschließend im Boot, bevor er am nächsten Morgen wieder das Weite suchte. Da am Abend ein Fest in Hafennähe war, hofft die Polizei, dass es möglicherweise Zeugen zu diesem...

  • Nonnenhorn
  • 28.07.19
  • 2.521× gelesen
Polizei
Symbolbild. Wegen Sturmböen und Gewittern kam es zu mehreren Einsätzen am Bodensee in Lindau.

Einsätze
Sturmböen am Bodensee: Segelboot versucht über 40 Minuten lang am Hafen anzulegen

Gewitter und Sturmböen sorgten am Samstagabend für massiven Wellengang auf dem Bodensee, der für die zahlreichen Segelboote problematisch wurde. Wie die Polizei mitteilt, wurde ein Boot mit gesetzten Segeln im Bereich zwischen Lindauer Insel und dem Rheindamm wegen des starken Windes fast flach auf das Wasser gedrückt. Ein anderes Segelboot in Wasserburg versuchte über 40 Minuten lang im Hafen anzulegen. Mehrfach musste die Wasserschutzpolizei in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Wasserwacht...

  • Lindau
  • 28.07.19
  • 19.727× gelesen
Polizei
Symbolbild: Stand-up-Paddler auf dem Bodensee.

Einsatz
Suchaktion nach vermisstem Stand-Up-Paddler bei Lindau verläuft erfolgreich

Am Freitagabend startete ein 59-jähriger Lindauer mit seinem Stand-up-paddle-Board zu einer Tour auf den Bodensee. Kurze Zeit später wurde für den Ostteil des Bodensees Starkwindwarnung ausgelöst und der Wind frischte auf. Bei Einbruch der Dunkelheit teilte ein besorgter Bürger die seit zwei Stunden am Ufer liegenden Sachen des Stand-up-Paddlers bei der Polizeiinspektion Lindau mit. Da der Wind zu diesem Zeitpunkt bereits stark auffrischte wurde internationaler Seenotalarm ausgelöst. Mit 12...

  • Lindau
  • 27.07.19
  • 20.785× gelesen
Lokales
Baden verboten: Im Bodensee zwischen Manzell und Fischbach sind Fäkalien das Problem.

Fäkalien im Wasser
100 kranke Badegäste: Badeverbot im Bodensee bei Friedrichshafen

Teile des Bodensees sind momentan für Badegäste gesperrt. Nach Angaben des Landratsamtes Friedrichshafen erstreckt sich das Badeverbot vom Freizeitgelände Manzell bis zur Brunnisach-Mündung im Hafen von Fischbach. Das Verbot gilt zunächst bis Montag, 29. Juli. Grund für die Maßnahme waren Meldungen von insgesamt 100 Personen, die nach dem Baden im Bodensee über Erbrechen und Durchfall klagten. Als Ursache werden E.Coli und Enterokokken vermutet. Bei einer entnommen Probe wurden beide Erreger...

  • Friedrichshafen
  • 26.07.19
  • 7.648× gelesen
Lokales
Symbolbild

Trauer
Aitrachtal: Ehemaliger Pfarrer (52) im Bodensee ertrunken

Der ehemalige Pfarrer der Seelsorgeeinheit Aitrachtal Martin Rist ist beim Schwimmen im Bodensee ertrunken. Eine Schwimmerin hatte den 52-Jährigen bei Nonnenhorn gefunden. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Geistlichen feststellen. Rist leitete von 2002 bis 2016 die Seelsorgeeinheit Aitrachtal (Aitrach, Aichstetten, Mooshausen, Treherz und Altmannshofen). In den vergangenen drei Jahren war der 52-jährige Pfarrer am Bodensee aktiv. Laut Homepage der Seelsorgeeinheit...

  • Aitrach
  • 09.07.19
  • 7.585× gelesen
Polizei
Symbolbild Trauer.

Badeunfall
Mann (52) bei Nonnenhorn tot im Bodensee gefunden

Am Donnerstagmorgen wurde im Bereich „Im Paradies“ in Nonnenhorn ein toter Mann im Bodensee gefunden. Eine Schwimmerin hatte im Uferbereich den leblos treibenden Mann entdeckt. Die Frau rief um Hilfe und gemeinsam mit einem Anwohner zog sie den Mann aus dem Wasser. Trotz des Einsatzes konnte durch den verständigten Notarzt nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Die Ermittlungen der Kripo ergaben, dass der 52-jährige Mann in den frühen Morgenstunden zum Schwimmen gegangen war und...

  • Lindau
  • 04.07.19
  • 11.299× gelesen
Lokales
Jährlich treffen sich zahlreiche Nobelpreisträger und Nachwuchswissenschaftler in Lindau.

Nobelpreisträgertagung
39 Nobelpreisträger und 580 Nachwuchs-Wissenschaftler treffen sich am Bodensee

Bereits zum 69. Mal treffen sich Nobelpreisträger und Nachwuchswissenschaftler am Bodensee. Vom 30. Juni bis 5. Juli findet die jährliche Nobelpreisträgertagung statt. Mit dabei sind 39 Preisträger und 580 Nachwuchswissenschaftler aus 89 Nationen - so vielen wie noch nie.  Die Plätze scheinen sehr begehrt zu sein, wurden die 580 Nachwuchstalente doch in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren aus tausenden Bewerbern ausgewählt. Die Teilnahme ist für sie eine einmalige Gelegenheit, wer einmal...

  • Lindau
  • 27.06.19
  • 292× gelesen
Lokales
Mücken sind beim Menschen unbeliebt und lästig.

Natur
Erwartet das Allgäu eine Mückenplage? Wie Sie sich vor den Blutsaugern schützen

Erst viel Regen und dann die Hitze. Für Mücken ist das die beste Kombination: Stechmücken legen ihre Eier am liebsten in Uferzonen ab. Werden diese überflutet, bieten sich für die Insekten die notwendigen Entwicklungsmöglichkeiten. Zurzeit sind Stechmücken mancherorts in Bayern eine echte Plage, so zum Beispiel in Oberbayern am Ammersee.  Mückenplage im Allgäu? Besteht am Bodensee die Gefahr einer Mückenplage? Durch die vielen Unwetter liegt der Pegel des Bodensees laut des bayerischen...

  • Lindau
  • 25.06.19
  • 5.004× gelesen
Lokales
2010 gelangen einem Taucher Videoaufnahmen von einem große Waller im Niedersonthofener See.

Fische
Große Welse auch in Allgäuer Badeseen - Keine Gefahr für Menschen

Ein österreichischer Berufsfischer hat vergangenen Woche einen knapp zweieinhalb Meter langen Wels (Waller) aus dem Bodensee gefischt - das Tier wog stolze 100 Kilogramm. Nur wenige Tage davor hatte auch der bayerische Bodenseefischer Bernd Kaulitzki einen ähnlichen Fang gemacht. Auch Kaulitzkis Wels maß 2,24 Meter. Riesige Welse sind im Bodensee keine Seltenheit. In den vergangenen Jahren konnten auch Angler immer wieder große Waller im Bodensee fangen. Rekordwels in Frankreich...

  • Lindau
  • 13.06.19
  • 16.232× gelesen
Lokales
Der Wels ist der größte Süßwasserfisch Europas. Er kann auch im Bodensee stattliche Längen erreichen.

Tierisch
100-Kilo-Wels aus dem Bodensee gefischt

Der Bodensee bietet großen Raubfischen offenbar gute Bedingungen: Bei Fussach in Vorarlberg hat ein Fischer vergangene Woche einen 2,45 Meter langen Wels aus dem See geholt. Das Tier bringt 100 Kilogramm auf die Waage. Nur wenige Tage zuvor hatte Bernd Kaulitzki, Fischer am bayerischen Bodenseeufer, einen ebenfalls mehr als zwei Meter langen Wels aus dem See gezogen. Welse sind die größten Süßwasserfische in Mitteleuropa. Sie ernähren sich von anderen Fischen, aber auch kleineren Säugetieren...

  • Westallgäu/Lindau
  • 13.06.19
  • 9.602× gelesen
Lokales
53 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Arbeiter-Krankenunterstützungsverein Oberbeuren im Zeppelin_Museum und im Zuckergässle unterwegs

Der diesjährige Tagesausflug des Arbeiter-Krankenunterstützungsverein Oberbeuren führte die Mitglieder sowie die eingeladenen Gäste ins Zeppelin-Museum nach Friedrichshafen. Hier erfuhren die Teilnehmer sehr viel wissenswertes über die Luftschiffe und konnten die Einrichtungen und Kabinen im Inneren bestaunen. Anschließen war auch noch Zeit um ein wenig Friedrichshafen und die Bodenseepromenade zu besichtigen. Von hier ging es am Nachmittag weiter nach Langenenslingen ins Zuckergässle. Nach...

  • Friedrichshafen
  • 02.06.19
  • 201× gelesen
Lokales
Ein Kran hob die beiden 1.000-Liter-Weinfässer im Bregenzer Hafen in den Bodensee.
11 Bilder

Projekt
Vorarlberger Winzer versenkt 2.000 Liter Wein im Bodensee

Sepp Möth hat sein Projekt „Tiefenrausch“ getauft. Der Bregenzer Winzer hat am Mittwoch zwei Stahltanks mit jeweils 1.000 Liter Weiß- und Rotwein im Bodensee versenken lassen. Sie ruhen in der Bregenzer Bucht ein paar hundert Meter vom Ufer entfernt in 60 Metern Tiefe. „Dunkel, absolut ruhig und Temperaturen von vier bis sieben Grad Celsius“, beschreibt Michael Benke die dortigen Bedingungen. Er war einer der Taucher, die halfen, die Stahlfässer in die Tiefe zu bringen. Möth will...

  • Lindau
  • 16.05.19
  • 10.173× gelesen
Lokales

Wetter
Witterung verzögert Erdbeerernte am Bodensee

Kurz war es Frühling, ja schon fast sommerlich. Mittlerweile haben regnerisches Wetter und einstellige Temperaturen das Allgäu im Griff. Für die Obstbauern am Bodensee stellt das Wetter wieder eine Beeinträchtigung dar. Nachdem sie in den vergangenen Wochen zunächst Frost fürchteten, der den Blumen hätte Schaden können, verzögert die Witterung nun die Erdbeerernte. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks sind derzeit nur Bodensee-Erdbeeren aus Folientunneln erhältlich. Die kosten, durch...

  • Lindau
  • 15.05.19
  • 1.195× gelesen
Lokales
Aufatmen bei den Obstbauern am Bodensee: Die Erdbeerblüten haben den nächtlichen Frost überstanden.

Wetter
Obstblüten am Bodensee überstehen frostige Temperaturen

Frostige Temperaturen und Neuschnee: Am vergangenen Wochenende hatte der Winter das Allgäu nochmals eingeholt. Die Obstbauern am Bodensee fürchteten wegen des Frosts um die Obstblüten.  Wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Montag berichtete, haben die besonders gefährdeten Blüten der Erdbeeren die niedrigen Temperaturen aber überstanden. Laut des BR  schützten einige Obstbauern am Bodensee die Pflanzen mit künstlichem Eis.  Bei der sogenannten Frostschutzberegnung werden die Pflanzen...

  • Lindau
  • 06.05.19
  • 4.104× gelesen
Lokales
Dass die Stadt Konstanz den Klimanotstand ausgerufen hat, ist ein erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Bewegung.

Bodensee
Konstanz ruft als erste deutsche Stadt Klimanotstand aus

Konstanz am Bodensee hat als erste Stadt Deutschlands den Klimanotstand ausgerufen. Dieser Schritt gilt als erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Demonstrationen. Der Gemeinderat fasste am Donnerstagabend einen einstimmigen Beschluss. Die Stadt Konstanz stellt damit alle Entscheidungen unter einen Klima-Vorbehalt. Die Anregung für den Beschluss sei von "Fridays for Future" gekommen, hieß es bei der Kommune. Durch die Ausrufung des Klimanotstands erkennt der Gemeinderat...

  • Lindau
  • 03.05.19
  • 2.125× gelesen
Lokales
Roland Stohr (links) verdient seit 1982 seinen Lebensunterhalt als Bodenseefischer.
5 Bilder

Video
Zu wenige Nährstoffe im Bodensee: Berufsfischer kämpfen ums Überleben

Die Zeiten für die Bodensee-Berufsfischer sind äußerst schwierig. Seit Jahren gehen die Fänge deutlich zurück. Jetzt aber ist die Situation richtig dramatisch geworden. Der Grund: Der Brotfisch der Fischer, das Bodenseefelchen, findet nahezu keine Nahrung mehr und die Fische werden immer magerer. Gerade einmal 15,2 Tonnen Felchen konnten die Bayerischen Bodenseefischer im Jahr 2018 fangen. Im Vergleich: Im Jahresmittel zwischen 2000 und 2010 lag der jährliche Ertrag noch bei 67...

  • Lindau
  • 05.04.19
  • 3.938× gelesen
  •  2
  •  1
Lokales

Fischerei
Felchen verhungern im Bodensee: Bayerische Bodenseeberufsfischer sehen dramatische Entwicklung

Es sind erschreckende Zahlen, die die Bodenseeberufsfischer bei ihrer Jahreshauptversammlung präsentieren: Der Fangertrag ist im Jahr 2018 niedrig ausgefallen. Erschreckend ist vor allem die Bilanz bei den Felchen, dem "Brotfisch" der Bodenseefischer. Denn 2018 wurde mit 15,2 Tonnen der bisher schlechteste Ertrag in Bayern erreicht. Die lachsartigen Fische sind im Bodensee fast ausgestorben. Das liegt laut der Fischereigenossenschaft an der mangelnden Nahrung der Tiere: Die Felchen...

  • Lindau
  • 25.03.19
  • 9.383× gelesen
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019