Blutprobe

Beiträge zum Thema Blutprobe

Polizei (Symbolbild)
1.984×

Über 1,6 Promille
Mann radelt in Bad Wörishofen in Schlangenlinien vor der Polizei her

Am Donnerstagvormittag befuhr eine Streife der Polizeiinspektion Bad Wörishofen die Stockheimer Straße, als sie von einem vor ihr fahrenden Fahrradfahrer ausgebremst wurde. Dieser schien stark alkoholisiert zu sein, da er mitsamt seines Rads von links nach rechts schwankte und teilweise mehr als die halbe Fahrbahnbreite für sich beanspruchte. Die anschließende Kontrolle bestätigte den Verdacht der Beamten, da sie bei dem 37-Jährigen sofort starken Alkoholgeruch sowie andere alkoholbedingte...

  • Bad Wörishofen
  • 06.11.20
Symbolbild
3.174×

In Schlangenlinien und mit Fernlicht unterwegs
Mann (23) fährt mit 2,5 Promille durch Lindau

Am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr kam ein 23-jähriger Fahrzeuglenker einer Lindauer Polizeistreife Schlangenlinien fahrend, mit eingeschaltetem Fernlicht und auf der falschen Fahrbahnseite entgegen. Als die Streife wendete, um den Mann zu kontrollieren, flüchtete er mit Vollgas, konnte aber letztlich gestellt werden. Neben starkem Marihuanageruch, der den Beamten aus dem Auto entgegenschlug, wies der Mann auch noch einen Atemalkoholwert von rund 2,5 Promille auf. Dem jungen Lindauer wurde eine...

  • Lindau
  • 26.07.20
Mit zwei Impfungen können Kühe und andere Wiederkäuer gegen die Blauzungenkrankheit immunisiert werden. Allerdings haben Tierärzte gerade große Probleme, genügend Impfstoff zu bekommen.
469×

Restriktionszone
Arbeitsalltag in der Sperrzone: Was die Blauzungenkrankheit für Unterallgäuer Landwirte bedeutet

Das Unterallgäu ist seit Februar Teil der sogenannten Restriktionszone. Unter anderem dürfen Landwirte ihre Kälbchen nicht mehr aus der Sperrzone heraus verkaufen – es sei denn, sie sind gegen die Krankheit immun und per Blutprobe auf eine mögliche Erkrankung getestet. „Das trifft jeden Landwirt ganz massiv“, sagt Martin Schorer, der Unterallgäuer Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands. Viele Allgäuer Milchviehbetriebe verkaufen männliche Kälber, die sie nicht selbst großziehen, an...

  • Memmingen
  • 14.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ