Biomüll

Beiträge zum Thema Biomüll

Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu einem erhöhten Abfallaufkommen im Unterallgäu geführt. (Symbolbild)
1.160×

Abfall
Wegen der Corona-Pandemie: Unterallgäuer entsorgen deutlich mehr Müll

Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu einem erhöhten Abfallaufkommen im Unterallgäu geführt. Die Bürger haben ausgemistet und dadurch für mehr Sperrmüll gesorgt. Es wurde mehr zuhause gekocht und so mehr Biomüll produziert. Mit Masken und Schutzkleidung stiegen die Gewerbeabfälle und vermutlich hat die Arbeit im Homeoffice mehr Verpackungen in der Gelben Tonne landen lassen. Einen Einblick in die vorläufige Abfallstatistik 2020 gab Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft, nun im...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 27.01.21
21×

Feiertag
Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich an Pfingsten

Wegen der Feiertage Pfingstmontag, 9. Juni, und Fronleichnam, 19. Juni, verschiebt sich die Abfuhr von Rest- und Biomüll um einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen finden Bürger individuell für jeden Ort im Online-Abfuhrkalender des Landkreises unter Unterallgäu-App abrufbar. Normaler Abfuhrtag verlegt auf Montag, 9. Juni Dienstag, 10. Juni Dienstag, 10. Juni Mittwoch, 11. Juni...

  • Mindelheim
  • 26.05.14
26×

Abfallwirtschaftsberatung
Wintertipps für die Biotonne

Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden. Die organischen Abfälle frieren darin fest und können bei der Abholung nur teilweise oder gar nicht entleert werden. Damit es nicht so weit kommt, hat die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises einige Tipps zusammengestellt:Den Boden der Biotonne mit einer Schicht aus zerknülltem Zeitungspapier bedecken. Bioabfälle gut abtropfen lassen und am besten so wenig Flüssigkeit wie möglich in die Biotonne einbringen. Je mehr...

  • Mindelheim
  • 29.11.13
20×

Landkreis
Tipps für Rest- und Biomüll im Winter von der Ostallgäuer Abfallwirtschaft

Wenn die Abfuhr Probleme bereitet Kälte und Schnee erschweren nicht nur Autofahrern und Fußgängern im Winter das tägliche Leben, sondern bereiten auch der Müllabfuhr Probleme. Damit auch bei Frost und Schnee die Abholung des Rest- und Biomülls reibungslos erfolgen kann, empfiehlt die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Ostallgäu folgende Hinweise zu beachten: Bei nächtlichem Schneefall kommt es in den Morgenstunden vor, dass noch nicht alle Nebenstraßen geräumt sind. Gerade an...

  • Kempten
  • 29.12.12
26×

Abfall
Zu viel Bio im Müll - Landratsamt appelliert an Bürger, konsequent zu trennen

Im Ostallgäu stecken zu viele organische Stoffe im Restmüll &ndash Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr im...

  • Füssen
  • 17.11.11
22×

Entsorgung
Unterallgäu - Biotonnen werden ab Oktober wieder alle zwei Wochen geleert

Nach den warmen Sommermonaten wird die Biomülltonne ab Dienstag, 4. Oktober, wieder alle zwei Wochen geleert. Eine Übersicht über die Abfuhrtermine – vom Rest- und Biomüll über Gartenabfall bis hin zu Schadstoffen – ist für jeden Ort im Internet abrufbar unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender. Um ein Ankleben des Inhalts in der Biomülltonne zu vermeiden, empfiehlt die Abfallwirtschaftsberatung am Landratsamt, den Tonnenboden mit Pappe oder Zeitungspapier auszulegen und den Biomüll...

  • Kempten
  • 20.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ