Biomüll

Beiträge zum Thema Biomüll

Wertstoffhof in Ottobeuren
7.170×

Entsorgung
Einzelne Wertstoffhöfe im Unterallgäu öffnen eingeschränkt wieder

Einzelne Wertstoffhöfe beziehungsweise Kompostierungsanlagen im Unterallgäu werden diese Woche wieder eingeschränkt geöffnet. „Wir bitten eindringlich darum, dieses Angebot nur in wirklich dringenden Fällen zu nutzen und die vorgeschriebenen Mindestabstände untereinander einzuhalten“, appelliert der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, Edgar Putz, an die Bürger. Er weist darauf hin, dass nur die genannten Wertstoffe abgegeben werden können. Zudem werde es zu längeren...

  • Mindelheim
  • 30.03.20
Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden.
1.611× 2 Bilder

Service
Festgefrorener Müll: Landkreis Unterallgäu gibt Wintertipps für die Biotonne

Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden. Die Bioabfälle frieren darin fest und können von der Müllabfuhr nur teilweise oder gar nicht entleert werden. Damit es nicht so weit kommt, hat die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu einige Tipps zusammengestellt: Den Boden der Biotonne mit zerknülltem Zeitungspapier, Eierkartons oder Pappe auslegen. Die Bioabfälle gut abtropfen lassen und so wenig Flüssigkeit wie möglich in die Biotonne bringen. Je...

  • Mindelheim
  • 21.11.19
Mülltonnen
1.009×

Entsorgung
Landkreis Unterallgäu: Müllgebühren steigen

Der Landkreis Unterallgäu wird seine Müllgebühren anheben. Das hat der Kreistag beschlossen. Die Gebühren waren in den letzten Jahren stetig gesunken. Jetzt sollen sie auf das frühere Niveau ansteigen. Dreimal waren die Gebühren gesenkt worden, um eine Rücklage abzuschmelzen. Aber: Die Kosten steigen. Die verbliebene Rücklage und die Erlöse aus der Vermarktung von Wertstoffen können diese Steigerung laut Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft des Landkreises, nicht mehr decken. Ab 2020...

  • Memmingen
  • 23.10.19
Eine kompostierbare Mülltüte für Bioabfälle kann man ganz leicht aus einer Zeitung falten.
1.068×

Life Hacks
Life Hack #115: Alte Zeitung als Biomülltüte

Biomüll in einer Plastikschüssel aufzubewahren, bis er in die Tonne oder noch besser auf den Kompost kommt, ist zwar nicht schlecht, aber es geht noch nachhaltiger, zum Beispiel durch die Wiederverwendung alter Zeitungen. Die sind dann nicht nur praktisch - in einem Komposthaufen sind sie in kleiner Menge sogar nochmal nützlich. Wir haben da eine Bastelanleitung. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Oberallgäu/Kempten
  • 18.08.19
Auf dem Frankenrieder Friedhof bleibt alles beim Alten – zumindest, was die Grüngutentsorgung betrifft.
79×

Gemeinderat
Es bleibt bei zwei Bio-Tonnen am Frankenrieder Friedhof

Es bleibt dabei: Auf dem Friedhof in Frankenried wird es keinen Grüngut-Container geben. Das entschied der Mauerstettener Gemeinderat am Donnerstag mit deutlicher Mehrheit. Er hält zwei Bio-Tonnen für ausreichend. Auch dem Vorschlag eines Gemeinderats, wenigstens während besonderer Aktionen, wie dem Abräumen der Gräber vor und nach dem Winter oder zur Hauptpflanzzeit, für ein bis zwei Wochen einen kleineren Bio-Container aufzustellen, wollte das Gremium nicht folgen. Mehr über das Thema...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.18
250×

Umwelt
Ostallgäu: Bioabfälle richtig entsorgen

Landratsamt informiert: In jedem Haushalt fallen jährlich große Mengen an Biomüll an, die richtig entsorgt werden müssen Ob Filter von Kaffee und Tee, Schalen von Gemüse, Obst, Eiern oder Nüssen, gekochte oder ungekochte Speisereste, welke Blumen, Laub oder Rasenschnitt – in jedem Haushalt gibt es Bioabfälle. Laut Gesetz ist jedermann verpflichtet, seinen Bioabfall von anderen Abfällen zu trennen. Fremdstoffe wie Plastiktüten oder Steine haben in der Biotonne nichts zu suchen. Für die...

  • Füssen
  • 12.10.16
39×

Umwelt
Zu viel Müll im Ostallgäuer Biomüll

In den Biomülltonnen im Landkreis landet immer mehr Müll, der dort nicht hinein gehört. Das Problem ist derart massiv, dass Klaus Rosenthal, Leiter der Abfallwirtschaft am Landratsamt, mittlerweile das gesamte System als gefährdet ansieht. Rund 20 Prozent beträgt der Anteil der Stoffe, die eigentlich nicht über den Biomüll entsorgt werden dürfen. 'Die Fehlwurfquote beim Biomüll ist exorbitant angestiegen', sagte Rosenthal im Ausschuss für Kreisentwicklung und Umwelt bei der Vorstellung der...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.16
73×

Ermittlungen
Kompletten Rinderkopf in Biomülltonne in Immenstadt entsorgt

Eine 39-jährige Dame aus Immenstadt staunte nicht schlecht, als sie die Gemeinschaftsbiotonne vor ihrem Mehrfamilienhaus öffnete. In der Biotonne lag ein kompletter Rinderkopf, der sie anstarrte. Ermittlungen ergaben, dass der Rinderkopf von einem 52-jährigen Nachbarn bei einem Metzger vor einigen Tagen gekauft wurde. Nachdem alles Essbare verwertet wurde, nahm sein 14-jähriger Sohn den Rinderkopf und entsorgte ihn in der Biotonne. Die Familie wurde aufgefordert, den Rinderkopf fachgerecht zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.09.15
41×

Müll
Immer wieder bleiben Bio-Tonnen im Oberallgäu ungeleert, weil Mitarbeiter der Abfuhrfirma krank sind

Peter Ess stinkt’s. Im wahrsten Sinne des Wortes. Schon zweimal blieb zuletzt seine Biotonne ungeleert stehen. Was dann bei heißen Temperaturen geschieht, kann man sich gut vorstellen. 'Es stinkt zum Himmel', ärgert sich Ess. Und das auch noch in der Fußgängerzone. Für Geschäftsleute sei das ein Ärgernis. Weiter würden Passanten darin Restmüll entsorgen. Dazu kämen die Wespen. Tatsächlich ist der Biomüll in der Sonthofer Hochstraße nicht das einzige Problem für den Abfall-Zweckverband Kempten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.08.15
20×

Feiertag
Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich an Pfingsten

Wegen der Feiertage Pfingstmontag, 9. Juni, und Fronleichnam, 19. Juni, verschiebt sich die Abfuhr von Rest- und Biomüll um einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen finden Bürger individuell für jeden Ort im Online-Abfuhrkalender des Landkreises unter Unterallgäu-App abrufbar. Normaler Abfuhrtag verlegt auf Montag, 9. Juni Dienstag, 10....

  • Mindelheim
  • 26.05.14
21×

Abfallwirtschaftsberatung
Wintertipps für die Biotonne

Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden. Die organischen Abfälle frieren darin fest und können bei der Abholung nur teilweise oder gar nicht entleert werden. Damit es nicht so weit kommt, hat die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises einige Tipps zusammengestellt:Den Boden der Biotonne mit einer Schicht aus zerknülltem Zeitungspapier bedecken. Bioabfälle gut abtropfen lassen und am besten so wenig Flüssigkeit wie möglich in die Biotonne einbringen. Je mehr...

  • Mindelheim
  • 29.11.13
40×

Terminänderung
Mariä Himmelfahrt: Terminänderung bei Bio- und Restmüllabfuhr im Ostallgäu

Aufgrund des bevorstehenden Feiertages Mariä Himmelfahrt gibt es im gesamten Landkreis Ostallgäu Änderungen bei der Rest- bzw. Biomüllabfuhr. Donnerstag, 15.08.2013 (Mariä Himmelfahrt) verlegt auf Freitag, 16.08.2013 Freitag, 16.08.2013 verlegt auf Samstag, 17.08.2013. Die Feiertagsverschiebungen können auch dem Abfuhrkalender des Landkreises entnommen werden. Dieser ist auch bei den Gemeindeverwaltungen oder im Landratsamt erhältlich. Dort besteht die Möglichkeit, den Abfuhrkalender durch...

  • Marktoberdorf
  • 05.08.13
40×

Biomüll
Biotonnen im Ostallgäu werden wieder wöchentlich geleert - Hygienetipps

Die Biotonnen im Landkreis Ostallgäu werden auch in diesem Jahr in den Sommermonaten, genauer gesagt, vom 27. Mai bis zum 27. September wieder wöchentlich entleert. Die Abholung des Biomülls erfolgt in den Gemeinden am gewohnten Abfuhrtag. Die Tonnen sollten am Tag der Abfuhr ab 6 Uhr bereit stehen. Für die zusätzlichen Leerungen fallen keine Kosten an. Im Sommer kann es zu Geruchsentwicklungen und zum Madenbefall in der Biotonne kommen. Mit der Beachtung einiger Tipps kann das aber ganz...

  • Marktoberdorf
  • 21.05.13
18×

Landkreis
Tipps für Rest- und Biomüll im Winter von der Ostallgäuer Abfallwirtschaft

Wenn die Abfuhr Probleme bereitet Kälte und Schnee erschweren nicht nur Autofahrern und Fußgängern im Winter das tägliche Leben, sondern bereiten auch der Müllabfuhr Probleme. Damit auch bei Frost und Schnee die Abholung des Rest- und Biomülls reibungslos erfolgen kann, empfiehlt die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Ostallgäu folgende Hinweise zu beachten: Bei nächtlichem Schneefall kommt es in den Morgenstunden vor, dass noch nicht alle Nebenstraßen geräumt sind. Gerade an...

  • Kempten
  • 29.12.12
16×

Unterallgäu
Biomüll für den Klimaschutz

Organische Abfälle gehören in die Biotonne - Kleinstes Gefäß kostet künftig drei Euro im Monat Auch wenn man noch so sehr darauf achtet, dass vom Essen keine Reste übrig bleiben: Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dass das letzte Stück weggeworfen werden muss, weil es auch am Tag danach nicht aufgegessen wurde. <img data-cms_id="873372" data-cms_otag="IMG" data-fcms-id="IMG873372"...

  • Kempten
  • 13.11.12
26×

Müllabfuhr
Ende der wöchentlichen Biomüllabfuhr im Landkreis Ostallgäu

Der über die Sommermonate angebotene Service des wöchentlichen Leerungsrhythmus der Biotonnen im Landkreis Ostallgäu geht am 28.09.12 zu Ende. Ab dem 01.10.12 werden die Biotonnen wieder 14-täglich im Wechsel mit den Restmüllgefäßen entleert. Die Wochentage bleiben wie bisher unverändert. Die Kommunale Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass die Behälter ab 6.00 Uhr früh an der nächst anfahrbaren Strasse zur Abholung bereitzustellen sind. Für gelegentliche Übermengen können 60 Liter...

  • Marktoberdorf
  • 24.09.12
20×

Maria Himmelfahrt
Abholtermine der Müllabfuhr im Unterallgäu verschieben sich

Wegen des Feiertags Maria Himmelfahrt am Mittwoch, 15. August, verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr sowie die Leerung der Altpapiertonne im Landkreis Unterallgäu. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. Nach dem Feiertag werden die Tonnen jeweils einen Tag später abgeholt. Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen findet man individuell für jeden Ort im Online-Abfuhrkalender des Landkreises unter...

  • Kempten
  • 01.08.12
22×

Entsorgung
Wöchentliche Biomüllabfuhr beginnt Ende Mai

Der Landkreis Ostallgäu holt ab Dienstag, 29. Mai, wieder die Biotonnen wöchentlich ab. Für diese zusätzlichen Leerungen werden keine weiteren Gebühren erhoben. Den ganzen Sommer über, bis 28. September 2012, werden die Biotonnen jede Woche geleert. Der Landkreis bittet die Bevölkerung, die Behältnisse ab 6 Uhr morgens für die Abfuhr bereit zu stellen, damit die Abfallentsorgung sichergestellt ist. Je nachdem, wie die Biotonnen befüllt werden, kann es in der warmen Jahreszeit zu...

  • Marktoberdorf
  • 18.05.12
74×

Unterallgäu
Keine Biomüll-Tüten aus Kunststoff verwenden

Im Handel werden sie als 'zu 100 Prozent kompostierbar' angepriesen: Bio-Kunststofftüten für die Biotonne oder den Kompost. Was auf den ersten Blick als ökologisch sinnvoll und umweltfreundlich erscheint, sei tatsächlich aber leider eher das Gegenteil, so Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Der Müll aus den Biotonnen im Landkreis wird nämlich nicht kompostiert, sondern in einer Biogasanlage vergärt. Dabei werden die kompostierbaren Tüten nicht als...

  • Kempten
  • 14.03.12
40×

Service
Damit die Biotonne im Winter nicht einfriert

Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden. Die organischen Abfälle frieren dann leichter fest und werden bei der Abholung eventuell nur teilweise oder gar nicht entleert. Hier ein paar Tipps, damit es nicht soweit kommt. Lassen Sie die Bioabfälle gut abtropfen. Bringen Sie so wenig Flüssigkeit wie möglich in die Biotonne ein. Je mehr Flüssigkeit, desto eher gefrieren sie in der Tonne fest. Bedecken Sie den Boden der Biotonne mit einer Schicht aus zerknülltem...

  • Mindelheim
  • 21.11.11
23×

Abfall
Zu viel Bio im Müll - Landratsamt appelliert an Bürger, konsequent zu trennen

Im Ostallgäu stecken zu viele organische Stoffe im Restmüll &ndash Bereits seit 1995 lässt der Landkreis Ostallgäu einmal jährlich mehrere Kubikmeter Hausmüll genau unter die Lupe nehmen. Das Stochern im Abfall zeigt Klaus Rosenthal vom Landratsamt eines sehr deutlich: Fast die Hälfte des Abfalls gehört eigentlich zum Wertstoffhof (19,1 Prozent) oder in die Grünguttonne (28,1 Prozent). Positiv bewertet er aber, dass der Anteil organischer Abfälle wieder leicht rückläufig war. Jedes Jahr...

  • Füssen
  • 17.11.11
19×

Entsorgung
Unterallgäu - Biotonnen werden ab Oktober wieder alle zwei Wochen geleert

Nach den warmen Sommermonaten wird die Biomülltonne ab Dienstag, 4. Oktober, wieder alle zwei Wochen geleert. Eine Übersicht über die Abfuhrtermine – vom Rest- und Biomüll über Gartenabfall bis hin zu Schadstoffen – ist für jeden Ort im Internet abrufbar unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender. Um ein Ankleben des Inhalts in der Biomülltonne zu vermeiden, empfiehlt die Abfallwirtschaftsberatung am Landratsamt, den Tonnenboden mit Pappe oder Zeitungspapier auszulegen und den...

  • Kempten
  • 20.09.11

Biomüll
Anträge für über 1000 neue Tonnen

Weil sich häufig viele Bioabfälle in der Restmülltonne befinden, startete die Abteilung Kommunale Abfallwirtschaft am Landratsamt Ostallgäu eine Aufklärungskampagne. Mit Erfolg: Es gingen bereits mehr als 1000 neue Anträge für Biomüllgefäße ein.

  • Kempten
  • 09.09.09

Kampagne
Über 1000 neue Biotonnen

Weil sich häufig viele Bioabfälle in der Restmülltonne befinden, startete die Abteilung Kommunale Abfallwirtschaft am Landratsamt Ostallgäu eine Aufklärungskampagne. Mit Erfolg: Es gingen bereits mehr als 1000 neue Anträge für die Bereitstellung von Biomüllgefäßen ein.

  • Kempten
  • 07.09.09
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ