Bioenergie

Beiträge zum Thema Bioenergie

714×

Umrüstung
Vergärungsanlage in Burgberg wird verkleinert

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) rüstet seine Bio-Vergärungsanlage in Burgberg ab: Anstatt, wie bisher 11.000 Tonnen Gras, Äste und anderes verrottbare Material, werden ab Herbst nur noch 6.000 Tonnen Grüngut aus dem südlichen Oberallgäu zu Kompost verarbeitet. Dem Antrag zur Umrüstung stimmten die Burgberger Gemeinderäte zu. Bislang werden dort jährlich auch 1,5 Millionen Kilowattstunden Gas und Strom erzeugt, das reicht für die Versorgung von 400 bis 600 Haushalten. Mit der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.07.16
42×

Abfallverwertungsanlage
Erkheimer Bürger klagen über Gestank

Seit Jahren klagen Erkheimer Bürger über Gestank, der bei der Verwertung von Abfällen beim Biomasse-Kompetenz-Zentrum Käßmeyer entsteht. Nun ist offenbar eine Lösung in Sicht. Spätestens ab dem kommenden Frühjahr soll es 'nach menschlichem Ermessen keine Beeinträchtigungen der Nachbarschaft mehr geben'. Das sagte Professor Dr. Franjo Sabo von der Hochschule Rhein/Main jetzt bei der öffentlichen Vorstellung von geplanten und teilweise bereits durchgeführten Maßnahmen. , weil sie die massive...

  • Mindelheim
  • 01.10.15
12×

Straßensperre
Leo-Müller-Straße in Riezlern wegen Bauarbeiten gesperrt

Die Leo-Müller-Straße in Riezlern ist ab heute, Montag, teilweise gesperrt, weil die Leitungen der Bioenergie Kleinwalsertal und die Straßenbeleuchtung eingebaut werden. Die Gemeinde erneuert zudem die Hauptwasserleitung und die Straße. Auch die Einmündung zur L201 wird ausgebaut. Die Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten: Bis Mitte Oktober ist die Straße von der Abzweigung L201 bis zur Einmündung 'Oswalda-Hus' gesperrt. Ab Mitte Oktober bis voraussichtlich Ende November das Teilstück vom...

  • Kempten
  • 17.09.12
146×

Bioenergie-kleinwalsertal
Personalwechsel bei Bioenergie Kleinwalsertal

Bernhard Hatzer löst Julian Müller als Obmann ab Seit der Gründung Anfang 2009 ist Julian Müller als Obmann der 'Bioenergie Heizwerk Kleinwalsertal eGen' tätig. Mit der Fertigstellung des Heizwerkes übergibt er nun das 'Staffelholz' und scheidet aus dem Vorstand der Bioenergie Genossenschaft aus. Sein Nachfolger wird der bisherige Obmann-Stellvertreter Bernhard Hatzer.

  • Kempten
  • 07.11.11
35×

Nahwärme
Heizwerk für Nahwärme in Hirschegg fast fertig

Im Kleinwalsertal wird zurzeit ein Leitungsnetz verlegt Die Nahwärmeversorgung mit Biomasseenergie wird Hirschegg und große Teile von Riezlern ab Herbst mit Wärme versorgen. Rund 11,5 Kilometer wird das Leitungsnetz lang sein, das derzeit nach dem Ausbau in Hirschegg auch in Riezlern verlegt wird. Bei der Fertigstellung des Heizwerkbaus in Hirschegg ist die «Bioenergie Kleinwalsertal» als Projektbetreiber «der Zeit etwas voraus», so Bioenergie-Vorstand Bernhard Hatzer. Das 4000 Quadratmeter...

  • Kempten
  • 10.08.11
27× 2 Bilder

Vorstudie
Wärmeversorgung für Altusried und Holzheizwerk für 3,7 Millionen Euro angedacht

Bioenergie für kommende Generationen Eine Vorstudie empfiehlt der Marktgemeinde Altusried, ein Nahwärmenetz auszubauen. Das Ergebnis der Einschätzungen von Experten der Gesellschaft Dorr Energie Kempten hält eine auf Holzenergie basierende Wärmeversorgung des Markts für wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll. Nach etwa zehn Jahren dürfte sich mit dem Ertrag Geld verdienen lassen, schätzten die Fachleute. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt, dass nach der Vorstudie nun die...

  • Altusried
  • 13.07.11
19×

Kempten
BBV setzt sich für Forschunsgverbund Bioenergie im Allgäu ein

Ein Forschungsverbund für Bioenergie im Allgäu  wäre eine große Chance für die Region. Das erklärte Alfred Enderle, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands (BBV) im Oberallgäu gegenüber RSA- der Allgäusender. Mit einem Brief an den Wirtschaftsminister Martin Zeil hat sich der BBV bereits für Kempten als Standort eingesetzt. Denn mit dem Spitalhof gebe es in Kempten bereits eine erste Forschungseinrichtung zum Thema Biomasse. Diese könnte ausgebaut werden und zukünftig mit der Hochschule...

  • Kempten
  • 08.07.11
30× 2 Bilder

Energiewende
Gespräch mit Stracke: Bauern wehren sich gegen Großanlagen

Auch kleine Betriebe wollen profitieren Am heutigen Donnerstag wird über die Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) 2012 im Bundestag entschieden. Dies nahm der Bayerische Bauernverband (BBV) Kaufbeuren-Ostallgäu zum Anlass, um vorab mit dem CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke zu sprechen. Kritisch sieht der BBV den Entwurf des Bundesumweltministeriums (BMU). Darin heißt es unter anderem, dass zukünftig Großanlagen bis zu fünf Megawatt genauso gefördert werden sollen wie...

  • Kaufbeuren
  • 30.06.11
12×

Heizwerk
Bioenergie kommt nach Riezlern

Fernwärmenetz wird ausgeweitet Heizen zum Selbstkostenpreis, Komfort und Umweltfreundlichkeit - diese Argumente brachte die Bioenergie Kleinwalsertal aufs Tablett, als die Genossenschaft den Anschluss von Riezlern an das Hirschegger Fernwärmenetz vorstellte. Dabei erfuhren die viele Interessenten, dass die Arbeiten am Leitungsnetz in Hirschegg zu 90 Prozent abgeschlossen sind, Bioenergie Kleinwalsertal derzeit 70 Mitglieder hat und bis Ende 2011 auch möglichst viele Anschlusswerber in Riezlern...

  • Kempten
  • 01.03.11
49×

Bandtrockner
Beteiligung verbrannt

Pleite der Bioenergie Mindelheim trifft auch VWEW und Stadt Marktoberdorf Als leuchtendes Beispiel sauberer Energiegewinnung galt das Biomasseheizkraftwerk in Mindelheim einst. 8,5 Millionen Euro hat die Anlage gekostet, mit der das Unternehmen Bioenergie Mindelheim Strom produzieren, 15000 Tonnen trockenes Futtergut sowie bis zu 30000 Megawattstunden Fernwärme jährlich bereitstellen wollte. Dieses Ziel hat die Tochtergesellschaft der Futtertrocknung Mindelheim verfehlt, denn sie ist drei Jahre...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.11
451×

Bandtrockner
Pleite der Bioenergie Mindelheim trifft auch die VWEW und die Stadt Kaufbeuren

Beteiligung verbrannt Als leuchtendes Beispiel sauberer Energiegewinnung galt das Biomasseheizkraftwerk in Mindelheim einst. 8,5 Millionen Euro hat die Anlage gekostet, mit der das Unternehmen Bioenergie Mindelheim Strom produzieren, 15000 Tonnen trockenes Futtergut sowie bis zu 30000 Megawattstunden Fernwärme jährlich bereitstellen wollte. Dieses Ziel hat die Tochtergesellschaft der Futtertrocknung Mindelheim verfehlt, denn sie ist drei Jahre nach ihrem Start pleite. Der Insolvenzantrag trifft...

  • Kempten
  • 20.01.11
19×

Neuausrichtung
Bioenergie unter neuem Namen

Heizwerk-Gesellschaft will das gesamte Kleinwalsertal mit Wärme versorgen Die «Bioenergie Heizwerk Hirschegg eGen» will künftig ihre Wärmenetzanschlüsse auf Riezlern ausweiten. Das wurde auf der Generalversammlung der Genossenschaft beschlossen. Aus diesem Grund wird die Gesellschaft in Zukunft in «Bioenergie Heizwerk Kleinwalsertal eGen» umbenannt. Mehr als die Hälfte der insgesamt 74 Mitglieder waren zu der Versammlung gekommen, um die neuesten Informationen zu erhalten. Den Revisionsbericht...

  • Kempten
  • 11.11.10

Biomasseheizkraftwerk
Um teure Erfahrungen reicher

Die Zuversicht bei den Betreibern ist groß: In wenigen Wochen soll das Biomasseheizkraftwerk der Bioenergie Mindelheim rund laufen, nachdem die Tochtergesellschaft der Futtertrocknung Mindelheim lange mit technischen Schwierigkeiten kämpfte. Mit Interesse werden in Kaufbeuren die Bemühungen in der Unterallgäuer Stadt verfolgt. Denn die Risiken tragen auch die Anteilseigner und indirekt Beteiligten - unter anderem die Vereinigten Wertach-Elektrizitätswerke (VWEW), deren Gesellschafter die Stadt...

  • Kempten
  • 22.03.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ