Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

550× 1

BLLV Brandbrief
Kein Impfangebot = kein Unterricht

Der Bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV)  fordert in einem Brandbrief an Ministerpräsident ein verpflichtendes Impfangebot für Lehrkräfte, die nach Ostern wieder in den Präsenzunterricht müssen. Wenn Sie Ihr Mantra der Umsicht und Vorsicht in Bayern wirklich ernst meinen, muss Impfung vor Öffnung kommen - Simone Fleischmann Präsidentin BLLV Lehrkräfte, die keine Impfangebot erhalten könnten entsprechend nur Distanzunterricht anbieten.  Simone Fleischmann verurteilt die Einstufung...

  • Kempten
  • 22.03.21
Schule (Symbolbild).
4.538×

Kabinett
So soll es an bayerischen Schulen weitergehen: Alternativ-Szenarien bei Corona-Ausbrüchen

In elf Wochen beginnt das neue Schuljahr. Dann will der Freistaat Bayern auch wieder in den normalen Regelbetrieb an Schulen starten. Das teilte Bayerns Kultusminister Michael Piazolo auf einer Pressekonferenz am Dienstag mit. Gleichzeitig hat das Kabinett auch Alternativ-Szenarien entworfen, wie bei neuen Corona-Infektionen reagiert werden soll. Szenario1 (Wunschbetrieb): Ziel des Freistaates Bayern sei es, zu Beginn des neuen Schuljahres mit dem Regelbetrieb zu starten, meint Piazolo. Das...

  • Kempten
  • 23.06.20
359× 1

Unterricht in Zeiten von Corona
Digitalisierung in der Bildung als Schlüsselinstrument

Am GGSD Bildungszentrum Allgäu für Pflege, Gesundheit und Soziales in Kempten und Kaufbeuren sind die meisten Klassenzimmer noch leer. Der reguläre Schulbetrieb in Präsenz wird beginnend mit den Abschlussklassen der Pflegeberufe zunächst nur schrittweise wieder aufgenommen. Dem Präsenzunterricht wird ein zweiwöchiges "Lernen zu Hause" vorgeschaltet, währenddessen die Schüler*innen nicht in ihren Einrichtungen arbeiten und soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren, um mögliche Infektionen zu...

  • Kempten
  • 28.05.20
Abitur (Symbolbild)
2.828×

Gymnasium
Bayern verschiebt Abitur-Prüfungsstart auf den 20. Mai

Update: 25. März, 16:38 Uhr: Nach Angaben des Bayerischen Rundfunks (BR) sollen die Abiturprüfungen in Deutschland nach jetzigem Stand weiterhin stattfinden, darauf haben sich die Kultusminister der Länder geeinigt. Eine Absage sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht notwendig, so die Kultusministerkonferenz nach ihrer Beratung. Soweit es aus Infektionsschutzgründen zulässig sei, fänden die Prüfungen zum geplanten oder zu einem Nachholtermin bis zum Ende des Schuljahres statt, berichtet der BR. Der...

  • Kempten
  • 19.03.20
Die Montessori-Schule hat keine freien Plätze mehr. Darum hat sich eine Gruppe Eltern im Oberallgäu dazu entschieden, eine neue Schule zu eröffnen.
5.988×

Kinder
Keine freien Plätze in der Montessori-Schule: Eltern wollen Schule im Oberallgäu eröffnen

Weil die Montessori-Schule in Kempten keine weiteren Plätze mehr hat, will eine Gruppe Oberallgäuer Eltern jetzt eine neue Schule eröffnen. Darüber berichtet die Allgäuer Zeitung. Er könne doppelt so viele Kinder aufnehmen wie es Plätze gibt, meint August Braun, Leiter der Montessori-Schule in Kempten. „Ich nehme wahr, dass sich Mütter und Väter ein individuelles Schulsystem wünschen.“ Das trifft auch auf Carolin Steur zu, sie ist der Meinung, dass sich jedes Kind anders entwickeln würde. Darum...

  • Kempten
  • 05.03.20
Symbolbild.
3.709×

Bildung
Mehr Arbeit für Lehrer: Großer Widerstand in Kempten und dem Oberallgäu

Viele Grund-, Mittel- und Förderschullehrer in Bayern sollen künftig mehr arbeiten und später in den Ruhestand gehen, um den Lehrermangel aufzufangen. Das fordert jetzt das Kultusministerium. Der Widerstand bei den betroffenen Lehrkräften ist groß - auch in Kempten und dem Oberallgäu. Reinhard Gogl aus Oberstdorf, Vorsitzender des Kreisverbands Oberallgäu im Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV), sagt gegenüber der Allgäuer Zeitung, dass die ungleiche Wertschätzung viele Lehrer...

  • Kempten
  • 15.01.20
Linde-Schulleiter Hermann Brücklmayr hat einen Antrag gestellt: Er will künftig auch einen sozialwissenschaftlichen Zweig anbieten.
592×

Bildung
Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasium will auf Sozialwissenschaft setzen

Gerade einmal 44 Mädchen und Buben haben sich für das kommende Schuljahr am Carl-von-Linde-Gymnasium angemeldet. Zwei fünfte Klassen – mehr kommen nicht zusammen. Zum Vergleich: Sowohl am Hildegardis- als auch am Allgäu-Gymnasium wird es – bei jeweils mehr als 170 neuen Schülern – sechs fünfte Klassen geben. Um diesem Trend entgegenzusteuern, hat Linde-Schulleiter Hermann Brücklmayr nun einen Antrag gestellt: Er will künftig auch einen sozialwissenschaftlichen Zweig anbieten. Das gab Brücklmayr...

  • Kempten
  • 11.07.19
Weg vom sturen Frontalunterricht hin zum eigenständigen Arbeiten: Auch das ist ein Ziel an den Schulen, wie hier im Chemieunterricht der Agrarklasse der Kemptener Fachoberschule. Anna, Antonia, Marvin, und Simon (von links) erforschen mit Chemielehrerin Claudia Rietzler die Eigenschaften von Kohlenwasserstoff.
273×

Entwicklung
An Kemptener Schulen rücken individuelle Bedürfnisse der Schüler immer mehr in den Mittelpunkt

Neue Zweige wie Agrarwirtschaft und Musik, zusätzliche Fächer, Talentklassen zur Förderung begabter Schüler, spezielle Hilfestellungen für diejenigen, die sich beim Lernen schwer tun und neue Lernkonzepte: An den Kemptener Schulen tut sich etwas. „So eine aktive Schulentwicklung wie derzeit habe ich noch nie erlebt“, sagt Hans Fasser, einer der Direktoren des staatlichen Schulamts für das Oberallgäu, Lindau und Kempten. Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie – so heißt der Zweig, der seit...

  • Kempten
  • 21.06.18
Ob Fragen zu Auslandssemestern oder zum Bafög – auf einem neuen Info-Portal in der Aula des Allgäu-Gymnasiums können sich Schüler über die Angebote der Hochschule Kempten und die jeweiligen Ansprechpartner informieren.
698×

Bildung
Neues Terminal im Allgäu-Gymnasium Kempten bietet schnelle Antworten auf die wichtigsten Schülerfragen rund ums Studium

Der gewünschte Effekt stellte sich sofort ein: Während der Vorstellung eines neuen Terminals zur Studienwahl am Allgäu-Gymnasium bildete sich spontan eine Traube neugieriger Schüler, die die Präsentation auf dem Bildschirm verfolgte. Da war es sogar egal, dass die Seiten noch nicht wie gewünscht auf Berührungen reagierten. Die Hochschule Kempten will den Info-Punkt als Kontaktbrücke zu den Schülern nutzen. Einen Einstieg speziell für Studieninteressierte soll der Prototyp bieten, sagte...

  • Kempten
  • 07.03.18
151×

Bildung
Handys an Schulen in Kempten – oft wie eine Sucht

Technische Geräte wie Smartphones oder Tablets spielen im Alltag der Jugendlichen mittlerweile eine große Rolle. 'Oft ist das schon wie eine Sucht bei den Schülern', sagt der Oberallgäuer Lehrerverband-Vorsitzende Reinhard Gogl. Doch eigentlich dürfen Schüler das Handy gar nicht einschalten, denn ein Gesetz gibt vor: Das Mobiltelefon muss in Bayern prinzipiell auf dem Schulgelände ausbleiben. Für die Schülersprecherin des Gymnasiums Immenstadt, Célina Weingand, wäre eine Lockerung der Regel...

  • Kempten
  • 29.11.17
27×

Bildung
Mädchen im Oberallgäu und Kempten sind in der Schule meist besser als Jungen

Die Mädchen hatten auch heuer wieder die Nase vorne. Am Immenstädter Gymnasium erreichten drei Schülerinnen die Traumnote 1,0. In Oberstdorf schafften fünf Schülerinnen einen Notendurchschnitt von 1,2 bis 1,3. Nur in Sonthofen verhinderte ein Junge die Dominanz der jungen Frauen und reihte sich in die Liste der Besten ein. Wir fragten Dr. Ursula Fennen, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik Hirtenstein bei Bolsterlang, nach den Gründen für die besseren schulischen...

  • Kempten
  • 17.07.17
19×

Bildung
Die Gemeinde Mittelberg hält an allen Kleinwalsertaler Schulstandorten fest

Ein Tal, drei Dorfschulen Drei Dorfschulen gibt es im Kleinwalsertal. In Riezlern, Hirschegg und Mittelberg können Grundschüler auf kurzem Weg ihre Klassenräume erreichen. Aber ist das in Zeiten sinkender Schülerzahlen nicht zu viel für eine Gemeinde mit knapp 5000 Einwohnern? Gäbe es nicht enorme Sparpotenziale wenn man die Schulen zusammenlegt? Das sind Fragen, die sich viele Gemeinden in der Region stellen, die noch mehrere Grundschulen unterhalten. Beispielsweise in Thalkirchdorf und...

  • Kempten
  • 29.11.16
30×

Bildung
Schulen in Kempten müssen Kinder abweisen

Anmeldeflut bei den fünften Klassen einiger Schulen Kemptens: Doppelt so viele Bewerber wie Plätze in fünften Klassen hat es in diesem Jahr beispielsweise an der städtischen Realschule gegeben. Von 135 angemeldeten Kindern bekamen 78 einen Platz. Auch an den Gymnasien gab es Verschiebungen: 16 jetzige Viertklässler wurden am Hildegardis-Gymnasium nicht in die fünften Klassen aufgenommen. Wie es dazu kam und mehr über die Reaktionen erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 24.06.16
81×

Bildung
Kaufbeurer Klinik für Forensik: Patienten können Schulabschlüsse nachholen

33 haben das schon mit Erfolg gemacht. Nun stehen wieder Prüfungen an So mancher, der wegen psychischer Probleme, Alkohol- oder Drogenmissbrauchs straffällig wird, muss sich auf Weisung des Richters als Patient in der Kaufbeurer Klinik für Forensik behandeln lassen. Das kann von Fall zu Fall sogar Jahre dauern. Einige der Betroffenen nutzen diese Zeit besonders sinnvoll – und drücken die Schulbank. Seit 2012 gibt es in der Klinik eine eigene Schule. 18 Patienten haben in dieser Zeit den...

  • Kempten
  • 24.05.16
18×

Bildung
Flexible Schulsprengel für Flüchtlingskinder in Kaufbeuren

Grundsätzlich gelten auch für die schulpflichtigen Flüchtlinge die festgesetzten Einzugsgebiete (Sprengel) der Kaufbeurer Schulen. Da die meisten in der Kernstadt untergebrachten Asylbewerber jedoch in den Zuständigkeitsbereich der Beethovenschule fallen, soll nun von dieser Regelung abgewichen werden, wie der zuständige städtische Referent bei der jüngsten Sitzung des Schulausschusses des Kaufbeurer Stadtrates berichtete. Wie die Aufteilung künftig erfolgen soll, lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 02.03.16
477×

Schule
Flüchtlingssituation: Zusätzliche Klassen in der Kemptener Fürstenstraße geplant

Bundeswehrflächen noch in der Verhandlung Als 'grüner Kasten' ist das Haus Fürstenstraße 19 bekannt. In dem markanten Gebäude war zuletzt die Freie Schule Albris beheimatet. Seine Nutzung bleibt bis auf Weiteres ähnlich: 13 'BAF-Klassen' zur Berufsvorbereitung für Asylbewerber und Flüchtlinge werden dort eingerichtet. Weiter unklar ist die künftige Nutzung der Bundeswehr-Areale, hieß es im Stadtrat. Rund 1.000 Flüchtlinge leben derzeit in Kempten, zum Jahresende rechnen die Verantwortlichen mit...

  • Kempten
  • 20.02.16
55× 4 Bilder

Noten
Gute Beispiele: Promis und ihre weniger gute Schullaufbahn

Du musst lernen, damit aus dir etwas Anständiges wird! Wer hat diesen Satz nicht in seiner Kindheit und Jugend gehört? Eltern von Schülern mit schlechten Noten machen sich Sorgen. Das ist normal und das soll auch so sein. Aber gute Noten in der Schule sind nicht alles. Viele Faktoren spielen eine Rolle, wenn es um Erfolg im Leben geht. Talent zum Beispiel. Oder eine zündende Idee. Oder großer Fleiß in einem Bereich, der zwar keine guten Noten in Mathe bringt, aber dennoch den Weg in eine...

  • Kempten
  • 19.02.16
3.703×

Schule
Wie entstehen eigentlich Zeugnis-Bemerkungen?

Am Freitag müssen Schüler der Wahrheit wieder ins Auge blicken. Die Wahrheit bekommen sie zweimal im Jahr in Papierform von ihren Lehrern ausgeteilt. An den Noten im Zeugnis sieht man dann auf den ersten Blick, wo es noch hakt. Was die danebenstehenden Bemerkungen betrifft, sieht es schon etwas anders aus: Oft ist nicht gleich erkennbar, welche Aussage der Lehrer in seine Formulierung verpackt hat. Das Schreiben der Zwischenzeugnisse ist an den meisten Schulen keine große Sache. Pro Schüler...

  • Kempten
  • 19.02.16
269×

Bildung
Neuer Ausbildungszweig für Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnik an der Kemptener Fachoberschule

Die Fachoberschule in Kempten will zum kommenden Schuljahr einen neuen Ausbildungszweig einführen: Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnik soll er heißen. 'Das ist eine Bereicherung des Bildungsangebots im Allgäu und für das Allgäu', sagt Schulleiterin Helga Traut. Denn in der Region gebe es diesen Zweig bisher noch nicht. 'Wir haben hier zahlreiche Arbeitgeber, die genau in diesen Bereichen Bedarf haben.' Der neue Ausbildungszweig richtet sich laut Traut an naturwissenschaftlich interessierte...

  • Kempten
  • 22.01.16
46×

Bildung
Kempten ist Vorreiter in Sachen Inklusion und zur Modellregion geworden

Kinder mit und ohne Handicap profitieren Robbie Prinzing (8) ist ein glücklicher Schüler. Am liebsten möchte er auf Dauer an der Nordschule bleiben, hat er kürzlich zu seiner Mutter Claudia gesagt. Robbie ist ein Drittklässler, der zusammen mit gehandicapten Kindern in einer sogenannten 'Partnerklasse' unterrichtet wird. Darin sind 13 Nordschulkinder und acht Kinder aus der Astrid-Lindgren-Förderschule. Insgesamt werden in Kempten mehrere hundert Kinder mit Handicap zusammen mit Kindern ohne...

  • Kempten
  • 10.11.15
13×

Bildung
Unterallgäuer Schulamtsleiterin sieht Kinder von Asylbewerbern an Schulen als bereichernde Erfahrung für andere Kinder

Immer mehr Kinder von Asylbewerbern gehen in unserer Region zur Schule. Laut Schulamt sind seit August 23 Flüchtlingskinder in Memmingen schulpflichtig geworden. Im Unterallgäu sind es 51. Weitere 38 Jugendliche wurden auf Mittelschulen verteilt – und zwar 17 in Memmingen und 21 im Unterallgäu. Insgesamt gibt es im hiesigen Schulamtsbezirk momentan 335 Schüler ohne oder mit wenigen Deutschkenntnissen. Das schraubt auch den Anteil an Schülern mit Migrationshintergrund in die Höhe. Diese Gruppe...

  • Kempten
  • 15.10.15
34×

Inklusion
Kempten auf dem Weg zur Modellregion: Ministerium erkennt vielfältige Aktivitäten für Kinder mit Förderbedarf an

Ach Schulen erfüllen das Profil Acht Schulen im Stadtgebiet haben bereits das Profil 'Inklusion'. In 24 sogenannten Kooperationsklassen auch im nördlichen Landkreis werden Schüler betreut, die Förderung brauchen. In Tandemklassen bilden zwei besonders qualifizierte Lehrer ein Team im Unterricht. 'Es gibt kaum eine zweite Stadt, die schon so weit ist bei dem Thema', sagte Schulrat Hans Fasser am Dienstagabend im Schulausschuss. Dies ist auch im Bildungsministerium aufgefallen. Es hat Kempten...

  • Kempten
  • 15.10.15
11×

Bildung
Schulbeginn erst um 9 Uhr? Kaufbeurer Schüler und Lehrer sehen keinen Vorteil in einem späten Unterrichtsstart

Eine ganze Stunde länger Schlaf am Morgen? Nicht nur Schüler träumen davon. Doch ihnen gilt die Idee von Simone Fleischmann. Die Präsidentin des bayerischen Lehrerverbandes ist der Ansicht, dass über einen Schulbeginn erst um 9 Uhr nachgedacht werden könnte. 'Auf den ersten Blick hört sich der Entwurf super an', fassen die Schülersprecherinnen des Marien-Gymnasiums in Kaufbeuren ihre Meinung in einer gemeinsamen Erklärung zusammen. Doch müde seien die Jugendlichen in der Schule sowieso. Ob nun...

  • Kempten
  • 27.07.15
16×

Bildung
Mutter eines Zehnjährigen aus Kaufbeuren schildert, wie wichtig Inklusion für ihr krankes Kind ist

Als wertvoller Mensch angenommen Peter ist zehn Jahre alt und besucht eine dritte Klasse der Konradinschule. Der Bub (Name von der Redaktion geändert) fühlt sich dort ausgesprochen wohl. Und das ist das Wichtigste für ihn und seine Eltern. Peter leidet an einer Tumorerkrankung und muss regelmäßig beatmet werden. Deshalb empfindet es seine Mutter als umso wichtiger, dass Peter so viel Normalität wie möglich erfährt. Vor allem, dass er das Gefühl hat, ein Teil der Gesellschaft sein zu dürfen und...

  • Kempten
  • 22.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ