Bildergalerien

Beiträge zum Thema Bildergalerien

Brand in Buchloe: Bewohner des Hauses kommt mit Verletzungen und Verbrennungen ins Krankenhaus.
10.816× 7 Bilder

Verbrennungen und Rauchgasvergiftung
Brand in Buchloe: Bewohner des Hauses verletzt

Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Mindelheimer Straße in Buchloe ist am Samstagabend der Bewohner des Hauses, nach der Durchführung eines Löschversuchs, verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann Verbrennungen und kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.  Das Feuer war gegen 19:30 Uhr ausgebrochen. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen glücklicherweise schnell ablöschen. Der Sachschaden am Haus beläuft sich auf etwa 300.000 Euro. Aktuell geht...

  • Buchloe
  • 16.08.20
PETA-Aktion in Buchloe: "Sensenmann" Jens Vogt protestiert vor dem Schlachthof
2.642× 8 Bilder

"Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter"
PETA-Aktion in Buchloe: Sensenmann protestiert vor dem Schlachthof

Eine Protest-Aktion war es, keine Demo, die PETA-Aktivist am Freitag beim Buchloer Schlachthof durchgeführt hat. Praktisch alleine und im Sensenmann-Kostüm protestierte er gegen Tiertransporte und gegen die Fleischindustrie an sich mit der Botschaft: "Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter". Eine Bäuerin gesellte sich dazu und pflichtete dem PETA-Sensenmann bei. Sie fand die Aktion gut, möchte nicht, dass die Bauern weiter ins Abseits geraten. Schließlich gehe es auf ihrem Hof "anständig...

  • Buchloe
  • 08.08.20
Ein kleiner Weiler bei Marktoberdorf trägt den ungewöhnlichen Ortsnamen "Texas" - zumindest inoffiziell.
8.712× 1 3 Bilder

Ortsnamen
Texas im Ostallgäu

Nein, mit "Howdy" begrüßt sich in "Texas" im Ostallgäu niemand und Cowboyhüte sucht man dort auch vergebens. Abgesehen vom Namen hat der kleine Weiler nördlich von Bethlehem im Ostallgäu mit dem großen Bundesstaat der USA wenig gemeinsam - außer vielleicht, dass hier wie dort ein paar Kühe auf der Weide stehen. Eigentlich ist das Allgäuer "Texas" auch in unserer Sammlung von kuriosen Ortsnamen fehl am Platze. Den Namen "Texas" sucht man nämlich auf Landkarten vergebens. Der Grund: "Texas" ist...

  • Marktoberdorf
  • 02.08.20
Eine 53-jährige Kaufbeurerin starb am Mittwochabend bei einem Autounfall nahe Unterthingau.
57.370× 2 Video 11 Bilder

Tödlicher Unfall
Auto prallt gegen Baum, fängt Feuer: Kaufbeurerin (53) stirbt bei Autounfall

Am Mittwochabend ist es gegen 17:50 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Unterthingau und Aitrang zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei verstarb eine 53-jährige Kaufbeurerin. Demnach war die 53-Jährige mit ihrem VW-Polo in Richtung Aitrang unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam die Autofahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau prallte zunächst gegen einen Baum und schleuderte anschließend in die angrenzende Wiese. Laut Zeugenaussagen begann der Wagen...

  • Unterthingau
  • 29.07.20
Auf der B12 Höhe Hirschzell ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
19.037× Video 11 Bilder

Autofahrerin (71) schwer verletzt
Unfall auf der B12: Auto stößt mit LKW zusammen

Auf der B12 Höhe Hirschzell ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei sind dabei drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt worden. Demnach fuhr eine Frau (71) mit ihrem Ehemann von Kempten aus in Richtung Kaufbeuren. Auf Höhe "Mooshütte" (nördlich von Marktoberdorf) geriet sie auf die Gegenfahrbahn und streifte einen LKW. Ein zweiter LKW konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Frontalzusammenstoß. Weitere Verkehrsteilnehmer konnten durch...

  • Kaufbeuren
  • 27.07.20
Aktion des Bund Naturschutzes: Eine große schwarze Folie soll den Flächenverbrauch durch den Ausbau der B12 darstellen.
9.252× 8 Video 18 Bilder

Riesige Folie neben der B12
BUND Naturschutz kämpft mit Aktion gegen "Allgäu-Autobahn"

"Wir müssen eine zukunftsfähige Verkehrspolitik betreiben, sonst haben unsere Kinder und Enkel keinen Spaß mehr mit uns", mahnt Josef Kreuzer, Vorsitzender der Kreisgruppe Kaufbeuren-Ostallgäu des Bund Naturschutzes am Mittwoch neben der B12 bei Germaringen. Dort kamen am Mittag rund 50 Mitglieder zusammen, um ein Zeichen gegen den geplanten Ausbau der Bundesstraße zu setzen und den daraus resultierenden Flächenverbrauch darzustellen. "Zukunftsfähige Verkehrspolitik statt Allgäu-Autobahn" heißt...

  • Germaringen
  • 22.07.20
Im Nachlass Ludwigs II. wurden Pläne für weitere Schlösser, Theater und verwegene Erfindungen gefunden. Mithilfe von modernen 3D-Animationen wurden diese Pläne zum Leben erweckt.
4.518× 7 Bilder

Neustart mit Ludwigs Visionen
3D-Bühnenshow: Festspielhaus Füssen öffnet wieder seine Türen

Nach drei Monaten Zwangspause öffnen sich ab sofort täglich von Mittwoch bis Sonntag wieder die Türen von Ludwigs Festspielhaus. Und wie könnte es passender sein, startet die Theaterleitung mit der 3D-Bühnenshow Ludwigs Visionen. „Für uns ist das ein ganz wichtiger Schritt – unser Festspielhaus braucht wieder Leben und Besucher“, freut sich Theaterdirektor Benjamin Sahler. Show mit moderner 3D-AnimationstechnikLudwigs Visionen ist eine Hommage an den Märchenkönig Ludwig, bekanntermaßen ein...

  • Füssen
  • 09.07.20
Der 37-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.
15.758× 7 Video 14 Bilder

Mord
Tatverdächtiger (37) nach Gewalttat in Obergünzburg in Untersuchungshaft

+++Update vom 7. Juli 2020 um 13:46 Uhr+++  Der 37-jährige Tatverdächtige befindet sich laut Polizeiangaben wegen Mordes nun in Untersuchungshaft. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.  Obduktion der LeicheDie Obduktion des Leichnams ergab, dass die 27-Jährige an den Folgen mehrere Messerstiche starb, die gegen den Oberkörper gerichtet waren. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge stach der Tatverdächtige während der Busfahrt unvermittelt mehrere Male mit dem Messer auf seine Ex-Frau ein. Nähere...

  • Kempten
  • 07.07.20
Biergartenkonzert: Lo-Fi Brothers im GoIn-Musikgarten in Obergünzburg
2.853× 41 Bilder

Bildergalerie
Rock'n'Roll-Biergarten-Konzert im GoIn Obergünzburg: Lo-Fi Brothers aus dem Allgäu

Perfektes Wetter, ein kühles Bier und dazu noch Livemusik: Die ideale Mischung für einen Samstagabend. Unter dem Motto "Kulturkonzerte im Musikgarten" traten am Samstag, 4. Juli die Lo-Fi Brothers aus dem Allgäu im Musik-(Bier)-Garten des "GoIn" in Obergünzburg auf. Für den Club ein kleiner Schritt ins "normale Leben".  Das Konzert fand nach den aktuellen Corona-Regeln statt, die alle Besucher (und auch die Band) eingehalten haben. Die Besucherzahl war auf maximal 200 Gäste beschränkt, die...

  • Obergünzburg
  • 07.07.20
Polizeieinsatz nach einem Gewaltdelikt bei Obergünzburg.
61.585× 8 Video 6 Bilder

Täter festgenommen
Mord im Bus in Obergünzburg: Mann (37) ersticht seine Exfrau (27)

Eine 27-jährige Frau ist am Montag in einem Linienbus in Obergünzburg erstochen worden. Die Frau war zunächst schwer verletzt, ist dann aber in einem Krankenhaus an den Verletzungen gestorben. Den mutmaßlichen Täter, einen 37-jährigen Mann, hat die Polizei festgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht es um eine Beziehungstat. Täter und Opfer waren Ex-Eheleute. Letztes Jahr gab es bereits einen Übergriff Der Mann ist der Polizei bereits seit November 2019 bekannt. Damals kam es zu einem...

  • Obergünzburg
  • 07.07.20
Am Freitagmorgen ist es auf der Staatstraße zwischen Dillishausen und Lamerdingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
8.084× Video 7 Bilder

Schwerstverletzt
Mann (43) prallt bei Lamerdingen gegen Baum

Am Freitagmorgen ist es auf der Staatstraße zwischen Dillishausen und Lamerdingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei wurde dabei ein 43-jähirger Mann schwerstverletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in das Universitätsklinikum nach Augsburg.  Der Mann kam aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Nach ersten Einschätzungen der Polizei war der 43-Jährige nicht angegurtet. Am Auto entstand ein...

  • Lamerdingen
  • 26.06.20
In der Nacht auf Donnerstag ist ein Eurofigter nach Kaufbeuren transportiert worden.
15.140× Video 7 Bilder

Bildergalerie + Video
"Wir sind gut angekommen": Transport des Eurofighters nach Kaufbeuren verläuft überwiegend nach Plan

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam ein Eurofighter der Bundeswehr nach Kaufbeuren - auf dem Landweg. Unter anderem im Einsatz: Techniker der Bundeswehr und die Polizei.  Planmäßiger Ablauf Der Ablauf verlief nach Plan, erklärt der zuständige Polizeieinsatzleiter gegenüber all-in.de. In Kaufbeuren habe der Transport planmäßig etwas länger gedauert, aber damit hatten sie schon gerechnet.  Kurzer technischer HaltUnterwegs gab es einen kurzen Zwischenstopp: Weil die Zugmaschine etwas...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Günzach.
26.555× Video 32 Bilder

Bildergalerie + Video
Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Bei Günzach ist am Montagabend ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein hoher Sachschaden. Die Rauchwolke war noch in einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Wie die Polizei mitteilt, brannte die Lagerhalle, in der sich Strohballen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte befanden, bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehr musste die Mauer des Gebäudes teilweise einreißen. Die Löscharbeiten zogen auch das angrenzende Bauernhaus in...

  • Günzach
  • 01.06.20
Links: Der Tag des Unglücks – Am 19. Mai 2019 ist in Rettenbach am Auerberg ein Haus explodiert.
Rechts: Ein Jahr nach der Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg.
18.533× 6 Bilder

Jahrestag der Katastrophe
Ein Jahr danach: Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg

Eigentlich ein Sonntag, wie jeder andere: der 19. Mai 2019. Seit kurz nach 10 Uhr an diesem Sonntag ist in Rettenbach am Auerberg (Ostallgäu) nichts mehr, wie es davor war. Unvorstellbar: Ein Einfamilienhaus fliegt in die Luft. Eine verheerende Gasexplosion. Der 42-jährige Vater der Familie, die dort lebt, und die siebenjährige Tochter kommen bei der Katastrophe ums Leben. Sie waren sofort tot. Die damals 39-jährige Mutter überlebt mit schwersten Brandverletzungen. Die beiden Söhne waren nicht...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 18.05.20
Der "Circus Alfons William" sitzt aufgrund der Corona-Krise in Buchloe fest.
6.285× Video 13 Bilder

Überlebenskampf mit Zirkustieren
Circus Alfons William: Zur Corona-Krise in Buchloe "gestrandet"

Normalerweise wäre der "Circus Alfons William" schon seit Monaten in Österreich unterwegs. Doch weil die Tour aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste, verweilen die Artisten, Mitarbeiter und Tiere aktuell in Buchloe. Für den Zirkus stellt die Krise eine ernste Situation dar. "So wie es aktuell ist, wird es sehr schwierig, die Zeit noch über längere Monate zu überbrücken", erklärt der 22-jährige Artist Roy William Köllner. Rücklagen habe der Zirkus nicht mehr allzu viele. Deshalb hoffen...

  • Buchloe
  • 14.05.20
Verpuffung in Kaufbeurer Einfamilienhaus
8.563× 18 Bilder

Kammerjäger (30) verletzt
Gaskartusche in Kaufbeurer Einfamilienhaus verpufft: Sachschaden 100.000 Euro

Am Montagvormittag arbeitete ein Kammerjäger zur Ungeziefervernichtung im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Kaufbeuren. Der 30-Jährige benutzte dafür eine Gaskartusche. Die Kartusche ist mit einer hohen Druckwelle verpufft. Der Kammerjäger wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Mann verletzt ist, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden ist erheblich. Durch die Verpuffung hob sich die Dacheindeckung teilweise ab und stürzte herunter auf den Boden um das Haus. Die...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.20
Demonstration in Kempten am Samstag, 02. Mai 2020 kurzfristig abgesagt.
13.023× 52 Video 18 Bilder

Auflagen zu hoch
Demonstration in Kempten abgesagt - Polizei spricht Platzverweise aus

Die für Samstag, 11 Uhr angesetzte Demonstration für Grundrechte in Zeiten der Corona-Pandemie ist kurzfristig abgesagt worden. In Buchloe dagegen fand sie statt. Polizei-Pressesprecher Markus Asbach bestätigte gegenüber all-in.de, dass der Veranstalter der Demonstration in Kempten am Morgen von sich aus bei der Polizei angerufen und die Demo abgesagt hat. Seine Begründung: Die Auflagen waren so hoch, dass er sich nicht in der Lage sah, sie zu erfüllen. Die Polizei war vor Ort längere Zeit...

  • Kempten
  • 02.05.20
Mittlerweile gibt es 17 Todesfälle im Senioren-und Pflegeheim in Waal.
23.352× Video 5 Bilder

Virus
Pflegeheim in Waal: Mittlerweile 17 Corona-Todesfälle

Update vom 24. April 2020 um 10:06 Uhr:  Im Senioren- und Pflegeheim in Waal sind zwischen dem 14. - und 23. April drei weitere Menschen mit Vorerkrankungen am Coronavirus gestorben. Das teilt Thomas Brandl, Pressesprecher des Landratsamtes Ostallgäu, auf Anfrage von all-in.de mit. Damit steigt die Zahl der Todesopfer in dem Heim auf 17. Laut Landratsamt seien von den 43 Bewohnern des Heims 34 Personen positiv auf das Virus getestet worden.  Am 14. April 2020 lag die Zahl der Todesfälle bei...

  • Waal
  • 24.04.20
So nah wie erst 2025 wieder: Erster "Supermond" leuchtet am Allgäuer Nachthimmel.
4.102× 5 Bilder

Bildergalerie
So nah wie erst 2025 wieder: Erster Frühlings-Vollmond leuchtet am Allgäuer Nachthimmel

So nah wie selten, kam der erste Frühlings-Vollmond in der Nacht auf Mittwoch der Erde. "Es handelt sich um den größten Vollmond bis zum November 2025“ erklärt Erklärt Professor Dr. rer. nat. Thomas Eimüller. r lehrt an der Hochschule Kempten neben Technischer Physik und Elektrotechnik auch Astronomie. "So nah wie selten": Am Mittwoch ist der "Supermond" zu sehen

  • Kempten
  • 08.04.20
Auf einem Hof in Baisweil stellten Thomas Mayer und Peter Brandmeier von der "IG Schlachtung mit Achtung" ihre mobile Schlachteinheit vor.
13.429× 1 Video 10 Bilder

Stressfrei Sterben
Schlachtung mit Achtung: Alternative Schlachtmethode bald auch im Allgäu?

Das Thema Tierwohl gewinnt immer mehr an Bedeutung: Lauf- statt Anbindehaltung, Bio statt Massentierhaltung. Doch egal ob Bio oder nicht. Auf dem Weg zum Schlachthaus leiden alle Tiere. Das will Metzgermeister Martin Mayr aus Irsingen so bald wie möglich ändern. Denn er hofft, Schlachtungen in Zukunft mit der mobilen Rinderbetäubung der "IG Schlachtung mit Achtung" durchführen zu können. Mithilfe der Anlage sollen die Tiere in Würde, innerhalb ihrer Herde und in gewohnter Umgebung sterben....

  • Baisweil
  • 26.03.20
 Laut dem Vorsitzenden Gerhard Metz hält der Durchschnittsbetrieb etwa 33 Kühe, die rund 250.000 Kilo Milch produzieren.
4.850× 8 Bilder

MEG Ostallgäu meldet sich zu Wort: "Nichts ist mehr, wie es vorher war"

Allgäuer Landwirtschaft ist prädestiniert für die Milchwirtschaft. Pressegespräch in Marktoberdorf: Mit 182 Mitglieder und einer Milchmenge von rund 50 Millionen Kilo ist die Milcherzeugergemeinschaft Ostallgäu eine der größten Vermarktungsorganisationen im hiesigen Raum. Im Forum der Filmburg Marktoberdorf lud die Vorstandschaft zum Pressegespräch: Laut dem Vorsitzenden Gerhard Metz hält der Durchschnittsbetrieb etwa 33 Kühe, die rund 250.000 Kilo Milch produzieren. Bis auf wenige Ausnahmen...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ