Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Nachrichten
127×

ESV Kaufbeuren
Saisonaus im Eishockey – Bilanz und Ausblick beim ESV Kaufbeuren

Sie haben es bis ins 5. und entscheidende Spiel der Playoff-Runde diese Saison geschafft – und auswärts dann verloren. Die Spielzeit in der DEL2 war damit für den ESV Kaufbeuren beendet. Kurz nach dem Saisonende wurde auch öffentlich, dass einige Spieler den Verein verlassen werden. Zeit also für uns, mal mit dem Geschäftsführer des ESVK, Michael Kreitl, zu sprechen.

  • Kaufbeuren
  • 10.05.21
Tourismusbilanz Füssen 2020 (Symbolbild)
3.395× 3

Keine Gäste aus China und USA, dafür aus Holland und der Schweiz
Tourismus in Füssen hat sich durch Corona verändert - Tourismusbilanz 2020

Zwischen Alpengipfeln und wunderschönen Seen, da liegt der Urlaubs- und Kurort Füssen im Allgäu. Jedes Jahr kommen mehrere Tausend Menschen aus der ganzen Welt nach Füssen, um unter anderem die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zu erleben. Neben dem Hofbräuhaus in München Pflichtprogramm beim Urlaub in Deutschland, vor allem für Gäste aus China und den USA. Im Corona-Jahr 2020 hat sich das aber geändert. Das sieht man nicht nur an den Zahlen, sondern auch am Klientel....

  • Füssen
  • 02.03.21
Am vergangenen Freitag und Samstag beteiligte sich die Abteilung Ski Nordisch vom Skiclub Pfronten wie in den vergangenen Jahren mit einem Kaffee- und Kuchenstand an der "Woche der Regionen". Nachwuchslangläufer Benedikt Haff-Winkelmann sowie die langjährige Trainerin Rosi Rederer bewirten Angela Hirtl (von links nach rechts). Im Hintergrund bilanzieren Gemeinderätin Susi Manhard vom Stammtisch der Einzelhändler und Bürgermeister Alfons Haf die diesjährige Themenwoche, in der viele Vorträge, Aktionen sowie In- formations- und Verkaufsstände von Direktvermarktern für das Einkaufen vor Ort warben.
1.232×

"Nachfrage macht Mut"
Verantwortliche ziehen positive Bilanz unter die "Woche der Regionen" in Pfronten

Eine positive Bilanz ziehen die Verantwortlichen der "Woche der Regionen" in Pfronten, die vom 04. bis zum 10. Oktober stattfand. Wegen Corona hatte die Gemeinde den "Tag der Regionen" in eine ganze Woche ausgedehnt. Bei dem "Tag der Regionen" handelt es sich um einen verkaufsoffenen Sonntag mit Bauernmarkt und Rahmenprogramm. Durch die Streckung der Veranstaltung auf fünf Tage, sind die täglich wechselnden Verkaufsständen der Direktvermarkter laut der Gemeinde Pfronten erwartungsgemäß weniger...

  • Pfronten
  • 14.10.20
Immer mehr Einsätze bei Nacht (Symbolbild).
2.100×

Bergretter
ARA-Flugrettung rechnet mit "heißem Einsatz-Sommer"

Menschenleben retten, immer öfter auch bei Dunkelheit: Das ist die Aufgabe der meist vierköpfigen Crew der gemeinnützigen ARA-Flugrettung. Die zwei Notarzthubschrauber sind bereits von Januar bis Juni 2020 in Fresach (Kärnten) und Reutte (Tirol) über 900-mal gestartet. Davon waren über 100 Einsätze bei Nacht. Das geht aus der Halbjahresbilanz der ara-Flugrettung hervor. Auch im zweiten Halbjahr rechnet die Flugrettung mit vielen Einsätzen.  Trotz Corona: Mehr Einsätze als im Vorjahr Die...

  • Reutte
  • 20.07.20
Symbolbild
21.580×

Ausflügler und Kurzurlauber
Falschparker, Straßensperrungen, Verkehrsunfälle: Allgäuer Polizei zieht Pfingst-Bilanz

Die Allgäuer Polizei hat eine Bilanz des verlängerten Pfingst-Wochenendes gezogen: Neben vielen Falschparkern registrierten die Beamten auch einige Verkehrsunfälle und Wildcamper. Trotz vieler Kontrollen gab es allerdings nur wenige Verstöße gegen die Corona-Regelungen. Nach Angaben der Polizei war das touristische Aufkommen bereits am Pfingstsonntag sehr hoch und wurde am Pfingstmontag nochmals übertroffen. Schwerpunkte waren dabei die beliebten Ausflugsziele im Ost- und Oberallgäu. Ebenfalls...

  • Oberstdorf
  • 01.06.20
Die Zahl der Straftaten im Füssener Land ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt zurückgegangen. Bei den Sexualstraftaten ist allerdings ein deutlicher Anstieg spürbar.
10.301×

Bilanz
Deutlicher Anstieg von Sexualstraftaten im Füssener Land

Die Zahl der Straftaten im Füssener Land ist 2019 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt zurückgegangen, von  fast 2.400 auf 1.908 Fälle. Das berichtet die die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Wie es in den einzelnen Bereichen aussieht:  SexualstraftatenDie Zahl der Sexualstraftaten im Füssener Land steigt deutlich, heißt es in der Allgäuer Zeitung. 2018 wurden 25 Fälle registriert, 2019 waren es 32. Dieser Anstieg liege unter anderem an einer Gesetzesänderung, wonach das Fassen an...

  • Füssen
  • 03.04.20
Symbolbild.
743×

Bilanz
Marktoberdorf ist gewachsen

Aus der Bilanz für 2019 des Standesamts Marktoberdorf geht hervor: Mit 18 800 Einwohnern ist die Stadt um 200 Bürger gewachsen. 178 Geburten wurden 2019 gemeldet und so viele Ehepaare wie 2019 haben sich in Marktoberdorf noch nie getraut. „134 Hochzeiten sind ein erneuter Rekord. Das ist phänomenal“, freut sich Standesamtsleiterin Inge Hofbauer. Zumal es mittlerweile jedes Jahr mehr zu werden scheinen. „Es wird eben immer beliebter, in Marktoberdorf zu heiraten“, sagt Hofbauer. Für sie ist die...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.20
Wenn es direkt am Unfallort keine Landemöglichkeit gibt, kommt die fix angebaute Rettungswinde zum Einsatz.
2.376×

Bilanz
Reuttener Rettungshubschrauber im Dauerbetrieb

Ende des Jahres war der in Reutte stationierte Rettungshubschrauber RK-2 im Dauereinsatz. Gerade Nachteinsätze und Spezialeinsätze mit der Rettungswinde haben laut Allgäuer Zeitung zugenommen. Von den insgesamt 1.025 Einsätzen im vergangenen Jahr sei bei 180 die Winde zum Einsatz gekommen. Durch die schnell angebaute Winde kann extrem schnell notärztliche Versorgung zum Patienten gebracht werden. Seit August steht das Reutter Team bis 22:30 Uhr bereit - 16 Stunden am Tag. Der Hubschrauber wird...

  • Reutte
  • 08.01.20
Es gab Autos, aber es waren wesentlich weniger als sonst, und viele Kinder radelten oder gingen zu Fuß: Ein positives Fazit ziehen die Initiatoren der Aktionswoche „Zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten“ an der Buchel.
474×

Bilanz
Viele Marktoberdorfer Familien beteiligen sich an Aktionswoche „Zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten“

80 Prozent der 85 Kindergartenkinder sind vergangene Woche ohne Auto in den städtischen Kindergarten an der Buchel gekommen. „Unsere Aktionswoche ,Zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten’ wurde sehr gut angenommen“, sagt Miriam Pfanzelt, Vorsitzende der Bürgerinitiative Nachhaltiges Marktoberdorf. „Ein Kind hat in der Aktionswoche das Radfahren ohne Stützrädle sogar erst gelernt“, freut sie sich. Die hohen Zahlen, die der Initiative von den vier Kindergartengruppen rückgemeldet wurden – so...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.19
Symbolbild.
459×

Verkehr
Zwischenbilanz zu Fahrverboten in Tirol: "Unsere Maßnahmen zeigen Wirkung"

Seit Mitte Juni gelten gelten an Wochenenden Fahrverbote auf mehreren Landesstraßen bzw. dem niederrangigen Straßennetz in Tirol. Dadurch soll dem Ausweichverkehr bei Stausituationen auf den Autobahnen entgegengewirkt werden. Die Verbote gelten noch bis zum 15. September 2019. Das Land Tirol zieht eine positive Zwischenbilanz. Verstopfte Ortsdurchfahrten, die es selbst Rettungskräften mancherorts nicht mehr möglich machten, zum Einsatzort zu gelangen, gebe es laut einer Pressemitteilung nun...

  • Reutte
  • 08.08.19
Tänzelfest in Kaufbeuren
5.513×

Zumeist friedlich
Tänzelfest Lagerleben in Kaufbeuren: Polizeibilanz von Freitag und Samstag

Hier gehts zur Bildergalerie vom Lagerleben. Trotz der anfangs regnerischen und kühlen Witterung fanden am Freitag rund 6.000 Besucher am Freitagabend den Weg zum Lagerleben nach Kaufbeuren. Die Stimmung war gut und die Gäste feierten zumeist friedlich in der Innenstadt. Es kam kaum zu Straftaten und sowohl die Polizei als auch der Rettungsdienst hatten meist nur mit kleineren Sicherheitsstörungen zu kämpfen. Gegen 00.45 Uhr wurde den eingesetzten Polizisten eine Schlägerei zwischen zwei...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.19
Symbolbild. Nach einem Gespräch von Vertretern aus Deutschland, Italien und Österreich, soll eine Korridormaut-Arbeitsgruppe gegründet werden. Weitere Gespräche wurden bereits vereinbart.
1.603×

Lösungssuche
Gespräch nach Fahrverboten in Tirol: Korridormaut-Arbeitsgruppe geplant

Nachdem in Tirol eine positive Bilanz nach den Fahrverboten und Überwachungsmaßnahmen am ersten Juliwochenende gezogen wurde, trafen sich am Montag, 8. Juli 2019, Vertreter aus Österreich, Deutschland und Italien zu einem Krisengespräch in Brüssel. Dabei wurden unter anderem die "Notwehrmaßnahmen" sowie deren rechtliche Grundlage diskutiert, so das Land Tirol in einer Mitteilung. Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe bewerteten die...

  • Reutte
  • 08.07.19
In der Hans-Weber-Straße (Ecke Alemannenstraße) baut die Wohnungsbaugenossenschaft Marktoberdorf neu - und saniert ein Bestandsgebäude.
1.358×

Jahresbilanz
Marktoberdorfer Wohnungsbau-Genossenschaft investiert Rekordsummen

Rekordsummen investiert die Wohnungsbaugenossenschaft (Wobau) Marktoberdorf in ihre Immobilien. So wurde laut geschäftsführendem Vorstand Robert März erneut über eine Million Euro in die Instandsetzung und Modernisierung ihrer Bestandsobjekte gesteckt. Fast zwei Millionen Euro kostet die Wobau zudem ihr Neubau mit elf barrierefreien Wohnungen in der Hans-Weber-Straße 8. „Diese Zukunftsinvestitionen sind nur wegen der sehr positiven Jahresergebnisse der letzten Jahre möglich“, sagte März im...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.19
Fertig zum Abtransport: Im Durchschnitt zwei von drei Fendt-Traktoren gehen in den Export. Entsprechend international ist auch der Werbeslogan des Konzerns: „It’s Fendt. Weil wir Landwirtschaft verstehen.“
1.404×

Bilanz
Marktoberdorfer Traktorenbauer Fendt will 2019 mehr als 18.000 Schlepper verkaufen

Sei es in den Berichten über die Absatzzahlen, über die Neuheiten oder die Entwicklung des Unternehmens an sich – alles gipfelte in dem prägnanten Slogan: „It’s Fendt. Weil wir Landwirtschaft verstehen.“ Höchste Technologie zu bester Qualität verspricht der Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt, um Ende 2020 sein angestrebtes Ziel zu erreichen: den Verkauf von 20.000 Schleppern. Sehr viel fehlt dazu nicht mehr. 16.806 Schlepper aller Baureihen wurden im vergangenen Jahr produziert....

  • Marktoberdorf
  • 03.07.19
Archivbild. 95 Prozent des Stroms, der im Ostallgäu gebraucht wird, stammt aus erneuerbaren Quellen. Diese sollen in Zukunft noch mehr werden.
331×

Energie
CO2-Bilanz: Ostallgäuer Klimaziele in greifbarer Nähe

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Der Landkreis setzt auf erneuerbare Energien, die knapp die Hälfte des Bedarfs decken. Damit sind die Klimaziele, die 2008 in einer Resolution formuliert wurden, fast erreicht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 02.07.19
Die ABK fährt in der Formel 1 mit: Das Logo findet sich auf dem Seitenflügel des Williams FW 42. Der Marketingcoup führt nun zu Kritik.
3.066×

Wirtschaft
Aktienbrauerei Kaufbeuren AG: Kritik trotz guter Zahlen

Neue Räume, gewohnte Kritik. Nachdem die Aktienbrauerei AG sich von dem alten Brauereigelände am Afraberg und damit der Zeppelinhalle getrennt hatte, fand die Hauptversammlung gestern erstmals im Hotel "Zum goldenen Hirsch" in der Altstadt statt. Wie gewohnt, nutzten zwei der drei Dutzend Kleinaktionäre die Veranstaltung für heftige Kritik an den unternehmerischen Verflechtungen, in der sich das eigentliche Brauunternehmen, die ABK Betriebsgesellschaft mit 80 Mitarbeitern befindet. Dabei konnte...

  • Kaufbeuren
  • 22.05.19
„Ich habe mehr Verantwortung an meine Führungskräfte übergeben“, sagt Helmut Winkler von der Feuerwehr in Kaufbeuren.
1.983×

Stadtbrandrat
Die Feuerwehr Kaufbeuren stellt sich neu auf

Es gab Momente im vergangenen Jahr, da hat es Helmut Winkler schon mal bereut, den Posten des Stadtbrandrats angenommen zu haben. Und trotzdem sagt er ohne zögern: „Ich würde es wieder machen!“ Denn er habe insgesamt sehr viel bewerkstelligen können, damit die Feuerwehr vorwärts kommt. Seine erste Bilanz zieht der 61-Jährige bei der Jahresversammlung der Feuerwehr im Stadtsaal. Vor einem Jahr war Winkler für viele völlig überraschend an die Spitze der aktiven Truppe gewählt worden und hatte...

  • Kaufbeuren
  • 19.03.19
Die markante Architektur des Hawe-Werks an der B 12 gehört mittlerweile fest zum Stadtbild. Vor fünf Jahren begann die Produktion in den vier Hallen.
4.582×

Es brummt bei Hawe Hydraulik in Kaufbeuren – und bald blökt es auch

Die Symbiose aus Laptop und Lederhose ist von anderer Seite bereits ausführlich beschrieben worden. Bei Hawe Hydraulik wird diese Metapher nun auf eine neue Ebene gehoben. Denn voraussichtlich im Frühjahr werden die ersten Schafe vor den Werkstoren blöken. Das Hightech-Unternehmen, in dem Hydraulikkomponenten für mobile Arbeitsmaschinen entwickelt und produziert werden, kauft die Tiere. Mitarbeiter übernehmen Patenschaften. „Die kleine Herde soll unsere Grünflächen pflegen“, sagt Werksleiter...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.19
In den Kletterhallen – unser Bild entstand in Ottobeuren – herrscht viel Betrieb in den Weihnachtsferien.
361×

Tourismus
Hotels, Kletterhallen, Eissportzentren, Freizeitbäder: Im Allgäu fällt die Weihnachtsbilanz fast überall positiv aus

Die grünen und regnerischen Weihnachtsfeiertage sind vorbei, die Winterferien dauern an – und der Schnee hält Einzug im Allgäu. Von wechselnden Wetterverhältnissen lässt sich der Tourismus weder in den Bergen noch im Tal bremsen, auch wenn gerade über die Feiertage den kleineren Liften der Schnee gefehlt hat. Andere Freizeitanbieter profitierten dagegen von dem bis dato mäßigen Winter. Übernachtungen „Über Weihnachten und Neujahr läuft es im Allgäu traditionell gut, unabhängig vom Wetter“, sagt...

  • Kempten
  • 04.01.19
Mit Böllerschüssen wurde das neue Jahr in Marktoberdorf begrüßt.
318×

2019
Marktoberdorfer starten friedlich-freudig ins neue Jahr

Friedlich und freudig haben die Menschen in Marktoberdorf und Umgebung das neue Jahr begrüßt. In ihrer Bilanz der Silvesternacht spricht die Marktoberdorfer Polizei von einem „sehr ruhigen Jahreswechsel“. Größere Einsätze gab es für die Polizei nicht. Lediglich kleinere Streitereien und Ruhestörungen wurden verzeichnet. Nach dem Feuerwerk um Mitternacht wurde am frühen Nachmittag des 1. Januar bereits wieder geschossen: Auf dem Stadtplatz begrüßten Böllerschützen das neue Jahr. Das...

  • Marktoberdorf
  • 01.01.19
Zahlreiche Brände mit hohem Sachschaden beschäftigten Polizei und Feuerwehren an Silvester.
12.187× 3 Bilder

Jahreswechsel
Silvester im Allgäu: Brände verursachen über 270.000 Euro Sachschaden

Zahlreiche Einsätze haben Feuerwehren und Polizei in der Silvesternacht beschäftigt. Neben einigen Trunkenheitsfahrten waren die Einsatzkräfte hauptsächlich mit Bränden beschäftigt, die nach ersten Schätzungen laut Polizei über 270.000 Euro Sachschaden verursacht haben. Der mit 150.000 Euro größte Schaden entstand dabei wohl beim Brand einer Garage in Dickenreishausen bei Memmingen. Ein Feuerwerkskörper war durch ein teilweise geöffnetes Garagentor geflogen. Feuerwerkskörper haben in Memmingen...

  • Memmingen
  • 01.01.19
Wenn das Kaufbeurer Engele kommt, tummeln sich immer besonders viele Menschen auf dem Weihnachtsmarkt. Insgesamt freuten sich die Händler heuer wieder über mehrere tausend Besucher.
893×

Ergebnis
Weihnachtsmarkt: Kaufbeurer Stadtmarketing zieht positive Bilanz und hat schon Ideen für 2019

Für die Händler geht es dieses Wochenende in den Endspurt, am Sonntagabend schließt der Kaufbeurer Weihnachtsmarkt wieder. „Wir sind insgesamt sehr zufrieden. Gerade die neue Eröffnung mit ,Rock-Christmas‘ und der Stadtwette ist toll angekommen – das wollen wir im nächsten Jahr wiederholen“, sagt Verena Ridder, Geschäftsführerin des Tourismus- und Stadtmarketing. Die Rheinländerin hat den Kaufbeurer Weihnachtsmarkt heuer zum ersten Mal erlebt und ist begeistert. „Es ist eine schöne Atmosphäre....

  • Kaufbeuren
  • 21.12.18
Am meisten Umsatz machen die Füssener Stadtwerke bei den Parkplätzen mit der Anlage an der Morisse.
786×

Finanzen
Stadtwerke Füssen: Kosten für Swap-Geschäfte bremsen Aufwärtstrend

Eigentlich ist der Aufwärtstrend bei den städtischen Parkplätzen in Füssen so deutlich, dass in der Bilanz für 2017 ein kleiner Gewinn zu Buche stehen würde – wären da nicht die risikoreichen Zinsgeschäfte, die die Stadt und die Stadtwerke in der Vergangenheit getätigt haben (die Allgäuer Zeitung berichtete). Denn bekanntlich klagt die Kommune aufgrund der sogenannten Swap-Geschäfte auf Schadensersatz, nachdem klar wurde, dass der Stadt Füssen Verluste in Millionenhöhe drohen könnten. So...

  • Füssen
  • 05.11.18
Buchloer Freibad
769×

Bilanz
Über 48.000 Besucher im Buchloer Freibad gezählt

Sie kamen aus Buchloe, aus Landsberg und aus dem Unterallgäu: 48.100 Besucher zählte Bademeister Thomas Forster über die gesamte Freibad-Saison hinweg – so viele wie lange nicht mehr. Nach 126 Öffnungstagen schloss das Buchloer Freibad am Freitag seine Pforten. „Unsere stärkste Woche war vom 30. Juli bis zum 5. August mit 8750 Personen“, fasst Forster in einer abschließenden Bilanz zusammen. Die starke Besucherzahl führt der Bademeister auf den überdurchschnittlich warmen August und die...

  • Buchloe
  • 23.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ