Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Vor allem im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde die "Nummer gegen Kummer" gewählt. (Symbolbild)
153×

Jahresbilanz 2021
"Nummer gegen Kummer": Mehr Konflikte und psychische Probleme in der Pandemie

Seit über 40 Jahren gibt es schon die "Nummer gegen Kummer". Ihre anonymen Hilfsangebote gelten als die erste Anlaufstelle für Heranwachsende und Eltern um über Sorgen, Nöte und Ängste zu sprechen. Tausende Berater haben bereits über fünf Millionen Menschen geholfen. In einer Pressemitteilung hat die Organisation nun Statistiken des vergangenen Jahres rausgebracht.  Beratungszahlen 2021Im Jahr 2021 fanden insgesamt 121.174 Beratungen über die Angebote der "Nummer gegen Kummer" statt. Davon...

  • 23.04.22
Blitzer (Symbolbild)
738×

Blitzmarathon
Eine Woche Geschwindigkeitsmessungen - Polizeipräsidium Ravensburg zieht Bilanz

FÜNFZEHN - So viele Personen sind im letzten Jahr wegen zu hoher oder nicht angepasster Geschwindigkeit im Präsidiumsgebiet Ravensburg ums Leben gekommen. Geschwindigkeit ist damit nach wie vor eine der Hauptunfallursachen von Verkehrsunfällen. Geschwindigkeits-KontrollwocheInsbesondere dort, wo hohe Geschwindigkeiten gefahren werden und Fahrfehler schwerwiegende Folgen haben können, hat die Polizei deshalb im Rahmen der europaweiten Geschwindigkeitskontrollwoche vom 21. bis 27. März zu...

  • Ravensburg
  • 28.03.22
4.183-mal, durchschnittlich elfmal am Tag ging 2021 ein Anruf bei Gero Smolinsky und seinen Kolleginnen und Kollegen in der Leitstelle des Krisendienstes Schwaben ein.
Bildnachweis: Sebastian Blum / Bezirk Schwaben
337× 2 Bilder

Wichtiges Hilfsangebot
Krisendienst Schwaben hilft seit einem Jahr Menschen in Notlagen

Am 1. März 2021 startete der "Krisendienst Schwaben": ein kostenloses Hilfsangebot für Menschen in psychischen Krisen. Die erfreuliche Bilanz zu einem Jahr Soforthilfe für die Seele. Über 4.000 Anrufe im Jahr 2021Einsamkeit, Zukunftsängste, Sorge um Angehörige oder die Trauer um einen geliebten Menschen oder sogar das verstorben Haustier. Mehr als 4000-mal haben Menschen in Schwaben im vergangenen Jahr in schwierigen Situationen den Krisendienst Schwaben angerufen: Unter der kostenlosen...

  • 25.02.22
Corona-"Spaziergang" in Sonthofen am 21.02.2022
4.885× 1 2 Bilder

Größte Demo in Kempten
Corona-"Spaziergänge" am Montag im Allgäu: Die Polizei zieht Bilanz

Am Montag fanden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West wieder zahlreiche angezeigte und unangemeldete Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen statt. Die Polizei zählte insgesamt 24 Versammlungen. Die Gesamtanzahl der Teilnehmer schätzt sie auf etwa 4.800 Personen. Größte Corona-Demo am Montag in KemptenDie größte Demonstration fand laut Polizei in Kempten mit etwa 1.500 Teilnehmern statt. Diese trafen sich zu einem Aufzug durch die Innenstadt. Dabei kam es...

  • Kempten
  • 22.02.22
Eine junge Frau schwingt sich an einem Seil über das Wasser des Alatsees bei Füssen. Die Tourismusbilanz 2021 im Ostallgäu gibt Grund zum Optimismus. (Symbolbild)
631×

Coronabedingter Rückgang fast ausgeglichen
Tourismusbilanz 2021 im Ostallgäu gibt Grund zum Optimismus

Die Daten des Statistischen Landesamtes zur Tourismusbilanz 2021 für den Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren geben laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Ostallgäu trotz der Corona-Einschränkungen im vergangenen Jahr Grund zum vorsichtigen Optimismus. "Die gute Sommersaison konnte einen Teil der ausgefallenen Wintersaison 20/21 kompensieren. Die starke Inlandsnachfrage nach Urlaub im Allgäu hat auch 2021 ihren Trend fortgesetzt", berichtet Maria Rita Zinnecker, die Landrätin und...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 22.02.22
Auch 2021 gab es für den Rettungsdienst und das Ehrenamt wieder viel zu tun.
564× 1

Einsatzstatistik der Johanniter im Allgäu
Fast 22.000 Einsätze - Rettungsdienst und Ehrenamt haben 2021 wieder Großes geleistet

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat ihre Einsatzstatistik im Allgäu für das Jahr 2021 veröffentlicht. Auch das letzte Jahr hat das Gesundheitswesen und das Personal wieder sehr stark gefordert.  Insgesamt 21.993 EinsätzeDie Johanniter im Allgäu fahren von sechs Rettungsdienststandorten, Kempten, Durach, Bad Hindelang, Memmingen, Ottobeuren und Babenhausen in die jeweiligen Einsätze. Im vergangenen Jahr fuhren sie insgesamt 9.667 Notfalleinsätze mit Rettungswagen, Krankentransporter und...

  • Kempten
  • 18.02.22
Der  FKS kontrolliert eine Baustelle.
748×

Trotz Corona keine Einschränkungen
Jahresbilanz der Finanzkontrolle Schwarzarbeit: Über 2.500 Strafverfahren eingeleitet

Die FKS, die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Augsburg, hat die Jahresbilanz für das Jahr 2021 vorgelegt. Dabei leitete die FKS im vergangenen Jahr über 2.500 Strafverfahren und knapp 1.000 Ordnungswidrigkeitenverfahren in die Wege. Die Kontrollen tragen laut Hans-Henning Kühne, dem Leiter des Hauptzollamts Augsburg, dazu bei, dass Sozialversicherungsbeiträge und Steuern gleichmäßig abgeführt, Sozialleistungen nicht zu Unrecht bezogen, der Mindestlohn gezahlt und die...

  • 16.02.22
Ein Mitglied des ADAC hilft bei einer Panne.
287× 2 Bilder

Über 3 Prozent mehr Einsätze
Pannenhilfe-Bilanz 2021: ADAC musste in Bayern 446.464 mal ausrücken

Der ADAC hat die Pannenhilfe-Bilanz für das letzte Jahr veröffentlicht. 2021 rückte der ADAC in Bayern zu 446.464 Einsätzen aus, um liegen gebliebenen Autofahrern zu helfen. Die Zahl der Notrufe stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um rund 3,3 Prozent. Der Grund für den Anstieg ist ein leicht steigendes Verkehrsaufkommen.  Etwa 1.223 Einsätze am TagIm Tagesdurchschnitt waren die 247 bayerischen ADAC Straßenwachtfahrer und Mobilitätspartner rund 1.223 Mal im Einsatz. Der Tag mit den meisten...

  • 16.02.22
Grenzkontrolle (Symbolbild)
566×

"Kontrollen zeigen Wirkung"
Allgäuer Grenzpolizei zieht Jahres-Bilanz 2021

Grenzkontrollen, Fahndungserfolge, Drogen- und Bargeldsicherstellungen: Seit 1. Januar 2020 gibt es die Grenzpolizei im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Jetzt hat die Grenzpolizei Bilanz für das Jahr 2021 gezogen und sie als "erfolgreich" gewertet. Ziel der Kontrollen: die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität. Darunter fallen hauptsächlich die Drogenkriminalität, Urkundenfälschung und ausländerrechtliche Verstöße. Drogenkriminalität:Als "herausragendes Ergebnis"...

  • Kempten
  • 14.02.22
Über 1,3 Millionen Einsätze wurden im Jahr 2021 gefahren. Das entspricht laut BRK wieder dem Niveau von vor der Pandemie (Symbolbild).
145×

Das BRK zieht Bilanz
Einsatzkräfte müssen zu 1,3 Millionen Einsätzen in Bayern ausrücken

Am 11. Februar ist der Tag des Notrufs. Zu diesem Anlass hat das Bayerische Rote Kreuz (BRK) eine Bilanz zu den Einsätzen in den Jahren 2020 und 2021 veröffentlicht. Im Vergleich zum Jahr 2020 sind die Einsatzfahrten im vergangenen Jahr wieder leicht angestiegen.  Notrufe eher selten während PandemieIm Jahr 2019 lag die Zahl der Einsätze bei 1,3 Millionen, bevor sie im ersten Pandemiejahr 2020 auf 1,2 Millionen gesunken ist. Das entspricht einem Rückgang von acht Prozent. Außerdem fiel auf,...

  • 11.02.22
Seit 40 Jahren gibt es den Hausnotruf des Bayerischen Roten Kreuzes. (Symbolbild)
316×

Eine Erfolgsgeschichte
Seit 40 Jahren Hilfe auf Knopfdruck - Der Hausnotruf des BRK feiert Jubiläum

Der Hausnotruf des BRK feiert 40-jähriges Jubiläum. Das bedeutet 40 Jahre Sicherheit im eigenen Zuhause für ältere Menschen oder für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die alleine leben. In einer Pressemitteilung zieht die Landesgeschäftsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes Bilanz.  "Garant für Sicherheit"„Der Hausnotruf des BRK ist ein Garant für Sicherheit im eigenen Zuhause und schnelle Hilfe im Notfall. Und wo sollte man sich am wohlsten und sichersten fühlen, wenn nicht in den...

  • 08.02.22
Die Nacht von 2021 auf 2022 ist im Allgäu ruhig verlaufen. (Symbolbild)
6.899× 1

Zwei Kinder verletzt
Allgäuer Polizei zieht Bilanz zur Silvesternacht

Mit Blick auf das Einsatzaufkommen in der Silvesternacht, berichtet das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West von einer ruhigen Nacht. Knapp 200 Einsätze Die Einsatzzentrale der Polizei verzeichnete zwischen 19 Uhr am Silvesterabend und 6 Uhr des Folgetages 198 Einsätze. Das ist ein Minus von 20 Einsätzen im Vergleich zum Jahreswechsel 2020/2021. Von den 198 Einsätzen waren allein 47 Anrufe auf Ruhestörungen zurückzuführen - ebenfalls weniger als im Vorjahr.  Zwei Kinder verletzt -...

  • Kempten
  • 01.01.22
Dienstag, 30. November 2021: Über 200 Unfälle im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West wegen Schnee und Sturm.
6.432× Video 10 Bilder

Bilanz der Allgäuer Polizei
Sturm und Schnee am Dienstag: Über 200 Unfälle!

Der Dienstag: Er war geprägt von Sturm, Schnee und Straßenglätte. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West berichtet von insgesamt 203 Verkehrsunfällen an einem Tag, davon 139 im bayerischen Allgäu. Hinzu kamen rund 60 Einsätze wegen Verkehrsbehinderungen und 40 Unwettereinsätze. 21 Menschen wurden verletzt. Die Verteilung der Unfälle im Bereich des Polizeipräsidiums:Unterallgäu/Memmingen: 64 Unfälle, 53 mit Sachschaden, 11 Personen verletzt Oberallgäu/Kempten: 42 Unfälle, 39 mit Sachschaden, 3...

  • Kempten
  • 01.12.21
Die Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West hat in diesem Jahr über 2.600 Kontrollen. (Symbolbild)
672×

Motorradkontrollen in der Region
Bilanz 2021: Mehr als 2.600 Kontrollen und über 1.200 Beanstandungen

Bereits seit 2018 existiert die Kontrollgruppe Motorrad beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West. In der abgelaufenen Saison kontrollierten die Beamtinnen und Beamten über 2.500 Zweiräder, dabei sprachen sie mehr als 1.200 Beanstandungen aus. Etablierter Bestandteil der Verkehrssicherheit Die Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ist zwischenzeitlich ein etablierter Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei im Bereich des Zweiradverkehrs. Die Beamtinnen und...

  • Kempten
  • 05.11.21
Mitte Juni gründete die Polizei die Kontrollgruppe "Posing- und Tuningszene". (Symbolbild)
3.236× 1

Polizeipräsidium Schwaben Süd/West
72.000 Euro Bußgeld: Die Kontrollgruppe "Posing- und Tuningszene" zieht Bilanz

Übermäßige Lärmbelästigung, gefährliche Fahrmanöver, illegale Autorennen und teils verkehrsgefährdende Umbauten von Fahrzeugen: Das waren die Gründe für die Einführung der Kontrollgruppe "Posing- und Tuningszene" Mitte Juni. Jetzt hat die Polizei Bilanz gezogen. Die Kontrollgruppe hatte sich aus speziell geschulten Beamten der verschiedenen Polizeiinspektionen. In Schwerpunktkontrollen, die überwiegend an Wochenenden stattfanden, sollten große Ansammlungen von Tunern und Posern von vornherein...

  • 25.10.21
Nachrichten
1.484×

viel Zuspruch aber auch Kritik
Therme Lindau zieht erste Bilanz

Gut 5 Wochen nach Eröffnung der neuen Therme in Lindau zieht man am Bodensee eine erste Bilanz. Und die kann sich laut Betreiber Andreas Schauer durchaus sehen lassen. Man sei höchst zufrieden. Doch wer rastet der rostet – so gibt es jetzt schon Pläne für Erweiterungen und Verbesserungen im Saunabereich. Michael Zimmer hat sich zwischen Liegestühlen und Saunabänken über den Stand der Dinge informiert.

  • Lindau
  • 10.08.21
Im heimischen Wembley-Stadion hat England das EM-Finale gegen Italien im Elfmeterschießen verloren.
578× Video

Nur 22 Prozent Siegquote
Englands gruselige Elfmeter-Bilanz bei großen Turnieren

Erst zum zweiten Mal überhaupt ist das Finale einer Europameisterschaft im Elfmeterschießen entschieden worden. Nach 1976, als Deutschland gegen die Tschechoslowakei verlor, setzte sich am Sonntagabend Italien gegen England durch - und das trotz zwei Fehlschüssen. Bei den Engländern hatten allerdings die letzten drei Schützen (Rashford, Sancho und Saka) alle verschossen. Besonders bitter: Alle drei wurden eingewechselt, Rashford und Sancho sogar nur wenige Minuten vor dem Abpfiff. Dass die...

  • 12.07.21
Nachrichten
129×

ESV Kaufbeuren
Saisonaus im Eishockey – Bilanz und Ausblick beim ESV Kaufbeuren

Sie haben es bis ins 5. und entscheidende Spiel der Playoff-Runde diese Saison geschafft – und auswärts dann verloren. Die Spielzeit in der DEL2 war damit für den ESV Kaufbeuren beendet. Kurz nach dem Saisonende wurde auch öffentlich, dass einige Spieler den Verein verlassen werden. Zeit also für uns, mal mit dem Geschäftsführer des ESVK, Michael Kreitl, zu sprechen.

  • Kaufbeuren
  • 10.05.21
Nachrichten
56×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Freitag, 7. Mai 2021

Die Themen: • Corona in Bayern: Polizei fordert klare Vorgaben für Nachweis von Geimpften und Genesenen • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Saisonaus im Eishockey: Bilanz und Ausblick beim ESV Kaufbeuren • Multitalent in der Werkstatt – wir haben Künstler Thomas Schöne in seinem Kreativpalast besucht

  • Kempten
  • 10.05.21
Polizei (Symbolbild)
15.683×

"Weitgehend unauffälligen Mainacht"
Etwa 100 Freinacht-Einsätze bei der Polizei im Allgäu

Insgesamt rund 100 Freinacht-Einsätze hat die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in der Nacht auf den 1. Mai dokumentiert. Unter anderem mussten 16 Ruhestörungen überprüft und unterbunden werden. Vereinzelt kam es auch zu Sachbeschädigungen - hier entstanden jeweils nur geringe Schäden.  Corona-Regeln mehrfach nicht beachtetIn 38 Fällen verstießen Personen gegen die gültigen Kontaktbeschränkungen, 24 Personen verstießen gegen die Ausgangssperre und in 15 Fällen gab es...

  • Kempten
  • 02.05.21
Zwar gab es über Ostern "regen Ausflugsverkehr", aber größere Auffälligkeiten gab es nicht (Symbolbild).
4.329×

Polizei zieht Bilanz
Weniger Tagesausflügler an Ostern im Allgäu als erwartet

Schon im vergangenen Jahr waren trotz der Corona-Krise viele Tagesausflügler im Allgäu unterwegs. Im Hinblick auf die Osterfeiertage 2021 hatte die Polizei deshalb verschärfte Kontrollen der Corona-Regeln angekündigt. Nun sind die Feiertage vorbei - wie fällt da die Bilanz der Polizei aus? all-in.de hat beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West nachgefragt.  Weniger Ausflügler als erwartetObwohl am Sonntag noch mehr los war als am Montag, blieb der Ansturm an Tagesausflüglern im Allgäu während...

  • Kempten
  • 06.04.21
Die Johanniter waren bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf mit Sanitätswachdienst und zwei Testzentren vor Ort und möchten allen Beteiligten herzlich danken.
1.096×

Helfer konnten das Event genießen
Nordische Ski-WM: Johanniter ziehen positive Bilanz

Die Johanniter waren mit 106 Helfern bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf vom 23. Februar bis 3. März vor Ort. Nicht nur mit dem Sanitätsdienst standen die Johanniter dem Veranstalter zur Verfügung, sondern auch mit zwei Testzentren für die Veranstaltung. "Uns hat gefühlt die halbe Welt, ... die Zunge rausgestreckt" Das Testzentrum im Eisstadion war laut den Johannitern für 19 Tage mit jeweils zehn Ehrenamtlichen besetzt. Im Sanitätsdienst hatten die Johanniter alleine 1.750 Stunden...

  • Oberstdorf
  • 17.03.21
Nachrichten
260× 1

nordische Ski-WM
Kein befürchteter Corona-Hotspot – Nordische Ski-WM zieht positive Bilanz

Seit 10 Tagen ist die Nordische Ski-WM in Oberstdorf vorbei – drei Jahre Planung und zwei Wochen Durchführung eines besonderen Sportevents sind zu Ende gegangen. Und obwohl es für alle Beteiligten aufgrund der Pandemie nicht immer ganz einfach war die Sache durchzuführen, spricht Geschäftsführer Moritz Beckers-Schwarz von einer positiven Bilanz. Er ist stolz auf sein Team und alle Helfer, dass sie es geschafft haben in Zeiten einer Pandemie ein solches Event zu stemmen. Denn ein Hotspot, wie...

  • Kempten
  • 17.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ