Alles zum Thema Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Allgäu
Symbolbild

Arbeitsmarkt
Weniger als 9.000 Arbeitslose im Allgäu

Arbeitnehmer freuen die Zahlen: Weniger als 9.000 Menschen im Allgäu sind arbeitslos. Wie die Agentur für Arbeit mitteilt, sinkt die Arbeitslosenquote auf 2,4 Prozent. Für die Arbeitgeber sind diese Zahlen allerdings nicht ausnahmslos positiv - denn der Mangel an Fachkräften ist weiterhin hoch. So sind laut der Agentur für Arbeit nicht mehr in jeden Fall geeignete Menschen bei den Vermittlern arbeitslos gemeldet. Die Nachfrage nach Arbeitskräften in der Produktion, im Baugewerbe oder der...

  • Kempten
  • 30.04.19
  • 125× gelesen
Lokales
Tourismusverbands-Mitgliederversammlung im Center Parcs Park Allgäu: mit Geschäftsführer Bernhard Joachim, Schatzmeister Stefan Rinke, dem Vorsitzenden Klaus Holetschek, Dr. Sabine Jarothe (Abteilung Tourismus Bayr. Wirtschaftsministerium), Christoph Muth (GM Center Parcs Park Allgäu), Hans-Jörg Henle (Oberbürgermeister Leutkirch), dem stellv. Verbandsvorsitzenden Johannes Hintersberger und dem schwäbischen Regierungspräsidenten Dr. Erwin Lohner (v.l.)

Entwicklung
Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben zieht Rekordbilanz

Die Tourismusentwicklung in Schwaben ist eine Erfolgsgeschichte und dies seit Jahren. Auf der Mitgliederversammlung am Montag im neuen Center Parcs Park Allgäu konnte der Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben eine positive Bilanz ziehen. Erstmals wurden über sechs Millionen Gäste und mehr als 21 Millionen Übernachtungen im Verbandsgebiet gemeldet. Das entspricht einem Plus von 6,7 bzw. 4,5 Prozent.  Verbandsvorsitzender Klaus Holetschek setzt große Hoffnungen auf das neue Bayerische...

  • Leutkirch
  • 30.04.19
  • 1.004× gelesen
Lokales
Ins Jugendhaus in der Kempter Straße kamen 2018 nur noch 9100 Besucher. Das ist ein Drittel weniger als noch im Jahr zuvor.

Bilanz
Rund ein Drittel weniger Besucher in Memminger Jugendhäusern

Deutlicher weniger junge Menschen haben im vergangenen Jahr die Memminger Jugendhäuser besucht. Demnach verzeichnete das Jugendhaus in der Kempter Straße 2018 nur noch 9.100 Besucher. Das ist ein Drittel weniger als 2017 (14.600 Besuche). Die Gründe dafür erklärte Alexander Mück, Leiter der Häuser, dem Jugendhilfeausschuss der Stadt. Dabei wurde deutlich: so verschieden die Besucher des Jugendhauses, so unterschiedlich sind auch die Gründe für ihre Abwesenheit. Mehr über das Thema erfahren...

  • Memmingen
  • 16.04.19
  • 340× gelesen
Lokales

Tourismus
Ein halbes Jahr Center Park Allgäu: Noch immer läuft nicht alles glatt

Seit etwa einem halben Jahr läuft der Betrieb im Center Park Allgäu in Leutkirch. Manager Christoph Muth ist mit der Zahl der Gäste zufrieden: 100.000 Übernachtungen habe es allein im März gegeben, für das Jahr 2019 rechnet er mit 1.3 Millionen. Doch manche Besucher sind unzufrieden. Die Rede ist von schlecht geputzten Ferienhäusern, fehlendem Wechselgeld und kaltem Wasser. Wie das Park-Management auf die Kritik reagiert und was die Gäste besonders stört, lesen Sie auf allgaeu.life.  Den...

  • Leutkirch
  • 15.04.19
  • 4.060× gelesen
Allgäu
Im Winter sind sie vor allem auf den Pisten bereit, aber auch im Sommer muss die Bergwacht immer wieder zu Einsätzen ausrücken.

Rettungsdienst
So viele Einsätze wie noch nie für die Allgäuer Bergwacht

Die Bergwacht Allgäu musste im vergangenen Jahr so oft ausrücken wie nie zuvor. Das geht aus der Jahresstatistik der Organisation hervor. 2018 habe es deutlich mehr Sommereinsätze gegeben, sagte der Allgäuer Bergwacht-Chef Peter Eisenlauer bei der Jahresversammlung in Immenstadt. Das hänge vor allem mit dem guten Wetter zusammen – im Schönwetter-Jahr 2018 waren viel mehr Menschen als in einem Durchschnittssommer in den Bergen unterwegs. Zudem boomt das Bergsteigen in all seinen Spielformen im...

  • Kempten
  • 11.04.19
  • 1.144× gelesen
  •  1
Allgäu
Weiter auf Wachstumskurs: der Kemptener Transport-Riese Dachser.

Bilanz
Wieder ein Rekordjahr für Kemptener Logistiker Dachser

Könnten die Manager eines börsennotierten Unternehmens Jahr für Jahr Wachstumsraten dieser Güte vermelden – sie würden sich von ihren Aktionären feiern lassen. Anders Bernhard Simon. Der Vorstandschef des Logistikdienstleisters Dachser präsentiert die Kennzahlen des Jahres 2018 ohne jeden Pomp: Mit einem Netto-Umsatz von 5,6 Milliarden Euro (brutto 6,5 Milliarden) verbucht der Transport-Riese mit Sitz in Kempten erneut einen Rekordwert. Exakt 5,5 Prozent beträgt das Plus gegenüber dem Jahr...

  • Kempten
  • 03.04.19
  • 465× gelesen
Allgäu
Melanie da Silva aus Frankreich (links) und ihre Freundin Cordula Frey aus dem fränkischen Miltenberg genossen gestern das Frühlingswetter beim Skifahren auf dem Ofterschwanger Horn.

Bilanz
Allgäuer Liftbetreiber sind zufrieden mit der Skisaison

„Für uns war das die beste Wintersaison aller Zeiten“, sagt Rainer Hartmann, Geschäftsführer der Bergbahnen Ofterschwang-Gunzesried. Dies liege nicht zuletzt an den starken Schneefällen im Januar: „Dadurch benötigten wir weniger künstlichen Schnee.“ Das spare natürlich Geld. Außerdem habe das Wetter gerade im Februar mitgespielt und viele Tagesgäste angelockt. Dies bestätigt Michael Riedlinger, Vorstand der Bergbahnen Oberjoch in Hindelang: „Der Winter war bei tollen Pistenbedingungen vom...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 679× gelesen
  •  1
Allgäu
Die Allgäuer Supermarktkette Feneberg betreibt 76 Läden zwischen dem Bodensee und München. Darunter sind großflächige Verbrauchermärkte, aber auch deutlich kleinere Filialen in Stadtzentren und Dörfern. Unser Foto entstand in Kempten.

Einzelhandel
Allgäuer Supermarktkette Feneberg steht vor einem Wandel

Die Supermarktkette hat ein Problem: Riesige Pensionsrückstellungen drücken den Ertrag. Um trotzdem investieren zu können, wird die Firma umgebaut. Der Geschäftsführer berichtet von ersten Erfolgen. Die Geschäftsführer Hannes und Christof Feneberg haben in dieser Woche die 3200 Mitarbeiter ihres Unternehmens darüber informiert, dass sie an einem „Zukunftskonzept“ arbeiten und deshalb Berater in die Firma geholt haben. Die Kemptener Supermarktkette hat nämlich ein Problem: Es fehlt Geld, um...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 44.551× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales

Fischerei
Felchen verhungern im Bodensee: Bayerische Bodenseeberufsfischer sehen dramatische Entwicklung

Es sind erschreckende Zahlen, die die Bodenseeberufsfischer bei ihrer Jahreshauptversammlung präsentieren: Der Fangertrag ist im Jahr 2018 niedrig ausgefallen. Erschreckend ist vor allem die Bilanz bei den Felchen, dem "Brotfisch" der Bodenseefischer. Denn 2018 wurde mit 15,2 Tonnen der bisher schlechteste Ertrag in Bayern erreicht. Die lachsartigen Fische sind im Bodensee fast ausgestorben. Das liegt laut der Fischereigenossenschaft an der mangelnden Nahrung der Tiere: Die Felchen...

  • Lindau
  • 25.03.19
  • 8.918× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
„Ich habe mehr Verantwortung an meine Führungskräfte übergeben“, sagt Helmut Winkler von der Feuerwehr in Kaufbeuren.

Stadtbrandrat
Die Feuerwehr Kaufbeuren stellt sich neu auf

Es gab Momente im vergangenen Jahr, da hat es Helmut Winkler schon mal bereut, den Posten des Stadtbrandrats angenommen zu haben. Und trotzdem sagt er ohne zögern: „Ich würde es wieder machen!“ Denn er habe insgesamt sehr viel bewerkstelligen können, damit die Feuerwehr vorwärts kommt. Seine erste Bilanz zieht der 61-Jährige bei der Jahresversammlung der Feuerwehr im Stadtsaal. Vor einem Jahr war Winkler für viele völlig überraschend an die Spitze der aktiven Truppe gewählt worden und hatte...

  • Kaufbeuren
  • 19.03.19
  • 1.455× gelesen
Polizei
Neun Personen auf der Ladefläche eines Transporters. Die Geschleusten wurden unter unmenschlichen Bedingungen nach Deutschland gebracht.
2 Bilder

Bilanz
Bundespolizeiinspektion Kempten: Rund 1.900 illegale Einreisen im Jahr 2018 festgestellt

Die Bundespolizeiinspektion Kempten - zuständig für die Allgäuer Landkreise, sowie die Landkreise Lindau, Weilheim-Schongau und Landsberg am Lech - hat im vergangenen Jahr rund 1.900 illegale Einreisen festgestellt. Dabei wiesen die Bundespolizisten etwa 990 Personen nach Österreich, bzw. in das jeweilige Heimatland zurück. Zudem gelang es den Beamten rund 1.400 gesuchte Personen festzunehmen. Darunter befand sich auch ein 47-Jähriger, der wegen Entführung, Geiselnahme und Freiheitsberaubung...

  • Kempten
  • 15.03.19
  • 1.025× gelesen
Lokales

Klimaschutz
Kemptener schrammen am Energieziel vorbei

Schüler gehen für ein besseres Klima auf die Straßen, die Beteiligung beim Volksbegehren Artenschutz bricht den bisherigen Rekord – Ökologie beschäftigt die Menschen. Die Stadt hat sich dazu ehrgeizige Ziele gesteckt. Zwar wurden Erfolge verzeichnet. Aber bei der Erfüllung des Masterplans für das Jahr 2050 hinkt Kempten hinterher, die jüngste Energie- und CO2-Bilanz weist Defizite aus. Nun sollen die Anstrengungen verstärkt werden. Für die Berechnungsgrundlagen zum Energieverbrauch in...

  • Kempten
  • 04.03.19
  • 595× gelesen
Allgäu

Arbeitsmarkt
Bester Februar seit 20 Jahren: 9.558 Menschen im Allgäu arbeitslos gemeldet

Mit 9.958 Menschen waren so wenige Menschen im Allgäu arbeitslos gemeldet wie in keinem Februar der letzten 20 Jahre, so die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung.  Die Arbeitslosenquote geht damit zurück auf 2,6 Prozent. In den ersten beiden Monaten von 2019 erreicht die Arbeitslosigkeit im Allgäu meist gleichbleibend hohe Werte. Doch dieses Mal waren im Februar bereits 60 Kräfte weniger arbeitslos gemeldet als im Monat zuvor, die Gesamtzahl lag bei 9.958 arbeitslosen Menschen....

  • Kempten
  • 01.03.19
  • 287× gelesen
Lokales
Die markante Architektur des Hawe-Werks an der B 12 gehört mittlerweile fest zum Stadtbild. Vor fünf Jahren begann die Produktion in den vier Hallen.

Es brummt bei Hawe Hydraulik in Kaufbeuren – und bald blökt es auch

Die Symbiose aus Laptop und Lederhose ist von anderer Seite bereits ausführlich beschrieben worden. Bei Hawe Hydraulik wird diese Metapher nun auf eine neue Ebene gehoben. Denn voraussichtlich im Frühjahr werden die ersten Schafe vor den Werkstoren blöken. Das Hightech-Unternehmen, in dem Hydraulikkomponenten für mobile Arbeitsmaschinen entwickelt und produziert werden, kauft die Tiere. Mitarbeiter übernehmen Patenschaften. „Die kleine Herde soll unsere Grünflächen pflegen“, sagt Werksleiter...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.19
  • 3.670× gelesen
Lokales
Von Links: Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl. stellv. Leiter Michael Mengewein, Thomas Newin, Karl-Heinz Ernhofer, Frank Schönmetzler, Gerhard Simion, Hans-Dieter Willmuth, Beate Schönmetzler, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberallgäu Alfred Reichert und Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl

Heimatreporter-Beitrag
2018 einsatzreichstes Jahr für das BRK Kempten

Rekordeinsatzzahlen für das Bayerische Rote Kreuz in Kempten. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2018 der Bereitschaft Kempten. Auf der Jahresabschlussfeier stellte Bereitschaftsleiter Michael Lingenhöl und seine stellv. Michael Mengewein und Alexandra Lingenhöl die Zahlen aus dem vergangenen Jahr vor. 2018 ergaben sich über 14.000 ehrenamtliche Stunden für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) in Kempten. Für den Sanitätsdienst waren die ehrenamtlichen Sanitäter 6.000 Stunden auf zahlreiche...

  • Kempten
  • 24.01.19
  • 306× gelesen
Lokales
Symbolbild

Bilanz
Erneuerbare Energien: Oberallgäu wird das Ziel wohl nicht erreichen

Wo steht das Oberallgäu beim Klimaschutz? Das wollte der Kreistag wissen. Jetzt hat das Landratsamt eine neue Energie- und Treibhausgasbilanz veröffentlicht: Bislang lagen lediglich Zahlen bis 2014 vor. Nun wurden die Werte bis 2016 ermittelt, für den Strombereich auch für das Jahr 2017. Ein Ergebnis: Das 2012 formulierte Ziel, bis 2022 rund 70 Prozent des Strombedarfs erneuerbar zu erzeugen, sei voraussichtlich nicht zu erreichen. Im Landkreis lag der Anteil erneuerbarer Energien laut...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 14.01.19
  • 429× gelesen
Lokales
Die Rettungswagen des BRK Oberallgäu sind mit Allrad und modernster Technik ausgestattet.

Heimatreporter-Beitrag
Rotes Kreuz Oberallgäu legt beeindruckende Einsatzstatistik für den Rettungsdienst 2018 vor

Peter Fraas, Leiter des Rettungsdienstes beim BRK Oberallgäu, konnte wieder auf ein einsatzreiches Jahr 2018 zurückblicken. Vom 1. Januar bis zum 31.12.2018 wurden die Rotkreuzler von sieben Rettungswachen aus zu insgesamt 34.591 Einsätzen gerufen, das ist eine Steigerung um 4 % zum Vorjahr. Den Hauptanteil stellten 13.690 Krankentransporte dar. Notfälle stehen mit insgesamt 4.123 an dritter Stelle und weisen die größte Steigerung mit 10 % auf. Die Notärzte des Bayerischen Roten Kreuzes...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 08.01.19
  • 380× gelesen
Lokales
In den Kletterhallen – unser Bild entstand in Ottobeuren – herrscht viel Betrieb in den Weihnachtsferien.

Tourismus
Hotels, Kletterhallen, Eissportzentren, Freizeitbäder: Im Allgäu fällt die Weihnachtsbilanz fast überall positiv aus

Die grünen und regnerischen Weihnachtsfeiertage sind vorbei, die Winterferien dauern an – und der Schnee hält Einzug im Allgäu. Von wechselnden Wetterverhältnissen lässt sich der Tourismus weder in den Bergen noch im Tal bremsen, auch wenn gerade über die Feiertage den kleineren Liften der Schnee gefehlt hat. Andere Freizeitanbieter profitierten dagegen von dem bis dato mäßigen Winter. Übernachtungen „Über Weihnachten und Neujahr läuft es im Allgäu traditionell gut, unabhängig vom...

  • Kempten
  • 04.01.19
  • 316× gelesen
Lokales
Mit Böllerschüssen wurde das neue Jahr in Marktoberdorf begrüßt.

2019
Marktoberdorfer starten friedlich-freudig ins neue Jahr

Friedlich und freudig haben die Menschen in Marktoberdorf und Umgebung das neue Jahr begrüßt. In ihrer Bilanz der Silvesternacht spricht die Marktoberdorfer Polizei von einem „sehr ruhigen Jahreswechsel“. Größere Einsätze gab es für die Polizei nicht. Lediglich kleinere Streitereien und Ruhestörungen wurden verzeichnet. Nach dem Feuerwerk um Mitternacht wurde am frühen Nachmittag des 1. Januar bereits wieder geschossen: Auf dem Stadtplatz begrüßten Böllerschützen das neue Jahr. Das...

  • Marktoberdorf
  • 01.01.19
  • 278× gelesen
Polizei
Zahlreiche Brände mit hohem Sachschaden beschäftigten Polizei und Feuerwehren an Silvester.
3 Bilder

Jahreswechsel
Silvester im Allgäu: Brände verursachen über 270.000 Euro Sachschaden

Zahlreiche Einsätze haben Feuerwehren und Polizei in der Silvesternacht beschäftigt. Neben einigen Trunkenheitsfahrten waren die Einsatzkräfte hauptsächlich mit Bränden beschäftigt, die nach ersten Schätzungen laut Polizei über 270.000 Euro Sachschaden verursacht haben. Der mit 150.000 Euro größte Schaden entstand dabei wohl beim Brand einer Garage in Dickenreishausen bei Memmingen. Ein Feuerwerkskörper war durch ein teilweise geöffnetes Garagentor geflogen. Feuerwerkskörper haben in...

  • Memmingen
  • 01.01.19
  • 11.848× gelesen
Lokales
Seit einem halben Jahr ist Rolf Walter Bürgermeister von Bolsterlang. Der Umfang der Aufgaben habe ihn überrascht, sagt der 46-Jährige.

Bilanz
Plötzlich Bürgermeister von Bolsterlang

Seit einem halben Jahr ist Rolf Walter Bürgermeister von Bolsterlang. Der 46-jährige Polizist hatte das Amt kurzfristig übernommen, nachdem seine Vorgängerin Monika Zeller suspendiert wurde. Die Landesanwaltschaft wirft ihr vor, der Reichsbürgerbewegung nahezustehen. Wie hat sich Walters Leben seit der plötzlichen Amtsübernahme verändert? „Das Markanteste ist der Zeitfaktor“, sagt der 46-jährige Familienvater im Gespräch mit unserer Zeitung. Durch seinen Hauptberuf bei der Kriminalpolizei in...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 28.12.18
  • 1.626× gelesen
Lokales
Wenn das Kaufbeurer Engele kommt, tummeln sich immer besonders viele Menschen auf dem Weihnachtsmarkt. Insgesamt freuten sich die Händler heuer wieder über mehrere tausend Besucher.

Ergebnis
Weihnachtsmarkt: Kaufbeurer Stadtmarketing zieht positive Bilanz und hat schon Ideen für 2019

Für die Händler geht es dieses Wochenende in den Endspurt, am Sonntagabend schließt der Kaufbeurer Weihnachtsmarkt wieder. „Wir sind insgesamt sehr zufrieden. Gerade die neue Eröffnung mit ,Rock-Christmas‘ und der Stadtwette ist toll angekommen – das wollen wir im nächsten Jahr wiederholen“, sagt Verena Ridder, Geschäftsführerin des Tourismus- und Stadtmarketing. Die Rheinländerin hat den Kaufbeurer Weihnachtsmarkt heuer zum ersten Mal erlebt und ist begeistert. „Es ist eine schöne Atmosphäre....

  • Kaufbeuren
  • 21.12.18
  • 712× gelesen
Lokales
Am meisten Umsatz machen die Füssener Stadtwerke bei den Parkplätzen mit der Anlage an der Morisse.

Finanzen
Stadtwerke Füssen: Kosten für Swap-Geschäfte bremsen Aufwärtstrend

Eigentlich ist der Aufwärtstrend bei den städtischen Parkplätzen in Füssen so deutlich, dass in der Bilanz für 2017 ein kleiner Gewinn zu Buche stehen würde – wären da nicht die risikoreichen Zinsgeschäfte, die die Stadt und die Stadtwerke in der Vergangenheit getätigt haben (die Allgäuer Zeitung berichtete). Denn bekanntlich klagt die Kommune aufgrund der sogenannten Swap-Geschäfte auf Schadensersatz, nachdem klar wurde, dass der Stadt Füssen Verluste in Millionenhöhe drohen könnten. So...

  • Füssen
  • 05.11.18
  • 764× gelesen
Lokales
Buchloer Freibad

Bilanz
Über 48.000 Besucher im Buchloer Freibad gezählt

Sie kamen aus Buchloe, aus Landsberg und aus dem Unterallgäu: 48.100 Besucher zählte Bademeister Thomas Forster über die gesamte Freibad-Saison hinweg – so viele wie lange nicht mehr. Nach 126 Öffnungstagen schloss das Buchloer Freibad am Freitag seine Pforten. „Unsere stärkste Woche war vom 30. Juli bis zum 5. August mit 8750 Personen“, fasst Forster in einer abschließenden Bilanz zusammen. Die starke Besucherzahl führt der Bademeister auf den überdurchschnittlich warmen August und die...

  • Buchloe
  • 23.09.18
  • 659× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019