Bier

Beiträge zum Thema Bier

Statt der momentanen Öffnungsstrategie wäre es Berni Göhl lieber, wenn die Gastro mit Auflagen ein oder zwei Wochen später öffnet, dafür dann aber offenbleiben kann.
9.531× 26 2 Video 16 Bilder

Öffnung der Gastronomie
Brauerei aus Rettenberg: "Lieber später öffnen, dafür dann offen bleiben"

Wenn es dabei bleibt, sollen Gastronomiebetriebe ab dem 22. März ihre Außenbereiche unter Auflagen für Gäste wieder öffnen dürfen. Das gilt auch für den Gastrobereich von BernardiBräu, einer Brauerei aus Rettenberg/Kranzegg. all-in.de hat bei Braumeister Berni Göhl nachgefragt, wie zuversichtlich er und seine Frau hinsichtlich der Öffnung sind und inwiefern die Corona-Krise ihren Betrieb bereits beeinflusst hat.  Einfluss der Corona-KriseIm vergangenen Jahr ist die Brauerei "mit einem blauen...

  • Rettenberg
  • 12.03.21
Viele Brauereien trifft die Corona-Pandemie schwer. Die Brauerei Schäffler bleibt dennoch fröhlich und kreativ wo es nur geht. (Symbolbild)
4.148×

Hilferuf von mehr als 300 Brauereien
Trotz Corona-Pandemie: Brauerei Schäffler bleibt kreativ und gut gelaunt

Wie ist die aktuelle Lage bei Schäffler Bräu in Missen-Wilhams? Wie die Brauerei auf Facebook schreibt, wird noch immer viel gelacht.  Der Betrieb bleibt auch weiterhin kreativ und hält das Leben im Gasthof mit To-Go Geschäften am Laufen. "Als grundsätzlich solider Betrieb, welcher sich die vergangenen Jahre gut entwickelt hat, werden wir sicherlich auch Corona überstehen", so heißt es in deren Beitrag. "Uns wird aber durchaus der ein oder andere blaue Fleck bleiben welchen man nicht sehen...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 07.03.21
Nachrichten
644×

Starkbierzeit
Keine Bockbierfeste im Allgäu - Was machen Brauereien mit Ihrem Bier?

In der Brauerei Engelbräu in Rettenberg wird jetzt schon damit gerechnet, dass es in diesem Jahr ähnlich schlecht wie im letzten Jahr läuft. Vermutet wird, dass es in diesem Jahr wieder keine Starkbieranstiche gibt. Ob Veranstaltungen wie die Festwoche oder andere Volksfeste, in denen immer jede Menge Bier vom Allgäuer verzehrt wird, stattfinden – bleibt aktuell auch noch fraglich. Zum Bierbrauen braucht es eine Vorlaufzeit von mindestens 6 Wochen. Das macht die Planung natürlich umso...

  • Kempten
  • 03.03.21
Fünf Fakten über Starkbier (Symbolbild).
1.372× 1

Schon gewusst?
Kommt das Starkbier aus Bayern? Fünf Fakten über Starkbier

Am Aschermittwoch hat für Christen die Fastenzeit begonnen. 40 Tage lang bis Ostern bereiten sich die Gläubigen durch Besinnung, Buße und Verzicht auf das Osterfest, das höchste Fest im Kirchenjahr, vor.   Viele essen in dieser Zeit kein Fleisch oder trinken keinen Alkohol. Doch gerade der Alkohol spielt historisch gesehen in der Fastenzeit eine besondere Rolle. Damals tranken die Mönche Starkbier während der Fastenzeit. Sie hatten erkannt, dass diese reichhaltige Bier wegen des hohen...

  • Kempten
  • 20.02.21
Anzeige
1.077×

Allgäuer GenussMacher oder GenussMacherin
Jetzt wieder bewerben!

Bis zum 3. Juli läuft die Bewerbungsphase für die zweite Auflage der „Allgäuer GenussMacher“. Gesucht werden wieder Handwerker, Landwirte, Köche, Manufakturen, Gaststätten und Persönlichkeiten aus dem Allgäu, die sich dem Thema Genuss in all seinen Facetten verschrieben haben. Die Allgäuer Familienbrauerei Meckatzer Löwenbräu, Initiatorin der Aktion, hat eine hochkarätig besetzte Jury zusammengestellt, die die Top 3-Kandidaten in den Kategorien Produkt, Initiative und Persönlichkeit für die...

  • Heimenkirch
  • 04.05.20
Wegen Liefer-Engpässen bei den Glashütten und weil viele Kunden ihr Leergut immer später zurückbringen, sind Bierflaschen und -kisten derzeit Mangelware in der Region.
4.116× 1

Handel
In Allgäuer Brauereien wird das Leergut knapp

Nach getaner Arbeit ein kühles Radler auf der Terrasse genießen oder ein alkoholfreies Hefeweizen nach der anstrengenden Bergtour auf der Hütte: Für viele gehört ein Bier besonders im Sommer einfach mit dazu. Doch seit geraumer Zeit klagen etliche Brauereien über akuten Leergut-Mangel – auch im Allgäu. Wird deshalb jetzt das Bier knapp? „Bier haben wir genug auf Lager, das ist nicht das Problem“, sagt Gottfried Csauth, Geschäftsführer und Verkaufsleiter der Aktienbrauerei Kaufbeuren. Ein großes...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
5.329×

Messe
Festzeltbewirtschaftung für die Allgäuer Festwoche 2020 bis 2024 gesucht

Viel Bier und leckere Allgäuer Spezialitäten: Neben den Messeständen ist natürlich das Festzelt Dreh und Angelpunkt auf der Allgäuer Festwoche in Kempten.  Der „Kempten Messe- und Veranstaltungs-Betrieb“ schreibt jetzt die Bewirtschaftung des Festzeltes der Allgäuer Festwoche für die Jahre 2020 bis 2024 aus. Etablierte und leistungsstarke Gastronomiebetriebe, die über Erfahrungen mit Großveranstaltungen verfügen, können sich bewerben. Vertrautheit mit Allgäuer Traditionen und regionalen Sitten...

  • Kempten
  • 25.03.19
Felix Widenmayer (links) wird Anfang 2019 von Walburga und Hermann Widenmayer die Leitung der Engelbrauerei Rettenberg übernehmen.
1.284×

Jubiläum
Die Engelbrauerei Rettenberg feiert 350-jähriges Bestehen

Einer verschnörkelten Urkunde des Hochstifts Augsburg verdankt es die Engelbräu Rettenberg, dass sie in diesen Tagen so richtig feiern kann. 1668 wurde einem gewissen Baltasar Hörmann bewilligt, dass er „gegen Raichung von 15 Taler Konsenszgeld ein Preystatt in Stephans Röttenberg aufrichten möge“ – die Geburtsstunde der Oberallgäuer Brauerei. Heute steht die alteingesessene Familie Widenmayer hinter der Engelbräu. Und die lässt zum 350-jährigen Bestehen nicht nur die Kronkorken knallen, sie...

  • Rettenberg
  • 11.10.18
2.240× 69 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
AUGUSTINER Depot Fest 2018

Welch ein Sommer-/ Sonnentag Beste Voraussetzungen um ein Fest zu feiern. Alphornbläser, Böllerschützen, Hendl, Bier - was will man(n), Frau und Kind mehr. Es war für Alle etwas geboten. Kinderschminken, Karussell, Erwachsenenkicker, Blasmusik und das Waldhäusle hat die Besucher mit allerlei Köstlichkeiten versorgt... Auch wenn beim Kicker mal kurzzeitig "die Luft raus war" - nach einem isotonischen Kaltgetränk ging es weiter mit spannenden Matches und alle hatten sichtlich Spaß ;-) So, genug...

  • Kempten
  • 09.06.18
Laut BGH darf Bier nicht als "bekömmlich" bezeichnet werden.
543×

Gericht
"Bekömmliches Bier": Warum eine Allgäuer Brauerei ihre Werbung ändern muss

Die Brauerei Härle aus Leutkirch im Allgäu und der Verband sozialer Wettbewerbe streiten seit drei Jahren über den Werbespruch „Bekömmlich, süffig – aber nicht schwer“ der Brauerei. „Bekömmlich“ suggeriere, dass der Konsum von Bier keine negativen Folgen habe, argumentiert der Anwalt des Verbandes. Der BGH hat ihm nun in letzter Instanz recht gegeben. Der Begriff ist nach Ansicht der Bundesrichter eine gesundheitsbezogene Angabe, die nach EU-Recht nicht für alkoholische Getränke über 1,2...

  • Leutkirch
  • 18.05.18
Jana Neubert will die neue Bierkönigin werden.
541×

Online
Abstimmung zur Bayerischen Bierkönigin hat begonnen - Sonthoferin (24) mit dabei

Im Wettstreit um die Krone der Bayerischen Bierkönigin steht Jana Neubert aus Sonthofen im Finale. Sie könnte die erste Bierkönigin aus dem Allgäu werden, wenn sie sich gegen ihre sechs Konkurrentinnen durchsetzt. Am Mittwoch beginnt das Online-Voting, bei dem alle Menschen aus Bayern für ihre Favoritin abstimmen können. Ihr Votum zählt am Ende ein Drittel. Sie können ab sofort abstimmen unter: www.bayerische-bierkönigin.de Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.18
Neben der World of Neuschwanstein Holding GmbH & Co KG braut auch die Postbrauerei in Nesselwang ein "Neuschwansteiner".
1.895×

Prozess
Schwangauer Bier darf weiter "Neuschwansteiner" heißen

Wann darf ein Bier so heißen wie das berühmte Schloss? Diese Frage beschäftigte im Februar das Oberlandesgericht München: Die Zentrale für Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs klagte gegen die „World of Neuschwanstein Holding GmbH & Co KG“ aus Schwangau (Ostallgäu). Diese vertreibt ein Bier mit dem Namen „Neuschwansteiner“. Das Märzen gibt es in einer 0,75 Liter Flasche mit Champagnerverschluss für etwa 40 Euro, verkauft wird das Luxusgetränk beispielsweise in Hongkong und Russland. Geklagt wurde,...

  • Füssen
  • 12.03.18
197×

Wahl
Kommt die nächste Bayerische Bierkönigin aus dem Allgäu? - Bewerbungen können eingereicht werden

Der Bayerische Brauerverbund sucht die neue Bierkönigin für 2018/2019, die das bayerische Bier und die bayerische Bierkultur in Deutschland und im Ausland vertritt. Noch bis Mai diesen Jahres hält Lena Hochstraßer das Amt inne. Interessentinnen für ihre Nachfolge können sich seit 15. Januar bewerben. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar. Voraussetzungen Die Bayerische Bierkönigin muss in Bayern geboren und mindestens 21 Jahre alt sein. Außerdem sollte sie sich für das Bayerische Bier...

  • Kempten
  • 17.01.18
246×

Reformationsjahr
Oberallgäuer Diakonie-Mitarbeiter brauen ein Bier – ganz nach Martin Luthers Geschmack

Martin Luthers Thesen entstanden im Jahr nach dem Erlass des Deutschen Reinheitsgebotes. Es ist überliefert, dass er gerne Bier trank und es im Hause Luther sogar eine eigene kleine Brauerei gab. Für das Reformationsjubiläum hat sich die Diakonie Allgäu daher etwas Besonderes einfallen lassen. Zum Reformationstag am 31. Oktober gibt es den 'Diakonator', ein speziell gebrautes Starkbier. Hergestellt wird es von den Diakonie-Mitarbeitern Otmar Baiz, Werner Wöhr und Olaf Höck, drei ehemaligen...

  • Kempten
  • 05.10.17
292×

Werbetafel
Bier-Reklame sorgt in Oberstaufen-Wiedemannsdorf für Ärger

Gottlieb Strobel kann es nicht fassen. Der Betreiber des Schullandheims 'Adler' in Oberstaufen-Wiedemannsdorf steht am Haupteingang seiner Freizeitstätte und schüttelt den Kopf. 'Alkoholwerbung vor einem Haus, in dem täglich Kinder und Jugendliche ein- und ausgehen, hat dort nichts verloren', schimpft der 66-Jährige. Als er vor vier Wochen nach draußen ging, machten sich zwei Arbeiter gegenüber auf dem Grundstück der Telekom zu schaffen. Vor das Funktionsgebäude montierten die Handwerker eine...

  • Oberstaufen
  • 23.08.17
473×

Bier
Die Babenhausener Bierakademie hat jetzt einen festen Standort

Bisher sind Dirk Göller und Marcus Worsch mit ihrer Ape der Marke Piaggio (Roller-Mobil) zu den Kunden nach Hause gefahren und haben dort Bier gebraut. In kleinen Gruppen wurde der selbst gemachte Gerstensaft dann verkostet – alles unter dem Namen Babenhausener Bierakademie (BBA). Das mobile Unternehmen läuft seit rund drei Jahren. Damals hatte Göller die Firma 'Mach Dein Bier' gegründet, nun wagt er mit Worsch den nächsten Schritt. Die ehemalige Metzgerei Miller in Babenhausen soll ein...

  • Mindelheim
  • 21.08.17
392×

Brauerei
Aktienbrauerei Kaufbeuren hat den Export im Fokus

Cheers, Na sdorowje, Gan Bei – auch in Nordamerika, Russland und China prostet man sich mit Bieren der Marke ABK aus dem Sudhaus der Aktienbrauerei Kaufbeuren zu. Allerdings hinkt der Export hinter den Planzahlen her. 'Die Defizite auf dem heimischen Markt lassen sich damit noch nicht auffangen', sagte Werner Sill bei der Hauptversammlung der Aktienbrauerei AG in der Zeppelinhalle. Doch es gibt Hoffnung, dass sich das Auslandsgeschäft erholt. Beide Bereiche sollen sich laut Sill möglichst noch...

  • Kaufbeuren
  • 12.05.17
191× 20 Bilder

Brauchtum
Missglückter Fass-Anstich: Wertacher Bockbierfest startet ,,feucht

Bereits zum achten Mal fand am Samstag das beliebte Bockbierfest im Gasthof Engel in Wertach statt. Zum Anfang nahmen Bürgermeister Eberhard Jehle und Engel Brauereichef Hermann Widenmayer den Fassanstich vor. Extra dafür hatte Bürgermeister Jehle an einem speziellen ,,Fassanstichkurs'' für Bürgermeister teilgenommen. Der Kurs scheint nichts genutzt zu haben. Nach zwei Schlägen spritzte das Bockbier unaufhaltsam in die davor sitzende Menge. Im Umkreis von knapp drei Metern wurde das Publikum...

  • Oy-Mittelberg
  • 26.03.17
557×

Getränke
Das Allgäuer Brauhaus bringt ein neues alkoholfreies Getränk auf den Markt

Mehrere Allgäuer Brauereien sind derzeit mit neuen Produkten auf dem Markt. Eines dieser Getränke ist das 'Allgäuer Büble Edel-Weißbier alkoholfrei' des Allgäuer Brauhauses, das nun die Familie der Büble-Biere ergänzt. Alkoholfreie Biere haben sich überaus positiv entwickelt: Einst als Autofahrerbier belächelt, sind sie heute mehr denn je gefragt. Bei Sportlern, Figurbewussten und Genießern, die sie als erfrischende Alternative zu Säften oder Süßgetränken schätzen. "Jeder 20. Liter Bier, der in...

  • Marktoberdorf
  • 18.03.17
213×

Handgemacht
Michael Klein besitzt die letzte Braustätte Kemptens

Michael Klein hat ein Funkeln in den Augen, als er erzählt, wie alles anfing: '1997 habe ich als Freizeitbeschäftigung eine kleine Brauerei im Keller gebaut.' Was er als Hobby begonnen hat, ist mittlerweile sein Haupterwerb. Doch der Reihe nach: Klein absolvierte ein Studium zum Braumeister in Weihenstephan und arbeitete danach für Allgäuer Brauereien wie Zötler, Schäffler oder die Post in Nesselwang. 2005 entschloss er sich für den Schritt in die Selbstständigkeit: 'Ich wollte schon immer ein...

  • Kempten
  • 12.12.16
96×

Bierwerbung
Warum ein Brauer aus Leutkirch sein Bier nicht bekömmlich nennen darf

Beginnen wir mit einer Begriffsklärung. Woher kommt das Wort 'bekömmlich'? Laut Duden stammt es von dem mittelhochdeutschen 'bekom(en)lich', der passend oder bequem bedeutete. Als Synonym für das heutige 'bekömmlich' könnte man demnach auch die Worte 'leicht verdaulich' oder 'verträglich' nehmen. Wenden wir uns jetzt dem Bier zu. Brauer Gottfried Härle aus Leutkirch kämpft seit Jahren um das Recht, für drei seiner Biersorten mit dem Zusatz 'bekömmlich' werben zu dürfen. Wie es das Allgäuer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ