Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Am vergangenen Wochenende rückte die Bergwacht Füssen insgesamt zu fünf Einsätzen aus. (Rettungshubschrauber-Symbolbild)
8.037× 11 4

35-Jähriger erleidet Schlaganfall
Fünf Vorfälle in zwei Tagen: Bergwacht Füssen mehrfach im Einsatz

Am vergangenen Wochenende ist die Bergwacht Füssen insgesamt zu fünf Einsätzen ausgerückt. Zur Unterstützung waren auch drei Bergretter von der Bergwacht Kaufbeuren im Einsatz.   Einsatz am Tegelberg-Klettersteig Der erste Einsatz hat sich laut der Bergwacht am Samstagmittag ereignet. Eine 21-jährige rutschte im Tegelberg-Klettersteig ab und verletzte sich dabei am Fuß. Die Rettung erfolgte mit dem Team des Rettungshubschraubers "RK2" aus Reutte. Zwei Retter wurden am Klettersteig mit der...

  • Füssen
  • 15.06.21
Der Ostallgäuer ÖDP-Kreisvorsitzende Roland Brunhuber
1.465× 1

Politik
Umsetzung des Volksbegehrens Artenvielfalt in Bayern: Das sagt der Ostallgäuer ÖDP-Kreisvorsitzende Brunhuber

Da waren dann doch viele erstaunt: Der Bayerische Landtag will den Gesetzesentwurf des Volksbegehrens Artenvielfalt ("Rettet die Bienen") ohne Änderungen übernehmen. Ministerpräsident Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger haben verkündet, nachdem sie mehrmals mit den Initiatoren des Volksbegehrens und mit Vertretern von Verbänden (vor allem dem Bauernverband) und Initiativen zusammengesessen und beraten hatten. Ziel war eigentlich, Kompromisse zu finden. Jetzt kommt also die...

  • Füssen
  • 05.04.19
Volksbegehren Artenvielfalt: Plakat"
2.766×

Podcast
"Rettet die Bienen": Roland Brunhuber von der ÖDP Ostallgäu zum Volksbegehren

"Rettet die Bienen" - so heißt das Volksbegehren, zumindest im Volksmund, für das man sich bis zum 13. Februar 2019 eintragen kann. Eigentlich heißt es "Volksbegehren Artenvielfalt" und hat durchaus noch wesentlich mehr Dimensionen als "nur" die Bienen zu retten. Initiiert hat dieses Volksbegehren unter anderem die ÖDP. In Füssen hat sich kürzlich ein neuer ÖDP-Ortsverband gegründet. Im Vorstand: Der ÖDP-Kreisvorsitzende Roland Brunhuber. Im Podcast nimmt er unter anderem Stellung zur Kritik am...

  • Füssen
  • 04.02.19
Biene
406×

Umweltschutz
Blüten für Bienen: Pfronten bei Ostallgäuer Wiesenprojekt vermisst

Dass Pfronten nicht beim Leader-Projekt „Wiese x 16“ des Landkreises Ostallgäu mitmacht, haben die Teilnehmer einer gemeinsamen Veranstaltung des Imkervereins und des Pfrontener Forums bedauert und bemängelt. Der Landkreis hat aufgrund der alarmierenden Zahlen vom Verlust der heimischen Artenvielfalt im Pflanzen- und Tierreich ein Leader-gesponsertes Projekt gestartet, an dem sich 16 Gemeinden aktiv beteiligen, daher der Name. Beim Referat von Ingrid Völker über „Naturnahe Gestaltung von...

  • Füssen
  • 12.06.18
39×

Unbekannte Täter brechen in Bienenhaus in Pfronten ein

Unbekannte Täter sind in der Zeit von Freitag bis Dienstag in ein Bienenhaus im Schießstandweg in Kreuzegg eingebrochen. Sie haben mehrere Feuerzeuge, Kugelschreiber und ein Handbeil entwendet. Bei den Tätern könnte es sich um Jugendliche gehandelt haben. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Tel. 08363/9000.

  • Füssen
  • 17.05.17
535×

Hobby
Imkerverein Pfronten geht mit Projekt Imkern auf Probe in neue Runde

Der Imkerverein Pfronten geht mit dem Projekt 'Imkern auf Probe' erfolgreich in die dritte Runde. Im vergangenen Jahr versuchten sich zehn Teilnehmer in der Imkerei, wovon nun neun mit eigenen Völkern ins neue Bienenjahr starten. Natürlich werden sie weiterhin vom Verein intensiv betreut. Die Teilnehmer von 2015 haben ihre Völker erfolgreich überwintert und starten mit der Unterstützung von Imkerpaten in die kommende Bienensaison. Auch dieses Jahr möchte der Imkerverein dieses Angebot...

  • Füssen
  • 05.04.17
32×

Zeugenaufruf
Bienenvolk in Pfronten vergiftet

Wie der Polizei Pfronten erst jetzt bekannt wurde, ist in der Zeit von 13. bis 15. August in Pfronten-Steinach, in der Nähe des Skizentrums, ein komplettes Bienenvolk vernichtet worden. Unterhalb des Bienenstockes war das Gras braun verfärbt, sodass die Polizei derzeit von einer vorsätzlichen Vergiftung des Volkes ausgeht. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Das Vergiften eines Bienenvolkes stellt eine Sachbeschädigung dar und wird strafrechtlich verfolgt. Um Hinweise über den...

  • Füssen
  • 26.08.16
26×

Bienen
Politiker informieren sich im Honigdorf Seeg über Probleme der Imker

Ohne Bienen letztlich auch keine Landwirtschaft: Diese Aussage bekräftigten alle Teilnehmer, die auf Einladung des Ostallgäuer Imkerverbandes am Samstag ins Seeger Honigdorf gekommen waren. Als Vertreter von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner war Hubert Bittlmayer, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) unter den Gästen. Bei der Veranstaltung ging es darum, die Rolle der Bienen darzustellen und den Politikern zu zeigen, was den Imkern...

  • Füssen
  • 19.06.16
83×

Tiere
Biene: Das Arbeit mit sensiblen Tieren

'Imkern auf Probe' – Imkerverein Pfronten lädt zur Informationsveranstaltung am 21. Februar Bereits in der Steinzeit wurde Honig als Lebensmittel und Medizin geschätzt, sogar in den Pyramiden entdeckte man Honig als Grabbeigabe, der sogar heute noch genießbar war. Jedoch wissen viele nicht, dass die Biene für uns Menschen das wichtigste Nutztier überhaupt ist. Sie liefert nicht nur wertvollen Honig, Pollen, Wachs und Propolis, ohne ihre immense Bestäubungsleistung gäbe es in unseren Regalen nur...

  • Füssen
  • 11.02.15
129× 2 Bilder

Projekt
50 Imker gehen Handwerk nach

'Honigdorf Seeg': Die Jungimkerinnen von Seeg: Aus dem Fitness-Studio ins Bienenhaus Brigitte Köpf hat 15 Jahre lang am wohl beliebtesten 'Logenplatz vor den Alpen' im Südlichen Allgäu gearbeitet – als Wirtin auf der Alpe Beichelstein. Von hier schweift der Blick über Hopfensee und Schloss Neuschwanstein bis zur Gipfelkette der Ammergauer und Allgäuer Alpen. 'Angestiftet' zum neuen Hobby hat sie Edelka Christiansen, ihre Fitness-Trainerin im Honigdorf Seeg. Auch sie ist seit Frühjahr 2013...

  • Füssen
  • 03.09.13
26×

Seeg
Schlechte Honigernte im Jahr 2012 im Ostallgäu

Die Honigernte im Ostallgäu ist im vergangenen Jahr deutlich schlechter ausgefallen als erwartet. Wie der Vorsitzende des Imker-Kreisverbandes, Christoph Langhof, gegenüber der Allgäuer Zeitung erklärte, wurden nur 50 Prozent der erwarteten Menge geerntet. Die Gründe lägen vor allem in den zunehmenden Monokulturen und im frühzeitigen Grasschnitt. Erfreulich sei dagegen die wachsende Zahl an jungen Imkern im Ostallgäu.

  • Füssen
  • 12.03.13
66×

Projektseminar
Füssener Schüler bauen Teich samt Insektenhotel

13 Gymnasiasten errichten ein kleines Biotop – Bienen, Käfer und Goldfische tummeln sich bereits 'Für uns war von Anfang an klar, dass wir beim Bio-Projekt mitmachen', sagen Elisa Paulsteiner und Katrin Rothe. Den Naturwissenschaften gehört ihr Hauptinteresse, die beiden Füssener Gymnasiastinnen haben bereits ein festgefasstes und durch Praktika konkretisiertes Berufsziel, die Tiermedizin. Wie ihre Mitschüler des Projektseminars Biologie schaufelten und pflanzten sie, bis das Biotop mit...

  • Füssen
  • 30.07.12
42×

Reife Leistung
Hugo Schmid aus Lengenwang ist passionierter Imker

Eigenes Verfahren gegen Schädlinge Sie sporteln, reisen, geben Kurse, schuften im Garten oder engagieren sich für ihre Mitmenschen: Ältere Semester im Füssener Land sind vielfältig aktiv. In unserer Serie 'Reife Leistung' wollen wir in loser Folge Bürger vorstellen, die eindrucksvoll beweisen: Die ältere Generation gehört keinesfalls zum alten Eisen. Wo manch einer am liebsten schnell das Weite sucht, ist er in seinem Element: Seine 18 Bienenstöcke sind Hugo Schmids ganzer Stolz. Das Brummen...

  • Füssen
  • 10.03.12
61× 2 Bilder

Projekt
Ein entscheidendes Jahr für das Honigdorf Seeg

Erlebnisimkerei, Spielplatz im Dorfanger und Bienenhaus sollen heuer fertig werden – Viele weitere Ideen Die Erlebnisimkerei soll heuer fertiggestellt werden, ebenso der Spielplatz im Dorfanger und das Bienenhaus: 2012 wird ein entscheidendes Jahr für das Honigdorf in Seeg. Das betonte Bürgermeister Manfred Rinderle bei einer Info-Veranstaltung im Gemeindezentrum, zu der etwa 50 Besucher – darunter einige Gemeinderäte – kamen. Dort wurde erläutert, welche Schritten...

  • Füssen
  • 26.01.12
27×

Vorsätze 2012
Unsere Vorschläge dafür, wer im neuen Jahr was wollen sollte

Geflutete Hallen und flotte Bienen Zum Jahreswechsel sind sie wieder gefragt: gute Pläne und Vorsätze. Weil nicht jeder gleich selbst darauf kommt, was er sich vornehmen könnte – oder sollte –, hilft die Allgäuer Zeitung wieder mal ein wenig nach. Hier unsere nicht ganz ernst gemeinten Vorsätze für: Füssen Tourismus und Marketing: Die Organisation will das Angebot für Gäste vervollständigen. Zum Skibus in die Tiroler Berge sollen ein Badebus zur Alpentherme Ehrenberg, ein Kurhausbus...

  • Füssen
  • 31.12.11
46×

Imker
Gerd Ullinger erläutert, warum nicht nur die Varroamilbe am Bienensterben schuld ist

Eingeschränkte Pollenvielfalt Die Europäische Union schlägt Alarm: Der Gesundheitszustand der europäischen Bienen sei «sehr, sehr besorgniserregend», sagen die EU-Agrarminister. Deshalb hat die EU nun dem seit Jahren grassierenden Bienensterben den Kampf angesagt. Darüber und über die steigende Beliebtheit der Imkerei sprachen wir mit Gerd Ullinger (66) aus Obergünzburg, dem Leiter der Imkerschule in Kleinkemnat. Herr Ullinger, die EU-Agrarminister fordern dazu auf, die «rätselhafte...

  • Füssen
  • 11.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ