Bewährungsstrafe

Beiträge zum Thema Bewährungsstrafe

74×

Betrug
Oberallgäuer (68) kassiert Sozialhilfe zu unrecht: Amtsgericht Sonthofen verhängt Geld- und Bewährungsstrafe

Ein mysteriöser Fall rund um einen Sozialhilfe-Betrug wurde jüngst vor dem Amtsgericht Sonthofen verhandelt. Nachdem er am Ende doch noch ein Geständnis ablegte, verurteilte Richterin Brigitte Gramatte-Dresse den 68-Jährigen zu elf Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung und zu 2.000 Euro Geldbuße. Der Oberallgäuer soll laut Anklage seit August 2009 über 19.500 Euro an Sozialhilfe kassiert haben, die ihm offenbar nicht zustand. Damals hatte er die Leistungen beim Landratsamt Oberallgäu beantragt,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.15
47×

Gericht
Besitz von Kinderpornos: Oberallgäuer (70) zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt

Die Aufnahmen zeigen entblößte Kinder und Erwachsene, die sexuelle Handlungen an Minderjährigen vornehmen - 129 Bilddateien und drei Videos haben Fahnder Kriminalpolizei Kempten auf dem Computer eines 70-jährigen Oberallgäuers entdeckt. Jetzt wurde der Mann am Amtsgericht Sonthofen wegen des Besitzes von kinderpornografischen Schriften zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten auf Bewährung verurteilt. Die Ermittler waren dem Rentner auf die Spur gekommen, weil er sich in einschlägigen Foren im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.04.14
29×

Bewährungsstrafe
19-jähriger hebt zehn Kanaldeckel in Sonthofen aus und verursacht Unfälle

Über 1000 Euro Schaden hat ein 19-Jähriger in nur einer Nacht in Sonthofen verursacht. Der junge Mann hatte sich aus Frust betrunken und auf dem Heimweg randaliert. Dabei schlug er den Schaukasten eines Vereins ein und hob auf einer Länge von 600 Metern insgesamt zehn Kanaldeckel aus ihrer Fassung und ließ sie auf der Straße liegen. Die Folge: Zwei Autos wurden an Reifen und Unterbau beschädigt, weil die Fahrer im Dunkeln die Gullideckel überfuhren. Jetzt wurde der 19-Jährige am Amtsgericht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.10.13
17×

Amtsgericht Kempten verurteilt Schleuser zu zwei Jahren auf Bewährung

Brite schleust Iraker nach Deutschland ein Der 32-jährige Angeklagte bedankte sich mit formvollendeter Höflichkeit für eine faire Behandlung, gestand einen 'schweren Fehler' ein - und verließ den Gerichtssaal zwar verurteilt, aber als freier Mann. Vier Monate hatte der englische Staatsbürger, der im Irak zur Welt kam, bereits in U-Haft verbracht. Er war im Herbst 2012 dabei erwischt worden, wie er vier irakische beziehungsweise syrische Bürger in die Bundesrepublik einschleusen wollte. Das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ