Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

Telefonbetrug (Symbolbild)
3.196× 1

+++Aktuelle Warnung!+++
Achtung! Betrüger ("Gewinnversprechen") rufen wieder im Allgäu an

Seit Montagnachmittag gehen wieder verstärkt Hinweise bei der Polizei ein, dass Betrüger mit "Gewinnversprechen" am Telefon im Allgäu ihr Unwesen treiben. "SIE HABEN 10.000 Euro GEWONNEN" – so oder ähnlich beginnen immer wieder diese Betrugs-Anrufe. Es meldet sich ein angeblicher Glücksbote einer Lotterie oder eines Gewinnspiels und versucht einen zu überzeugen, man hätte gewonnen. Angeblicher "Gewinn" erst nach Zahlung einer "Gebühr"Damit der Gewinn ausgezahlt werden kann, müsse der Angerufene...

  • Kempten
  • 12.07.21
Aktuell versuchen falsche Polizeibeamte Menschen im Allgäu zu betrügen. (Symbolbild)
3.531×

Falsche Polizeibeamte
Polizei warnt aktuell vor fiesen Betrugsmaschen im Allgäu

Seit den Mittagsstunden verzeichnet die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein erhöhtes Mitteilungsaufkommen aus dem gesamten Präsidiumsbereich hinsichtlich der Betrugsmasche. Die Anrufer teilen dabei mit, soeben einen Anruf der Kriminalpolizei erhalten zu haben, wonach Einbrecher festgenommen worden seien. Bei ihnen wäre eine Liste mit weiteren Einbruchsopfern aufgefunden worden. Um Wertgegenstände vor Diebstahl zu schützen, sollten diese zur Sicherheitsverwahrung...

  • Kempten
  • 21.04.21
Die Polizei warnt vor Betrügern beim Verkauf von Gold, Pelzen und Orientteppichen. (Symbolbild)
5.323× 1

Achtung
Die Polizei warnt vor Betrügern beim Verkauf von Gold, Pelzen und Orientteppichen

Sie möchten Ihr Gold, Ihren Pelzmantel oder Ihren Orientteppich zu Geld machen und verkaufen? Seien Sie bitte vorsichtig bei der Wahl des kommerziellen Ankäufers. Nicht jeder seriös wirkende Ankäufer hat gute Absichten. Betrüger haben in der Regel das Ziel, sich durch unlautere Geschäfte an anderen zu bereichern. Indem sie sich als seriöse Geschäftsleute ausgeben, fällt es oft schwer, den Betrug sofort zu erkennen. Auch beim Verkauf von Gold, Pelzen und Orientteppichen sind die Gauner aktiv. Ob...

  • 25.11.20
Symbolbild.
11.281×

"Love Scamming"
Seniorin aus Kaufbeuren überweist mehrere tausend Euro an Liebesbetrüger

Eine Kaufbeurer Seniorin ist auf das sogenannte "Love scamming" hereingefallen und hat dabei mehrere tausend Euro an einen Betrüger überwiesen. Laut Polizei lernte die Frau über ein Dating-Portal im Internet einen angeblichen Akademiker aus Afghanistan kenne. Nach zahlreichen Chats stellte er der Seniorin in Aussicht, sie in Kaufbeuren besuchen zu wollen. Zunächst sollte die Frau eine "Box" des Mannes annehmen, wofür sie die Zollgebühren auf ein ausländisches Bankkonto überwies. Im weiteren...

  • Kempten
  • 14.04.20
Symbolbild.
13.259×

Betrug
Kemptener Kirchenmusiker (67) mit 32 Vorstrafen geht regelmäßig als „privater Notfall-Patient“ ins Krankenhaus

Wieder einmal ist ein Serienbetrüger, der sich in Krankenhäusern gern als Privatpatient mit falschem Doktor-Titel oder auch als Professor aufnehmen lässt, verurteilt worden: Diesmal zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Es ist der 33. Eintrag in seinem Strafregister, mit Verhandlungen quer durch die Republik bis zum „Tribunal de Grande Instance“ in Paris. Tatorte im neuen Fall waren das Juliusspital in Würzburg und die Helios Klinik in Bad Kissingen. „Wie kann ein Mann,...

  • Kempten
  • 18.02.20
Polizei (Symbolbild)
652×

Feiertage
Memminger Polizei warnt vor betrügerischen Schlüsselnotdiensten und Rohrreinigungsfirmen

Gerade jetzt vor den Feiertagen mit wenigen Werktagen dazwischen steigt die Gefahr, einem betrügerischen Angebot zum Opfer zu fallen. Geschädigte sind hier auch häufig Angehörige der „Generation Google“, die sich auf die erstbesten Suchmaschinentreffer verlassen und dann massiv betrogen werden. Durch falsche Branchen- und Telefonbucheinträge werden den Hilfesuchenden Firmensitze in der Nähe der Geschädigten vorgegaukelt und lokale Vorwahlen per Rufumschaltung in eine Zentrale weitergeleitet...

  • Memmingen
  • 18.12.19
Festnahme (Symbolbild)
3.242×

Betrugsmasche
„Falsche Polizeibeamte“: Polizei nimmt Betrüger in Kaufbeuren fest

40.000 Euro haben Betrüger mit der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" zuletzt bei einer Kemptener Seniorin erbeutet. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren konnte jetzt einen Täter festnehmen. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Demnach hatte am frühen Mittwochnachmittag ein Mann bei einem 70-Jährigen Kaufbeurer angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Zwei Einbrecher seien festgenommen worden, die Polizei würde von weiteren Einbrüchen in der Umgebung ausgehen. Der falsche Polizeibeamten...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ