Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

Unbekannte haben eine Frau in Pfronten mithilfe einer "Phishing"-Mail um über 300.000 Euro betrogen. (Symbolbild)
10.836×

Kripo warnt erneut
"Phishing"-Mails: Frau (47) im Ostallgäu um 300.000 Euro betrogen!

Eine 47-jährige Frau hat bei der Polizei in Pfronten Anzeige erstattet. Unbekannte haben die Frau durch zahlreiche Umbuchungen und Überweisungen um über 300.000 Euro betrogen. Es sah so aus als kommt die Mail von der Bank!Anfang November hatte die Frau eine E-mail bekommen, die dem Anschein nach von ihrer Hausbank stammte. In der Email wurde auf angeblich erforderliche Aktualisierungen im Online-Banking hingewiesen. Allerdings handelte es sich um eine sogenannte "Phishing"-Mail. Über die E-Mail...

  • Pfronten
  • 08.11.21
Bei dem fingierten Hauskauf hätte die Frau beinahe 250.000 Euro verloren. (Symbolbild)
2.894×

Betrugsmasche mit Reihenhaus
Traumhaus entpuppt sich als Fake - Frau aus Pfronten erstattet Anzeige

Am Montag hat eine Frau bei der Polizei Pfronten Anzeige erstattet. Sie ist offenbar Opfer eines Online-Betruges mit einem Reihenhaus geworden.  Haus zum SchnäppchenpreisDie Frau hatte im Internet auf einem Immobilien-Portal ein günstig angebotenes Reihenhaus für 250.000 Euro in Pfronten gefunden. Sie nahm per E-Mail Kontakt mit dem Verkäufer auf, der sich angeblich im Ausland aufhielt und nur in Englisch antwortete. Er hatte der Frau bestätigt, dass das Haus noch zu kaufen wäre. Zuvor hatte er...

  • Pfronten
  • 26.10.21
Ein Pfrontener verlor durch einen Telefonbetrug 20.000 Euro. (Symbolbild)
5.248× 1

Betrugsmasche
Pfrontener fällt auf Telefonbetrug herein: 20.000 Euro weg

Ein Unbekannter, der sich als Bankmitarbeiter ausgegeben hat, hat einen Pfrontener um 20.000 Euro betrogen. Der Mann bekam laut Polizei am Mittag einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank. Es sei angeblich zu mehreren betrügerischen Abbuchungsversuchen von seinem Konto gekommen. Um die Täter zu stoppen, sollte der Pfrontener zwei TAN-Nummern telefonisch durchgeben. Tatsächlich hatte er kurz zuvor zwei TAN-Nummern auf seinem Handy erhalten. Er gab die Nummern weiter.  Kurz...

  • Pfronten
  • 22.05.21
Polizei (Symbolbild)
2.698×

Masche
Ostallgäuerin wird mit versprochener Millionenspende betrogen

Bei der Polizeistation in Pfronten erstattete eine Ostallgäuerin Anzeige wegen einem dreisten Betrug, bei dem ihr eine Spende von 3 Millionen Dollar versprochen wurde. Die Frau bekam vor Weihnachten eine E-Mail von einer angeblichen Stiftung in Amerika, die Personen in Deutschland aussucht, die eine Millionenspende eines Millionärs aus Amerika in Deutschland in Empfang nehmen wollen. Von den Geldern sollten aber auch gemeinnützige Projekte unterstützt werden. Für die Transaktion wurde der Frau...

  • Pfronten
  • 30.12.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.424×

Telefon-Betrug
"Falsche Microsoft-Mitarbeiter" betrügen Ostallgäuerin um 300 Euro

Erneut wurde eine Frau durch einen falschen Microsoft Mitarbeiter am Telefon betrogen und kam zur Anzeigenerstattung zur Polizei Pfronten. Die Frau erhielt gestern einen Anruf eines unbekannten Mannes der sich als Microsoftmitarbeiter ausgab. Er erklärte in englischer Sprache und gebrochenen Deutsch, dass der Computer der Frau mit Viren verseucht sei. Er könne dies bereinigen und loggte sich auf den Rechner ein der Dame ein. Dort verschaffte er sich geschickt Zugriff auf das Homebanking und...

  • Pfronten
  • 02.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ