Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

"Love-Scamming": Oft nehmen Betrüger über das Internet Kontakt auf.
1.395×

"Love-Scamming"
Liebesbetrüger haben im Allgäu heuer schon 250.000 Euro ergaunert

Das Phänomen"Love-Scamming" oder "Romance Scamming": Es beschäftigt die Polizei im Allgäu momentan verstärkt. Wie die Polizei mitteilt, hat der Liebes-Betrug mittlerweile die "Falschen Polizeibeamten" abgelöst. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West meldet im laufenden Jahr 14 Fälle mit bislang rund 250.000 Euro Betrugs-Beute. Aktueller Fall: Ostallgäuerin fällt auf "Love-Scaming" hereinZuletzt wurde eine 61-jährige Ostallgäuerin Opfer eines Liebesbetrügers. Seit rund einem Jahr hatte ihr ein...

  • Kempten
  • 14.09.21
Eine 58-Jährige wurde um eine vierstellige Summe betrogen. (Symbolbild)
3.439×

Auf niederländisches Konto überwiesen
Betrüger geben sich als Sohn aus: Gutgläubige Frau (58) verliert vierstellige Summe

Bisher unbekannte Täter haben eine gutgläubige 58-Jährige am Mittwochnachmittag um eine mittlere vierstellige Summe betrogen. Wie die Polizei berichtet, haben sich die Täter über einen Messengerdienst als ihr Sohn ausgegeben und darum gebeten, die Rechnung eines Versandhandels zu bezahlen. Die Frau überwies daraufhin eine mittlere vierstellige Summe auf ein niederländisches Konto. Nach dieser Überweisungen wurde die 58-Jährige gebeten, noch weitere Zahlungen vorzunehmen. Sie bemerkte den Betrug...

  • Kempten
  • 04.09.21
In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. (Symbolbild)
3.234×

Polizei warnt vor fieser Masche
Immobilienbetrüger gehen leer aus - Aufmerksame Frau (70) meldet Betrug der Polizei

In Buchloe ist eine aufmerksame 70-jährige Frau nicht auf einen Betrugsversuch hereingefallen. Auf einer Immobilienseite war ein günstiges Haus in der Schwabmünchener Straße zum Verkauf an geboten. Der E-Mail-Kontakt mit der "Eigentümerin" sollte auf Englisch stattfinden und "zur Sicherheit" schickte die Verkäuferin auch das Foto eines Ausweises mit.  Frau erstattet Anzeige Die 70-Jährige reagierte richtig und verließ sich nicht auf die Angaben der angeblichen Eigentümerin und schaute sich vor...

  • Kempten
  • 20.07.21
Die Polizei warnt vor der Betrugsmasche "Smishing". (Symbolbild)
3.349× 1 2 Bilder

"Smishing"
Vorsicht! Kemptener Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche per SMS

Die Kemptener Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche per SMS. Beim sogenannten "Smishing" nutzen Cyberkriminelle Textnachrichten, um eine Schadsoftware zu verbreiten oder Daten abzugreifen. Es werden Fake-SMS verschickt, die die Empfänger zum Aufrufen eines schädlichen Links bewegen sollen. "Smishing" ist eine Wortschöpfung aus den Begriffen SMS (Kurznachrichten) und Phishing (Diebstahl von Zugangsdaten über gefälschte Nachrichten oder E-Mails). Die Fake-SMS enthält einen Link, der die...

  • Kempten
  • 16.07.21
Ein 81-Jähriger hat Telefon-Betrügern 20.000 Euro gegeben. (Symbolbild)
1.591×

Telefon-Betrüger in Kempten erfolgreich
Um seine Tochter vor einer angeblichen Haft zu bewahren: Senior gibt Betrügern 20.000 Euro

Am Dienstag und am Mittwoch haben Callcenter-Betrüger vermehrt in Kempten und im Oberallgäu angerufen. Viele der Angerufenen haben die Maschen erkannt. In zwei bekannt gewordenen Fällen waren die Betrüger aber erfolgreich. Senior übergibt Betrügern 20.000 EuroEine Anruferin gab sich am Mittwochnachmittag gegenüber einem 81-Jährigen als "Kommissarin Schröder", ein späterer Anrufer als "Staatsanwalt" aus. Beide erzählten dem Mann, dass seine Tochter angeblich einen schweren Verkehrsunfall...

  • Kempten
  • 15.07.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
3.173× 1

+++Aktuelle Warnung!+++
Achtung! Betrüger ("Gewinnversprechen") rufen wieder im Allgäu an

Seit Montagnachmittag gehen wieder verstärkt Hinweise bei der Polizei ein, dass Betrüger mit "Gewinnversprechen" am Telefon im Allgäu ihr Unwesen treiben. "SIE HABEN 10.000 Euro GEWONNEN" – so oder ähnlich beginnen immer wieder diese Betrugs-Anrufe. Es meldet sich ein angeblicher Glücksbote einer Lotterie oder eines Gewinnspiels und versucht einen zu überzeugen, man hätte gewonnen. Angeblicher "Gewinn" erst nach Zahlung einer "Gebühr"Damit der Gewinn ausgezahlt werden kann, müsse der Angerufene...

  • Kempten
  • 12.07.21
Ältere Menschen sind häufig Ziel sogenannter "Schock-Anrufer. Die Polizei rät zur Vorsicht, wenn angebliche Angehörige plötzlich dringend Geld brauchen. (Symbobild)
4.767×

Achtung! Aktuelle Warnung!
Polizei warnt vor "Schock-Anrufern" im Allgäu - Wie man reagieren soll

In Teilen des Allgäus sind seit Donnerstag wieder sogenannte "Schock-Anrufer" aktiv. Mit schockierenden Geschichten wie: "Schnell, ihr Angehöriger braucht dringend Hilfe!" versuchen die Betrüger, von den Angerufenen Geld zu ergaunern. Betroffen sind momentan vor allem das Oberallgäu, das Unterallgäu und die Städte Kempten und Memmingen. Betrüger setzen auf die Hilfsbereitschaft von Seniorinnen und Senioren Vor allem bei älteren Menschen rufen die Betrüger an. Es meldet sich beispielsweise ein...

  • Kempten
  • 28.05.21
Aktuell versuchen falsche Polizeibeamte Menschen im Allgäu zu betrügen. (Symbolbild)
3.530×

Falsche Polizeibeamte
Polizei warnt aktuell vor fiesen Betrugsmaschen im Allgäu

Seit den Mittagsstunden verzeichnet die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein erhöhtes Mitteilungsaufkommen aus dem gesamten Präsidiumsbereich hinsichtlich der Betrugsmasche. Die Anrufer teilen dabei mit, soeben einen Anruf der Kriminalpolizei erhalten zu haben, wonach Einbrecher festgenommen worden seien. Bei ihnen wäre eine Liste mit weiteren Einbruchsopfern aufgefunden worden. Um Wertgegenstände vor Diebstahl zu schützen, sollten diese zur Sicherheitsverwahrung...

  • Kempten
  • 21.04.21
Betrüger zocken ältere Menschen ab. (Symbolbild)
3.444× 1

Üble Geldabzocke
"Tödliche Unfälle": Anrufer verlangen von Allgäuer Senioren fünfstellige Kautions-Summen

In mehreren Fällen gingen in Kempten zwei Betrügerinnen am Mittwoch ganz besonders dreist vor. Per Telefon behaupteten sie, dass Angehörige tödliche Unfälle verursacht hätten. Es seien nun fünfstellige Kautionen fällig, um eine Untersuchungshaft zu vermeiden. Vorwand, dass Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll Unter dem Vorwand, dass die Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll, meldete sich eine unbekannte Anruferin am späten Mittwochvormittag bei...

  • Kempten
  • 26.03.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
3.407× 1

Warnung der Polizei
"Falsche Polizeibeamte": Betrugswelle in Kempten und Umgebung

Von Dienstag auf Mittwoch überzog eine Betrugswelle die Stadt Kempten und benachbarte Gemeinden. Bislang erstatteten 15 Personen Anzeige bei der Polizei. Die Betrüger, welche vermutlich von einem Callcenter aus agierten, handelten dabei nach einer bereits bekannten Masche: Sie gaben sich am Telefon als Kriminalbeamte aus und erklärten ihren potentiellen Opfern, dass Sie eine Tätergruppe ermittelt hätten, die eine Liste mit dem Wohnort der Geschädigten als Tatort bei sich geführt hätten. Nun...

  • Kempten
  • 21.10.20
Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
4.221× 1

Schon wieder dieselbe Masche
Falscher Microsoft-Mitarbeiter versucht, Mann (20) in Kempten zu betrügen

Es ist immer dieselbe Betrugsmasche, die momentan die Polizei beschäftigt. Schon wieder hat ein falscher Microsoft-Mitarbeiter versucht, Geld per Überweisung zu erschwindeln. Diesmal traf es laut Polizeibericht einen 20-jährigen Kemptener, der den Anruf erhielt. Behauptung: "Sie haben einen Computervirus." Der Betrüger behauptete, dass der Kemptener einen Virus auf dem Computer habe. Er wurde aufgefordert, Scheinüberweisungen zu tätigen. Es handelte sich jedoch um echte Überweisungen in Höhe...

  • Kempten
  • 16.10.20
Polizei (Symbolbild)
6.098× 1

Betrugsmasche
Kemptenerin (58) überweist 17.000 Euro an angebliche "Anlage-Plattform"

Bei der Kriminalpolizeiinspektion Kempten häufen sich wieder Fälle, bei denen Anleger über dubiose Internetportale Geld anlegen. Hohe Gewinnversprechen, angeblich speziell entwickelte Algorythmen und die nach wie vor anhaltende Goldgräberstimmung bei den Cryptowährungen verfehlen ihre Wirkung offenbar nicht. So hat eine 58-jährige Kemptenerin ca. 17.000 Euro auf einer Anlagepattform investiert. Über Monate hinweg wurden der Anlegerin Gewinne vorgegaukelt, die es tatsächlich nicht gegeben hat....

  • Kempten
  • 28.05.20
Symbolbild
1.166×

Durch biometrische Foto-Recherche überführt
Kemptener Polizei ermittelt Geldwechsel-Betrügerin (28)

Im Februar 2020 gelang es einer bislang unbekannten Täterin in einem Markt für Tierbedarf 100 Euro zu erbeuten, indem sie während des Bezahlvorgangs die Kassiererin ablenkte. Die Polizei Kempten konnte nun nach umfangreichen Ermittlungen eine 28-jährige Osteuropäerin ermitteln. Die Tatverdächtige wurde bei dem Geldwechseltrick von einer Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Durch einen Abgleich mit der biometrischen Lichtbildrecherche beim Bayerischen Landeskriminalamt konnte sie schließlich...

  • Kempten
  • 17.04.20
Symbolbild.
11.277×

"Love Scamming"
Seniorin aus Kaufbeuren überweist mehrere tausend Euro an Liebesbetrüger

Eine Kaufbeurer Seniorin ist auf das sogenannte "Love scamming" hereingefallen und hat dabei mehrere tausend Euro an einen Betrüger überwiesen. Laut Polizei lernte die Frau über ein Dating-Portal im Internet einen angeblichen Akademiker aus Afghanistan kenne. Nach zahlreichen Chats stellte er der Seniorin in Aussicht, sie in Kaufbeuren besuchen zu wollen. Zunächst sollte die Frau eine "Box" des Mannes annehmen, wofür sie die Zollgebühren auf ein ausländisches Bankkonto überwies. Im weiteren...

  • Kempten
  • 14.04.20
Symbolbild.
7.332×

Betrugsmasche
Polizei Kempten warnt vor Abo-Falle

Die Polizei Kempten hat Ermittlungen wegen Betrugs gegen eine bisher unbekannte Täterschaft im Zusammenhang mit einer sogenannten Abo-Falle aufgenommen. Eine Anzeigeerstatterin hatte im September 2019 an einer Online-Umfrage eins scheinbaren Drogeriemarktes teilgenommen und gab hierbei ihre telefonische Erreichbarkeit an. Jetzt bekam die Geschädigte einen Anruf der „Gewinnverteilzentrale Hamburg“. Hierbei hätte sie aufgrund der Gewinnfinanzierung durch Sponsoren ein Zeitungs-Abo abschließen...

  • Kempten
  • 07.04.20
Symbolbild.
13.253×

Betrug
Kemptener Kirchenmusiker (67) mit 32 Vorstrafen geht regelmäßig als „privater Notfall-Patient“ ins Krankenhaus

Wieder einmal ist ein Serienbetrüger, der sich in Krankenhäusern gern als Privatpatient mit falschem Doktor-Titel oder auch als Professor aufnehmen lässt, verurteilt worden: Diesmal zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Es ist der 33. Eintrag in seinem Strafregister, mit Verhandlungen quer durch die Republik bis zum „Tribunal de Grande Instance“ in Paris. Tatorte im neuen Fall waren das Juliusspital in Würzburg und die Helios Klinik in Bad Kissingen. „Wie kann ein Mann,...

  • Kempten
  • 18.02.20
Polizei (Symbolbild)
2.285×

Warnung der Polizei
"Falsche Polizeibeamte": 13 erfolglose Betrugsversuche in Kempten und Wiggensbach

Zu insgesamt 13 Fällen sog. „Falscher Polizeibeamter“ kam es am Sonntagabend zwischen 20:00 Uhr und Mitternacht in Kempten sowie in der Gemeinde Wiggensbach. In einem Fall wurde ein Geschädigter über einen „Notfall“ in Kenntnis gesetzt, in sechs Fällen wurden die Geschädigten auf „begangene Einbrüche“ in der unmittelbaren Nachbarschaft durch die bisher unbekannte Täterschaft informiert. Sowohl der „Notfall“ als auch die „begangenen Einbrüche“ waren frei erfunden. Alle Geschädigten erkannten die...

  • Kempten
  • 03.02.20
Symbolbild.
2.897× 1

Polizei
Über 30 Telefon-Betrugsversuche in Kempten an einem Abend: Bankmitarbeiter verhindert Geld-Überweisung

Die Polizei in Kempten hat am Dienstagnachmittag bis in die Abendstunden weit über 30 Meldungen über Betrugsversuche erhalten. Betrüger hatten verschiedene Personen im Stadtgebiet angerufen, um an deren Geld oder Wertgegenstände heranzukommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Betrugsversuch funktionierte aber in keinem der Fälle, heißt es in der Mitteilung weiter. Aufmerksamer Bankmitarbeiter bemerkte Betrugsversuch In einem Fall war dies aber nur einem aufmerksamen Bankmitarbeiter...

  • Kempten
  • 18.12.19
Festnahme (Symbolbild)
3.242×

Betrugsmasche
„Falsche Polizeibeamte“: Polizei nimmt Betrüger in Kaufbeuren fest

40.000 Euro haben Betrüger mit der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" zuletzt bei einer Kemptener Seniorin erbeutet. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren konnte jetzt einen Täter festnehmen. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Demnach hatte am frühen Mittwochnachmittag ein Mann bei einem 70-Jährigen Kaufbeurer angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Zwei Einbrecher seien festgenommen worden, die Polizei würde von weiteren Einbrüchen in der Umgebung ausgehen. Der falsche Polizeibeamten...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ