Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Betrüger zocken ältere Menschen ab. (Symbolbild)
3.310× 1

Üble Geldabzocke
"Tödliche Unfälle": Anrufer verlangen von Allgäuer Senioren fünfstellige Kautions-Summen

In mehreren Fällen gingen in Kempten zwei Betrügerinnen am Mittwoch ganz besonders dreist vor. Per Telefon behaupteten sie, dass Angehörige tödliche Unfälle verursacht hätten. Es seien nun fünfstellige Kautionen fällig, um eine Untersuchungshaft zu vermeiden. Vorwand, dass Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll Unter dem Vorwand, dass die Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht haben soll, meldete sich eine unbekannte Anruferin am späten Mittwochvormittag bei...

  • Kempten
  • 26.03.21
Ein 81-Jähriger ist auf einen Telefonbetrüger hereingefallen. (Symbolbild)
6.857×

Mit dreisten Lügen
Kemptener (81) von Telefon-Betrügern abgezockt: 28.000 Euro weg!

Telefonbetrüger ergaunerten sich am Donnerstag 28.000 Euro von einem 81-jährigen Kemptener. Nach Angaben der Polizei hatte er einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten der Kriminalpolizei erhalten. Der Betrüger erzählten ihm, dass eine ältere Dame kurz zuvor überfallen und beraubt worden sei. Durch geschickte Gesprächsführung schaffte es der Anrufer, den Mann dazu zu bewegen, bei einer Bankfiliale zunächst 15.000 Euro abzuheben und vor seine Haustür zu stellen. Laut dem Anrufer sollte...

  • Kempten
  • 29.01.21
Hinweise nimmt die Polizei entgegen (Symbolbild).
1.739×

Zeugenaufruf
"Handwerker" in Bad Wörishofen mit betrügerischer Absicht unterwegs

Vergangene Woche war ein betrügerischer Handwerker in der Gartenstadt unterwegs. Dieser verrichtete auf dem Grundstück der Geschädigten mehrere handwerkliche Tätigkeiten auf extrem mangelhafte Art und Weise. Im Anschluss an die Arbeiten bezahlte die Geschädigte einen vierstelligen Bargeldbetrag an den „Handwerker“. Es handelte sich dabei um einen ca. 165cm großen und schlanken Mann, der mit weißer Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet war. Er soll mit einem blauen Kastenwagen unterwegs...

  • Bad Wörishofen
  • 25.09.20
Polizei (Symbolbild)
954×

Hilflosigkeit vorgetäuscht
Barfuß-Betrüger prellt alte Dame in Bad Wörishofen um 55 Euro

Das Mitgefühl einer 90-jährigen Frau nutzte ein bislang unbekannter Täter am Sonntagnachmittag in Bad Wörishofen aus. Die Geschädigte war im Stadtgarten im Gärtnerweg spazieren, als sie von dem unbekannten Mann angesprochen wurde. Er gab an, sich aus der Wohnung gesperrt zu haben und nun Geld für einen Schlüsseldienst zu benötigen. Die Geschädigte übergab daraufhin dem Täter 55 Euro und vereinbarte eine Rückzahlung am nächsten Tag an selber Stelle. Der Täter erschien zu diesem Treffen...

  • Bad Wörishofen
  • 02.07.20
Polizei (Symbolbild).
41.059× 1

Betrug
Lkw-Fahrer (52) kauft gefälschtes Küchenmesserset auf Autohof in Bad Wörishofen

Ein 52-jähriger Lastwagenfahrer wurde am Mittwochabend, 03.06.2020, am Autohof von einem etwa 50-jährigen Mann angesprochen. Dieser bot ihm Küchenmessersets einer Nobelmarke deutlich unter dem Warenwert an. Der Angesprochene ließ sich von dem Angebot blenden und kaufte für 150 Euro ein. Als er aber kurze Zeit später die Ware auspackte, merkte er schnell, dass er einem Betrüger aufgesessen war und erstattete Anzeige bei der Polizei. Der Täter wurde als dick beschrieben, trug ein weißes Hemd und...

  • Türkheim
  • 04.06.20
Polizei (Symbolbild)
1.769×

Geld wechseln
Trickdiebstahl in Babenhausen und Memmingen: Polizei sucht Zeugen

Bereits am vergangenen Donnerstag, 30.04.2020, war im Bereich Memmingen und Babenhausen ein Wechselbetrüger unterwegs. Der erste Fall ereignete sich gegen 18 Uhr in einem Lebensmitteldiscounter in der Braunstraße. Die Vorgehensweise war immer die gleiche: Der Täter händigte der Kassiererin 200 Euro aus mit der Bitte die Scheine in 20 Euro aufstückeln zu lassen. Während des Wechselvorgangs entwendete er 200 Euro Bargeld. Der zweite Fall ereignete sich 20 Minuten später in einem...

  • Memmingen
  • 05.05.20
Symbolbild.
1.825×

Betrugsmasche
Falsche Polizeibeamte erbeuten fünstellige Summe: Frau (60) im Unterallgäu betrogen

Das Phänomen der „Falschen Polizeibeamten“ beschäftigt die Polizei nach wie vor in erheblichem Maße, speziell auch in Zeiten des Corona-Virus kommt es immer wieder zu Anrufen durch vermeintliche Polizeibeamte. Im Jahr 2019 verzeichneten die Dienststellen im Bereich der Stadt Memmingen und des Landkreises Unterallgäu insgesamt 312 Anrufe, von denen zwei erfolgreich verliefen und die Täter mehr als 30.000 Euro erbeuteten. In den ersten drei Monaten des Jahres 2020 kam es bereits zu mehr als...

  • Memmingen
  • 02.04.20
Symbolbild.
6.165×

Betrugsmasche
Nach "Schockanruf": Rentner-Ehepaar übergibt in Memmingen mehrere tausend Euro an Betrüger

Ein Rentnerehepaar aus Memmingen hat am Dienstag mehrere tausend Euro an Betrüger übergeben. Diese hatten zuvor die Betrugsmasche der "Schockanrufe" genutzt, um das Ehepaar zu täuschen. Nach Angaben der Polizei erhielt die Ehefrau einen Anruf eines vermeintlichen Bekannten. Er spielte der Rentnerin vor, in einen Verkehrsunfall verwickelt zu sein und nun Geld brauche, um nicht ins Gefängnis gehen zu müssen. Um das Vertrauen der Frau zu gewinnen, meldete sich kurz darauf eine falsche...

  • Memmingen
  • 05.02.20
Symbolbild.
7.415× 2 Bilder

Enkeltrick
Seniorin aus Kaufbeuren übergibt 10.000 Euro an Betrüger: Polizei veröffentlicht Fahndungsbild

Bereits Mitte Oktober ist eine Seniorin aus Kaufbeuren dem sogenannten Enkeltrick zum Opfer gefallen. Die Frau hatte dem bislang noch unbekannten Mann 10.000 Euro übergeben. Die Polizei hat nun ein Fahndungsbild veröffentlicht: Die Geldübergabe fand bei Kaufbeuren-Nord zwischen dem Autohaus Singer und der Alten Poststraße statt. Weil die Seniorin den Mann sehr gut beschreiben konnte, hat die Polizei nun ein Phantombild angefertigt.  Der Geldabholer war etwa 45 Jahre alt, schlank und ca. 185 cm...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.19
Polizei (Symbolbild)
1.755×

Zeugenaufruf
Betrüger ergaunern Schmuck von Friedrichshafener Seniorin

Aufgrund einer Anzeige in einer Tageszeitung hatte eine ältere Frau vergangene Woche telefonisch Kontakt mit einer ihr unbekannten Person aufgenommen und einen Pelzmantel zum Verkauf angeboten. Daraufhin suchten zwei Männer die betagte Frau am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr im Zirbelweg auf und gaben vor, den Pelzmantel für 4.500 Euro kaufen zu wollen, falls sie mindestens 10 Gramm Gold aushändigt bekämen. Die Geschädigte übergab daraufhin den beiden Ungekannten zwei Goldringe, eine dünne...

  • Friedrichshafen
  • 22.10.19
Symbolbild.
2.292×

Betrug
Rentnerin aus Winterrieden übergibt 8.000 Euro an Unbekannte für angebliche OP

Eine Rentnerin aus Winterrieden erstattete am Mittwoch, 12.06.2019, nachträglich Anzeige bei der Polizei in Babenhausen. Bereits am 27.05.2019 klingelte eine unbekannte Frau an ihrer Haustüre. Die Frau behauptete, dass sie für eine geplante Operation Geld benötigen würde. Daraufhin gab ihr die Rentnerin 8.000 Euro in bar, das sie bislang nicht zurückbekam. Bei der Täterin handelt es sich um eine Frau vermutlich aus dem südosteuropäischen Raum. Diese wurde von einer zweiten Frau begleitet....

  • Winterrieden
  • 13.06.19
Symbolbild
5.867×

Zeugenaufruf
Falsche Bankmitarbeiter verlangen EC-Karten in Memmingen und Pfaffenhausen

Gleich zwei ältere Ehepaare in Memmingen und Pfaffenhausen bekamen am Montagnachmittag Besuch von vermeintlichen Mitarbeitern der Bank. Laut Polizei behaupteten die bislang Unbekannten, Mitarbeiter der örtlichen Bank zu sein und nach einem vorausgegangenen Schreiben die EC-Karten abzuholen um sie auszutauschen. Auch die PIN-Nummer verlangten die Männer. Das Ehepaar aus Memmingen gab dem Unbekannten die Karte und die Nummer mit, wurde dann aber doch stutzig und rief bei der Bank an. Hier stellte...

  • Memmingen
  • 16.04.19
Symbolbild
11.324×

Zeugenaufruf
Paar mit Kleinkind mietet sich in Allgäuer Hotels ein, ohne zu zahlen: Offene Rechnungen über 3.000 Euro

Ein bislang unbekanntes Paar mit einem Kleinkind hat sich in Allgäuer Hotels eingemietet, ohne dafür zu bezahlen. Wie die Polizei mitteilt, entstanden so offene Rechnungen über rund 3.000 Euro. Die Familie, die vermutlich mit einem silbernen BMW unterwegs ist, mietete sich am Freitag, 11. Januar, in einem Hotel in Balderschwang ein. Im Hotelshop ließen die Unbekannten Kleidung im Wert von rund 500 Euro auf ihre Rechnung buchen. Das Paar verließ das Hotel unbemerkt. Am selben Tag mietete sich...

  • Füssen
  • 15.01.19
Polizei (Symbolbild)
536×

Diebstahl
Unbekannte geben sich in Kempten als Handwerker aus und beklauen Bewohner

Am Montag den 02.07.2018 gegen 10:00 Uhr gaben sich zwei männliche Personen als Mitarbeiter der Stadt Kempten an einer Wohnung im Bühl aus. Sie berichteten den 82 und 78 Jahre alten Wohnungsinhabern, dass sie den Wasserdruck der Leitungen infolge eines Überdruckes durch eine angebohrte Leitung überprüfen müssen. Daraufhin ließ das Ehepaar die beiden vermeintlichen Monteure in die Wohnung und öffnete alle Wasserhähne. Im Laufe der Überprüfung entwendete der zweite Monteur aus den...

  • Kempten
  • 12.07.18
Polizei (Symbolbild)
650×

Betrug
Jugendliche (17) sammelt vermeintlich Spenden für taubstumme und behinderte Kinder in Wangen

Wegen Betrugs muss sich eine 17-Jährige verantworten, die am Donnerstag gegen 18.00 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße von einer Polizeistreife vorläufig festgenommen wurde. Die Jugendliche hatte zuvor angeblich für taubstumme und behinderte Kinder Spenden gesammelt. Tatsächlich behielt sie jedoch das Geld für sich. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die junge Frau wieder auf freien Fuß entlassen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen oder Geschädigte dieser angeblichen...

  • Lindau
  • 06.07.18
1.262×

Zeugenaufruf
Diebstahl und dreister Betrug in Füssener Geschäft

Am 08.03.2018 kam es gegen Mittag in einem Geschäft in der Fußgängerzone von Füssen zu einem Diebstahl und einer anschließenden Betrugshandlung. Hierbei entwendeten zwei Männer zunächst unbemerkt drei Armbänder und erwarben im Anschluss käuflich eine Armbanduhr. Etwa eine Stunde später, erschien eine Frau im Laden, die angab, sie würde die Uhr umtauschen wollen, die ihr Ehemann zuvor mit seinem Freund im Laden gekauft hätte. Anschließend legte die Frau der Verkäuferin die drei Armbänder vor,...

  • Füssen
  • 09.03.18
33×

Betrug
Wieder Anrufe von falschen Polizeibeamten in Lindau

Bei der Lindauer Polizei gingen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch und auch den ganzen Mittwoch über eine Reihe von Mitteilungen ein, dass ein vermeintlicher Polizeibeamter bei meist älteren Bürgern angerufen hat. Der angebliche Beamte wies sich als Angehöriger der Kriminalpolizei Lindau aus, erzählte etwas von Einbrüchen oder Überfällen in der Nähe der Angerufenen und erkundigte sich dann bei einigen Bürgern nach Gold oder Wertgegenständen. Die Bürger, die die Anrufe entgegennahmen,...

  • Lindau
  • 14.12.17
147×

Zeugenaufruf
Betrüger bietet Frau (26) Messerset für 250 Euro bei Altusried an: Hinweise gesucht

Am Dienstagvormittag, gegen 9:00 Uhr, wurde eine 26-jährige Oberallgäuerin von einem bisher unbekannten Mann in Weitenau bei Kimratshofen angesprochen. Dieser bot ihr ein Topf- und Messerset für 250 Euro an. Nach Aussage des Unbekannten würde sich der tatsächliche Warenwert auf knapp 2.000 Euro belaufen. Weiter gab der Unbekannte an, dass er die Waren verkaufen müsse, da er in Holland bei der Einreise zu viel Zoll bezahlen müsse. Die 26-Jährige bemerkte den augenscheinlichen Betrugsversuch und...

  • Altusried
  • 22.03.17
36×

Zeugenaufruf
Unbekannte reinigen Terrasse einer Frau (43) in Dietmannsried und verlangen 1.800 Euro

Zwei bisher unbekannte Tatverdächtige boten am Mittwoch, gegen 12 Uhr, einer 43-jährigen Frau aus Dietmannsried Reinigungsarbeiten mit einem Dampfstrahler für Terrasse, Einfahrt und einen Weg an ihrem Anwesen in der Jahnstraße an. Die Dame ging auf das Angebot ein. Nach ca. 45 Minuten beendeten die beiden Männer, die nach derzeitigem Stand der Ermittlungen mit einem Kleinbus unterwegs waren, ihre Arbeit und verlangten dafür 1.800 Euro. Nachdem die Dame das Geld nicht zu Hause hatte, begleiteten...

  • Altusried
  • 09.03.17
35×

Fahndung
Betrugsmasche falsche Polizeibeamte auch im Unter- und Ostallgäu – Wer kennt diesen Mann?

Die Kripo führt zurzeit ein Ermittlungsverfahren gegen bislang unbekannte Trickbetrüger, die vermutlich in mehreren Regionen aufgetreten sind. Die Ermittler veröffentlichen jetzt ein Phantombild. Wer kennt diesen Mann? Sachverhalt/Fahndungsgrund In der 2. Kalenderwoche 2017 wurden mehrere Senioren angerufen, wobei sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben. In diesen Gesprächen wurde die Festnahme von Einbrechern vorgegaukelt, bei denen ein Zettel mit Name und Anschrift der Angerufenen...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.17
26×

Fälschung
Betrügerische Kartenverkäuferin (44) in Sonthofen überführt

Im nördlichen Stadtbereich von Sonthofen trat die letzten Tage zu unterschiedlichen Zeiten eine Frau auf, die den Haushalten Behindertenware zum Kauf angeboten hatte. Die 44-jährige Frau aus dem Ruhrgebiet zeigte hierzu einen Vertriebs-Ausweis und bot je 20 Motivkarten zu einem Preis von knapp 25 Euro an. Im Gespräch vermittelte sie den Kunden, dass der Erlös eben diesen Behinderten zu Gute käme, die diese Karten in Handarbeit angefertigt hätten. Zum Verhängnis wurde der Betrügerin letztlich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.12.16
27×

Zeugenaufruf
Einmietbetrug in Füssen: nicht bezahlt, Fernseher gestohlen

Im Zeitraum vom 10.06.2016 bis zum 16.06.2016, mietete sich ein Betrüger in eine Pension in Füssen ein. Der Täter buchte die Wohnung über das Internet für oben genannten Zeitraum. Als es jedoch ums Bezahlen ging, vertröstete er die Geschädigte immer wieder und betrat beziehungsweise verließ die Wohnung zu Unzeiten, sodass er nie von ihr angetroffen werden konnte. Am Morgen des 16.06.2016 musste die gutgläubige Dame dann zu ihrem Bedauern feststellen, dass der Mann die Pension verlassen hatte,...

  • Füssen
  • 17.06.16
23×

Zeugenaufruf
Oberallgäuerin (72) übergibt 24.000 Euro Bargeld an Betrüger in Lindau: Kriminalpolizei warnt

Wieder waren Betrüger am Werk, die analog zu der Masche der sogenannten 'Enkeltrickbetrüger' vorgingen. Abermals warnt die Polizei vor dieser Begehungsweise. Eine 72-jährige Oberallgäuerin übergab am Freitagnachmittag, 15. April 2016, 24.000 Euro Bargeld, die sie zuvor bei ihrem Geldinstitut abgehoben hatte, auf der Lindauer Insel an eine 'kleine Ausländerfrau', wie sie der Polizei berichtete. Sie war zuvor nach ihrer Überzeugung von dem Lebensgefährten ihrer kranken Schwester angerufen worden,...

  • Lindau
  • 19.04.16
31×

Zeugenaufruf
Waltenhofen: Falscher Kriminalbeamter fragt Mann (84) am Telefon nach Wertgegenständen aus

Eine bisher unbekannte Person rief am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr einen 84-jährigen Oberallgäuer an und spiegelte diesem vor, ein Kriminalbeamter zu sein. Dem 'Opfer' gegenüber gab der Anrufer an, dass zwei Personen festgenommen worden wären und dabei bei einem der beiden Festgenommenen ein Zettel mit dem Namen des Opfers aufgefunden worden wäre. Im weiteren Verlauf des Telefonats fragte der 'Kriminalbeamte' nach Wertgegenständen. Das 'Opfer' wurde daraufhin skeptisch und informierte die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.04.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ