Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

53×

Gericht
Sozialversicherungsbetrug: Hohe Geldstrafe für Oberallgäuer Unternehmer

Ein 82-jähriger Unternehmer aus dem Oberallgäu ist vom Amtsgericht Sonthofen wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 75 tatmehrheitlichen Fällen zu 5.850 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte über einen längeren Zeitraum für fünf seiner Mitarbeiter keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Dadurch entstand Schaden in Höhe von über 240.000 Euro. 'Ich habe das nicht absichtlich getan', beteuerte der Angeklagte vor Gericht. Ihm sei nicht klar gewesen, dass es sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.14
52×

Betrug
Ski-Freikarten verkauft: 21-Jähriger vom Amtsgericht Sonthofen zu Geldstrafe verurteilt

Ein 21-jähriger hat sich selbst als Bergbahnmitarbeiter ausgegeben und Ski-Freikarten zumeist zum vollen Preis weiterverkauft. Deswegen wurde der Mann jetzt vom Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.100 Euro verurteilt. Der junge Mann hatte den Betriebsausweis von seinem Schwiegervater bekommen. Der Schwiegervater ging davon aus, dass der 21-Jährige selbst zum Skifahren gehen möchte. Die Bergbahnbetreiber haben trotz verschärfter Kontrollen immer wieder mit Skipass-Betrug zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.10.13
27×

Gericht
Polizist wegen Betrugs verurteilt

Tierarztrechnungen nicht bezahlt Das Amtsgericht Sonthofen hat einen Polizisten wegen Betrugs zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Mann hatte Tiearztrechnungen in einer Höhe von 400 Euro nicht bezahlt. Der Ordnungshüter muss eine Geldstrafe von 130 Tagessätzen zu je 30 Euro hinnehmen. Überdies muss er noch mit einem beamtenrechtlichen Disziplinarverfahren rechnen. Der Angeklagte musste sich zudem noch wegen anderer Vorwürfe verantworten: wegen Untreue im Amt und Diebstahls. Der Mann sollte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
74×

Amtsgericht
Ein Polizist auf der Anklagebank

Verurteilung wegen Betrugs, aber Freispruch vom Verdacht der Untreue und des Diebstahls - Staatsanwältin wollte strengere Strafe - Richter: Taten nicht nachgewiesen Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin in einem Einzelrichter-Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen war der Beschuldigte regelrecht geschockt. Es handelte sich um den Polizisten einer Allgäuer Dienststelle, der über viele Jahre hinweg dazu beigetragen hatte, Recht und Gesetz zu wahren. Nun saß er selbst auf der Anklagebank und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ