Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Luxusauto Rolls Royce (Symbolbild)
4.021× 5

Verkauf eines Rolls Royce für 230.000 Euro
Fahrzeughändler in Bad Wörishofen unter Betrugsverdacht

Am Donnerstagvormittag, 17.09.2020, erschien ein völlig aufgelöster niederländischer Staatsbürger zur Anzeigeerstattung bei der Polizei in Bad Wörishofen. Dieser wollte im Auftrag seines Arbeitgebers, ein Autohandel mit exklusiven Fahrzeugen in Holland, einen Pkw Rolls-Royce im Wert von über 230.000 Euro in der Kneippstadt in Empfang nehmen. Kaufpreis wurde überwiesen Nach längeren vorausgegangenen Verhandlungen fand nun einen Tag vorher eine erneute Besichtigung des Fahrzeuges in Bad...

  • Bad Wörishofen
  • 18.09.20
1.244×

Betrug
Polizei Marktoberdorf warnt vor Verkaufsangeboten im Internet

In den letzten Wochen kam es bei der Polizei Marktoberdorf vermehrt zu Nachfragen bezüglich der Seriosität von Verkaufsangeboten im Internet. Dabei soll der Standort des z.B. Fahrzeugs im Ausland sein und der Transport vom Verkäufer organisiert werden, zum Teil über Speditionen. Ein Mann wurde bereits Opfer dieser „Verkaufsmasche“, wobei ihm ein Schaden von 4.800 Euro entstand. Eine Lieferung erfolgte nicht und der Kontakt zum vermeintlichen Verkäufer brach danach ab. Die Polizei weist...

  • Marktoberdorf
  • 26.06.18
162×

Kriminalität
Scheck geplatzt: Pfrontener (53) bei Online-Verkauf betrogen

Ein 53-jähriger Mann aus Pfronten bot im Internet sein Motorrad für 1.690 Euro zum Verkauf an. Kurz darauf meldete sich ein Käufer aus Griechenland, der sofort einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro übersendete. Der Verkäufer sollte noch 400 Euro für die Spedition abziehen und die restlichen 2.000 Euro dem Griechen auf sein Konto ins Ausland überweisen. Bei der Einreichung des Verrechnungsschecks konnte von der Bank erst später festgestellt werden, dass der Scheck gefälscht ist. Der Verkäufer war...

  • Füssen
  • 07.11.17
35×

Internetbetrüger
Betrugsversuch bei Onlineverkauf: Buchloerin (19) fällt nicht darauf rein

Eine 19-jährige Buchloerin bot über eine Onlineplattform eine Kamera zum Verkauf an. Es meldete sich per Email ein Kaufinteressent. Dieser bat um Übersendung der Ware nach London. Als Bestätigung der Kaufpreiszahlung erhielt die Verkäuferin eine E-Mail-Bestätigung über den Zahlungseingang bei einem Finanzvermittlungsportal. Die E-Mail war offensichtlich gefälscht. Da die Verkäuferin durch eigene Onlinerecherche Verdacht schöpfte, verschickte sie die Ware nicht. Sie erstattete Anzeige. Mit...

  • Buchloe
  • 18.08.16
37×

Warnung
Betrugsmasche im Allgäu: Unbekannte wollen Wartungsprogramm von Microsoft verkaufen

Unbekannte Personen rufen zur Zeit vermehrt auf dem Festnetzanschluss an und versuchen, ein überteuertes Wartungsprogramm von Microsoft zu verkaufen. Durch dieses Wartungsprogramm können sich die Personen auf den Rechner schalten und gezielt Programme ausführen. Dabei geben sie sich als Mitarbeiter von Microsoft aus und sprechen überwiegend nur Englisch. Die Polizei empfiehlt, diese Gespräche auf Grund der Verständigungsprobleme nicht fortzuführen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.16
22×

Ermittlungen
Günstige Immobilien im Internet: Versuchter Betrug in Lindenberg und Memmingen

Bislang unbekannte Täter haben Anfang Januar fälschlicherweise Immobilien über Immobilienportale im Internet zum Verkauf angeboten. In einem Fall haben die Täter ein Objekt in Memmingen weit unter Verkehrswert angeboten. Zwei Personen begaben sich unabhängig voneinander zu dem beschriebenen Objekt und mussten feststellen, dass das Objekt gar nicht zum Verkauf steht. Den beiden Opfern ist noch kein finanzieller Schaden entstanden. Ähnliches ereignete sich nur wenige Tage später in Lindenberg....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.01.16
30×

Täuschung
Mann (46) aus Bad Wörishofen bemerkt Betrug beim Fahrzeugverkauf gerade noch rechtzeitig

Bereits vergangene Woche wäre ein 64-jähriger aus Bad Wörishofen fast das Opfer eines Betrugs bei einem Fahrzeugkauf geworden. Die Täter stellen hierzu ein Inserat mit einem unschlagbar niedrigen Preis in die üblichen Kraftfahrzeugportale ein. In diesem Fall gab sich der angebliche Verkäufer als Däne aus und wollte sein in Deutschland zugelassenes und in Kiel stehendes Fahrzeug verkaufen. Als Sicherheit, dass der Käufer auch wirklich interessiert ist, sollte dieser die Hälfte des Kaufpreises...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.15
150×

Zeugenaufruf
Paar (58 und 54) aus dem Landkreis Lindau fällt auf Betrüger in Italien herein

Eine Verkaufsanzeige für ein Haus brachte eine 58-jährige Frau aus dem Landkreis Lindau und ihren 54-jährigen Lebensgefährten aus dem benachbarten Landkreis Ravensburg in Kontakt mit Straftätern. Der Mann hatte vor etlichen Wochen im Internet ein hochwertiges Haus zum Verkauf inseriert. Daraufhin meldete sich unter anderem ein Interessent aus Italien, der vorgab, aus terminlichen Gründen derzeit nicht nach Deutschland kommen zu können. Aufgrund des glaubwürdig vorgetragenen Interesses kam es...

  • Lindau
  • 13.02.15
50×

Kontrolle
Geschäftsinhaber aus Oberstaufen meldet betrügerische Messerhändler

Weil zwei Rumänische Händler augenscheinlich minderwertige Messer zu überhöhten Preisen zum Verkauf anboten, rief ein Staufner Geschäftsinhaber die Polizei. Diese konnte die beiden Verdächtigen nach kurzer Fahndung kontrollieren. Da sich der erste Verdacht erhärtete, wurden sie vorläufig festgenommen und erst nach Hinterlegung einer durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Sicherheitsleistung wieder entlassen.

  • Oberstaufen
  • 20.11.14
24×

Betrug
Polizei Füssen warnt vor neuer Betrugsmasche bei Verkäufen über Auktionsplattformen

Am 06.11.2014 erstattete eine 30-jährige Füssenerin Anzeige wegen Betrugs. Die Frau verkaufte ihr Mobiltelefon über eine Internetauktionsplattform an einen spanischen Käufer. Dieser hinterlegte den Kaufbetrag auf einem spanischen Bankkonto. Nachdem die Ware versendet wurde, meldete sich die vermeintliche Bank des Betrügers per Email bei der Füssenerin. Diese solle aufgrund des zu geringen hinterlegten Betrags diesen aufrunden und hierfür Geld per Sofortüberweisung zu der vermeintlichen Bank...

  • Füssen
  • 07.11.14
18×

Gericht
Kaufbeuren: 51-jähriger Bankbetrüger wird zu drei Jahre Haft verurteilt

Angeklagter führt Bankmitarbeiter hinters Licht und ergaunert 45.000 Euro 'Der Angeklagte ist das, was man gemeinhin einen notorischen Betrüger nennt', sagte die Staatsanwältin in einem Betrugsverfahren vor dem Kaufbeurer Schöffengericht und beantragte eine dreijährige Haftstrafe. Ihrer Überzeugung nach hat der mehrfach einschlägig vorbestrafte 51-Jährige im Jahr 2010 ein Geldinstitut im mittleren Landkreis um insgesamt 45.200 Euro geprellt, indem er das Vertrauen eines Mitarbeiters ausnutzte....

  • Kempten
  • 16.10.13
18×

Kaufbeuren
Mutmaßlicher Kraftstoff-Dieb in Kaufbeuren gefasst

Die Polizei in Kaufbeuren hat jetzt einen Betrüger gefasst, der sich auf den Verkauf von gestohlenem Kraftstoff spezialisiert hatte. Die Beamten konnten den 22-Jährigen bereits am Montagabend überführen. Auf seinem Anwesen fanden die Zivilfahnder mehrere Fässer mit rund 1.500 Liter Kraftstoff. Ferner gehen mehrere Benzindiebstähle im bayerischen und baden-württembergischen Raum auf sein Konto. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen, befindet sich aber nach einem Geständnis wieder auf...

  • Kempten
  • 17.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ