Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Die Große Strafkammer des Landgerichts Kempten hat einen 50-Jährigen wegen fünffachen Betrugs zu fünfeinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt (Symbolbild).
2.683×

Prozess
Landgericht Kempten verurteilt Betrüger (50) zu fünfeinhalb Jahren Haft

Die Große Strafkammer des Landgerichts Kempten hat am Dienstag einen 50-Jährigen wegen fünffachen Betrugs zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte immer wieder hochwertige Maschinen bestellt und Räume und Lagerhallen gemietet, obwohl er genau wusste, dass er sie nicht bezahlen konnte. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Das Urteil ist demnach nicht rechtskräftig.  Wie die AZ berichtet, beträgt der Gesamtschaden rund 50.000 Euro. Neben der Haftstrafe...

  • Kempten
  • 22.04.20
Symbolbild.
13.246×

Betrug
Kemptener Kirchenmusiker (67) mit 32 Vorstrafen geht regelmäßig als „privater Notfall-Patient“ ins Krankenhaus

Wieder einmal ist ein Serienbetrüger, der sich in Krankenhäusern gern als Privatpatient mit falschem Doktor-Titel oder auch als Professor aufnehmen lässt, verurteilt worden: Diesmal zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Es ist der 33. Eintrag in seinem Strafregister, mit Verhandlungen quer durch die Republik bis zum „Tribunal de Grande Instance“ in Paris. Tatorte im neuen Fall waren das Juliusspital in Würzburg und die Helios Klinik in Bad Kissingen. „Wie kann ein Mann,...

  • Kempten
  • 18.02.20
82×

Prozess
795.000 Euro von Bankkunden aus dem Ostallgäu veruntreut: Drei Jahre und neun Monate Haft für 63-Jährige

Zu drei Jahren und neun Monaten Haft hat das Landgericht Kempten eine ehemalige Bankangestellte verurteilt, weil sie 795.000 Euro ihrer Bankkunden in 228 Fällen veruntreut hatte. In 142 Fällen davon beging sie zudem nach Überzeugung des Gerichtes Urkundenfälschung. Mit tränenerstickter Stimme bat die schwerkranke 63-Jährige ihre früheren Kunden, ihren Arbeitgeber (die Ostallgäuer Raiffeisenbank Kirchweihtal) und ihre Familie um Entschuldigung. Im Fokus der Verhandlung stand aber auch das...

  • Kempten
  • 04.10.16
17×

Prozess
Fingierte Verträge: Kaufbeurer wegen Computerbetrugs in neun Fällen verurteilt

Dass er allein die treibende Kraft war, davon war das Kaufbeurer Schöffengericht nicht überzeugt. Dass sich aber ein 19-Jähriger aus Kaufbeuren wegen Computerbetrugs in neun Fällen strafbar gemacht hat, daran hatte das Gericht am Ende keine Zweifel: Es verurteilte den Angeklagten gestern zu einer Jugendstrafe von elf Monaten auf Bewährung. Außerdem muss er in Abstimmung mit seinem Bewährungshelfer 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Der 19-Jährige akzeptierte das Urteil. Was die...

  • Kempten
  • 06.06.16
21×

Urteil
Prozess in Kaufbeuren: Angeklagter muss für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis nach über 200 Betrügereien

Der frühere Geschäftsführer einer Handelsvertretung im Großraum Kaufbeuren wollte seinen in finanzielle Schieflage geratenen Betrieb retten und beging deshalb in den Jahren 2013 und 2014 eine Vielzahl von Betrügereien. Vor dem Kaufbeurer Schöffengericht waren nun 204 Fälle angeklagt, in denen der Mann im Internet für jeweils 429 Euro eine Playstation angeboten hatte sowie ein weiterer Fall, in dem es um ein Brennholzgeschäft mit einem Gesamtvolumen von rund 86 000 Euro ging. Das Brennholz gab...

  • Kempten
  • 01.05.16
101×

Prozess
Bankberater bedient sich an Kundenkonten: Ostallgäuer (47) wegen Betrugs und Urkundenfälschung zu Bewährungsstrafe verurteilt

Berichterstattung in der AZ hat den Fall ins Rollen gebracht Ein Kundenberater der Raiffeisenbank Kirchweihtal (Ostallgäu) ist vom Amtsgericht Kaufbeuren wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenfälschung zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage von 1.600 Euro verurteilt worden. Der 47-jährige Kundenberater war durch riskante, private Börsenspekulationen in Finanznöte geraten und hatte sich bis zum Sommer 2010 wiederholt an Spar- und Anlagekonten unter anderem von Kunden...

  • Kempten
  • 21.07.15
28×

Millionenschaden
Prozess vor Landgericht Kempten: Duo infiziert 300.000 Rechner mit Trojanern

Wegen Computerbetrugs in 327.379 Fällen standen ein 28-Jähriger aus Buchloe und ein 21-Jähriger aus Niedersachsen vor der Jugendkammer des Landgerichtes Kempten. Ihnen wurde vorgeworfen, so genannte Trojanerprogramme in einem abgeschirmten Bereich des Internets (so genanntes 'Usenet') verbreitet zu haben, mit denen sie Rechner infizierten, beeinflussten und ausspähten. Während der 21-Jährige geständig ist und bei der Aufklärung schon vor der Verhandlung erheblich mitgeholfen hat, betonte der...

  • Kempten
  • 11.10.14
27×

Prozess
Ostallgäuer Firmen-Einkäuferin soll über 145.000 Euro veruntreut haben

Schmiergeld für fingierte Aufträge vom Zulieferer? Wegen des Vorwurfs der gewerbsmäßigen Untreue muss sich derzeit eine 64-jährige Ostallgäuerin vor dem Kaufbeurer Schöffengericht verantworten. Die langjährige Einkäuferin eines großen Industriebetriebes soll im Jahr 2011 einem Zulieferer aus Oberösterreich durch fingierte Reparaturanforderungen und das Abzeichnen sogenannter Leer-Rechnungen insgesamt über 145.000 Euro zugeschanzt haben. Der damalige Geschäftsführer des Zuliefer-Betriebs soll...

  • Kempten
  • 30.09.14
19×

Gericht
49-Jähriger wegen Betrugs in Kaufbeuren vor Gericht

Wegen Betruges muss sich heute ein 49-Jähriger vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Der Angeklagte sollte Ende 2011 ein Blockheizkraftwerk im Wert von fast 28.000 Euro liefern. Der Auftraggeber habe ihm dann eine Zahlung von über 20.000 Euro geleistet. Der Angeklagte soll allerdings nicht in der Lage gewesen sein, das Heizkraftwerk zu liefern. Er habe lediglich einen Motor und Generator im Wert von rund 9.000 Euro geliefert.

  • Kempten
  • 17.06.13
20×

Prozess
45-jähriger Österreicher vor dem Amtsgericht Kempten

Der Mann muss sich wegen Untreue verantworten. In einem Autohaus in Pfronten soll der Angeklagte zwischen 2010 und 2011 mehrfach Fahrzeuge unrechtmäßig verkauft haben. Außerdem soll er das Vertrauen des Autohauses mehrfach missbraucht und wiederholt über das Geschäftsvermögen frei verfügt haben. Dazu soll er auch des Öfteren falsche Tatsachen vorgespielt haben, um in seine eigene Tasche zu wirtschaften. Deswegen ist der 45-Jährige in vier Fällen wegen Unterschlagung, in vier Fällen wegen...

  • Kempten
  • 12.06.13
17×

Gericht
Wirte wegen neunfachen Betrugs vor Kemptener Amtsgericht

Seit heute Morgen stehen zwei Wirte vor dem Amtsgericht Kempten, die gemeinsam eine Bar betrieben haben und unter anderem wegen Betrugs in insgesamt neun Fällen angeklagt sind. Ihnen wird vorgeworfen, einen Geschäftspartner um mehrere Tausend Euro gebracht zu haben, indem sie beispielsweise falsche Sicherheiten in einem Darlehensvertrag angaben und Schulden nicht zurückzahlten. Ein Urteil wird noch heute erwartet.

  • Kempten
  • 06.05.13
206×

Gericht
Acht Monate Bewährungsstrafe wegen Betrugs für 42-jährige gebürtige Kaufbeurerin

So richtig glauben wollte Richter Andreas Grosch der Angeklagten nicht. Doch die 42-Jährige blieb bis zum Schluss hartnäckig bei ihrer Verteidigungslinie. Eigentlich habe sie das alles nicht so gewollt, ließ die gebürtige Kaufbeurerin während des Prozesses vor dem Amtsgericht Memmingen gleich mehrmals durchklingen. An dieser Einstellung dürfte auch das vergleichsweise harte Urteil nichts geändert haben. Offenbar sieht sich die Frau, die in der Vergangenheit schon mehrmals mit dem Gesetz in...

  • Kempten
  • 07.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ