Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Telefon-Betrug (Symbolbild).
 2.059×  1

Stadt und Landkreis Lindau
Aktueller Warnhinweis: "Enkeltrickbetrüger" rufen an

Ganz aktuell versuchen im Stadtbereich von Lindau und im Landkreis Betrüger mit der „Enkeltrick-Masche“, Senioren um Geld zu betrügen. Die Polizei bittet um Beachtung des Warnhinweises. Seit den Mittagsstunden verzeichnet die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein erhöhtes Mitteilungsaufkommen aus Lindau und Umgebung hinsichtlich der Betrugsmasche. Die Anrufer teilen dabei mit, soeben einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels oder ihrer Enkelin bekommen zu haben. Diese/r...

  • Lindau
  • 12.08.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
 5.260×  1

Falsche Angestellte
Frau (19) aus Biessenhofen um über 7.000 Euro betrogen

Eine 19-jährige Frau aus Biessenhofen ist Opfer einer Betrugsmasche geworden. Während eines Telefonats hatte der Täter die junge Frau, die dem Betrüger Zugangsdaten zu einem Bezahldienst gegeben hatte, um mehr als 7.000 Euro betrogen. Am späten Donnerstagabend meldete die 19-Jährige den Vorfall bei der Polizei. Nach Angaben der Polizei ist die Vorgehensweise in solchen Fällen meist dieselbe. "Ein Anrufer gibt sich als Mitarbeiter einer großen Softwarefirma aus und täuscht einen angeblichen...

  • Biessenhofen
  • 07.08.20
Mann fällt nicht auf gefälschten Scheck herein (Symbolbild).
 2.169×

4.500 Euro Scheck
Mann bei Kaltental fällt nicht auf Scheck-Betrüger herein

Um sein Moped zu verkaufen, hatte ein Mann aus dem Kaltental es in einem Kleinanzeigenportal für 1.700 Euro angeboten. Daraufhin meldete sich ein Käufer und übersandte einen Scheck über 4.500 Euro. Der Betrüger bat den Verkäufer, den Scheck bei der Bank einzulösen und das zu viel erhaltene Geld an ihn zurück zu überweisen. Der Mann erkannte jedoch, dass hier etwas nicht stimmen konnte und wandte sich an die Polizei. Dort ist die Masche des Überzahlungsbetrugs hinlänglich bekannt. Der...

  • Kaltental
  • 04.08.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
 4.788×

Polizei
Senior aus Memmingen erkennt Enkeltrick-Masche gerade noch rechtzeitig

"Rate mal, wer hier spricht?" - so oder ähnlich beginnen immer wieder Anrufe bei Bürgerinnen und Bürgern. Es meldet sich ein vermeintlicher Enkel bei Seniorinnen und Senioren und bittet schnell um Bargeld, weil er in einer Notlage stecke. Die Namen und Geschichten sind austauschbar, die Masche dahinter bleibt die gleiche. Durch geschickte Gesprächsführung schaffen es die Betrüger, dem Angerufenen glaubhaft zu machen, dass sich ein Verwandter am anderen Ende der Leitung befinde. So erging es...

  • Memmingen
  • 15.07.20
Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner
 1.223×  1

Keine tödlichen Unfälle
Sicherheitsgespräch in Kaufbeuren: Polizei warnt vor Betrügern

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sicherheitsgesprächs zwischen dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und der Stadt Kaufbeuren trafen sich am 1. Juli 2020 die Vertreter von Stadt und Polizei im Rathaus Kaufbeuren. Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner thematisierten hierbei zusammen mit den Referats- und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung sowie den Vertretern der örtlichen Polizeidienststellen die regionale Sicherheitslage, die Bekämpfung des...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.20
Seniorin mit falschen Gewinnversprechen betrogen (Symbolbild).
 2.653×

Telefonbetrug
Seniorin in Marktoberdorf um mehrere tausend Euro betrogen

Eine ältere Dame aus Marktoberdorf ist am Wochenende um mehrere tausend Euro betrogen worden. Die Betrüger hatten die Seniorin angerufen und ihr einen Geldbetrag von mehreren zehntausend Euro versprochen. Zuvor hätte sie aber erst noch die anfallenden Notarkosten in vierstelliger Höhe übernehmen müssen.  Die Frau glaubte den Betrügern. Sie füllte Gutscheine für virtuelle Benutzerkonten aus und gab dann die Aktivierungscodes telefonisch an die Betrüger weiter. Für die Seniorin entstand ein...

  • Marktoberdorf
  • 13.07.20
Die Polizei hat drei demontierte Katalysatoren im Kofferraum der Diebe gefunden (Symbolbild).
 2.168×  2  1

Diebesgut
Abmontierte Katalysatoren im Landkreis Lindau: Polizei fasst Täter

Nach einem Verkehrsunfall in Ulm konnte die Polizei eine dreiköpfige Diebesbande festnehmen. Die Männer hatten zwischen Februar und Mai bei sechs Autohäusern im Landkreis Lindau den Kauf eines Autos vorgetäuscht. Zum leichteren abtransportieren hatten die Männer die Katalysatoren demontiert und erschienen dann aber nicht zum vereinbarten Abholtermin. Die Polizei hat bei dem Unfall im Kofferraum der drei Männer drei demontierte Katalysatoren aufgefunden. Weil die drei Bulgaren keinen Wohnsitz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.07.20
Polizei (Symbolbild)
 5.241×  1

Betrugsmasche
Kemptenerin (58) überweist 17.000 Euro an angebliche "Anlage-Plattform"

Bei der Kriminalpolizeiinspektion Kempten häufen sich wieder Fälle, bei denen Anleger über dubiose Internetportale Geld anlegen. Hohe Gewinnversprechen, angeblich speziell entwickelte Algorythmen und die nach wie vor anhaltende Goldgräberstimmung bei den Cryptowährungen verfehlen ihre Wirkung offenbar nicht. So hat eine 58-jährige Kemptenerin ca. 17.000 Euro auf einer Anlagepattform investiert. Über Monate hinweg wurden der Anlegerin Gewinne vorgegaukelt, die es tatsächlich nicht gegeben hat....

  • Kempten
  • 28.05.20
Symbolbild.
 3.752×

Betrugsmasche
Notlage nur vorgetäuscht: Mann (68) bettelt wiederholt Passanten in Lindenberg an

Zum wiederholten Male fiel ein 68-jähriger Mann auf, welcher in Lindenberg bei verschiedenen Supermärkten auf den Parkplätzen Passanten anbettelte. Ihnen gegenüber behauptete der Mann, welcher mit einem Mini Cooper mit Hannoveraner Kennzeichen unterwegs ist, kein Geld mehr für notwendigen Benzin zu haben. Hierbei täuschte er jedoch diese Notlage nur vor. Er verfügt tatsächlich sehr wohl über Barmittel und wohnt auch nur in einem ca. 30 km entfernten Ort. Den Betrüger, welcher mit selbiger...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.05.20
Überweisung (Symbolbild)
 6.210×

Überweisung
Rechnungsfälscher betrügen Wangener Firma um 64.000 Euro

Um 64.000 Euro haben Rechnungsfälscher eine Wangener Firma betrogen. Das teilt die Polizei mit. Demnach habe die Wangener Firma bereits Anfang März eine Rechnung für tatsächlich erbrachte Leistungen von einem osteuropäischen Handelspartners erhalten. Kurz vor dem Ende der Zahlungsfrist erhielt die Firma aus Wangen diegleiche Rechnung nochmal. Diese stammte laut Polizei jedoch von Betrügern, die sich zuvor in die EDV des osteuropäischen Handelspartners eingeschlichen hatten. Damit hatten die...

  • Wangen
  • 24.04.20
Symbolbild.
 5.647×

Ermittlung
Memminger Firma um Handdesinfektionsmittel betrogen

Bereits Mitte März 2020 bestellte eine Memminger Firma für Erste-Hilfe-Bedarf über eine Internet-Verkaufsplattform eine größere Menge von Sterilium Handdesinfektion und Schutzmasken. Die Überweisung erfolgte an ein Konto im Ausland. Nachdem die Ware nicht geliefert wurde, erfolgten mehrere erfolglose Anmahnungen an den Internethändler und letztendlich wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Kriminalpolizei Memmingen hat in diesem Zusammenhang die Ermittlungen übernommen. Die...

  • Memmingen
  • 15.04.20
Symbolbild.
 11.029×

"Love Scamming"
Seniorin aus Kaufbeuren überweist mehrere tausend Euro an Liebesbetrüger

Eine Kaufbeurer Seniorin ist auf das sogenannte "Love scamming" hereingefallen und hat dabei mehrere tausend Euro an einen Betrüger überwiesen. Laut Polizei lernte die Frau über ein Dating-Portal im Internet einen angeblichen Akademiker aus Afghanistan kenne. Nach zahlreichen Chats stellte er der Seniorin in Aussicht, sie in Kaufbeuren besuchen zu wollen. Zunächst sollte die Frau eine "Box" des Mannes annehmen, wofür sie die Zollgebühren auf ein ausländisches Bankkonto überwies. Im...

  • Kempten
  • 14.04.20
Symbolbild.
 7.251×

Betrugsmasche
Polizei Kempten warnt vor Abo-Falle

Die Polizei Kempten hat Ermittlungen wegen Betrugs gegen eine bisher unbekannte Täterschaft im Zusammenhang mit einer sogenannten Abo-Falle aufgenommen. Eine Anzeigeerstatterin hatte im September 2019 an einer Online-Umfrage eins scheinbaren Drogeriemarktes teilgenommen und gab hierbei ihre telefonische Erreichbarkeit an. Jetzt bekam die Geschädigte einen Anruf der „Gewinnverteilzentrale Hamburg“. Hierbei hätte sie aufgrund der Gewinnfinanzierung durch Sponsoren ein Zeitungs-Abo abschließen...

  • Kempten
  • 07.04.20
Symbolbild
 6.142×

Betrug
Dreister Parküberwacher in Buchloe - Mann klemmt Überweisungsträger an Windschutzscheibe

Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen hat eine bislang unbekannte Person auf dem Parkplatz des Buchloer Krankenhauses an die Windschutzscheiben mehrerer Fahrzeuge Überweisungsträger geklemmt. Auf dem Überweisungsträger standen 120 Euro mit dem Betreff „Dauerparken verboten - Anzeige“. Als Aussteller war das Krankenhaus eingetragen. Eine Anfrage bei der Krankenhausverwaltung ergab, dass die Überweisungsträger nicht vom Klinikum stammen. Das Krankenhaus hatte weder der Auftrag dazu gegeben...

  • Buchloe
  • 25.03.20
Telefon (Symbolbild)
 2.693×

Fünfstelliger Betrag - Fast alle Ersparnisse weg
Falsche Polizeibeamte ergaunern Bargeld von Ostallgäuer Rentnerin (79)

Fast ihre ganzen Ersparnisse hat eine Rentnerin im Ostallgäu an Betrüger verloren. Laut Polizei haben die kriminallen "falschen Polizeibeamten" einen fünfstelligen Betrag von der Seniorin erbeutet. Die Täter riefen bei der Frau an und konnten sie glauben machen, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Die Betrüger lotsten die 79-Jährige an einen Parkplatz nahe der A96 im Bereich Holzgünz. Dort übergab die Geschädigte ihr Erspartes an einen der Betrüger, der sich als...

  • Marktoberdorf
  • 20.03.20
Symbolbild.
 3.125×

Bundespolizei
Geld mit gestohlenen Bankkarten abgehoben: Betrüger (27) am Grenztunnel Füssen verhaftet

Die Bundespolizei hat in der Nacht von Freitag auf Samstag einen 27-Jährigen verhaftet, der wegen Computerbetrugs und Diebstahls gesucht wurde. Laut Polizei kontrollierten die Beamten kurz vor Mitternacht einen rumänischen Autofahrer in der Kontrollstelle am Grenztunnel Füssen. Dabei stellten sie fest, dass gegen den Südosteuropäer seit September 2019 ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück vorliegt. Der Mann hatte im Frühjahr 2018 im Landkreis Osnabrück mit gestohlenen EC-Karten...

  • Füssen
  • 10.02.20
Symbolbild.
 6.129×

Betrugsmasche
Nach "Schockanruf": Rentner-Ehepaar übergibt in Memmingen mehrere tausend Euro an Betrüger

Ein Rentnerehepaar aus Memmingen hat am Dienstag mehrere tausend Euro an Betrüger übergeben. Diese hatten zuvor die Betrugsmasche der "Schockanrufe" genutzt, um das Ehepaar zu täuschen. Nach Angaben der Polizei erhielt die Ehefrau einen Anruf eines vermeintlichen Bekannten. Er spielte der Rentnerin vor, in einen Verkehrsunfall verwickelt zu sein und nun Geld brauche, um nicht ins Gefängnis gehen zu müssen. Um das Vertrauen der Frau zu gewinnen, meldete sich kurz darauf eine falsche...

  • Memmingen
  • 05.02.20
Symbolbild.
 7.030×  1

Betrugsversuch
Falscher Polizist (44) in Kaufbeuren festgenommen

Die Polizei hat am Donnerstag einen 44-jährigen Kaufbeurer wegen des dringenden Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betrugs festgenommen. Er hatte versucht, durch die Masche des "Falschen Polizeibeamten" an das Geld einer 49-jährigen Frau aus Königsbrunn (Landkreis Augsburg) zu kommen. Nach Angaben der Polizei erhielt die 49-Jährige am Donnerstagvormittag einen Anruf eines falschen Polizisten. Dieser gab sich als Michael Steinbeck von der Kriminalpolizei Augsburg aus und warnte die...

  • Kaufbeuren
  • 31.01.20
Polizei (Symbolbild)
 1.330×  1

Betrugsmasche
"Falsche Polizeibeamte" betrügen Lindauer Rentnerin um 7.000 Euro

Eine Rentnerin aus Lindau ist am Dienstagabend Opfer der Betrugsmasche "Falscher Polizeibeamter" geworden. Die Frau wurde von einem Mann angerufen, der sich als Lindauer Polizist ausgab. Angeblich ermittle er in einem größeren Betrugsfall und bat die Seniorin um Mithilfe bei der Aufklärung des Falls. In mehreren Telefonaten überredete er sie, ihre Kreditkarte dafür als Lockmittel zur Verfügung zu stellen. Am späten Abend stimmte die Frau dann einem Besuch eines zweiten "falschen" Beamten zu,...

  • Lindau
  • 10.01.20
Symbolbild.
 2.850×  1

Polizei
Über 30 Telefon-Betrugsversuche in Kempten an einem Abend: Bankmitarbeiter verhindert Geld-Überweisung

Die Polizei in Kempten hat am Dienstagnachmittag bis in die Abendstunden weit über 30 Meldungen über Betrugsversuche erhalten. Betrüger hatten verschiedene Personen im Stadtgebiet angerufen, um an deren Geld oder Wertgegenstände heranzukommen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Betrugsversuch funktionierte aber in keinem der Fälle, heißt es in der Mitteilung weiter. Aufmerksamer Bankmitarbeiter bemerkte Betrugsversuch In einem Fall war dies aber nur einem aufmerksamen...

  • Kempten
  • 18.12.19
Symbolbild.
 7.501×  2

Fahndung
Schweizer Sportwagen mit über 200 km/h auf A96 bei Memmingen unterwegs

Ein Schweizer Sportwagen ist am Freitagnachmittag mit über 200 km/h auf der A96 bei Memmingen in Richtung Süden gefahren. Der Zivilstreife der Bayerischen Grenzpolizei fiel der Wagen auf, als sich die Beamten im Rahmen der Schleierfahndung im Berufs- und Reiseverkehr befanden. Nach Angaben der Polizei beobachteten die Beamten zunächst das Verhalten des augenscheinlich recht jungen Fahrers eine Weile, konnten aber keine verkehrsrechtlichen Verstöße feststellen. Wie die Polizei mitteilt,...

  • Memmingen
  • 30.11.19
Die Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet. (Symbolbild)
 794×

Betrug
Online-Shopping in der Vorweihnachtszeit: Polizei warnt vor Fake-Shops im Internet

Besonders in der Vorweihnachtszeit werden viele Artikel im Internet gekauft. Immer wieder kommt es dabei vor, dass Käufer auf Seiten von sogenannten Fake-Shop landen und Opfer von Betrug werden. Deshalb warnt die Polizei in einer aktuellen Meldung vor den täuschend echt aussehenden Verkaufsplattformen. Noch vor Beginn der Weihnachtszeit wurden in diesem Jahr im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West bereits mehr solcher Betrugsfälle registriert, als im gesamten Vorjahr. 2018 waren...

  • Kempten
  • 21.11.19
Telefonbetrug (Symbolbild)
 706×

Betrugsversuch
Unbekannter gibt sich als Polizist aus und kontaktiert Senioren in Bad Wörishofen

Von Dienstagnachmittag, 05.11.2019 bis zum späten Abend wurden bislang insgesamt 17 Senioren aus dem Raum Bad Wörishofen durch einen Unbekannten angerufen, der sich als Polizei bzw. Polizeibeamter ausgab. Unter Angabe diverser Sachverhalte erkundigte er sich nach Geld, Gold und Schmuck. Weil die Senioren jedoch den Schwindel der falschen Polizeibeamten sofort durchschaut hatten und die Anrufe abbrachen, gingen die Täter leer aus. Vermutlich meldeten aber einige weitere Betroffene die Anrufe...

  • Bad Wörishofen
  • 06.11.19
Die Seniorin fiel auf die Masche der falschen Polizeibeamten rein und übergab den Tätern ihr gesamtes Erspartes. (Symbolbild)
 3.951×

Hinweise
Falsche Polizeibeamte ergaunern mehrere zehntausend Euro von Seniorin (89) in Kaufbeuren

Ein Unbekannter hat sich vergangene Woche als Polizeibeamter ausgegeben und damit mehrere zehntausend Euro von einer 89-jährigen Seniorin aus Kaufbeuren ergaunert. Wie der Betrüger vorging Nach Angaben der Polizei hatte der falsche Polizist die 89-Jährige in einem mehrstündigen Telefonat dazu überredet, ihre gesamten Ersparnisse zu ihrer "Sicherheit" im Eingangsbereich ihres Wohnhauses abzulegen. Die Polizei wüsste von einem Überfall auf die Frau. Schließlich fiel die Seniorin auf die...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ