Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Eine 45-jährige Memmingerin ist jetzt Opfer von Internet-Betrügern geworden. (Symbolbild)
2.796× 1

"Amerikanischer Major" wollte 1 Million Dollar schicken
"Love Scamming": Memmingerin (45) wird Opfer von Liebesbetrug

Liebesbetrug - sogenanntes "Love-Scamming": Die Fälle häufen sich - auch im Allgäu. Betrüger spielen über Internet-Chats ihren Opfern die große Liebe vor, erschleichen sich ihr Vertrauen und nehmen sie anschließend aus. Jetzt ist eine 45-jährige Frau aus Steinheim (Ortsteil von Memmingen) zum Opfer eines solchen Liebesbetrugs geworden. Die Masche: "Amerikanischer Major" schickt Geld Im Mai diesen Jahres hatte ein unbekannter Mann die Frau erstmals über einen Social-Media-Account  kontaktiert....

  • Memmingen
  • 02.07.21
Ein Unbekannter hat eine Memmingerin erpresst. (Symbolbild)
4.937× 1 1

Polizei gibt Tipps bei "Sexpressing" und "Love Scamming"
Liebesbetrüger erpresst Memmingerin (49) mit intimen Fotos

Ein dreister Betrüger verlangte von einer 49-jährigen Memmingerin Geld und erpresste sie mit intimen Fotos. Wie die Polizei berichtet, hatte der Unbekannte Ende Dezember über Soziale Medien Kontakt zu der Frau aufgenommen. Über mehrere Wochen beteuerte er ihr gegenüber seine Liebe und gab an, in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. Er brachte sie dazu, sogenannte Prepaid-Wertkarten im Wert von 200 Euro zu kaufen und ihm die entsprechenden Codes zu geben. Anschließend dachte der Betrüger...

  • Memmingen
  • 27.02.21
Mit Bildern wie diesen versuchen Betrüger, über das Internet arglose Opfer zu finden. (Symbolbild)
20.130×

"Attraktive junge Französin"
Unterallgäuer von Liebesbetrügerin um mehrere Zehntausend Euro betrogen

Die große Liebe im Internet finden: Millionen Menschen träumen davon. Leider fallen dabei auch viele auf Betrugsmaschen herein (sogenanntes "Love Scamming"). Einem Mann Mitte 60 aus dem südwestlichen Landkreis Unterallgäu ist genau das jetzt passiert. Er ist laut Polizei mehrere zehntausend Euro losgeworden, Liebe gab es keine. Die Betrügerin hatte sich als attraktive junge Französin im Internet präsentiert. Bereits im März diesen Jahres hatte sie zu dem Unterallgäuer Kontakt über einen...

  • Memmingen
  • 23.06.20
Ein Pfaffenhofer ist beim Kauf eines Desinfektionsmittel im Internet betrogen worden (Symbolbild).
3.701×

Internet-Betrug
Pfaffenhauser beim Kauf von Desinfektionsmittel im Internet betrogen

Am 28.03.20 erstattete ein Pfaffenhausener Anzeige, da er beim Einkauf auf einer Auktionsplattform im Internet betrogen worden war. Am 17.03.20 bestellte der Geschädigte einen Liter Desinfektionsmittel und überwies direkt 45 Euro auf ein Düsseldorfer Konto. Doch bereits am Folgetag, nachdem das Geld 3-2-1-weg war, wurde er vom Plattformbetreiber benachrichtigt, dass er einem Betrüger „auf den Leim gegangen“ war. In diesem Zusammenhang darf darauf hingewiesen werden, dass vermutlich verschiedene...

  • Mindelheim
  • 29.03.20
Symbolbild.
6.252×

Internetbetrug
Landwirt aus dem Unterallgäu überweist 8.000 Euro für Zugmaschine auf polnisches Konto

Bereits am 5. Januar ist ein Unterallgäuer Landwirt auf einer Internetseite auf einen Deutz-Schlepper aufmerksam geworden. Das Fahrzeug befand sich laut Anzeige in Polen. Trotzdem ließ sich der Landwirt auf den Kauf ein und überwies den vereinbarten Kaufpreis nebst Frachtkosten von 8.000 Euro auf das angegebene polnische Konto. Nachdem nachträglich nochmals knapp 2.000 Euro wegen der angeblichen Lieferung des Traktors verlangt wurden, wurde der Käufer stutzig und erstattete schließlich Anzeige...

  • Breitenbrunn
  • 15.01.20
Für ihre Ermittlungen bewegen sich die Polizeibeamten des Kommissariats „Cyber Crime“ in Memmingen, Kurt Funk (vorne) und Gerhard Aberle, hauptsächlich im Internet. Dabei steht für sie der dunkle Bereich des Internets genauso im Fokus wie der offen zugängliche.
796×

Internetkriminalität
Cyber-Crime-Kommissariat in Memmingen: Betrüger agieren flexibel und vernetzt

Wer im Internet unterwegs ist, kann schnell Opfer von Betrügern werden. Das gilt laut dem Leiter des Memminger Cyber-Crime-Kommissariats, Gerhard Aberle, keinesfalls nur für bestimmte Altersgruppen. Denn Verbrecher im Internet seien nicht nur geschickt, sondern auch flexibel und vernetzt, fügt Kollege Kurt Funk hinzu. Die Machenschaften der Betrüger seien teilweise schon für Geübte schwer zu erkennen. Und auch für die Polizeibeamten ist es nicht leicht, die Täter dingfest zu machen: „Sie sitzen...

  • Memmingen
  • 08.01.19
Symbolbild
10.101×

Betrugsversuch
Unterallgäuerin (27) soll 400 Euro für Verkauf des eigenen Brautkleids zahlen

Anfangs hatte sich die junge Frau aus dem nördlichen Unterallgäu sehr gefreut: Über eine Online-Platform versuchte die 27-Jährige, ihr Brautkleid zu verkaufen und bekam sehr schnell eine Anfrage einer potenziellen Käuferin. Per Mail meldete sich "Rachel Wood" anfangs in schwer verständlichem Deutsch, später auf Englisch, die das Kleid für ihre Schwester in Australien kaufen wollte. Zunächst klang alles nach einer interessierten Käuferin, die mehr Details über das Kleid wissen wollte. Dieses...

  • Memmingen
  • 23.05.18
1.433×

Betrug
Unbekannter bestellt Waren im Internet auf Kosten einer Mindelheimer Firma

Durch einen unbekannten Täter wurden am 26.04.2018 im Namen einer Mindelheimer Firma widerrechtlich drei Online-Bestellungen im Wert von mehreren tausend Euro aufgegeben. Der Versand der Pakete erfolgte an einen Paketshop in Mindelheim und diese sollten von dort, als Retoure über einen Paketweiterleitungsshop an den Täter weiterversandt werden. Der Paketshop-Betreiber schöpfte jedoch Verdacht und verhinderte den Weiterversand, so dass letztlich finanzieller Schaden verhindert werden konnte. Die...

  • Mindelheim
  • 08.05.18
101×

Betrug
Unbekannte Internetbekanntschaft fordert Geld von Memmingerin

Im Verlauf des Juli entwickelte sich zwischen einer Memmingerin und einem angeblich im Ausland lebenden, gut situierten US-Amerikaner eine Internet-Bekanntschaft. Nachdem der Mann sich das Vertrauen der Frau erschlichen hatte, überredete er sie, zunächst unter Vorspiegelung angeblicher Zollprobleme zur Überweisung eines höheren Geldbetrages auf das Konto eines sogenannten Finanzagenten. Kurz danach überredete er sie wegen angeblich anderer Notfälle zu weiteren Geldüberweisungen auf das Konto...

  • Memmingen
  • 28.07.17
54×

Straftat
Internetbetrug: Mindelheimerin überweist 4.777 Euro an Betrugsfirma

Einer Internetnutzerin erhielt eine Mail mit dem Link zu einer angeblichen Seite einer Telefongesellschaft. Ihr wurde dort suggeriert, dass versehentlich eine Summe von 4.777 Euro auf ihr Konto überwiesen wurde. Sie wurde aufgefordert, den Betrag auf das in der Mail angegebene Konto zurück zu überweisen, was die Frau auch machte. Sie hat jetzt einen Schaden von 4.777 Euro.

  • Mindelheim
  • 09.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ