Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Anrufbetrüger haben 12.000 Euro mit der Masche "Falscher Bankangestellter" von einem Mann aus dem Unterallgäu erbeutet. (Symbolbild)
3.136×

Polizei warnt vor Anrufbetrügern
Datenklau und Manipulation: Falsche Bank-Mitarbeiter erbeuten 12.000 Euro

Am letzten Montag haben Betrüger 12.000 Euro mit der Masche "Falscher Bankmitarbeiter" von einem 49-jährigen Mann aus dem Unterallgäu erbeutet. Der 49-Jährige erhielt einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Hausbank. Weil die Betrüger vorher offenbar Daten ausgespäht hatten, wussten sie, dass der Mann kürzlich Unterlagen mit neuen Code-Daten bekommen hatte. Durch dieses Detailwissen und geschickte Manipulation gelang es den Tätern, den Mann von der Echtheit des Anrufs zu...

  • Mindelheim
  • 05.10.21
Telefonanruf von angeblicher Schwiegertochter (Symbolbild).
850×

Dreiste Lügen-Maschen
Polizei Mindelheim warnt: Falsche LKA-Beamte, Anrufe mit Gewinnversprechen

Am späten Mittwochabend bekam eine 67-Jährige in Breitenbrunn einen Anruf eines angeblichen Beamten des Landeskriminalamtes (LKA). Der Täter gab an, dass der Name der 67-Jährigen auf einer Einbruchsliste einer bulgarischen Tätergruppe stehen würde und ihr Vermögen deshalb jetzt von der Polizei gesichert werden müsse. Die Dame erkannte den Betrugsversuch und beendete das Gespräch, so dass kein Schaden entstand. Zweiter Fall: Falsches GewinnversprechenAm Donnerstagabend erhielten eine 70-Jährige...

  • Breitenbrunn
  • 03.09.21
Ein Rentner aus Bad Wörishofen hat beim Versuch ihn abzuzocken alles richtig gemacht. (Symbolbild)
2.667×

800 Euro im Voraus
Angeblicher Gewinn über 50.000 Euro - Rentner aus Bad Wörishofen reagiert völlig richtig

Ein Rentner ließ am Mittwochvormittag, 24.02.2021, eine Telefonbetrügerin kurzerhand abblitzen und verständigte die Polizei. Der Senior war von einer Frau angerufen worden, weil er angeblich knapp 50.000 Euro gewonnen hätte. Drohung von StornogebührenDamit der Gewinn ausgezahlt werden kann, verlangte die Frau von ihm 800 Euro in Wertkarten im Voraus. Nachdem der Angerufene der Frau am Telefon klar und deutlich zu erkennen gab, dass er nicht gewillt war auf diesen Versuch hereinzufallen, drohte...

  • Bad Wörishofen
  • 26.02.21
Polizei (Symbolbild)
4.788×

Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters
Memminger (67) durchschaut Computer-Trickbetrug

Am gestrigen Vormittag gegen 11:00 Uhr erhielt ein 67-jähriger Mann in Memmingen einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters, der wie in vielen anderen Fällen auch angab, dass der Computer des Mannes gehackt worden sei und er persönliche Daten benötige, um das Problem zu beheben. Der 67-Jährige wusste sofort, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte und erkundigte sich nach dem Namen des Anrufers. Dieser legte schließlich auf.

  • Memmingen
  • 01.10.20
Symbolbild.
440×

Warnung der Polizei
Erneut Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“ in Türkheim

Bei mehreren Personen aus Türkheim rief am späten Donnerstagabend ein unbekannter Mann an, welcher sich als Polizeibeamter ausgab. Der Mann wollte die meist älteren Personen warnen, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten und aufmerksam zu sein, da kürzlich mehrere Einbrecher festgenommen wurden. Bei diesen Einbrechern sei zudem eine Liste mit den Namen weiterer möglicher Opfer aufgefunden worden, unter anderem auch die der angerufenen Personen. Da die Angerufenen die Masche frühzeitig...

  • Türkheim
  • 13.03.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.287×

Warnung
Mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Bad Wörishofen und Türkheim

Bei mehreren Personen rief im Laufe des Mittwoch ein unbekannter Mann an, welcher sich als Polizeibeamter ausgab. Der Mann wollte die meist älteren Damen warnen, Fenster und Türen geschlossen zu halten und aufmerksam zu sein, da Einbrecher festgenommen worden waren, auf deren Listen die Namen der Betreffenden zu lesen waren. Zu konkreten Forderungen kam es dabei nicht. Die Polizei warnt noch einmal ausdrücklich vor Anrufen von „Falschen Polizeibeamten“. Alle der angerufen Damen reagierten...

  • Bad Wörishofen
  • 12.03.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
3.285×

Betrugsmasche
Abofalle Apothekenumfrage: Unterallgäuerin (60) fällt nicht auf Betrug herein

Eine 60-Jährige aus dem Unterallgäu konnte gerade noch einen Betrugsversuch verhindern. Per Telefon wurde am Dienstagvormittag, 11.02.2020, eine Apothekenumfrage vorgetäuscht, die dann ziemlich geschickt durch den Anrufer in eine Abo-Falle für eine Zeitschrift gelenkt wurde. Die Frau erkannte den Trick und gab keine persönlichen Daten bekannt. Trotzdem bekam die Frau jetzt Post mit dem Hinweis, sie hätte ein Zeitschriftenabonnement abgeschlossen. Die 60-Jährige erstattete deshalb jetzt Anzeige...

  • Mindelheim
  • 12.02.20
1.374×

Betrug
Falsche Polizeibeamte weiter in Memmingen aktiv

Am Donnerstagnachmittag registrierte die Polizei in Memmingen rund ein Dutzend Anrufe sogenannter „falscher Polizeibeamter“.  Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr. Die Polizei würde das Geld an sich nehmen, bis die Gefahr vorbei sei....

  • Memmingen
  • 21.02.19
38×

Warnung
Meldung über falsche Polizeibeamte in Memmingen

Ganz aktuell registriert die Polizei mehrere Mitteilungen über das Betrugsphänomen des 'falschen Polizeibeamten'. Schwerpunkt derzeit: Memmingen. Hinweise der Polizei hierzu! Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein...

  • Memmingen
  • 21.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ