Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Ein Mann hat am Telefon eine Frau aus Pfronten betrogen (Symbolbild).
1.235×

Betrügerischer Microsoftmitarbeiter ruft an
Unbekannter erbeutet vierstellige Summe in Pfronten

Bereits am Montag kam ein unbekannter Telefonbetrüger in Pfronten zum Erfolg und erbeutete bei einer Frau eine vierstellige Summe. Der Mann verschaffte sich Zugriff auf den Computer der Frau und überwies Geld ins Ausland. Mann gibt sich als Microsoft-Arbeiter ausDer unbekannte Mann sprach nur Englisch und gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Er erklärte der Frau, dass ihr Computer und ihr Homebanking mit Viren befallen seien. Dann richtete sich der Betrüger einen Zugang auf den Computer...

  • Pfronten
  • 26.11.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
12.905×

Betrugsversuch gescheitert
Füssener Seniorin (80) durchschaut "Enkeltrick"

Am Mittwoch gegen 11.00 Uhr wurde eine 80-jährige Seniorin von einer Unbekannten angerufen. Die Anruferin gab sich als ihre Enkelin aus. Sie brauche dringend Geld für eine Wohnung. Die aufmerksame Seniorin durchschaute den Täuschungsversuch und legte auf. Anschließend verständigte sie die Polizei. Ermittlungen wurden eingeleitet. Schaden entstand nicht. Betrüger immer seltener erfolgreich Trotz der wieder ansteigenden Zahl von Betrugsanrufen, kommt es erfreulicherweise selten zu einer...

  • Füssen
  • 15.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.700×

Betrugsmasche
Schwangau: Betrüger gibt sich als Angehöriger der Kriminalpolizei aus

Ein 64-Jähriger bekam am Montag einen Anruf von einem vermeintlichen Angehörigen der Kriminalpolizei Füssen. Er erkannte den Schwindel und meldete den Vorfall bei der Polizei. Der Unbekannte rief von einer unterdrücken Telefonnummer aus an und erzählte laut Polizei, dass vor Kurzem in unmittelbarer Umgebung drei Personen festgenommen worden wären, die einen Zettel mit dem Namen des 64-Jährigen bei sich gehabt hätten. Der Mann ließ sich nicht täuschen, da er wusste, dass es in Füssen keine...

  • Schwangau
  • 06.10.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
479×

Fragen nach Vermögensverhältnissen
Erneute Betrugs-Anrufe durch falsche Polizeibeamte im Raum Marktoberdorf

Seit Freitag kam es zu mehreren Anrufen durch Betrüger, wobei sich der männliche Anrufer jeweils als Kriminalpolizeibeamter ausgab und aufgrund eines Vorwands versuchte, nähere Informationen zu den Vermögensverhältnissen der jeweils anderen Partei zu erlangen. Soweit bisher bekannt, reagierten alle angerufenen Personen richtig und beendeten die Telefonate. Die Polizei weist erneut darauf hin, sich im Zweifelsfall selbst mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Die Täter...

  • Marktoberdorf
  • 29.09.20
Anrufbetrug (Symbolbild)
2.956×

Falsche Polizeibeamte: Betrügerbande treibt in Füssen ihr Unwesen

Am Donnerstagabend meldeten sich innerhalb kürzester Zeit zehn geschädigte Personen bei der Polizeiinspektion Füssen. Alle hatten einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten namens „Herr Wagner“ erhalten. Dieser hatte allen Geschädigten die gleiche Geschichte erzählt: in einer Straße in der Nähe ihrer Wohnung seien Einbrecher festgenommen worden. Auf dem Handy eines der Einbrecher wären auch die Daten des jeweiligen Geschädigten aufgefunden worden. Deshalb sei nun auch ein Einbruch beim...

  • Füssen
  • 06.03.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
4.070×

Betrugsmasche
Nach Teppichkauf in der Türkei: Anrufer betrügen Ostallgäuer Ehepaar um über 20.000 Euro

Ein Ehepaar aus dem südlichen Ostallgäu hatte im Urlaub im Frühling 2019 mehrere Teppiche im Gesamtwert von 35.000 Euro gekauft. Das Paar erhielt im Januar 2020 einen Anruf von einer Unbekannten, die sich als Mitarbeiterin des Teppichladens ausgab. Sie erklärte, dass das Ehepaar vergessen habe, die Zollgebühren zu bezahlen. Es müssten daher 11.349 Euro auf ein türkisches Konto überwiesen werden. Das Ehepaar kam der Forderung nach und erhielt kurz darauf einen erneuten Anruf, dass außerdem eine...

  • Füssen
  • 24.01.20
Festnahme (Symbolbild)
3.237×

Betrugsmasche
„Falsche Polizeibeamte“: Polizei nimmt Betrüger in Kaufbeuren fest

40.000 Euro haben Betrüger mit der Betrugsmasche "Falsche Polizeibeamte" zuletzt bei einer Kemptener Seniorin erbeutet. Die Kriminalpolizei Kaufbeuren konnte jetzt einen Täter festnehmen. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Demnach hatte am frühen Mittwochnachmittag ein Mann bei einem 70-Jährigen Kaufbeurer angerufen und sich als Polizeibeamter ausgegeben. Zwei Einbrecher seien festgenommen worden, die Polizei würde von weiteren Einbrüchen in der Umgebung ausgehen. Der falsche Polizeibeamten...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.19
Die Betrüger wollten Steam- Guthaben erschwindeln.
1.966×

Betrug
Callcenter-Betrüger will Steam- Guthaben in Buchloe ergaunern

Am Samstag erhielt eine 67-jährige Buchloerin einen Anruf, dass sie 49.500 Euro gewonnen hätte. Um den Notar und den Sicherheitsdienst, der ihr das Geld überbringt, bezahlen zu können, solle sie Steam-Guthaben-Karten besorgen und diese Nummern dann telefonisch durchgeben. Auf diesen Gutscheinkarten, die normalerweise zum Erwerb von Spielen im Internet verwendet werden, befidnet sich ein Code zum Freischalten des Geldes, ähnlich wie beim Aufladen eines Prepaid-Telefons. Wurde der Code verwendet,...

  • Buchloe
  • 08.10.18
601×

Betrug
Polizei warnt vor "falschen" Polizeibeamten im Raum Füssen

Mehrere Anrufe "falscher" Polizeibeamter in Füssen und insbesondere in Halblech und Umgebung wurden am Freitag der Polizeiinspektion Füssen gemeldet. Mit der üblichen Masche versuchten die Betrüger, die überwiegend älteren Menschen nach ihren persönlichen Verhältnissen auszufragen. Der angebliche Kommissar berichtete von festgenommenen Langfingern in der direkten Nachbarschaft der Angerufenen. Bei den Einbrechern habe man Notizen mit dem Namen des Angerufenen gefunden. Daher müssten nun alle...

  • Füssen
  • 04.08.18
491×

Ermittlung
Polizei Kaufbeuren warnt vor Enkeltrickbetrügern

Am Donnerstag zwischen 15:30 Uhr und 20:45 Uhr wurden drei Fälle gemeldet, bei welchen es zu dieser Betrugsmasche kam. In keinem der drei Fälle kam es zu einer tatsächlichen Geldübergabe, so dass es bei Versuchstaten blieb. Opfer dieser Anrufe waren jeweils Senioren aus Kaufbeuren, bzw. aus dem Stadtteil Neugablonz. Bei dem Phänomen täuschen die Täter ein nahes Verwandtschaftsverhältnis vor. In den aktuellen Fällen war es der vermeintliche Neffe oder das Patenkind. Diese steckten in einer...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.18
Telefon (Symbolbild)
739×

Betrug
Rentner aus Oberostendorf soll 270 Euro für Anruf bei Erotiknummer bezahlen

Ein Rentner wurde Opfer eines Trickbetrugs. Er wählte eine Erotiknummer. Gemäß einer Bandansage drückte er die geforderte Ziffer. Anschließend wurde ihm mitgeteilt, dass der Anruf 90 Euro kostet. Da er das nicht glauben konnte, rief er nochmals mit demselben Ergebnis an. Nachdem er die Kosten nicht bezahlte, erhielt er ein Mahnschreiben eines Inkassobüros mit der Forderung, insgesamt 270 Euro in bar nach Prag zu schicken. Der Geschädigte schaltete daraufhin die Polizei Buchloe ein. Die...

  • Oberostendorf
  • 21.06.18
679×

Kriminalität
Warnung vor neuer Betrugsmasche in Zusammenhang mit falschen Polizeibeamten in Pfronten

Die Polizei Pfronten warnt vor einer neuen Art der Betrugsmasche in Zusammenhang mit falschen Polizeibeamten. Ältere Menschen werden zurzeit von den falschen Polizeibeamten angerufen und um ihre Mithilfe gebeten, weil angeblich eine Bankangestellte Falschgeld, sogenannte „Blüten“, an ihre Kunden ausgeben würde. Die Betrüger überreden dann die Rentner, dass sie Angaben über ihr Erspartes machen sollen und dieses vorsichtshalber bei der Bank abheben sollen. Wenn sie das Geld dann zu Hause haben,...

  • Füssen
  • 15.04.18
40×

Betrug
Warnung vor falschen Polizeibeamten in Bad Wörishofen

Am Mittwochabend erhielten drei Bad Wörishofer Einwohner Anrufe von falschen Polizeibeamten. Diese gaben sich als Beamte der Polizei Memmingen und der Kriminalpolizei Memmingen aus. Sie wollten vor angeblich bevorstehenden Einbrüchen bei den Angerufenen warnen. Da alle Personen offenbar bereits Kenntnis von dieser Betrugsmasche hatten und sich zuerst mit der hiesigen Dienststelle in Verbindung setzen wollten, wurden die Gespräche sofort abgebrochen. Es handelt sich hierbei um eine derzeit weit...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.18
37×

Betrug
Falsche Polizeibeamte rufen Rentnerin (81) in Bad Wörishofen an

Am Freitagvormittag erhielt eine 81-Jährige einen Anruf von einer Frau die sich als Polizeibeamtin ausgab. Sie erklärte der Frau, dass ihr Name auf einer Liste von 'gefassten' Einbrechern gefunden wurde. Dann fragte sie nach ihrem Bankvermögen und eventuell echten Schmuck. Die Rentnerin verneinte, das Gespräch wurde beendet. Die Polizei Bad Wörishofen warnt in diesem Zusammenhang vor solchen Anrufern und bittet zur Abklärung immer um Rückruf auf der hiesigen Dienststelle Tel. 08247/96800 oder...

  • Kaufbeuren
  • 13.11.17
35×

Anrufe
Falsche Polizeibeamte im südlichen Ostallgäu

Am Montagabend meldeten sich mehrere Personen bei der Füssener Polizei. Alle wurden kurz zuvor durch eine unbekannte Frau, welche sich als Polizeibeamtin hiesiger Polizeiwache ausgab, angerufen. Die vermeintliche Polizistin gab gegenüber den meist älteren Damen die übliche Phantasiegeschichte an, dass mehrere Einbrecher festgenommen worden wären und diese einen Zettel mit dem Namen der jeweils angerufenen Person bei sich gehabt hätten. Deshalb wären alle diese Personen beinahe Opfer dieser...

  • Füssen
  • 18.07.17
38×

Warnung
Betrugsversuche am Telefon in Waal

Einen verdächtigen Anruf meldete ein Waaler Bürger bei der Polizei. Dieser hatte auf seinem Anrufbeantworter eine Bandansage eines angeblichen Inkassobüros, welches vorgab, einen Pfändungsbeschluss zu haben. Es wurde gebeten, eine Rufnummer mit Berliner Vorwahl (030) zurückzurufen oder die Eins zu drücken. Da der Mann keinerlei finanzielle Probleme hat, rief er dort nicht zurück, sondern verständigte die Polizei. Einen fast gleichen Anruf meldete kurz darauf eine Frau aus Jengen. Sie war selbst...

  • Buchloe
  • 10.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ