Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

v.l.n.r.: Bernhard Merkel (Leiter der Kriminalpolizei Lindau). Wolfgang  Blischke (Verfügungsgruppenleiter Polizeiinspektion Lindenberg), Erik Jahn (Geschäftsbereichsleiter Recht, Sicherheit und Ordnung Landratsamt Lindau), Landrat Elmar Stegmann, Markus Asbach (Leiter Präsidialbüro Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Bernd Vaupel (Verfügungsgruppenleiter Polizeiinspektion Lindau), Stefan Schwab (Verfügungsgruppenleiter Grenzpolizeiinspektion Lindau) und Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner.
553×

Auch feiernde Jugendliche Thema
Sicherheitsgespräch Landkreis Lindau: Betrugsfälle machen Polizei Sorgen

Zum ersten Mal begrüßte Landrat Elmar Stegmann die neue Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner zum jährlichen Sicherheitsgespräch im Landratsamt Lindau. Er war voll des Lobes für die Mitarbeiter im Präsidium Schwaben Süd/West und auch in den Polizeidienststellen hier vor Ort. Sehr intensiv war und ist die Zusammenarbeit auch während der Corona-Pandemie zwischen Landratsamt und der örtlichen Polizei. Sei es im Grenzverkehr, bei der Ahndung von Verstößen gegen Corona-Maßnahmen oder...

  • Lindau
  • 07.10.21
Eine Bekannte hat einem 88-Jährigen einen sechsstelligen Betrag gestohlen. (Symbolbild)
2.436×

Haftbefehl
Bekannte (54) zockt Rentner (88) ab: Sechsstelliger Betrag weg

Ein 88-Jähriger wurde von einer 54-jährigen, langjährigen Bekannten bestohlen. Sie klaute ihm einen mittleren sechsstelligen Betrag und sein Auto. Nach Angaben der Polizei hatten sich die beiden über eine Annonce der Frau kennengelernt. Wie genau es zu dem Diebstahl kam, ist noch nicht bekannt. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurden verschiedene Aufenthaltsorte der angeblichen Witwe im Hegau durchsucht. Dabei fand die Polizei eine große Menge Bargeld. Gegen die 54-Jährige wurde wegen...

  • Lindau
  • 05.10.21
Trickbetrüger haben sich bei Anrufen im Lindauer Stadtgebiet als falsche Polizisten ausgegeben.(Symbolbild)
656× 1

Vorsicht vor Betrug
Falsche Polizeibeamte rufen Lindauer an und warnen vor Einbrüchen

Am Wochenende haben mehrere falsche Polizeibeamte im Lindauer Stadtgebiet angerufen. Die Anrufer erzählten laut Polizei die nicht ganz unbekannte Geschichte, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und mit einem Einbruch bei den Angerufenen zu rechnen ist. Wahlweise fand auch ein angeblicher Raubüberfall bei Nachbarn statt. Teils fragten die falschen Beamten auch nach Geld oder anwesenden Bewohnern. Falsche Polizisten kommen mit dem Trick nicht durch Dabei gaben die Anrufer sich als...

  • Lindau
  • 20.09.21
Am 30.08.2021 erhielt ein Geschädigter eine Nachricht über einen Messengerdienst. (Symbolbild)
3.091×

Geld ging nach Litauen
Sohn mit neuer Nummer? Betrüger sind in Hergatz erfolgreich

Am 30.08.2021 erhielt ein Geschädigter eine Nachricht über einen Messengerdienst. Der Verfasser gab sich als sein Sohn aus und meinte, er hätte eine neue Nummer. Beide tauschten einige Nachrichten aus, in deren Verlauf der vermeintliche Sohn nachfragte, ob der Geschädigte ihm eine Rechnung überweisen könne. Er hätte aktuell ein finanzielles Problem und würde das Geld so schnell wie möglich zurück überweisen. Nach Litauen überwiesen Der Geschädigte überwies daher eine dreistellige Summe auf ein...

  • Hergatz
  • 09.09.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
913× 1

Aktueller Warnhinweis der Polizei
Landkreis Lindau: "Enkeltrickbetrüger" rufen jetzt gerade an

Ganz aktuell versuchen im Stadtbereich von Lindau und im Landkreis Betrüger mit der „Enkeltrick-Masche“, Senioren um Geld zu betrügen. Die Polizei bittet um Beachtung des Warnhinweises. Seit 09:30 Uhr verzeichnet die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein erhöhtes Mitteilungsaufkommen aus Lindau und Umgebung hinsichtlich der Betrugsmasche. Die Anrufer teilen dabei mit, soeben einen Anruf des vermeintlichen Enkels oder der Enkelin der Angerufenen bekommen zu haben. Diese/r...

  • Lindau
  • 26.08.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.537×

Westallgäu
Schock-Anrufer rufen jetzt gerade an - Aktueller Warnhinweis der Polizei

Ganz aktuell versuchen Unbekannte im Westallgäu Bürgerinnen und Bürger um ihr Geld zu betrügen. Die Polizei bittet um Beachtung des Warnhinweises. Seit den Vormittagsstunden verzeichnet die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein erhöhtes Mitteilungsaufkommen aus Lindau und Umgebung hinsichtlich der Betrugsmasche. „Schnell, Ihr Angehöriger braucht dringend Hilfe“ – so oder ähnlich beginnen immer wieder Anrufe bei Bürgerinnen und Bürgern. Es meldet sich ein vermeintlicher...

  • Westallgäu/Lindau
  • 19.08.21
Die Polizei warnt vor "Schockanrufern". (Symbolbild)
1.341× 1 1

Lügen über angebliche Unfälle
Polizei warnt: "Schockanrufer" versuchen, Rentner in Lindau zu betrügen

Gleich vier Mal versuchten am Dienstagnachmittag sogenannte "Schockanrufer" bei vier in Lindau wohnhaften Rentnerinnen und Rentnern nach Vortäuschen falscher Tatsachen an Bargeld zu gelangen. Tochter angeblich in Unfall verwickeltBeim ersten Opfer meldete sich eine angebliche Polizistin aus München und teilte mit, dass die Tochter in einen Unfall verwickelt wurde und nun eine hohe Strafe zu erwarten hat. Nachdem der Geschädigte Rentner im Alter von 75 Jahren auf das Angebot vorerst eingehen...

  • Lindau
  • 05.08.21
Ein Trickbetrüger hat einem Senior in Lindau 70 Euro geklaut. (Symbolbild)
2.527× 1

Trickbetrug in Lindau
Unbekannter spricht Senior an dessen Gartenzaun an und klaut ihm 70 Euro

Ein Unbekannter hat einem Senior am 19. Juni gegen 11 Uhr an dessen Gartentor in Lindau im Stadtteil Hoyren 70 Euro gestohlen. Laut Polizei sprach der Unbekannte den Mann an und bat ihn, ihm zwei Euro zu wechseln. Während der Mann in seinem Geldbeutel nach Kleingeld suchte, griff der Betrüger hinein und stahl 70 Euro. Jetzt sucht die Polizei den Unbekannten. Er ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß, kräftig, hat einen dunklen Teint und sprach gebrochenes Deutsch. Wer Angaben zu dem...

  • Lindau
  • 24.06.21
Am Dienstagnachmittag hat eine Anwohnerin aus Oberreitnau bei der Lindauer Polizei gemeldet, dass am Montag in Oberreitnau Betrüger unterwegs waren. (Symbolbild)
1.040×

Als Gehörlose ausgegeben
Betrügerische Spendensammler in Oberreitnau unterwegs

Am Dienstagnachmittag hat eine Anwohnerin aus Oberreitnau bei der Lindauer Polizei gemeldet, dass am Montag in Oberreitnau Betrüger unterwegs waren. Zwei Personen hatten den Anschein erwecken wollen, sie sammeln Spenden für eine Gehörlosenvereinigung.  Täter waren schon mehrfach "erfolgreich" Die Anwohnerin sprach die beiden Personen laut Polizeibericht in Gebärdensprache an. Daraufhin entfernten sich die beiden. Auf einem Parkplatz wurde außerdem ein Klemmbrett mit einem gefälschten Schreiben...

  • Lindau
  • 09.06.21
Polizei (Symbolbild)
3.735×

Eindringliche Warnung der Polizei
Kriminelle versuchen mit falschen Immobilien-Anzeigen in Lindau an Geld zu kommen

In letzter Zeit häufen sich bei der Polizei im Allgäu Anzeigen und Meldungen über betrügerische Immobilienangebote in Lindau und Wasserburg. Das teilt die Polizei mit.  Interessentin soll Anzahlung leisten und Ausweiskopie schicken Demnach wurde unter anderem ein Haus in der Friedrichshafener Straße in Lindau für 510.000 Euro zum Verkauf angeboten. Eine Interessentin aus Bodolz meldete sich auf die Anzeige. Daraufhin wurde sie aufgefordert, vorab Kopien von ihrem Ausweis zu schicken und...

  • Lindau
  • 09.06.21
Ein Prüfer hat beim TÜV in Lindau einen 30-jährigen Mann dabei erwischt, wie er betrügen wollte. Jetzt bekommt der Mann eine Anzeige. (Symbolbild)
11.189×

Dafür hätte er es rund 90 mal legal versuchen können
Mann (30) holt sich bei Führerscheinprüfung in Lindau "Hilfe" für 1.800 Euro - und fliegt auf

Ein Prüfer hat beim TÜV in Lindau einen 30-jährigen Mann dabei erwischt, wie er betrügen wollte. Jetzt bekommt der Mann eine Anzeige. Mann bekommt AnzeigeDer Prüfling war mit mehreren elektronischen Hilfsmitteln ausgestattet. So konnte er von außen Nachrichten empfangen. Ein aufmerksamer Prüfer erkannte den Schwindel und rief die Polizei. Der Mann wurde von der Prüfung ausgeschlossen und angezeigt. Außerdem hat die Polizei die Führerscheinstelle über den Vorfall informiert.  1.800 Euro für...

  • Lindau
  • 07.05.21
Schon am Freitagnachmittag hat ein Antiquitätenhändler aus Lindau bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs erstattet. Ein "Kunde" hatte ihm einen gefälschten Goldbarren verkauft. (Symbolbild)
2.345×

Auf Betrug reingefallen
Unbekannter verkauft Lindauer Antiquitätenhändler gefälschten Goldbarren

Zu viel Vertrauen seinem Kunden gegenüber hatte ein Antiquitätenhändler in Lindau: Der unbekannte Kunde verkaufte dem Händler einen gefälschten Goldbarren. Deshalb erstattete der Händler Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei.  Goldbarren gefälschtDer Verkäufer des Barrens versicherte dem Händler, dass er ein Zertifikat nachreichen würde. Der Antiquitätenhändler vertraute dem Verkäufer und zahlte ihm einen vierstelligen Betrag aus. Der Mann tauchte laut Polizeibericht anschließend aber nicht...

  • Lindau
  • 04.05.21
Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden.  (Symbolbild)
2.169×

Polizei: "Fälle häufen sich"
Frau (53) wird bei Thermomix-Kauf im Internet abgezockt

Eine 53-jährige Frau aus Bodolz ist beim Kauf eines Thermomix im Internet betrogen worden. Laut Polizei stieß die Frau bei einem privaten Internetanbieter auf einen Thermomix, der für günstige 380 Euro angeboten wurde. Normalerweise kosten die Küchengeräte zwischen 1.000 und 1.200 Euro.  Thermomix wird nicht geliefert Wegen des verlockenden Preises überwies die Frau das Geld über einen Zahlungsdienst - allerdings ohne einen erforderlichen Käuferschutz. Weil die Frau vergeblich auf den Thermomix...

  • Bodolz
  • 28.04.21
Ein Mann aus dem Landkreis Lindau ist um eine vierstellige Summe betrogen worden. Er bekam eine gefälschte E-Mail. (Symbolbild)
2.257×

Angebliche TAN-Aktualisierung
E-Mail gefälscht: Unbekannter betrügt Mann aus Lindau um vierstellige Summe

Bereits vergangene Woche hat ein Unbekannter einen Mann aus dem Landkreis Lindau um eine vierstellige Summe betrogen. Der Betrogene hatte eine E-Mail erhalten, die angeblich von seiner Bank stammte. Darin wurde er aufgefordert, seine TAN-Nummern zu aktualisieren, so die Polizei. Das Geld wurde ins Ausland transferiert.  Gefälschte E-MailDemnach war die E-Mail professionell gestaltet: Sie enthielt das bekannte Bankenlogo und die üblichen Ansprachen und Redewendungen.  Ein Link in der Mail führte...

  • Westallgäu/Lindau
  • 21.04.21
Polizei (Symbolbild)
1.543× 1

Falscher Rechtsanwalt
Lindauer Polizei verhindert Geldübergabe an Betrüger

Ein falscher Rechtsanwalt forderte von einer Frau Geld in niedrigen vierstelligen Bereich. Per Einschreiben sollte das Geld an die Betrüger gesandt werden. Der aktuelle FallDie Kriminalpolizei Lindau erlangte am Donnerstag Kenntnis über einen Betrugsversuch eines falschen Rechtsanwalts zum Nachteil einer 85-Jährigen. Wie die Geschädigte angab, hatte sie am Vormittag mehrere Anrufe eines unbekannten Täter erhalten, der sich als Rechtsanwalt ausgab und sie mit der Behauptung konfrontierte, dass...

  • Lindau
  • 12.03.21
Die Polizei hat einen Geldabholer vorläufig festgenommen  (Symbolbild).
2.870× 1

Prospekte statt Bargeld ergaunert
Falscher Polizeibeamter: Polizei nimmt Mann (24) in Lindau fest

Am Samstag hat die Polizei einen 24-jährigen Geldabholer im Landkreis Lindau vorläufig festgenommen. Er soll als falscher Polizeibeamter eine 82-Jährige um ihr angebliches Vermögen gebracht haben. Der Dame entstand kein Schaden, da sie den Anruf rechtzeitig als Betrug entlarven konnte, so die Polizei.  Betrüger ruft 82-Jährige anGegen 19:30 Uhr hat ein falscher Polizeibeamter demnach auf dem Festnetzanschluss einer 82-Jährigen angerufen. Er vermittelte ihr, dass sie durch eine bewaffnete...

  • Lindau
  • 23.02.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
752×

Telefon-Betrug
Seniorin wird in Lindau um fünfstellige Summe betrogen

Am Mittwoch, den 17.02.2021, bekam eine sehr betagte Seniorin zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr eine Vielzahl an betrügerischen Telefonanrufen. Schließlich entstand ihr bei einer Geldübergabe so ein Schaden in einer fünfstelligen Höhe. Der Fall Am Morgen meldete sich der vermeintliche Enkel der Rentnerin. Er schilderte ihr eindringlich, dass er einen Verkehrsunfall gehabt habe. Nun müsse er den Schaden an den Fahrzeugen regulieren und benötige daher unbedingt Geld. In weiteren Gesprächen rief...

  • Lindau
  • 19.02.21
Polizei (Symbolbild)
4.721×

Lindenberg
Größerer Schaden im Zusammenhang mit Internetkriminalität

Beinahe täglich werden bei der Polizeiinspektion Lindenberg Straftaten im Zusammenhang mit Internetkriminalität angezeigt. Meistens ist der Schaden dabei aber nicht so hoch wie bei einer Anzeige, die am Mittwoch erstattet wurde. Ein 39-jähriger aus dem Westallgäu hatte auf der Internetplattform "Ebay-Kleinanzeigen" einen Teleskoplader entdeckt und war sich dann auch mit dem Anbieter handelseinig geworden, nachdem dieser sich - vermeintlich eindeutig - mittels Handelsregisterauszug und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.01.21
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
510×

"Herr Schneider von der Lindauer Polizei"
Lindauer Senioren fallen nicht auf "falsche Polizeibeamte" herein

Insgesamt drei Fälle von Anrufen von sogenannten Falschen Polizeibeamten wurde der Polizei Lindau am Freitagnachmittag gemeldet. Auch hier wurde wieder unter der Legende angerufen, dass es in der Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei, ein Täter konnte festgenommen werden, weitere sind auf der Flucht. Da ein Einbruch bei den Angerufenen Personen, durchweg ältere Personen im Alter zwischen 70 und 80 Jahren, unmittelbar bevorstehen würde, sollten Geld und Wertsachen gesichert und einem...

  • Lindau
  • 30.11.20
Familie wird durch einen im Dach wohnhaften Siebenschläfer gestört. (Symbolbild)
3.922×

Rattenfalle mit Rattengift
Siebschläfer im Dach: Frau (35) zeigt betrügerischen Kammerjäger in Weißensberg an

Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr erstattete eine 35-jährige Frau Anzeige wegen Betrugs und vermeintlichen Wuchers. Nach eigenen Angaben wird die Familie durch einen im Dach wohnhaften Siebenschläfer gestört. Um diesen zu vertreiben, setzte sie sich mit einem Kammerjäger in Verbindung, rief aber nicht einen örtlichen Fachmann an, sondern wählte eine Mobilnummer aus dem Internet. Der angebliche Fachmann erschien dann am Nachmittag und verkaufte der Frau eine Rattenfalle mit Rattengift. Trotz des...

  • Weißensberg
  • 20.11.20
Angebliche Microsoft-Mitarbeiter erbeuten fünfstelligen Geldbetrag in Lindenberg und Oy-Mittelberg (Symbolbild).
5.608× 1

Lindenberg und Oy-Mittelberg
Angebliche Microsoft-Mitarbeiter erbeuten mehr als 20.000 Euro

In gleich zwei Fällen waren falsche Microsoft-Mitarbeiter im Verlauf des vergangenen Wochenendes erfolgreich und erbeuteten damit mehr als 20.000 Euro. Am vergangenen Samstag erhielt eine Lindenbergerin den Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters. Er könne ein vermeintliches PC-Problem sofort online beheben, dafür benötige er lediglich eine sogenannte TAN für das Online-Banking der Frau. Gutgläubig gab die Dame eine TAN an den Anrufer heraus. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.11.20
Polizei (Symbolbild)
3.699× 2

Computerbetrug
Unbekannter betrügt Ehepaar in Wangen um rund 30.000 Euro

Rund 30.000 Euro hat ein unbekannter Täter am vergangenen Wochenende bei einem 73-jährigen Mann und seiner 69-jährigen Ehefrau ergaunert. Wie die Polizei mitteilt, gab sich der Unbekannte als Mitarbeiter einer Bank aus. Zunächst schrieb er die Geschädigten per E-Mail an. Darin kündigte er an, dass die Bank einen Systemwechsel des Online-Bankings durchführen werde. In anschließenden Telefonaten erfragte der Täter die Zugangsdaten zu den Bankkonten des Ehepaares und veranlasste anschließend...

  • Wangen
  • 21.10.20
Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild)
454×

Stadtgebiet Lindau
Falsche Polizeibeamte rufen wieder an

Zu insgesamt 14 Anrufen von sog. falschen Kripo- bzw. Polizeibeamten kam es von Freitagabend, 20.30 Uhr bis Samstagnachmittag, 17.00 Uhr im gesamten Stadtgebiet Lindau. Die männlichen Anrufer gaben sich als Polizeibeamte der hiesigen Kriminalpolizei bzw. der Kripo Friedrichshafen aus und gaben an, dass es im Umfeld der Angerufenen zu Einbrüchen gekommen sei und man solle die Türen und Fenster besonders sichern. In einigen Fällen wurde auch nach vorhandenem Bargeld beziehungsweise hochwertigem...

  • Lindau
  • 12.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.623×

Einschlägig vorbestraft
Polizei schnappt Hotel-Zechpreller (51) in Lindau

Einer aufmerksamen Hotelbetreiberin in Lindau ist es zu verdanken, dass Beamte der PI Lindau am Dienstag vor dem Bahnhof einen der Polizei bereits bekannten Einmietbetrüger festnehmen konnten. Der 51-jährige Mann, der erst Anfang September aus der Haft entlassen wurde und einschlägig wegen zahlreicher Betrugsdelikte vorbestraft ist, mietete sich bereits in der ersten Septemberwoche in einem Hotel an der Seepromenade ein. Verschwunden ohne zu zahlen Dort verließ er das Hotel, ohne seinen...

  • Lindau
  • 01.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ