Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Positive Gesamtbilanz im Rahmen des jährlichen Sicherheitsgesprächs für den Landkreis Oberallgäu (Symbolbild).
 1.728×

Gesamtbilanz
Das Oberallgäu: Eine der sichersten Regionen Deutschlands

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West hat im jährlichen Sicherheitsgespräch mit Landrätin Indra Baier-Müller im Landratsamt Oberallgäu Bilanz gezogen. Sie fällt demnach durchweg positiv aus.  Seit dem Bestehen des Polizeipräsidiums hat der Landkreis Oberallgäu den niedrigsten Wert an Straftaten erreicht und zählt als eine der sichersten Region Deutschlands, so Polizeipräsident Werner Strößner.  Die Zahl der Straftaten im Jahr 2018 lag bei 4.500 Die Zahl der Straftaten im Jahr 2019 lag...

  • Sonthofen
  • 13.07.20
Polizei (Symbolbild)
 1.038×

Warnung der Polizei
Vermehrte Anrufe von falschen Polizeibeamten in Sonthofen

Donnerstag Abend sind in einem Zeitraum von ca. zwei Stunden sechs verschiedene Anrufe bei Sonthofener Bürger eingegangen. Ein sich falsch ausgebender Polizeibeamter warnte vor agierenden Einbrecherbanden, die unterwegs seien. Vorsichtshalber sollten alle Angerufenen die Türen und Fenster schließen und warten bis besagter Polizeibeamter vorbeikäme, um die Wohnsituation und Vermögenswerte zu klären und sichern. Die betroffenen Bürger reagierten besonnen und legten den Hörer wieder auf, ohne...

  • Sonthofen
  • 13.03.20
Symbolbild.
 12.237×

Internetbetrug
Liebe vorgetäuscht: Oberallgäuerin überweist mehrmals Geld an Unbekannten

Mehrere Wochen hatte eine Oberallgäuerin mit einem ihr unbekannten Mann via Chat geschrieben. Der Mann erschlich sich nach und nach das Vertrauen der Frau und versprach ihr eine gemeinsame Zukunft.  Der Mann gab an, dass er im Ölgeschäft tätig und sehr wohlhabend sei. Auf einem Schiff habe er hohe Bargeldbeträge dabei. Weil er sich damit unsicher fühle, wolle er der Oberallgäuerin eine mittlere sechsstellige Summe schicken. Die Frau solle das Geld für den Mann aufbewahren und könne dafür...

  • Sonthofen
  • 30.01.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
 1.476×

Abzocke
Betrugsversuch: Rentnerin (77) aus Sonthofen mit Gewinnversprechen von Unbekannten kontaktiert

Gestern wurde eine 77-jährige Rentnerin durch einen unbekannten Täter telefonisch kontaktiert. Dieser informierte sie über einen angeblichen Gewinn in Höhe von 38.550 Euro, den die Frau in einem Gewinnspiel gewonnen habe. Um Kosten für Versicherung und Transport zu garantieren, solle die Frau zuvor 1.000 Euro Gutscheinkarten, die im Internet eingelöst werden können, kaufen und in Vorkasse begleichen. Nachdem die Geschädigte fünf Karten in einem Supermarkt gekauft und die Codenummern...

  • Sonthofen
  • 06.11.19
Telefonbetrüger versuchen immer wieder mit dem sogenannten Enkeltrick an Geld zu kommen. Ziel sind vorwiegend ältere Menschen. (Symbolbild)
 5.527×

Verbrechen
Enkeltrick: Rentnerinnen aus dem Allgäu übergeben 15.000 Euro an Betrüger

Mit dem sogenannten Enkeltrick haben Betrüger im Allgäu über 15.000 Euro erbeutet. Nach Angaben der Polizei sollen zwei Rentnerinnen aus dem Allgäu 10.000 Euro, bzw. 5.600 Euro an zwei Männer gezahlt haben. Vorausgegangen waren jeweils Telefonate mit einem angeblichen Enkel, bzw. der vermeintlichen Freundin eines Enkels. In beiden Fällen gaben die Anrufer einen Unfall und eine finanzielle Notlage an. Die Anrufer untermauerten die Dringlichkeit unter anderem mit einem angeblichen...

  • Sonthofen
  • 25.10.19
30-jährige Kellnerin aus Sonthofen filmte unter anderem heimlich Polizisten.
 8.986×

Gericht
Bewährungsstrafe für Sonthofer Kellnerin (30) - Frau filmt heimlich Polizisten

Für die Angeklagte war es keine große Sache. „Ich würde wegen so etwas nicht so ein Theater machen“, sagte die 30-Jährige. Doch mit dieser Meinung war die junge Frau ziemlich alleine im Gerichtssaal. Denn die Anklageschrift listete eine Reihe von Straftaten auf, die die Frau vor rund einem Jahr begangen haben soll: Unterschlagung, Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes und Betrug. Am Ende der Verhandlung wurde sie zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Zudem...

  • Sonthofen
  • 21.08.19
 2.008×

Warnung
Polizei Sonthofen warnt vor neuer Betrugsmasche: "Datenschutzauskunft-Zentrale" verschickt Faxe an Firmen und Vereine

Seit dem 1. Oktober versenden Unbekannte offensichtlich bundesweit Faxe an Firmen, Vereine und Unternehmen und geben sich hierbei als „Datenschutzauskunft-Zentrale“ mit Sitz in Oranienburg aus. Nach derzeitigen Erkenntnissen existiert diese Behörde überhaupt nicht. Ein Exemplar dieser Datenschutzwerbung wurde der Polizei Sonthofen von einem Gaststättenbetreiber aus Fischen zur Verfügung gestellt. Die Faxe erwecken den Anschein eines offiziellen Schreibens der genannten Behörde und offerieren...

  • Sonthofen
  • 04.10.18
Urteil am Amtsgericht Sonthofen: 26-jährige Frau muss für sechs Monate ins Gefängnis.
 2.338×

Gefängnis
Amtsgericht Sonthofen verurteilt Mutter (26) wegen Internetbetrugs

Nur einen Mausklick entfernt sind Bücher und Kleidung in Zeiten von Internet-Versandhändlern wie Amazon und Zalando. Die Warenvielfalt ist eine große Versuchung – auch für Menschen, die sich die angepriesenen Artikel nicht leisten können. Eine 26-Jährige bestellte im Oktober 2017 wahllos Kleidungsstücke online. Jetzt stand sie wegen Computerbetrugs vor Gericht. Sie hatte bei der Bestellung einen falschen Namen angegeben. Jetzt muss die junge Frau wohl ins Gefängnis. Richterin Brigitte...

  • Sonthofen
  • 11.09.18
Oberallgäuer wird per Haftbefehl gesucht.
 2.234×

Gericht
Besitzer von Ferienwohnungen um 100.000 Euro betrogen: Oberallgäuer (44) wird per Haftbefehl gesucht

Über Jahre hinweg soll ein 44-Jähriger die Eigentümer von Ferienwohnungen betrogen haben. Er betrieb im Oberallgäu eine Firma. Das Geschäftsmodell bestand darin, Vermietungen an Urlauber zu vermitteln. Es fanden sich auch Gäste für die Appartements, nur die Mieteinnahmen kamen nie oder nur teilweise bei den Eigentümern an. Den Betroffenen ist laut Staatsanwaltschaft dadurch ein Schaden von über 100.000 Euro entstanden. Jetzt sollte der Oberallgäuer sich vor dem Amtsgericht Sonthofen...

  • Sonthofen
  • 07.09.18
 1.127×

Prozess
Mutter (54), Sohn (34) und Lebensgefährte (51) stehlen Ausweise in Sonthofen und schließen Handyverträge ab

Die Masche war dreist, aber erfolgreich. Dreimal stahlen drei Täter aus Spinden in einem Sonthofer Freizeitbad Geldbeutel und schlossen dann mit den gestohlenen Ausweisen in Elektronikmärkten in der Region Handyverträge ab, um so kostenlos an teure Mobiltelefone zu kommen. Die Geräte wurden später weiterverkauft. Das Besondere an dem Fall, der jetzt am Amtsgericht Sonthofen verhandelt wurde: Bei der Bande handelte sich um ein Familienunternehmen: So saßen jetzt die 54-jährige Mutter, ihr...

  • Sonthofen
  • 15.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ