Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Internetbetrug (Symbolbild)
9.243× 2

Gesamtes Vermögen verloren
"Arzt aus den USA": Frau (59) in Buchloe fällt auf Heiratsschwindler herein

"Romance Scam" oder "Love Scam": So heißt Heiratsschwindel, der über das Internet begangen wird. Ein solcher Betrug ist jetzt auch bei der Polizei in Buchloe angezeigt worden. Eine 59-jährige Frau hat ihr gesamtes Vermögen in fünfstelliger Höhe an "Love Scam"-Betrüger verloren. "Andrew", ein "Arzt aus den USA"Die Frau hat laut Polizei letztes Jahr über das Internet Kontakt mit einer Person aufgenommen, die sich als Arzt aus den USA ausgab. Sein Name sei "Andrew", er lebe in Großbritannien und...

  • Buchloe
  • 08.01.21
Polizei (Symbolbild).
5.967×

Phishing-Mail
Senior wird im Ostallgäu um fünfstellige Summe betrogen

Im Ostallgäu ist ein Senior um eine fünfstellige Summe betrogen worden. Wie die Polizei mitteilt erhielt der Mann Anfang Januar eine E-Mail, die angeblich von seiner Bank stammte.  In der Nachricht wurde behauptet, dass demnächst ein sogenanntes CICS-System ("Covid Intelligence Spa Connect") eingeführt werde und dazu persönliche Daten und TAN (Transaktionsnummern) des Mannes notwendig seien. Der Mann öffnete deshalb einen Link in der E-Mail, der ihn dann aber auf eine Betrugs-Webseite, eine...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 08.01.21
Polizei (Symbolbild)
2.639×

Masche
Ostallgäuerin wird mit versprochener Millionenspende betrogen

Bei der Polizeistation in Pfronten erstattete eine Ostallgäuerin Anzeige wegen einem dreisten Betrug, bei dem ihr eine Spende von 3 Millionen Dollar versprochen wurde. Die Frau bekam vor Weihnachten eine E-Mail von einer angeblichen Stiftung in Amerika, die Personen in Deutschland aussucht, die eine Millionenspende eines Millionärs aus Amerika in Deutschland in Empfang nehmen wollen. Von den Geldern sollten aber auch gemeinnützige Projekte unterstützt werden. Für die Transaktion wurde der Frau...

  • Pfronten
  • 30.12.20
Polizei (Symbolbild)
4.948× 2

Um Mehrere Hundert Euro
Mann aus Pfronten wird auf Suche nach neuer "Playstation 5" betrogen

Auf der Suche nach einer neuen "Playstation 5" ist ein Mann aus Pfronten um mehrere hundert Euro betrogen worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann im Internet auf einen Shop gestoßen, der eine sofortige Verfügbarkeit der Spielkonsole und Lieferung bis Weihnachten garantierte, obwohl die Spielekonsole fast überall ausverkauft ist. Der Mann bestellte daraufhin am Donnerstag, 19.11, die Spielekonsole im Wert von mehreren hundert Euro und überweis das Geld sofort auf das Konto des Shops. Bis...

  • Pfronten
  • 27.11.20
Die Polizei ermittelt nun, ob es sich bei dem Vorfall um einen Betrug handelt. (Symbolbild)
1.109×

Betrug und Wucher?
Mann aus Bertholdshofen muss 1.400 Euro für Rohrreinigung bezahlen

Am Freitagabend brauchte ein älterer Herr in Bertoldshofen einen Rohrreinigungsdienst und suchte nach einem solchen im Internet. Er wurde fündig, der Rohrreiniger verlangte allerdings für relativ wenig Arbeit gleich 1.400 Euro. Diese musste er auch noch sofort bezahlen. Nun wird wegen Betrugs und Wuchers ermittelt. Die Polizei rät in derartigen Fällen, vorher einen Preis zu vereinbaren, sich in jedem Fall eine Rechnung geben zu lassen und die Personalien des Handwerkers zu notieren, am besten...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.20
Ein Mann hat am Telefon eine Frau aus Pfronten betrogen (Symbolbild).
1.224×

Betrügerischer Microsoftmitarbeiter ruft an
Unbekannter erbeutet vierstellige Summe in Pfronten

Bereits am Montag kam ein unbekannter Telefonbetrüger in Pfronten zum Erfolg und erbeutete bei einer Frau eine vierstellige Summe. Der Mann verschaffte sich Zugriff auf den Computer der Frau und überwies Geld ins Ausland. Mann gibt sich als Microsoft-Arbeiter ausDer unbekannte Mann sprach nur Englisch und gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Er erklärte der Frau, dass ihr Computer und ihr Homebanking mit Viren befallen seien. Dann richtete sich der Betrüger einen Zugang auf den Computer...

  • Pfronten
  • 26.11.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
8.541×

Die Polizei gibt Tipps
Falsche Polizeibeamte treten mit neuer Masche auf

Am Mittwoch riefen Betrüger bei acht Personen im Raum Kaufbeuren an. In einem Fall wendeten die Täter eine besondere Masche an. Nach Angaben der Polizei erhielt eine Seniorin mehrere Anrufe eines vermeintlichen Kripobeamten. Er erzählte der Frau, dass Mitglieder einer Einbrecherbande gefasst wurden. Es seien aber noch andere Mitglieder auf freiem Fuß. Außerdem sei die Adresse der Seniorin in diesem Zusammenhand aufgetaucht. Sie soll deshalb ihre Wertgegenstände der Polizei geben, damit diese...

  • Kaufbeuren
  • 06.11.20
Symbolbild
4.924×

Betrug
Kilometerstand manipuliert: Marktoberdorfer Polizei ermittelt

Am Donnerstag kam es zu einer ungeahnten Situation, als ein 25-jähriger Marktoberdorfer die Reifen seines Pkws wechseln lies. Das Fahrzeug hatte er vor knapp einem Monat privat erworben. Der Kilometerstand lag zu diesem Zeitpunkt etwas unterhalb der 100.000 km. Durch das Auslesen des Bordsystems im Zuge des Reifenwechsels stellte der Händler jedoch fest, dass die Fahrleistung in Wahrheit über drei Mal höher lag, was durch Manipulation beim Verkauf verschleiert worden war. Die Polizei...

  • Marktoberdorf
  • 23.10.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
12.893×

Betrugsversuch gescheitert
Füssener Seniorin (80) durchschaut "Enkeltrick"

Am Mittwoch gegen 11.00 Uhr wurde eine 80-jährige Seniorin von einer Unbekannten angerufen. Die Anruferin gab sich als ihre Enkelin aus. Sie brauche dringend Geld für eine Wohnung. Die aufmerksame Seniorin durchschaute den Täuschungsversuch und legte auf. Anschließend verständigte sie die Polizei. Ermittlungen wurden eingeleitet. Schaden entstand nicht. Betrüger immer seltener erfolgreich Trotz der wieder ansteigenden Zahl von Betrugsanrufen, kommt es erfreulicherweise selten zu einer...

  • Füssen
  • 15.10.20
Symbolbild.
2.837×

Marktoberdorf
Betrüger ergaunern mit falschem "Gewinnversprechen" 4.000 Euro

Im Bereich der Polizeiinspektion Marktoberdorf haben Telefonbetrüger insgesamt 4.000 Euro ergaunert. Während eine 19-Jährige nur knapp einem Betrug entging, hatte eine Frau aus Bernbeuren weniger Glück.  Falsches Gewinnversprechen Betrüger konnten die Frau aus Bernbeuren am Telefon davon überzeugen, dass sie fast 50.000 Euro gewonnen habe. Um den Gewinn erhalten zu können wären aber zuvor Gebühren und Notarkosten zu zahlen, welche als Google-Play-Gutscheine zu übermitteln wären. Die Frau ging...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.20
Polizei (Symbolbild).
2.023×

Falsches Gewinnversprechen
Ostallgäuer (75) wird von Unbekannter betrogen

Bereits am Freitag wurde ein 75-jähriger Ostallgäuer Opfer einer bekannten Betrugsmasche. Eine Dame rief bei ihm an und teilte mit, dass er angeblich bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Für die Zuführung des fünfstelligen Betrages in einem Aktenkoffer würde eine Sicherheitsfirma beauftragt werden, die 1.000 Euro kosten würde. Diese Kosten müsste jedoch der Gewinner übernehmen. Hierfür sollte der Mann Gutscheinkarten für einen Onlinehandel kaufen und die Kartennummern am Telefon durchgeben....

  • Halblech
  • 08.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.699×

Betrugsmasche
Schwangau: Betrüger gibt sich als Angehöriger der Kriminalpolizei aus

Ein 64-Jähriger bekam am Montag einen Anruf von einem vermeintlichen Angehörigen der Kriminalpolizei Füssen. Er erkannte den Schwindel und meldete den Vorfall bei der Polizei. Der Unbekannte rief von einer unterdrücken Telefonnummer aus an und erzählte laut Polizei, dass vor Kurzem in unmittelbarer Umgebung drei Personen festgenommen worden wären, die einen Zettel mit dem Namen des 64-Jährigen bei sich gehabt hätten. Der Mann ließ sich nicht täuschen, da er wusste, dass es in Füssen keine...

  • Schwangau
  • 06.10.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
2.683×

10.000 Euro abgebucht
Frau (41) in Lengenwang fällt auf Callcenter-Betrug herein

Freitag Vormittag fiel eine 41-jährige auf einen Callcenter-Betrug rein. Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter rief bei der Geschädigten an und wollte zahlreiche persönliche Daten. U.a. übergab ihm die Geschädigte im Verlauf des Gesprächs eine Vielzahl von TAN-Nummern und sonstige Bankdaten. Somit gelang es dem Täter ca. 10.000 Euro von ihrem Konto abzubuchen. Polizei warnt vor diversen Betrugsmaschen Die Polizei warnt nochmal eindringlich vor solchen Betrugsmaschen. In Zusammenhang mit den...

  • Lengenwang
  • 03.10.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
479×

Fragen nach Vermögensverhältnissen
Erneute Betrugs-Anrufe durch falsche Polizeibeamte im Raum Marktoberdorf

Seit Freitag kam es zu mehreren Anrufen durch Betrüger, wobei sich der männliche Anrufer jeweils als Kriminalpolizeibeamter ausgab und aufgrund eines Vorwands versuchte, nähere Informationen zu den Vermögensverhältnissen der jeweils anderen Partei zu erlangen. Soweit bisher bekannt, reagierten alle angerufenen Personen richtig und beendeten die Telefonate. Die Polizei weist erneut darauf hin, sich im Zweifelsfall selbst mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Die Täter...

  • Marktoberdorf
  • 29.09.20
Ein 39-Jähriger gab bei der Polizei in Reutte an, dass ein Unbekannter sein Handy gestohlen hatte (Symbolbild).
4.207× 1

Handy angeblich gestohlen
Betrogener Mann (39) wird in Lechbruck am See selbst zum Betrüger

Nachdem er bei einem Handyverkauf selbst betrogen worden war, hat ein 39-Jähriger später selbst die Polizei und seine Versicherung betrogen. 39-Jähriger wird Opfer eines Betrügers Wie die Polizei mitteilt, wollte der 39-jährige Mann sein hochwertiges Handy im Internet verkaufen. Dabei geriet er an einen Betrüger: Dieser schaffte es, ihn zum Versand des Handys nach London zu bewegen, bevor der ausgemachte Verkaufspreis auf dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben war. Auch nach dem Versand des...

  • Lechbruck
  • 24.09.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.397×

Telefon-Betrug
"Falsche Microsoft-Mitarbeiter" betrügen Ostallgäuerin um 300 Euro

Erneut wurde eine Frau durch einen falschen Microsoft Mitarbeiter am Telefon betrogen und kam zur Anzeigenerstattung zur Polizei Pfronten. Die Frau erhielt gestern einen Anruf eines unbekannten Mannes der sich als Microsoftmitarbeiter ausgab. Er erklärte in englischer Sprache und gebrochenen Deutsch, dass der Computer der Frau mit Viren verseucht sei. Er könne dies bereinigen und loggte sich auf den Rechner ein der Dame ein. Dort verschaffte er sich geschickt Zugriff auf das Homebanking und...

  • Pfronten
  • 02.09.20
Viele Anzeigen wegen des Betrugs im Internet (Symbolbild).
2.668×

Online
Mehrere Fälle von Internet-Betrug in Marktoberdorf

Am Dienstag wurden wieder mehrere Fälle von Betrug angezeigt, die allesamt übers Internet abgelaufen sind: 1. Ein 49-jähriger Mann bekam eine SMS von angeblich seiner Bank mit einer TAN-Nummer und der Aufforderung für eine Überweisung. Obwohl er den Betrug schnell erkannte und seine Kreditkarte sperren ließ, wurden im in vier Teilbeträgen insgesamt 40 Euro abgebucht. 2. Ein 59-jähriger Mann wollte über ein Kleinanzeigen-Verkaufsportal sein Handy für 180 Euro verkaufen. Zum Bezahlen wurde ein...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
5.471× 1

Falsche Angestellte
Frau (19) aus Biessenhofen um über 7.000 Euro betrogen

Eine 19-jährige Frau aus Biessenhofen ist Opfer einer Betrugsmasche geworden. Während eines Telefonats hatte der Täter die junge Frau, die dem Betrüger Zugangsdaten zu einem Bezahldienst gegeben hatte, um mehr als 7.000 Euro betrogen. Am späten Donnerstagabend meldete die 19-Jährige den Vorfall bei der Polizei. Nach Angaben der Polizei ist die Vorgehensweise in solchen Fällen meist dieselbe. "Ein Anrufer gibt sich als Mitarbeiter einer großen Softwarefirma aus und täuscht einen angeblichen...

  • Biessenhofen
  • 07.08.20
Falsche Gartenprofis haben einen Buchloer hintergangen. (Symbolbild).
3.787×

Um tausende Euro betrogen
Buchloer fällt auf falschen Gartenprofi rein

Ein Buchloer ist auf einen angeblichen Gartenfachmann reingefallen und um tausende Euro betrogen worden. Das teilt die Polizei in einer Meldung mit. Demnach wollte ein Buchloer seinen Garten günstig umgestalten lassen. Er antwortete auf eine Kleinanzeige in einem Anzeigeblatt. Darin hatte ein "Gartenfachmann" seine Arbeit angeboten und zur Kontaktaufnahme nur eine Handynummer angegeben.  Der angebliche Profi kam dann auch mit ein paar Arbeitern, teilt die Polizei weiter mit. Sie einigten sich...

  • Buchloe
  • 05.08.20
Mann fällt nicht auf gefälschten Scheck herein (Symbolbild).
2.241×

4.500 Euro Scheck
Mann bei Kaltental fällt nicht auf Scheck-Betrüger herein

Um sein Moped zu verkaufen, hatte ein Mann aus dem Kaltental es in einem Kleinanzeigenportal für 1.700 Euro angeboten. Daraufhin meldete sich ein Käufer und übersandte einen Scheck über 4.500 Euro. Der Betrüger bat den Verkäufer, den Scheck bei der Bank einzulösen und das zu viel erhaltene Geld an ihn zurück zu überweisen. Der Mann erkannte jedoch, dass hier etwas nicht stimmen konnte und wandte sich an die Polizei. Dort ist die Masche des Überzahlungsbetrugs hinlänglich bekannt. Der Scheck,...

  • Kaltental
  • 04.08.20
Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner
1.293× 1

Keine tödlichen Unfälle
Sicherheitsgespräch in Kaufbeuren: Polizei warnt vor Betrügern

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sicherheitsgesprächs zwischen dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und der Stadt Kaufbeuren trafen sich am 1. Juli 2020 die Vertreter von Stadt und Polizei im Rathaus Kaufbeuren. Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner thematisierten hierbei zusammen mit den Referats- und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung sowie den Vertretern der örtlichen Polizeidienststellen die regionale Sicherheitslage, die Bekämpfung des sogenannten...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.20
Seniorin mit falschen Gewinnversprechen betrogen (Symbolbild).
2.765×

Telefonbetrug
Seniorin in Marktoberdorf um mehrere tausend Euro betrogen

Eine ältere Dame aus Marktoberdorf ist am Wochenende um mehrere tausend Euro betrogen worden. Die Betrüger hatten die Seniorin angerufen und ihr einen Geldbetrag von mehreren zehntausend Euro versprochen. Zuvor hätte sie aber erst noch die anfallenden Notarkosten in vierstelliger Höhe übernehmen müssen.  Die Frau glaubte den Betrügern. Sie füllte Gutscheine für virtuelle Benutzerkonten aus und gab dann die Aktivierungscodes telefonisch an die Betrüger weiter. Für die Seniorin entstand ein...

  • Marktoberdorf
  • 13.07.20
Telefon (Symbolbild).
1.332×

Betrug
Mann (84) in Kaufbeuren um 3.500 EUR betrogen - Tipps der Polizei

Das Versprechen angeblicher hoher Gewinne ist eine Masche, die Betrüger in den unterschiedlichsten Varianten anwenden. Die Methode ist aber immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, z. B. „Gebühren“ zu bezahlen, kostenpflichtige Telefonnummern anzurufen oder an Veranstaltungen teilzunehmen, auf denen minderwertige Ware zu überhöhten Preisen angeboten wird. 84-jähriger Mann wurde um 3.500 Euro betrogen Bereits vergangenen...

  • Kaufbeuren
  • 07.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ