Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Schockanrufe: Vor allem Senioren sind betroffen. (Symbolbild)
2.430×

Betrugsmasche - Polzeiwarnung
Achtung! Aktuell Schock-Anrufe in Marktoberdorf!

Die Polizei warnt: Ganz aktuell versuchen Unbekannte im Stadtgebiet Marktoberdorf Bürgerinnen und Bürger um ihr Geld zu betrügen. Seit Dienstagnachmittag laufen in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West immer mehr Meldungen der Betrugsmasche "Schockanruf" in der Stadt Marktoberdorf ein. "Schnell, Ihr Angehöriger braucht dringend Hilfe" – so oder ähnlich beginnen die Anrufe. Es meldet sich ein vermeintlicher Arzt oder Bekannter eines Verunglückten oder Erkrankten bei...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.22
Die Betrüger haben sich am Telefon als Polizisten der Kripo München ausgegeben. Mit der altbekannten Einbruchsgeschichte wollten sie ihre Opfer reinlegen.  (Symbolbild)
1.341×

Mehrere Anrufe am Abend
Falsche Polizisten wollten Senioren in Marktoberdorf abzocken

Am Donnerstagabend haben in Marktoberdorf erneut Betrüger mehrere ältere Leute angerufen. Sie gaben sich am Telefon als Polizeibeamte aus und wollten mit der bekannten Einbrechergeschichte ihre Opfer reinlegen.  Altbekannte MascheDie Betrüger meldeten sich mit "Kripo München". Sie erzählten am Telefon, dass bei Einbrüchen in der Nähe zwei Täter festgenommen worden seien. Andere Mittäter seien jedoch entkommen und bei den Festgenommen hätte man einen Zettel gefunden mit Namen und Adresse der...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.22
Der Betrüger gab sich in WhatsApp-Nachrichten als Tochter des 57-Jährigen aus. (Symbolbild)
2.046×

Betrüger gab sich als Tochter aus
57-jähriger Mann in Marktoberdorf durchschaut Betrugsversuch rechtzeitig

Bereits am Dienstag wurde ein 57-jähriger Marktoberdorfer Opfer eines Betrugsversuchs. In einer Whatsapp-Nachricht die angeblich von seiner Tochter war wurde der Mann aufgefordert, einen vierstelligen Rechnungsbetrag zu überweisen.  Fast 3.000 Euro überwiesenDas Opfer überwies den Betrag und erst später bemerkte er, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte. Glücklicherweise konnte er die Buchung über immerhin fast 3.000 Euro noch rückgängig machen. Wie sich schließlich heraus stellte, wäre...

  • Marktoberdorf
  • 06.12.21
Ein 41-jähriger Ostallgäuer wurde Opfer eines Sexpressing-Versuchs.
3.144×

Junge, hübsche Frau hatte es ihm angetan
Sexpressing: Ostallgäuer (41) mit Nacktfotos erpresst

Über einen längeren Zeitraum im November hatte ein 41-jähriger Ostallgäuer über das Internet Kontakt zu einer angeblichen jungen hübschen Frau. Im Rahmen eines Escort-Services hatte die Frau ihm auch sexuelle Dienstleistungen angeboten. "Ganz angetan vom hübschen Aussehen der Frau, überwies er über die verschiedensten Bezahldienste insgesamt eine niedrige vierstellige Summe", heißt es im Polizeibericht. 8.000 Euro ErpressungssummeAls er dann weitere Zahlungen verweigerte, wurde er erpresst, und...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.21
Polizei (Symbolbild)
3.163×

Banken erkennen Betrug
Gefälschte Überweisungsträger im Allgäu im Umlauf

Bereits Ende Oktober wurde bei der Sparkasse Allgäu ein gefälschter Überweisungsträger über knapp 50.000 Euro angehalten, mit dem Geld vom Firmenkonto einer Leuterschacher Firma auf ein englisches Bankkonto überwiesen werden sollte. Am selben Tag wurde bei der BTV Bank in München ebenfalls ein gefälschter Überweisungsträger angehalten. Hier wurde versucht einen Betrag in Höhe von fast 93.000 Euro auf das gleiche Konto in England zu überweisen. Gefälschte UnterschriftenAuf den...

  • Marktoberdorf
  • 19.11.21
In Marktoberdorf ist ein 27-jähriger Mann auf eine relativ bekannte Erpressungsmasche hereingefallen. (Symbolbild)
8.575×

Finger weg vor der Kamera!
Erst masturbiert und dann erpresst - Marktoberdorfer (27) fällt auf Betrügerin rein

In Marktoberdorf ist ein 27-jähriger Mann auf eine relativ bekannte Erpressungsmasche hereingefallen. Im Internet hatte er eine Frau kennengelernt die ihn sehr schnell dazu überreden konnte, sexuelle Handlungen an sich selbst vor laufender Kamera vorzunehmen. Die Unbekannte drohte anschließend damit, die Bilder im Internet und im Bekanntenkreis des Mannes zu veröffentlichen, sollte er nicht einen hohen vierstelligen Betrag überweisen. Der junge Mann kam dem allerdings nicht nach und meldete den...

  • Marktoberdorf
  • 06.10.21
Dienstagabend erschien einem 82-Jährigen  beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. (Symbolbild)
2.098× 2

Trojaner
Pop-Up-Fenster fordert Marktoberdorfer (82) beim Surfen auf, 200 Euro zu bezahlen

Dienstagabend erschien einem 82-jährigen Mann beim Surfen im Internet in einem Pop-Up-Fenster eine Meldung, dass sein Computer aufgrund strafbarer Handlungen gesperrt worden sei. Um seinen Computer wieder zu entsperren, wurde der Senior aufgefordert, eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro über ein elektronisches Zahlungsmittel zu bezahlen. Der Mann erkannte jedoch den sogenannten BKA-Trojaner und erstattete Anzeige bei der Polizeiinspektion Marktoberdorf.

  • Marktoberdorf
  • 24.06.21
Ein Marktoberdorfer wurde am Dienstag von einem Unbekannten aufgehalten. (Symbolbild)
6.107×

"Benzinbetteln"
Betrüger hält Autofahrer (50) bei Marktoberdorf an und bittet um Benzingeld

Am Dienstagnachmittag wurde ein 50-jähriger Marktoberdorfer von auf der Staatsstraße 2008 an der Pannenbucht vor Balteratsried von einem Betrüger angehalten. Der Unbekannte bat um Bargeld zum Tanken, weil ihm der Benzin ausgegangen sei. Laut Polizei wollte der Mann als Pfand seine Armbanduhr zurücklassen. Nachdem der 50-Jährige ihm 20 Euro gegeben hatte, fuhr der Betrüger mit einem dunklen VW Passat mit rumänischen Kennzeichen mit dem Geld und der Uhr davon. Bei dem sogenannten "Benzinbetteln"...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.21
Dem Opfer wird hier eine gefälschte Website zugesendet, welche der Originalen zum Verwechseln ähnlich sieht. (Symbolbild)
2.581×

Betrugsmasche
Bei der Wohnungssuche: Marktoberdorfer (30) überweist Kaution an Betrüger

Ein 30-jähriger Marktoberdorfer wurde auf der Suche nach einer neuen Wohnung schnell im Internet fündig. Nach einer ersten Kontaktaufnahme mit der Vermieterin täuschte diese vor, dass sie derzeit in Spanien lebe und ihm deshalb die Wohnung nicht persönlich zeigen könne. Der Marktoberdorfer überwies daraufhin die geforderte Kaution im niedrigen vierstelligen Bereich an einen vertrauenswürdigen Internetanbieter, welcher als Treuhänder fungieren sollte. Im Anschluss sollte der Marktoberdorfer den...

  • Marktoberdorf
  • 24.04.21
In Marktoberdorf ist ein Mann Opfer einer Liebesbetrügerin geworden. Die junge Frau forderte immer wieder Geld - bis der Mann die Polizei einschaltete.
 (Symbolbild).
5.118×

Im Internet kennengelernt
Liebesbetrügerin erspresst Mann aus Marktoberdorf

In Marktoberdorf ist ein Mann Opfer einer Liebesbetrügerin geworden. Die junge Frau forderte immer wieder Geld. Bis der Mann die Polizei einschaltet. Mann wird erpresst Der Mann lernte die im Ausland lebende Frau über das Internet kennen. Sie kamen sich schnell näher und die Bekanntschaft forderte immer wieder Geld, um einen Besuch zu ermöglichen. Der Mann überwies mehrfach Geld, zu einem Besuch kam es aber trotzdem nicht. Er ging erst zur Polizei, als die Frau ihn zu erpressen versuchte. Sie...

  • Marktoberdorf
  • 16.04.21
Die Polizei ermittelt nun, ob es sich bei dem Vorfall um einen Betrug handelt. (Symbolbild)
1.226×

Betrug und Wucher?
Mann aus Bertholdshofen muss 1.400 Euro für Rohrreinigung bezahlen

Am Freitagabend brauchte ein älterer Herr in Bertoldshofen einen Rohrreinigungsdienst und suchte nach einem solchen im Internet. Er wurde fündig, der Rohrreiniger verlangte allerdings für relativ wenig Arbeit gleich 1.400 Euro. Diese musste er auch noch sofort bezahlen. Nun wird wegen Betrugs und Wuchers ermittelt. Die Polizei rät in derartigen Fällen, vorher einen Preis zu vereinbaren, sich in jedem Fall eine Rechnung geben zu lassen und die Personalien des Handwerkers zu notieren, am besten...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.20
Symbolbild
4.942×

Betrug
Kilometerstand manipuliert: Marktoberdorfer Polizei ermittelt

Am Donnerstag kam es zu einer ungeahnten Situation, als ein 25-jähriger Marktoberdorfer die Reifen seines Pkws wechseln lies. Das Fahrzeug hatte er vor knapp einem Monat privat erworben. Der Kilometerstand lag zu diesem Zeitpunkt etwas unterhalb der 100.000 km. Durch das Auslesen des Bordsystems im Zuge des Reifenwechsels stellte der Händler jedoch fest, dass die Fahrleistung in Wahrheit über drei Mal höher lag, was durch Manipulation beim Verkauf verschleiert worden war. Die Polizei...

  • Marktoberdorf
  • 23.10.20
Symbolbild.
2.858×

Marktoberdorf
Betrüger ergaunern mit falschem "Gewinnversprechen" 4.000 Euro

Im Bereich der Polizeiinspektion Marktoberdorf haben Telefonbetrüger insgesamt 4.000 Euro ergaunert. Während eine 19-Jährige nur knapp einem Betrug entging, hatte eine Frau aus Bernbeuren weniger Glück.  Falsches Gewinnversprechen Betrüger konnten die Frau aus Bernbeuren am Telefon davon überzeugen, dass sie fast 50.000 Euro gewonnen habe. Um den Gewinn erhalten zu können wären aber zuvor Gebühren und Notarkosten zu zahlen, welche als Google-Play-Gutscheine zu übermitteln wären. Die Frau ging...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
488×

Fragen nach Vermögensverhältnissen
Erneute Betrugs-Anrufe durch falsche Polizeibeamte im Raum Marktoberdorf

Seit Freitag kam es zu mehreren Anrufen durch Betrüger, wobei sich der männliche Anrufer jeweils als Kriminalpolizeibeamter ausgab und aufgrund eines Vorwands versuchte, nähere Informationen zu den Vermögensverhältnissen der jeweils anderen Partei zu erlangen. Soweit bisher bekannt, reagierten alle angerufenen Personen richtig und beendeten die Telefonate. Die Polizei weist erneut darauf hin, sich im Zweifelsfall selbst mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Die Täter...

  • Marktoberdorf
  • 29.09.20
Viele Anzeigen wegen des Betrugs im Internet (Symbolbild).
2.729×

Online
Mehrere Fälle von Internet-Betrug in Marktoberdorf

Am Dienstag wurden wieder mehrere Fälle von Betrug angezeigt, die allesamt übers Internet abgelaufen sind: 1. Ein 49-jähriger Mann bekam eine SMS von angeblich seiner Bank mit einer TAN-Nummer und der Aufforderung für eine Überweisung. Obwohl er den Betrug schnell erkannte und seine Kreditkarte sperren ließ, wurden im in vier Teilbeträgen insgesamt 40 Euro abgebucht. 2. Ein 59-jähriger Mann wollte über ein Kleinanzeigen-Verkaufsportal sein Handy für 180 Euro verkaufen. Zum Bezahlen wurde ein...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.20
Seniorin mit falschen Gewinnversprechen betrogen (Symbolbild).
2.790×

Telefonbetrug
Seniorin in Marktoberdorf um mehrere tausend Euro betrogen

Eine ältere Dame aus Marktoberdorf ist am Wochenende um mehrere tausend Euro betrogen worden. Die Betrüger hatten die Seniorin angerufen und ihr einen Geldbetrag von mehreren zehntausend Euro versprochen. Zuvor hätte sie aber erst noch die anfallenden Notarkosten in vierstelliger Höhe übernehmen müssen.  Die Frau glaubte den Betrügern. Sie füllte Gutscheine für virtuelle Benutzerkonten aus und gab dann die Aktivierungscodes telefonisch an die Betrüger weiter. Für die Seniorin entstand ein...

  • Marktoberdorf
  • 13.07.20
Telefon (Symbolbild)
2.734×

Fünfstelliger Betrag - Fast alle Ersparnisse weg
Falsche Polizeibeamte ergaunern Bargeld von Ostallgäuer Rentnerin (79)

Fast ihre ganzen Ersparnisse hat eine Rentnerin im Ostallgäu an Betrüger verloren. Laut Polizei haben die kriminallen "falschen Polizeibeamten" einen fünfstelligen Betrag von der Seniorin erbeutet. Die Täter riefen bei der Frau an und konnten sie glauben machen, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Die Betrüger lotsten die 79-Jährige an einen Parkplatz nahe der A96 im Bereich Holzgünz. Dort übergab die Geschädigte ihr Erspartes an einen der Betrüger, der sich als Kriminalpolizist...

  • Marktoberdorf
  • 20.03.20
Telefonbetrug (Symbolbild)
2.542×

Warnhinweis
Falsche Polizisten versuchen in Marktoberdorf und im Ostallgäu Senioren um Geld zu betrügen

Seit Freitagmittag, 10.01.20, soll es laut Polizei vermehrt zu Telefon-Betrugs-Versuchen gekommen sein. Demnach gaben sich die Betrüger als Kriminalpolizisten aus. Die Anrufer behaupteten, dass sie Einbrecher festgenommen hätten und eine Liste mit weiteren Einbruchsopfern gefunden haben. Deshalb fordern die Betrüger den Angerufenen dazu auf, seine Wertgegenstände zur Sicherheitsverwahrung Polizisten zu übergeben. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei um eine...

  • Marktoberdorf
  • 10.01.20
Internet (Symbolbild)
1.868×

Online-Käufe
Internet-Betrug im Ostallgäu: Geld bezahlt, keine Ware erhalten

Am Mittwoch erschienen drei Geschädigte, die Opfer von Betrug im Internet wurden zur Anzeigenerstattung. Einem 40-Jährigen wurden von seinem Kreditkartenkonto insgesamt 799 Euro abgebucht, zwei weitere Abbuchungen über 1.824 Euro konnte er gerade noch stoppen. Wie die Täter an seine Kartendaten gelangten ist noch unbekannt. Ein 59-Jähriger wollte ein Schnäppchen auf einer Verkaufsplattform machen, da dort jemand das neueste IPhone für 710 Euro angebot. Als er den Kaufpreis bezahlt hatte, brach...

  • Marktoberdorf
  • 31.10.19
Symbolbild
5.813×

Kriminalität
Betrug: Mehrere Anzeigen im Ostallgäu

Am Dienstag wurden insgesamt fünf Anzeigen wegen Betrugs bei der Polizei in Marktoberdorf erstattet. Einem 30-Jährigen wurde unberechtigt 1.710 Euro, einem 52-Jährigen 2.300 Euro und einem 68-Jährigen 1.500 Euro von der Kreditkarte abgebucht. Ein 80-Jähriger hingegen wurde von einem Inkassobüro angeschrieben. Er wurde aufgefordert 270 Euro für Leistungen zu bezahlen, die er jedoch gar nicht in Anspruch genommen hat. Schließlich versuchte noch ein Unbekannter durch ein sogenanntes...

  • Marktoberdorf
  • 14.08.19
Symbolbild.
6.163×

Betrug
Frau (54) fällt in Marktoberdorf auf angebliche Microsoft-Mitarbeiter herein: 11.000 Euro Schaden

Eine 54-jährige Frau ist in Marktoberdorf auf angebliche Microsoft-Mitarbeiter hereingefallen und erlitt dadurch einen finanziellen Schaden von etwa 11.000 Euro. Seit Mittwoch bekam die 54-jährige Dame Anrufe auf Englisch von vermeintlichen Microsoft-Mitarbeitern. Diese teilten ihr mit, dass ihr Computer angeblich gehackt worden sei. Die offensichtlich sehr gut geschulten Betrüger überzeugten die gutgläubige Dame im Anschluss, Guthaben-Karten, also eine bargeldlose Zahlungsmöglichkeit, zu...

  • Marktoberdorf
  • 01.08.19
Internet (Symbolbild)
3.608×

Online-Handel
"Schnäppchen"-Nepp im Internet: Amazon-Kunde (51) aus Marktoberdorf um 800 Euro betrogen

Ein 51-jähriger Marktoberdorfer bestellte ein vermeintliches Schnäppchen beim Internet-Versandhändler Amazon. Kurz nachdem der einen Kühlschrank bestellte bekam er ein Email vom Verkäufer, der ihm mitteilte, es gäbe Probleme mit dem automatisierten Zahlungsvorgang. In der Mail wurde er gebeten, das Geld stattdessen auf ein in der Email angegebenes Konto zu überweisen, was er schließlich auch machte. Am Folgetag wurde er von Amazon darauf hingewiesen, dass es sich um einen Betrug handelt. Er...

  • Marktoberdorf
  • 24.07.19
Symbolbild
2.640×

Betrugsmasche
Marktoberdorfer wird von Internetbekanntschaft um vierstelligen Geldbetrag betrogen

Kurz vor Weihnachten lernte ein Mann aus Marktoberdorf über eine Online-Plattform eine Frau aus Bulgarien kennen. Die Frau sollte möglichst bald zu dem Marktoberdorfer nach Deutschland kommen. Wie die Polizei mitteilt begannen nun die für eine Betrugsmasche üblichen Probleme. So überwies der Marktoberdorfer der Frau einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag, um die angebliche Reise nach Deutschland sicherzustellen. Der Mann wurde daraufhin misstrauisch und erkundigte sich bei der Polizei, die...

  • Marktoberdorf
  • 05.01.19
1.941×

Unfallflucht
16-Jähriger ohne Führerschein begeht Tankbetrug in Marktoberdorf

Am Samstagvormittag, 24. November 2018, ereignete sich in Marktoberdorf ein Tankbetrug. Ein Auto fuhr zunächst ohne angebrachte Kennzeichen an die Tankstelle und tankte. Anschließend fuhr er von der Tankstelle weg, ohne sich um seine Tankschuld zu kümmern. Fatalerweise wurde von dem zunächst Unbekannten auch noch ein geparktes Auto angefahren. Die von der Tankstelle informierte Polizei fahndete sofort nach dem Pkw. Es dauerte jedoch eine Stunde, bis der Täter sich wieder bei der Tankstelle...

  • Marktoberdorf
  • 25.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ